Der USA Bären-Thread

Beiträge: 124.683
Zugriffe: 11.220.731 / Heute: 23
S&P 500 2.163,92 -0,35% Perf. seit Threadbeginn:   +48,26%
 
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Negative Inflation in der Euro-Zone

4
29.02.16 15:47
Mario Draghi dürfte sich verwundert die Augen reiben: Trotz der Billionen, die die EZB ins Finanzsystem gepumpt hat, drehte die offizielle Inflation in der Euro-Zone im Januar in den negativen Bereich. Die nicht besonders originelle Antwort der EZB: Sie will noch mehr Geld ins System pumpen.

deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/...-in-der-euro-zone/

Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

"Bei Öl über 40 Dollar pumpen wir wieder"

 
29.02.16 20:28
sagen Vertreter der Schieferöl-Industrie.

www.zerohedge.com/news/2016-02-29/...ve-40-and-we-start-pumping-again

Daraus folgt: Die Saudis müssen den Ölpreis längerfristig unter 40 Dollar halten, wenn ihr Ziel, die Schieferöl/gas-Industrie auszuhungern, aufgehen soll.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

CLO-Spülung 2.0

 
29.02.16 21:24
CLO sind Collaterized Debt Obligations (Verbriefungen).

Die CLO 1.0 Spülung (ab 2006) war die Wassermusik zur US-Housing-Krise und gipfelte 2008 in der Finanzkatastrophe.

Aktuell rauscht es erneut in den Rohren. Bedingt durch den starken Öl- und Gas-Preisverfall - eine Folge des Saudi-Preiskriegs - werden
immer mehr Junkbonds von US-Energiefirmen faul. Die Risikoscheu greift nun auch auf den CLO-Markt über. S&P und Moody's begannen bereits mit Downgrades. Morgan Stanley befürchtet Lawineneffekte.

www.zerohedge.com/news/2016-02-29/...at-clo-20-collapse-will-play-out

(In the last two weeks we witnessed a) dramatic unwind in the CLO market.

Supply all but vanished in the wake of the crisis but staged a comeback starting in 2012 and by 2014, issuance was running at a $125 billion per year clip. ... The problem is that stress on US O&G (Schieferöl-Industrie) occasioned by the Saudi’s quest to bankrupt America’s oil patch is contributing to what certainly looks like a HY (= Junkbond) meltdown and that, in turn, has very real consequences for CLO collateral pools. In fact, 1.4% of assets held by US CLOs have either been downgraded or placed on credit watch negative this year, according to S&P.

New issue spreads are rising, issuance is collapsing, and both S&P and Moody’s recently downgraded several CLO 2.0 tranches for the first time ever.

Unless you think the acute stress in the HY market is set to abate - and trust us, it’s not - then you can bet that things are about to get very ugly, very quickly at least for junior CLO tranches.

For those curious to know how this debacle plays out, history offers a useful guide. As Morgan Stanley notes, first come the downgrades, then come the over collateralization triggers, and it’s all downhill from there....

Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Hillary Clintons fragwürdige Sponsoren

3
01.03.16 09:10

Die größten Spendenbeträge für Hillary Clinton kamen aus Ölförder-Diktaturen sowie von Großzockern wie Goldman und Soros (unten rot).

Quelle: Nachdenkseiten

Hillary Clinton, die Lieblingskandidatin der Kriegspartei

......Die US-Amerikanerin und Journalistin Diana Johnstone zeigt in ihrem Buch "Die Chaos-Königin – Hillary Clinton und die Außenpolitik der selbsternannten Weltmacht", das jetzt im Westend Verlag erscheint (288 Seiten, 20 Euro), dass Hillary Clinton nicht nur im Vergleich zu Sanders, sondern auch generell keine gute Wahl ist. Diana Johnstone verdeutlicht anhand zahlreicher Episoden aus Clintons Karriere, die auf das Fehlen eigener Prinzipien und einen unbedingten Aufstiegswillen hindeuten, dass sie schon seit geraumer Zeit eine der Speerspitzen der aggressiven US-Politik ist....

-------------------

Ein Auszug aus dem Buch:

Die Bevölkerung der USA ist der Illusion verfallen, die »Ausnahmenation« zu sein, deren Auftrag die »Gestaltung« der Welt ist. Diese Illusion wird durch die vereinten Bemühungen der Massenmedien, der Intellektuellen des Verteidigungsestablishments, der Unterhaltungsindustrie und der mit Letzterer eng verbundenen Politiker und Kommentatoren aufrechterhalten. Hinter dieser Show steht eine Reihe von Sponsoren.

Um zu wissen, wer diese Sponsoren sind, kann man sich die Liste der Spender der Clinton-Stiftung ansehen, die Millionen von Dollar angeblich für Wohltätigkeit gegeben haben – aber für eine Wohltätigkeit, die vor allem ihnen selber nützt. Zu den Spendern im zweistelligen Millionenbereich gehören Saudi-Arabien, der pro-israelische Oligarch Viktor Pintschuk und die Saban-Familie, zu den Spendern im einstelligen Millionenbereich Kuwait, ExxonMobil, die »Freunde Saudi-Arabiens«, James Murdoch, Katar, Boeing, Dow Chemical Company, Goldman Sachs, Walmart und die Vereinigten Arabischen Emirate. Dann gibt es noch Geizhälse wie die Bank of America, Chevron, Monsanto, Citigroup und die unvermeidliche Soros-Stiftung, die lediglich Beträge im Bereich von etwa einer halben Million Dollar gespendet haben. Was haben die Clintons an sich, was sie so attraktivmacht, gerade für Saudi-Arabien?....

Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Weiterer Auszug aus dem Buch (# 229)

3
01.03.16 09:24

Aber die Person Hillary Clinton ist keineswegs das ganze Problem. Das wirkliche Problem sind die Kriegspartei und der Würgegriff, indem sie die US-Politik hält. Ein Grund, weshalb es so wenig Widerstand dagegen gibt, liegt darin, dass die von der Kriegspartei vom Zaun gebrochenen Waffengänge sich für die US-Amerikaner kaum wie Kriege anfühlen. Sie müssen nicht mit ansehen, wie ihre Häuser in Trümmer gelegt werden. Die Drohnen-Armada macht Schluss mit der Unannehmlichkeit von Veteranen, die nach »Bodeneinsätzen« mit einem posttraumatischen Stresssyndrom nach Hause kommen. Der Krieg aus der Luft wird immer sicherer, ferner, unsichtbarer. Für die meisten US-Amerikaner sind die Kriege ihres Landes nur Teil der Unterhaltungsindustrie, etwas, das man im Fernsehen mitbekommt, aber mit dem man selten direkt konfrontiert ist. Diese Kriege bringen einem etwas ernsthafte Unterhaltung für die Steuerdollar, die man zahlt, und sind nicht wirklich Sache von Leben und Tod...

Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

"Die Menschen fühlen sich zu Recht verraten"

4
01.03.16 09:43
www.stern.de/politik/deutschland/...ch-zu-recht-verraten-6717930.html

Der streitbare Bundesrichter Thomas Fischer über Angst und Fremdenhass, die Instrumentalisierung der Kölner Silvesternacht und das Wesen des Kapitalismus:

...Außerordentlich viel ist aus den Fugen geraten. Aber was aus den Fugen ist, ist nicht das, was uns in diesen Wochen bis zur Hysterie vorgespiegelt wird. Das ist nur ein naiver Reflex an der Oberfläche. Unsere Welt ändert sich in einem Maße und mit einer Geschwindigkeit, die die meisten nicht vorhergesehen haben. Das begann vor langer Zeit und wurde mit der neoliberalen Kehrtwende vor ungefähr 20 Jahren augenfällig umgesetzt. Seitdem wurden die Strukturen, an die wir in Deutschland und Mitteleuropa mehrheitlich geglaubt hatten, weitgehend zerstört.

Soziale Marktwirtschaft bedeutete in gewisser Weise, dass der Staat ein Gemeinwesen ist. Dass er eben keine bloße "Deutschland AG" im Sinne einer Organisation zur Förderung des Finanzkapitals ist. Heute zerfällt unsere Gesellschaft offenkundig und schnell: Da ist eine kleine Gruppe ganz oben. Darunter die sehr große Gruppe, die wir Mittelstand nennen. Und darunter ein Viertel der Bevölkerung, das immer weiter nach unten durchfällt. Menschen, für die wir uns nicht interessieren. Jetzt zerplatzt die Illusion, dass man in diesem Land, einem Rechtsstaat, gemeinsam Solidarität und Gleichheit in einer freiheitlichen Ordnung verwirklichen kann. Jetzt stellt sich heraus: Es war nur leeres Geschwätz.

Das Wesen des Menschen ist nicht Gleichheit oder Solidarität, sondern Konkurrenz. Jeder ist für sich selbst verantwortlich, niemand für den anderen. Dies war des Kanzler Schröder Botschaft der Agenda 2010. Und die Entwicklungen fanden ihren Höhepunkt in den Finanzkrisen der vergangenen Jahre. Das erzeugt Wut und Furcht: Wut bei denen, die verstehen, dass ihre "Verliererposition" auf Dauer gedacht ist, Furcht bei denjenigen, die nach unten abzurutschen drohen. Das ist der Nährboden des Rechtsradikalismus....
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

zu # 228

3
01.03.16 10:58
Nicht nur Junkbonds von US-Energiefirmen werden zunehmend faul, sondern auch solche von Commercial Real Estate und Biotech Firmen - ein explosives Gemisch.
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 897684
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Punktlandung

4
01.03.16 14:20
an der 50-Tagelinie mit Abprall nach unten.

(Russell 2000, US-Nebenwerte)
(Verkleinert auf 80%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 897740
Der USA Bären-Thread Gegenpol
Gegenpol:

Bullen vs. Bären

4
01.03.16 14:28
Ich verliere langsam aber sicher meinen "Bärenmut". Dies kann gerne als Kontraindikation gewertet werden. Mich wundert doch sehr, dass der Euro nicht nachhaltig gegenüber dem USD aufwertet. Schließlich müsste doch mittlerweile auch dem Letzten klar geworden sein, dass die Amerikaner die Zinsen in absehbarer Zeit wieder senken werden müssen..........
Der USA Bären-Thread AnaB
AnaB:

#234: Nicht die Geduld verlieren...

2
01.03.16 17:10
Wie schon in #121097:
"Die weitere Entwicklung wird in zweierlei Hinsicht unterschätzt:
1.) der Bullenmarkt läuft länger/der Gesamtmarkt ist insgesamt stabiler, als die Leute erwarten
2.) die nachfolgende Krise fällt dann aber umso heftiger aus, als die Leute glauben"

Der Bärenmarkt wird kommen, die Puzzleteile werden bald ein Gesamtbild ergeben...

VG AnaB
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Aktien hängen am Öl, und Öl

5
01.03.16 18:17
hat sich in den letzten Wochen erholt. Manche US-Medien reden von einer Bodenbildung. Ich halte die Erholung eher für einen Dead-Cat-Bounce.

Die Aktienrallye der letzten Tage rührt u. a. daher, dass US-Aktien und der US-Ölpreis auf unselige Weise (via Algo-Programmierung) miteinander korrelieren. Fundamental ist an dieser "Verknüpfung" nichts dran.

Sollte meine Erwartung zutreffen, dass Öl lediglich einen Dead-Cat-Bounce hingelegt hat - bei spätestens 40 ist der US-Öpreis fest gedeckelt (# 227) -, dann sollte es sich auch im Aktienmarkt um einen Dead-Cat-Bounce handeln, der eine Short-Einstiegsgelegenheit wäre. Es besteht aber im neuen, von Zentralbank-Geschiebe dominierten Börsenwunderland immer die Möglichkeit einer durch nichts gerechtfertigten "V-Erholung". Ich warte daher mit Shorts noch ab. Lediglich den Bundfuture, der bei 166 auszutoppen scheint, habe ich in meinem Ariva-Musterdepot geshortet (Nur dort; real bin ich flat, weil ich Freitag für acht Tage in Urlaub fahre. In der Zeit werde ich hier auch nicht posten...).

(Verkleinert auf 62%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 897797
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Hier der für mich z.Z. vielversprechendste Short-

2
01.03.16 18:18
Kandidat:

(Verkleinert auf 62%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 897799
Der USA Bären-Thread lehna
lehna:

#36 Ähm, AL--In Urlaub fahren???

10
01.03.16 18:34
Das ist frech...
Geht denn das überhaupt noch als Apokalyptiker??
Der USA Bären-Thread 21155059

Der USA Bären-Thread lehna
lehna:

Sorry, AL...

 
01.03.16 18:39
#38 war etwas zu dreist.
Frohen Urlaub...
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

War schon o.k., Lehna ;-)

 
01.03.16 18:40
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Öl-Chart (WTI) bleibt prekär

2
01.03.16 23:26

Die bisherige "W"-Formation in 2016 (Chart unten) kann man zwar als m. E. bullisch interpretieren. Doch die blaue Linie (Widerstand bei ca. 34 Dollar) will erst mal nachhaltig überwunden werden.

Der SP-500 legte heute den besten 1. März seiner Geschichte hin (+2,37 %), und die
Kommentatoren frohlocken:

S&P 500, Dow close with best one-day gain since January as oil rallies


Es gibt gute Gründe anzunehmen, dass die Öl-Rallye kurze Beine hat (# 236). Dann würde es zwar bei obigem "as" bleiben. Der Kommentar lautete dann aber:

"S&P 500, Dow collapse into oblivion as oil craters"

(Verkleinert auf 72%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 897881
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Nasdaq-100 durchbricht 50-Tagelinie von unten,

4
02.03.16 09:40
allerdings bei niedrigem Volumen (grüner Kreis). Letzteres kann mMn trotz des vollzogenen Ausbruchs als tendenziell bärisch aufgefasst werden, was - bislang noch - die These stützt, dass es sich "nur" um einen Dead Cat Bounce (oversold rally) handelt. Weiterhin spricht dafür die charttechnische und fundamentale Deckelung beim Öl (# 241). [Öl und Aktien korrelieren derzeit stark.]

Wie ich aber schon in # 236 warnte, sind "Ausbrüche bei niedrigem Volumen" das Markenzeichen fast aller Zentralbank-manipulierten Anstiege seit 2009. Es gibt kaum "echte" Käufer oder Verkäufer am Markt, dafür aber umso mehr Geschiebe von Notenbanken und in deren Fahrwasser agierenden Hedgefonds.

Deshalb fällt man seit 2009 auch so oft h#ufig auf die Nase, wenn man
"herkömmliche Maßstäbe" der Charttechnik anlegt. Sie gelten u. a. deshalb nicht mehr, weil Geld im Zeitalter des virtuellen Zentralbank-Printings keinen realen Wert mehr darstellt. [Und zwar deshalb, weil der Wert des zusätzlich geschaffenen Cyber-Geldes nicht von produktiver Arbeit unterlegt ist, sehr wohl aber Assetklassen bewegen kann.]


(Verkleinert auf 80%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 897946
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Versuch einer Limitierung des Bounce

2
02.03.16 12:12
Seit dem 2. Halbjahr 2013 verläuft die Kurve des Percent of Stocks Above MA 200 Index zum $SPX nur bis knapp oberhalb von dessen MA 200. Ich nehme daher einmal die rote Trendgerade als potenzielle Begrenzung des aktuellen Bounce an.
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 898015
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

zu # 243

2
02.03.16 12:21
Der Ratiochart Percent of Stocks Above MA 50 Index zu Percent of Stocks Above MA 200 zeigt aktuell einen Wert, der über dem von Oktober 2015 liegt. Die Mehrheit dieser Werte lag im Oktober 2015 allerdings über deren 200-Tage-MAs, aktuell jedoch unter diesen.
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 898018
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Deutsche Maschinenbauaufträge brechen ein

 
02.03.16 13:08
deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/...auftrags-einbruch/

Die deutschen Maschinenbauer starten mit sehr schlechten Zahlen in das Jahr: Der Auftragseingang brach im Januar um zwölf Prozent ein, wie der Branchenverband VDMA am Mittwoch mitteilte. Aus Deutschland kamen acht Prozent weniger Bestellungen, die Aufträge aus dem Ausland fielen um 14 Prozent. „Auch wenn dieses Minus überzeichnet ist durch ein ungewöhnlich hohes Bestellvolumen im Vorjahresmonat – das ist sicherlich ein unbefriedigender Jahresauftakt“, sagte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers.

Die Zugewinne der Vormonate wurden nahezu vollständig aufgezehrt. Im Drei-Monats-Zeitraum November bis Januar stiegen die Bestellungen nur noch um ein Prozent. Der Einbruch bestätigt die schlechten Erwartungen, die deutsche Unternehmen laut ifo-Geschäftsklimaindex bereits im Januar hatten...
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Kritische Widerstände im SP-500

2
02.03.16 13:27
Die W-Formation im SP-500 ist tendenziell bullisch (möglicher Doppelboden). Man sieht dieses "W" wegen der starken Korrelation auch beim Öl (# 241).

Allerdings gibt es nach dem starken Einbruch im Herbst reichlich "Overhead resistance". Der am schwierigsten zu überwindende Widerstand dürfte die orange Linie bei 2000 sein.

Ein großer Rutsch würde bei einem dritten Test (gefolgt von Durchbruch) der  bisherigen Unterstützung bei 1810 wahrscheinlich.

D.h. Antizyklische Baisse-Positionen lohnen ab 2000 mit Kursziel 1810. Prozyklische beginnen nach Bruch der 1810.
(Verkleinert auf 49%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 898034
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Der RSI

 
02.03.16 13:35
sollte für eine antizyklische Shortposition idealerweise bei 70 (= überkauft) notieren (siehe kleiner grüner Kreis oben). Aktuell steht der RSI bei 60.

RSI 70 könnte gut mit einem "Kissback" der roten 200-Tagelinie (zweiter grüner Kreis in der Mitte) zusammenfallen. Ein Abprall an der 200dma nach unten wäre dann  "bilderbuchmäßig bärisch".
(Verkleinert auf 80%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 898039
Der USA Bären-Thread Gegenpol
Gegenpol:

US-Zinsen

 
02.03.16 14:53
Gut möglich, dass die Amerikaner aufgrund der "guten" Arbeitsmarktdaten in diesem Jahr nochmals die Zinsen erhöhen werden. Nach diesem zweiten Zinsschritt sollten die Aktienmärkte dann aber endgültig in die Knie gehen. So könnten die mittel- langfristigen Bullen die aktuelle Rallye an den Aktienmärkten noch verfluchen, da diese eine erneute Zinserhöhung erst ermöglicht!
Der USA Bären-Thread short squeeze
short squeeze:

Wegen 0,5% Zinsen

 
02.03.16 18:42

geht kein Aktienmarkt in die Knie, Gegenpol ;)
Bei 3-4% sollte man definitiv über Verkäufe nachdenken aber doch nicht bei solchen Mikro-Zinsen.
Nach dem Ende eines 35 jährigem Zyklus erfolgt immer erst eine Bodenbildung.
Tipp: alte Zinscharts anschauen. Die Bodenbildungen dauern im Schnitt um die zehn Jahre. Dabei "hüpfen" die Zinsen minimal auf und ab, sie krauchen knapp über dem Boden.

So bescheuert ist die Notenbank auch nicht, dass sie mitten in den Aufschwung hinein eine Vollbremsung einlegt. 

Der USA Bären-Thread Gegenpol
Gegenpol:

Short squeeze

 
02.03.16 19:28
Der Abverkauf im Januar ist für mich glasklar auf die Zinserhöhung im Dezember 2015 zurückzuführen. Mittlerweile sind die BOJ, EZB und PBOC für die Fed in die Bresche gesprungen. Fraglich nur, ob das noch reicht, wenn die Amerikaner die Zinsen ein zweites Mal erhöhen werden.  

Seite: Übersicht ... 4888  4889  4891  4892  ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktiendividende, Drattle, Galearis, gnomon, Kellermeister, Romeo237, short squeeze, Stabilisierung

Neueste Beiträge aus dem S&P 500 Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
431 124.682 Der USA Bären-Thread Anti Lemming Anti Lemming 28.08.16 17:54
25 314 Banken & Finanzen in unserer Weltzone lars_3 youmake222 24.08.16 23:28
2 18 Was ist die beste Geldanlage? Randomness Spekulatius1982 21.04.16 14:56
  425 Habe bei 2092,50... honeypie honeypie 25.12.15 18:19
  7 DAX, S&P500 & NASDAQ: Bärenmarktrally oder Hausse? KleisterMeister Spekulatius1982 19.12.15 19:03