Deutsche Bank Markteinschätzung vom 27.12.1999

Beitrag: 1
Zugriffe: 259 / Heute: 1
Index-Zertifikat au. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Deutsche Bank Markteinschätzung vom 27.12.1999 Al Bundy

Deutsche Bank Markteinschätzung vom 27.12.1999

 
#1
Aktienmärkte:
Sowohl im kurz-, als auch im mittelfristigen Zeithorizont sprang in der Vorwoche die aufwärtsgerichtete Bewegungsdynamik des DAX erneut an und erreichte zum Ende der verkürzten Handelswoche hin einen neuen
Höhepunkt im laufenden Trend, als sich im Zusammenhang mit den Verlautbarungen zur Unternehmensbesteuerung von Seiten der
Bundesregierung eine wahre Kaufwut in den Finanztiteln ereignete. Am Ende der Woche ging der DAX mit einem neuen historischen Höchstkurs bei 6798 Indexpunkten in die Weihnachtsfeiertage.

Aus technischer Sicht kam es somit innerhalb des weiterhin intakten Aufwärtstrends zu einer deutlichen Trendbeschleunigung, was zu einer nachhaltigen Ablösung des Kurses von der unteren Tendbegrenzungslinie
(aktuell bei 6295 Indexpunkten) führte. Damit steuerte sich der deutsche Aktienmarkt erneut in einen überkauften Extrembereich hinein, innerhalb dessen sich bisher weder chart- noch markttechnisch mögliche Wendepunkte
ableiten lassen. Kommt es tatsächlich zu der, am Donnerstag veröffentlichten Besteuerungsfestlegung durch die Bundesregierung, sollte die aktuell laufende Rallye im deutschen Markt sogar noch eine fundamentale
„Unterfütterung“ erhalten, was zu einer grundsätzlichen Neubewertung einiger großen Unternehmen (besonders im Finanzbereich, wo der Schwerpunkt der Unternehmensbeteiligungen liegt) führen und damit dem DAX noch einiges
an Zündstoff liefern wird. Das aktuelle Handelsvolumen im breiten Markt ist derzeit dennoch sehr ungünstig verteilt, so daß sich der DAX aus technischer Sicht zunehmend aufs „dünner werdende Eis“ hinaus wagt.

Sinnvolle charttechnische Widerstände lassen sich auf dem aktuellen Kursverlauf nicht mehr ableiten, der DAX ist auch weiterhin nach oben hin frei. Mögliche Orientierungspunkte bleiben vorerst in den Bereichen der runden Zahlen.
Unterstützung erhält das deutsche Börsenbarometer in den Bereichen 6443, 6296 und 6295, der unteren Trendbegrenzungslinie. Im Zusammenhang mit der Tagesformation vom Donnerstag (weißer Block), läßt sich ein
kurzfristiger Unterstützungsbereich zwischen 6640/6503 Indexpunkten erwarten.
Markttechnisch ist der DAX derzeit extrem überkauft. Der RSI Indikator hat derzeit das höchste Niveau seit drei Jahren erreicht. Da jedoch auch aus Sicht der Markttechnik aktuell keine Hinweise abgeleitet werden können, die auf ein unmittelbar bevorstehendes Ende innerhalb der laufenden Aufwärtsbewegung schließen lassen, behalten wir unsere Empfehlungen der Vorwoche bei, bestehende Long-Positionen lediglich durch disziplinierte Stop-Kurs-Anpassungen abzusichern.
Zu neuen historischen Höchstkursen kam es zum Wochenende auch im holländischen AEX, im französischen CAC 40 und im italienischen MIB 30. Damit setzte sich auch in Europa die grundsätzlich positive Stimmung fort. Die Aufwärtstrends sind weiterhin intakt. Der spanische IBEX 35 konnte dagegen auf seinem aktuellen Niveau (28 Indexpunkte unter seinem historischen Hoch) „nur“ mit einem neuen Schlußrekord aufwarten. Der Madrider Index befindet sich noch immer innerhalb einer Konsolidierungszone, in der er zwar stetig nach oben tendiert, sich aber
noch nicht über einen kräftigen Impuls hinaus aus der Umklammerung nach oben hin lösen konnte. Hierzu ist es notwendig, die 11747 Indexpunkte zu überwinden. Unterstützung erhält der IBEX 35 im Bereich um 11540.

Index           Widerstände        Unterstützungen        Tendenz
DAX             keine              6443, 6296, 6295,      bullish
NEMAX           keine              4248, 4000,            bullish
Dow Jones       keine              11383, 11366, 11052,   bullish
S&P 500 Index   keine              1447, 1425, 1391,      bullish


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Index-Zertifikat auf DAX (Perf.) Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  28 Die Party ist vorbei oder Reflexionen zum Neuen Markt CHF Tiger88 29.05.06 10:17
2 29 Die DAX-Aktie: Bronco Bronco 16.04.04 11:18
2 16 hi leute! Parocorp preisi 06.02.04 11:44
  22 Estrich läßt die Hosen runter! estrich flamingoe 10.01.04 07:18
  51 DG Bank nimmt EM.TV in Top-15-Liste auf HMT Müder Joe 23.12.03 22:10