Der USA Bären-Thread

Beiträge: 124.228
Zugriffe: 11.121.099 / Heute: 437
S&P 500 2.175,02 +0,20% Perf. seit Threadbeginn:   +49,03%
 
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Serie: Perfide Sink-Charts

 
19.01.16 20:48
Die amerikanische Öl- und Gas-Firma Chesapeake Energy fiel allein heute um -17 % und ist damit bislang Schlusslicht des SP-500. Die Firma leidet unter faulen Junk-Bonds.

Der Kurs von CHK sich in den letzten 1,5 Jahren gezehntelt.

--------------

Chesapeake Energy Corp. is a natural gas and oil exploration and production company, which is engaged in the exploration, development and acquisition of properties for the production of natural gas, oil and natural gas liquids from underground reservoirs. It also provides substantial marketing, drilling and other oilfield services. CHK was founded May 18, 1989 and is headquartered in Oklahoma City, OK.

(Verkleinert auf 80%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 886395
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Divergenz WTI-Öl, Brent-Öl

 
19.01.16 20:53
(Verkleinert auf 62%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 886399
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Asien erneut tiefrot, Nikkei -3,8 %, Öl -3 %

 
20.01.16 07:16
Hongkong (Hang Seng) -3,2 %, Chinas SSE bislang nur -0,8 %.

US-Öl erneut -3 % auf 27,60 Dollar.
(Verkleinert auf 98%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 886449
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Die Lage in Hongkong

 
20.01.16 07:30
Hongkong notiert mit -3,2 % deutlich tiefer als China mit -0,8 %. Dies deutet mMn darauf hin, dass Zockerbanken am Werk sind. In Hongkong können sie shorten, in China nicht.

Überzeugende Begründungen für die Hongkong-Schwäche liefert Marketwatch nicht:

www.marketwatch.com/story/...r-low-japan-nears-bear-market-2016-01-19

Da ist nur von "großer Nervosität" die Rede und dass "niemand kaufen" wolle. Außerdem sei der Nikkei mit -20 % ab dem letzten ATH in einem Bärenmarkt gerutscht. Wenn man bedenkt, dass Abenomics den Nikkei zuvor von ca. 8000 (in 2012) auf 20.000 hochgejubelt hatte, sehe ich -20 % (Rückfall auf 16.000) eher als Blasenkorrektur.

Zockerbanken drücken in Hongkong auch den dort handelbaren offshore-Yuan, während China gleichzeitig den onshore-Yuan (= innerhalb Chinas) stützt. Es sieht so aus, als wollten Zockerbanken versuchen, China via Hongkong "einen überzubraten". Das ist aus Bärensicht allerdings gefährlich, denn China kann jederzeit einen neuen Mega-Stimulus ankündigen - vor allem nach den schwachen gestrigen Wachstumszahlen (die ja auch deshalb gestern morgen eine kurzfristige Hoffnungsrallye auslösten).

Wenn China neuen Stimulus ankündigt, ist das äquivalent dazu, als würde die Fed oder EZB eine neue QE-Runde ankündigen.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Zerohedge meint dazu:

 
20.01.16 07:32
(schläft noch)
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Droht ein Krieg zwischen Russland und Türkei?

 
20.01.16 07:38
Russland bereitet sich auf militärische Eskalation durch Türkei vor

Russische Strategen rechnen mit einem Einmarsch der Türkei in Nordsyrien. In diesem Fall werde Russland seine S-400-Raketen einsetzen. Es droht eine militärische Konfrontation zwischen Moskau und und dem Nato-Staat Türkei.

deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/...durch-tuerkei-vor/

A.L.: In dem Fall könnte Öl "krisenbedingt" teurer werden.

Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Bulle J. Cramer ruft großen Sell-Out aus

 
20.01.16 07:51
finance.yahoo.com/news/...charts-show-huge-sell-233447114.html

Da Cramer in 90 % der Fälle falsch liegt, könnte demnächst eine technische Erholung beginnen.

Der SP-500 (Fut-Indik.) ist über Nacht auf 1846 gerutscht. Gestern verbreiteten US-Medien, dass 1867 eine kritische Unterstützung sei, die auf Schlusskurs-Basis auch gehalten wurde. Die Goldman-Bären haben in Hongkong jedoch eine Nachtschicht eingelegt ;-) (# 579).

Der von Cramer beauftragte technische Analyst (kann Cramer das nicht selber?) sieht den SP-500 bis in die Zone um 1250 rutschen. Auch ich könnte mir einen solche Korrektur vorstellen. Minus 40 % ab letztem ATH ist ein typsches Bärenmarkt-Kursziel. Allerdings bezweifle ich, dass die Indizes jetzt in einem Stück durchrutschen. Vorher sollte es noch mindestens eine technische Korrektur geben, die den bisherigen Absturz in 2016 mit einem 50 % RT korrigiert.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

IS in Zahlungsnot

 
20.01.16 09:22
Die (größtenteils russischen) Bombardierungen der Tanklastwagen, die IS-Öl in die Türkei brachten, hat sich offenbar gelohnt.

www.spiegel.de/politik/ausland/...en-an-seine-kaempfer-a-1072881.html

Terrormiliz in Geldnot: IS halbiert offenbar Zahlungen an seine Kämpfer

Wer für den "Islamischen Staat" kämpft, soll künftig nur noch die Hälfte seines Solds bekommen: Das berichten Menschenrechtsaktivisten und berufen sich auf ein Schreiben der IS-Führung. Demnach sind für die Kürzungen "außergewöhnliche Umstände" verantwortlich.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Die Fixierung sämtlicher Aktien-Indizes

3
20.01.16 10:26
auf den Ölpreis ist eine Goldman-Verarschung. Billiges Öl ist gut für die Wirtschaft.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

DAX fällt unter das Oktober-Tief

 
20.01.16 10:29
(Verkleinert auf 62%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 886506
Der USA Bären-Thread Kicky
Kicky:

Wirtschaftselite fürchtet den Kollaps Europas

 
20.01.16 12:29
www.welt.de/wirtschaft/article151208977/...ollaps-Europas.html

Der Siegeszug der Globalisierung wurde in den vergangenen Jahrzehnten nie in Frage gestellt. Es galt als ausgemacht, dass sich der Welthandel ausweitet. Doch in der Flüchtlingskrise – die wichtigste Herausforderung für die Gemeinschaft – gilt das nicht mehr. Was geschieht, wenn Schengen, die große europäische Idee vom freien Reisen, dauerhaft außer Kraft bleibt, wenn es also an den EU-Binnengrenzen weiterhin Personenkontrollen gibt? Was geschieht, wenn die großen Freihandelsabkommen wie TTIP scheitern? Ian Bremmer, der Gründer der Eurasia Group, eines der wichtigsten Analysehäuser der Welt, sieht den Kontinent als Wegweiser für die Welt. Es gebe die, die ein offenes Europa wollen – und jene, die sich abschotten, sagt er. "Nie zuvor war die Kluft zwischen ihnen so groß." 2016 werde deshalb zum Schicksalsjahr. Hält Europa die Spannung aus – oder bricht es zusammen? Nicht Alexis Tsipras, nicht Griechenland, nicht die Schulden seien heute noch die größten Risiken. "Es ist der Aufstieg von Populismus und Nationalismus", sagt Bremmer. Populismus und Nationalismus sind ein Angriff auf die Globalisierung. Und damit auch auf das Weltverständnis der Mächtigen, Klugen und Reichen in Davos. So lässt sich auch erklären, warum die Amerikaner so prominent wie seit Jahren nicht mehr am Zauberberg präsent sind.Sie fürchten, dass Europa und damit ein wichtiger Verbündeter an Stabilität verliert,......

Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Brent-Öl vs. WTI-Öl langfristig

2
20.01.16 12:39
Zeitweise (Mitte 2011 bis Anfang 2013) war Brent-Ol rund 10 % teurer als WTI-Öl.

Aktuell ist die Differenz auf rund 3 % gesunken.
(Verkleinert auf 62%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 886559
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

stellenweise auch 20 % (siehe Chart)

 
20.01.16 12:40
Der USA Bären-Thread Kicky
Kicky:

Was zum Henker ist mit den Amerikanern los

 
20.01.16 12:54
die steigenden Umfragewerte für Donald Trump sollten auch uns beunruhigen,
das würde deutliche Verschärfung der Sanktionen und der Haltung zu Russland und Syrien bedeuten.

Die Welt fragt warum
www.welt.de/politik/ausland/...st-mit-den-Amerikanern-los.html
..wer geglaubt hatte, Trump schieße sich mit seinen anstößigen Bemerkungen über Einwanderer, Frauen oder Muslime irgendwann selbst ins Aus, sieht sich eines Besseren belehrt. Stattdessen zeigen etwa die Umfragen von NBC und Wall Street Journal einen beunruhigenden Trend. Während im vergangenen März nur 23 Prozent der republikanischen Wähler gesagt haben, sie könnten sich vorstellen für Trump zu stimmen, sind es inzwischen schon 65 Prozent....Viele Amerikaner leiden unter dem derzeitigen Zustand ihres Landes, unter dem seit Jahrzehnten stagnierenden Einkommen der Mittelschicht und dem Gefühl, dass der amerikanische Traum für viele unerreichbar geworden ist. Das ist verbunden mit einem tiefen Misstrauen gegen die Eliten in Politik und Wirtschaft und Wut auf das, was viele als Verschwörung gegen den einfachen Mann ansehen – ein Gefühl, das bei den Demokraten ebenfalls weit verbreitet ist und den erstaunlichen Erfolg des Sozialisten Sanders erklärt....
.
www.zeit.de/wirtschaft/2016-01/usa-vorwahlen-gesellschaft-links

....Die Mehrheit der Amerikaner glaubt, dass ihnen ihr Land nur wenig Chancen für einen Aufstieg bietet. Laut einer Umfrage des Pew-Meinungsforschungsinstituts aus dem vergangenen Jahr sagen 62 Prozent der Amerikaner, dass ihr "Wirtschaftssystem die mächtigen Interessen ungerecht bevorzugt". Selbst fast 50 Prozent der Republikaner schließen sich inzwischen dieser Meinung an. Obwohl die Konservativen in den USA traditionell für einen möglichst schlanken Staat plädieren, sagt auch die Mehrheit der Republikaner, dass die Regierung seit der Wirtschaftskrise zu wenig für Arme, den Mittelstand und kleine Unternehmen getan habe. Stattdessen hätten vor allem große Konzerne und die Finanzbranche profitiert.....Die Trump-Bewegung ähnelt dem Front National.Um herauszufinden, wer autoritären Denkmustern folgt, stellen Meinungsforscher in den USA Fragen zur Kindererziehung. Was ist Ihnen lieber, ein Kind das respektvoll ist, oder ein unabhängiges Kind? Ein folgsames oder ein eigenständiges? Wohlverhalten oder Infragestellen? Mit guten Manieren oder neugierig? Wer in allen vier Fällen die erste Version wählt, gilt als stark autoritärer Charakter.Anders als in anderen politischen Umfragen hat MacWilliams in seiner Erhebung in den ganzen USA diese Fragen mit einbezogen und einen Zusammenhang zwischen autoritären Überzeugungen und Unterstützung für Trump herausgefunden. Es ist die Sehnsucht nach dem starken Mann....

ohweh


Der USA Bären-Thread Kicky
Kicky:

Shanghai longest Margin Drop in 6 Months

 
20.01.16 12:59
www.zerohedge.com/news/2016-01-19/...-6-months-overnight-repo-
Der USA Bären-Thread Kicky
Kicky:

Das China Syndrom

 
20.01.16 13:01
www.zerohedge.com/news/2016-01-19/china-syndrome

....Whichever side you are on the China question, there can be no denying that the commodity price collapse risks driving emerging market economies into recession. The problem is that the negative impact of the price fall is immediate whereas the positive impact is much slower to bear fruit and emerging market economies and the global economy are not strong enough to wait.

Over the last decade emerging market foreign and local currency debt has risen from $5.4 trillion to $24.4 trillion, or 90% of GDP according to the International Institute for Fiscal Studies. Within this, foreign-denominated debt has risen from $900 million to $4.4 trillion. As local currencies weaken, the foreign burden escalates, which is why everyone is so concerned about the impact of a Chinese devaluation. Where China goes with its currency, emerging market export competitors are forced to follow.
......

Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

# 589 Trump

5
20.01.16 14:57
Wenn Trump die Wahl gewinnt, wäre dies auch deshalb brandgefährlich, weil der US-Präsident zugleich Oberkommandant der US-Armee ist. Trump dürfte dann ohne Rückfrage im Parlament Kriegshandlungen anordnen und sogar aus eigenem Ermessen auf den berühmten roten Knopf für den Großen Atomschlag drücken. Er hielte das Schicksal der ganzen Menschheit in Händen.

So rüpelhaft und respektlos, wie Trump sich gegenüber Einwanderern und Schwarzafrikanern benimmt, dürfte er auch mit "Schurkenstaaten" umspringen.

Ich hoffe sehr, dass USA sich noch eines Besseren besinnt. Leider ist der Durchschnitts-Amis ziemlich beschränkt, so dass die Hoffnung leider gering ist.

Der USA Bären-Thread Katzenpirat
Katzenpirat:

Österreich schafft Obergrenze für Flüchtlinge

 
20.01.16 14:58
Die österreichische Regierung hat sich darauf geeinigt, in diesem Jahr nur 37.500 Asylbewerber aufzunehmen. Diese Reduktion ist nur mit konsequenten Grenzkontrollen zu erreichen. Das Schengener Abkommen wird so Schritt für Schritt ausgehebelt. Deutschland wird 2016 die Asylpraxis ebenfalls verschärfen, auch wenn sich Merkel - v. a. aus Angst vor der Niedergang des Schengener Abkommens - noch dagegen wehrt.

www.faz.net/aktuell/politik/...fuer-fluechtlinge-14024487.html
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

# 591 China und Rohstoffpreise

3
20.01.16 15:06
Wenn das stimmt, hielten Goldman und Co. mit ihrem Öl-Geshorte das ökonomische Schicksal der Schwellenländer und damit letztlich das der ganzen Welt in der Hand.

So viel Macht steht den Zockerbankern nicht zu! Zumal sie das Jahr 2008 überhaupt nur wegen der Rettung durch den Steuerzahler überleben konnten.

Man stelle sich nur mal vor: Ein Amerika unter der Despotenherrschaft Trumps, flankiert von den selbst ernannten ökonomischen Willkürherrschern an der Wall Street, und beide juristisch bewehrt mit dem TTIP-Vorschlaghammer, der Europa den Rest geben soll.
Der USA Bären-Thread Gegenpol
Gegenpol:

Bären sind zurück

2
20.01.16 15:39
und sofort steigen die Märkte ^^


Opinion: The bear market in stocks has finally arrived

Investors have noticed that the stock market has gone through a radical change in the past few months.

Veteran investor Mark D. Cook, who pointed out red flags a year ago, feels vindicated. Finally, stock prices confirmed what he saw in 2014: We’re in a bear market and about to go over the cliff, he says. Here is a chat I had with Cook over the weekend.

www.marketwatch.com/story/...ks-has-finally-arrived-2016-01-20
Der USA Bären-Thread short squeeze
short squeeze:

#92 Anti Lemming

 
20.01.16 15:45
ich glaube, bei Trump ist das nur Gepolter.
Er will halt aus der Masse der Kandidaten hervorstechen, die irgendwie alle nach Klon-Labor aussehen.
Dass der sich mit dem Atomköfferchen auf dem Klo einschließen und Atomraketen abschießen kann, weil der Kaffee nicht geschmeckt gehört doch ins Reich der Fabeln.
Präsidenten, Bundeskanzler ect. werden doch nur hingestellt, damit die Masse nen Leitwolf hat. Entscheiden tun die Abgeordneten. (Bundestag, Kongress usw.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

# 591 Wie bedroht ist China wirklich?

 
20.01.16 15:47
ZH schreibt, dass die Emerging-Market-Länder Schulden in Höhe von insgesamt 4,4 Billionen (engl. Trillion) Dollar hätten, und dass diese umso stärker drücken, je mehr die Landeswährungen entwerten.

Wie ist unter diesen Prämissen der Ausblick für China?

Nehmen wir großzügig an, dass 90 % der o. G. Schulden auf China entfallen. Das wären dann rund 4 Billionen Dollar. China hat jedoch ein BIP von aktuell 18 Billionen Dollar. Die Schulden entsprechen daher gerade mal 22 % des chinesischen BIPs: Das ist die Wirtschaftsleistung Chinas von 11 Wochen!

Dieses BIP ist in Dollar gerechnet. Würde der Yuan fallen, bliebe dieses BIP im Prinzip in annähernd der gleichen Dollarhöhe stehen. Der fallende Yuan würde Chinas Exportwirtschaft sogar eher noch ankurbeln. Chinas Schulden sind ebenfalls größtenteils in Dollar. Am Verhältnis von BIP zu Schulden (auf Dollarbasis) änderte sich somit rein gar nicht.

Dass das BIP sonderlich fällt, ist beim gegenwärtigen Wachstum von 6,9 % ebenfalls unwahrscheinlich - selbst wenn Chinas "wahres" BIP-Wachstum bei nur 4 % läge, wie Mark Faber in diesem Artikel schreibt.

www.marketwatch.com/story/...alysts-assess-gdp-growth-data-2016-01-19

Von 6,9 % /und selbst von 4 %) können Europa und USA nur träumen.

Weiterhin ist mir ein Rätsel, warum die meisten Analysten so tun, als wäre der Yuan eine frei konvertierbare Währung. (Nur als solche könnte sie "marktbedingt" fallen). Das hatte ich schon vor einigen Tagen hier im Thread kritisiert. Tatsache ist: China legt den Yuan-Dollar-Kurs eigenmächtig fest. Wie soll es da eine "Marktreaktion" geben, bei der der Yuan fallen soll? Der Markt kann den quasi fixen Dollar-Yuan-Kurs nicht drücken.

In anderen Schwellenländern wie Russland oder Brasilien, die frei konvertierbare Währungen haben, kann der Absturz der Landeswährungen (beide haben sich zum Dollar in den letzten zwei Jahren halbiert!) durchaus Probleme bereiten. Bei einer Halbierung des Außenwerts der Währung verdoppeln sich die Auslandsschulden in Dollar.

China hat aber wie gesagt keine frei konvertierbare Währung. Ungeachtet dessen warnen Hinz und Kunz im Analystenlager von einer Abwertung des Yuan "durch Marktkräfte" (selbst der von mir geschätzte Felix Zulauf).

Wenn überhaupt Druck auf den Yuan aufgebaut werden kann, dann beim offshore-Yuan in Hongkong. Doch als sich die Schere zwischen onshore und offshore Yuan kürzlich öffnet, hat China den offshore-Yuan-Shortern in Hongkong sofort mit einer extremen Liquiditätsverknappung die Hölle heiß gemacht. Die Übernacht-Zinsen stiegen bis 82 % p.a. Folge: Im Nu war der Offshore-Yuan infolge von Shorteindeckungen wieder oben.

Im Prinzip sollte Leuten, die im Westen die vermeintlich Allmacht der Zentralbanken als Anti-Crash-Garantie über den grünen Klee loben, klar sein, dass die Verhältnisse in China faktisch sehr ähnlich sind. China betreibt zwar kein QE, senkt aber bei Bedarf per gusto den Yuan-Wechselkurs.

FAZIT: Chinas Zentralbank manipuliert die Märkte und die Wirtschaft nach Belieben, und die Märkte müssen nach ihrer Pfeife tanzen (nicht anders herum!). Genau wie im Westen.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Was sagen eigentlich Carl Icahn

 
20.01.16 17:10
und andere Zockernasen, die sich Mitte 2015 bei 120 Dollar fett mit Apple-Aktien eingedeckt hatten - mit "Kursziel 240 Dollar"?

(Verkleinert auf 80%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 886656
Der USA Bären-Thread uiuiui
uiuiui:

Icahn

2
20.01.16 17:17
Der hat seine Aktien an die Leute verkauft die seinem Rat gefolgt sind. Die haben ja jeden Preis gezahlt. Dann hat er sich in die Hände geklopft und ein neues Schiff bestellt.  
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Divergenz US-Aktien vs. US-Junkbonds

2
20.01.16 17:19
besteht noch immer:

SPY = SP-500 (ETF)
HYG = Junkbonds (ETF)

(für Leute, die glauben, der jüngste Aktienabsturz hätte das "Gap" zu den Junkbonds geschlossen...)

(Verkleinert auf 58%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 886658

Seite: Übersicht ... 4862  4863  4865  4866  ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktiendividende, Drattle, Galearis, gnomon, Kellermeister, Romeo237, short squeeze, Stabilisierung

Neueste Beiträge aus dem S&P 500 Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
430 124.227 Der USA Bären-Thread Anti Lemming Stöffen 29.07.16 22:44
25 298 Banken & Finanzen in unserer Weltzone lars_3 cesar 25.07.16 01:04
2 18 Was ist die beste Geldanlage? Randomness Spekulatius1982 21.04.16 14:56
  425 Habe bei 2092,50... honeypie honeypie 25.12.15 18:19
  7 DAX, S&P500 & NASDAQ: Bärenmarktrally oder Hausse? KleisterMeister Spekulatius1982 19.12.15 19:03