Der USA Bären-Thread

Beiträge: 124.127
Zugriffe: 11.099.322 / Heute: 2.662
S&P 500 2.174,73 +0,52% Perf. seit Threadbeginn:   +49,01%
 
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Der USA Bären-Thread

430
20.02.07 18:45
#1
Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
124.101 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 4964 4965 4966 1 2 3 4 ...

Der USA Bären-Thread Saurier
Saurier:

#94 Ölpreis

 
22.07.16 23:16
45$ erscheinen vor dem Hintergrund dieser Daten doch ganz komfortabel:
deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/...aften-als-die-usa/
Noch ein paar $ weniger dürfte positiv für die westlichen Wirtschaften sein. Wenn die Leute hier mehr Geld für was anderes ausgeben können ist das sicherlich vorteilhafter als wenn die Scheichs damit rumspekulieren.
Der USA Bären-Thread 928790
Der USA Bären-Thread Katzenpirat
Katzenpirat:

Produktionskosten Barrel

3
23.07.16 01:09
Diese Kosten scheinen mir sehr tief angesetzt. Wobei eine Statistik des Wall Street Journals die Produktionskosten für U. S. Shale sogar bei 23 $ ansetzt. Da scheint mir sehr viel US Optimismus im Spiel. (oder lese ich die Statistik falsch??)
graphics.wsj.com/oil-barrel-breakdown/

Wenn dem so wäre, ging es der US-Schieferölsindustrie ja blendend... Zu einem anderen Schluss kommt folgender Bericht. Er setzt den Break Even für U.S. Shale bei 50$ aufwärts an. Unter anderem auch deshalb weil für das North Dakota Sweet Crude eben nicht WTI Preise gezahlt werden, sondern bis zu 13 $ weniger.
www.investman.de/...ei-8000-pro-barrel-noch-nicht-schluss-ist/

Werden die Fracking Löcher ab ca. 50$ profitabel, so bedeutet dies, dass die Preise bei der globalen Überproduktion zurzeit in diesem Bereich gedeckelt wird (da es sich wieder lohnt zu Pumpen). Ein nachhaltiger Anstieg darüber hinaus scheint mir daher eher unwahrscheinlich.
Der USA Bären-Thread Katzenpirat
Katzenpirat:

...

 
23.07.16 01:21
Ganz andere Produktionskosten liefert folgende Statistik aus dem Focus von 2014. Auch nicht ernstzunehmen.

www.focus.de/finanzen/news/...n-minusgeschaeft_id_4335638.html
Der USA Bären-Thread 928799
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Fundsache

2
23.07.16 09:00
Die Vola bei Bonds ist höher als der Vola bei Aktien. Das gab es zuletzt im August 2014 - kurz vor einem 5 % Rücksetzer im SP-500, den ich im nächsten Posting zeigen werde.

www.zerohedge.com/news/2016-07-22/...t-time-happened-did-not-end-well
(Verkleinert auf 58%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 928822
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

SP-500-Rücksetzer im August 2014

3
23.07.16 09:22

Der blaue Kasten im Chart unten zeigt den 5 % Rücksetzer im August 2014, als die Aktien-Vola zuletzt deutlich niedriger war als die Bond-Vola (siehe Vergleichs-Chart im letzten Posting).

Im September 2014 folgte dann, ab leicht höherem Stand, ein zweiter 10 % Rücksetzer (grüner Kasten).

In der Zeit von Februar 2014 bis August 2014 ging der SP-500 ähnlich steil nach oben wie dieses Jahr ab den Februar-Tiefs:

Von 2/2014 (Tief) bis 8/2014 stieg der SP-500 von 1740 auf 1990 = 250 Punkte

Von 2/2016 (Tief) bis gestern stieg der SP-500 von 1808 auf 2173 = 365 Punkte


Im aktuellen Anstieg gab es zwischendurch noch den Brexit-Absacker. Ab Brexit-Absacker (1990 Ende Mai) bis jetzt legte der SP-500 um 183 Punkte zu. Dazu benötigte er jedoch nur knapp 8 Wochen. Aus dieser Dynamik rührt das aktuelle starke Aufwärtsmomentum.

"Gier frisst Hirn" (mit Greed-Index bei 90) ist allerdings in der Regel ein befristeter Ausnahmezustand. money mouth

(Verkleinert auf 49%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 928826
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

# 103

 
23.07.16 10:10
Die Öl-Analyse von Folker Hellmeyer in DWN (vom Jan. 2016) war gut und hat sich im Nachhinein auch bewahrheitet.

Die Grafik/Auflistung in DWN hingegen macht einen schlampigen Eindruck (man beachte nur den Buchstabendreher "Sudai Arabia").

Hellmeyer schreibt: "Fakt ist, dass nur der arabische Raum und Russland mit operativen Kosten unter 20 USD pro Fass Öl, dieses Niveau dauerhaft ertragen können."

Diese Aussage deckt sich mit den Angaben der Grafik in # 103, nicht jedoch mit denen in # 105.

Die Argumente von Katzenpirat in # 104 sind mMn stichhaltig und ein Indiz, dass der Chart in # 103 vermutlich falsche Zahlen enthält.

Bekannt ist auch, dass Russland zurzeit wegen des niedrigen Ölpreises stark unter Druck steht. Dies ist eher mit russischen Förderkosten von rund 43 Dollar (# 105) in Einklang zu bringen als mit solchen von 17,20 Dollar (# 103). Bohren im russischen Eis ist z. B. ist teurer, als in der Wüste ein Loch zu schippen.

Es ist äußerst schwierig, für die Öl-Gestehungskosten verlässliche Zahlen zu finden. Googelt man, findet man eine Menge widersprüchlicher Listen und Angaben.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

USA braucht eine Depression wie 1920-21

2
23.07.16 11:51
nationalinterest.org/feature/the-coming-crack-boom-16911

America Needs a Good, Old-Fashioned Economic Depression

...The actions of central bankers to suppress real price discovery (i.e., market-derived interest rates) now has led to nearly $12 trillion of sovereign debt having been issued with interest rates below zero (“NIRP”, or “negative interest rate policy”). That means that more than one third of all sovereign debt worldwide now carries negative interest rates.

That nearly $12 trillion total includes $3.2 trillion of short-term sovereign debt and $8.5 trillion of long-term sovereign debt. The total NIRP debt is up $1.3 trillion from the end of May. Even more astounding is that the total amount of negative-yielding debt with maturities of seven years or longer has ballooned to $2.6 trillion. That is nearly double just since April of this year. In fact, all of the debt issued by the Swiss government - every borrowed franc, even Swiss fifty-year bonds - now carries a negative yield. All of the debt issued by the Japanese government (JGBs) with maturities up to twenty years now carries a negative yield.

Imagine lending money to anyone, even the Swiss government, for fifty years, ultimately getting back less than you loaned … and paying for the privilege!...
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

(continued)

 
23.07.16 12:02
...Which brings us to perhaps the easiest way to understand the failure of ZIRP, QE and now NIRP: the labor market. Contrary to the claims of the Obama administration’s Bureau of Labor Statistics’ headline unemployment numbers (which counts job slots, so that a part-time gig is the equivalent of a forty-hour-per-week career job paying over $50,000 per year), there is not more work being done in America. There actually is less, as former full time jobs (with benefits) have been, and continue to be, replaced with more part-time, lower paying jobs (without benefits). Indeed, as former OMB chief David Stockman has instructed, the number of what can be called “breadwinner jobs”, which are jobs that can support a family of four, is now almost one million below the number of such jobs in the year 2000. If money printing and central bank-dictated interest rates were the saviors of the real economy, and if the United States were actually experiencing a real economic recovery, there would be more “breadwinner jobs” now than in 2000, when the population was considerably lower....
Der USA Bären-Thread Stabilisierung
Stabilisierung:

aus deinem chart geht hervor dass die

 
23.07.16 12:04
anleihen vola schon seit Anfang Juli höher ist

seither ist der dow um 800 punkte gestiegen

wieso machst du nicht einfach einen Sparplan auf den Dow und gut is
Der USA Bären-Thread Stabilisierung
Stabilisierung:

amerikanische aktien haben die höchste qualität

2
23.07.16 12:11
deshalb sind sie auch bisle teuer
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

"haben höchste Qualität"

2
23.07.16 13:46
Ich hab mal in eine gebissen und wurde das Gefühl nicht los, dass es sich um Falschgeld handelt.
Der USA Bären-Thread 928857
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Bläh-Chart

3
23.07.16 14:04
signalisiert baldige Zwangsentleerung.
(Verkleinert auf 58%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 928861
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

"Privatbanken stehen unter Druck"

 
23.07.16 14:16
www.fuw.ch/article/privatbanken-stehen-unter-druck/

Kann man - mit Blick auf Draghi - auch wortwörtlich verstehen.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

"Pokemon Go" soll Apple retten

 
23.07.16 14:24

und damit den amerikanischen Aktienmarkt. Bären sollte ein Virus einschleusen.


Apple will make $3 billion playing Pokémon Go

...Apple Inc. may rake in $3 billion in additional revenue over the next two years because of the runaway success of Pokémon Go... The company, which charges a fee to host apps on its App Store and pays itself a portion of the revenue spent on and within iOS apps, keeps roughly 30% of the money spent by users on Pokémon Go, she said....

...The huge success of the game comes at a great time for Apple, which has been trying to grow its software and services business in an effort to offset decelerating hardware sales. Last quarter, revenue from software and services topped Mac sales for the first time. Earlier this year, Apple CEO Tim Cook called services a “large and important source of recurring revenues” for Apple...

Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Die Luft wird dünn bei DOW und NYSE Comp

 
23.07.16 16:48
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 928869
Der USA Bären-Thread lifeguard
lifeguard:

us börsen im wahljahr

 
23.07.16 17:10
dünne luft? die statistikk ist da anderer meinung:

boerse.ard.de/boersenwissen/...te-jeder-anleger-kennen100.html

www.handelszeitung.ch/invest/stocksDIGITAL/...ersenjahr-964193
"Und betrachtet man den sehr langen Zeitraum seit 1900, sieht man, dass die Wahljahre eine klare Outperformance gegenüber dem breiten Markt gebracht haben. Der S&P 500 schaffte zurückgerechnet bis 1900 in den 115 Jahren bis 2015 durchschnittlich ein jährliches Plus ohne Dividende von 5,4 Prozent, und in den Wahljahren hat es nach Angaben von Ned Davis Research einen durchschnittlichen Kursanstieg pro Jahr von um 9,5 Prozent gegeben. "
Der USA Bären-Thread gogol
gogol:

sollte diese Nachricht stimmen / warm anziehen

4
09:23
Meine Meinung

......Die EZB hat mehrere Unternehmens-Anleihen von Volkswagen gekauft. Damit hilft die EZB dem angeschlagenen Konzern in der Krise. Ob dahinter ein Deal steckt, bei dem Deutschland einer neuerlichen Banken-Rettung in Italien zustimmt....... deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/...n/?nlid=9dbf273154


www.wallstreet-online.de/diskussion/...he-jetzt-kaufen-bei-608
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten
Der USA Bären-Thread Palaimon
Palaimon:

"Wake Up America"

 
13:24

In his new book, "Wake Up America," FOX News host Eric Bolling makes some bold predictions about the changes America would endure under a President Hillary Clinton.

Bolling specifically outlines several measures he fears the former secretary of state will introduce as commander in chief. Among them:

  1. Free speech will be forbidden on college campuses.
  2. The "Pledge of Allegiance" will be nixed nationwide from schoolchildren's daily routine.
  3. The United Nations flag will fly alongside the U.S. flag on Capitol Hill.
  4. As secretary of energy, former vice president Al Gore will ban SUVs.
  5. Vermont Sen. Bernie Sanders will be put in charge of tackling "income inequality."
  6. Al Sharpton will be named secretary of education and will give daily speeches.
  7. There will be a new Bill Clinton sex scandal. "All he can think about, of course, is getting back into the White House, his old stomping grounds. He tries to remember if the interns start arriving on Day One. He hopes so. The sooner the better," writes Bolling.
  8. Corporations will be forced to pay for their "evil."
  9. The federal government will play a heavy hand in controlling the media.
  10. The National Rifle Association will be raided and all guns in America confiscated.
Der USA Bären-Thread 21677004
A "President Hillary Clinton" would mean a raid on the National Rifle Association, among other frightening scenarios. At least according to one FOX News host...
An der Börse ist alles möglich, auch das Gegenteil.  
André Kostolany

MfG
Palaimon
Der USA Bären-Thread Saurier
Saurier:

#120 Mr. Bolling erscheint mit etwas desorientiert

 
14:43
zu sein. Nr. 1 könnte zutreffen, Nr. 8 auch, allerdings nur nicht-US-Firmen. Bei allen anderen Punkten ist geanu das Gegenteil zu erwarten. Anscheinend hat der Autor die Herkunft von HCs Wahlspenden (=Bestechungsgelder) übersehen oder er wollte eine Satire schreiben.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Liest sich, als wäre

2
14:47
der money-morning Schreiber Mitglied einer ultrarechten Partei.
Der USA Bären-Thread Saurier
Saurier:

... mir wird so langsam schwummerig ...

 
14:58
... Merkel, von der Leyen, May, Szydlo, Clinton. Sieht für mich eher nach subversiv ins Amt gehievten gut steuerbaren Pseudo-Amazonen aus als nach Auswahl des fähigsten Personal.  
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Die nutzen nur aus

 
15:00
dass Kavaliere mit Damen Erbarmen haben.
Der USA Bären-Thread Saurier
Saurier:

#122 Volltreffer ..

 
15:05
.. bei Wikipedia steht über den Herrn er hätte "dezidiert „konservative“ Positionen". Konservativ in Gänsebeinchen bedeutet wohl ultrarechts.
Der USA Bären-Thread lifeguard
lifeguard:

fox news

 
15:58
fox news ist das medium der tea party und der hinterwäldler. was dort über den äther geht ist grenzdebil, um es mal ehrlich auszudrücken. fox news erfüllt nicht was europäer unter journalistischen grundsätzen verstehen. aber es gibt einen blick frei in zum sonst verborgenen anerika, dem sogenannten "white trash".
Der USA Bären-Thread Katzenpirat

FED Zinsschritt im Juli?

 

In folgenden Artikel der NZZ vom heute mit viel Bla Bla zum G20 Treffen in China ist besonders der letzte Abschnitt interessant:

"Schliesslich wurde auf den Fluren des Konferenzgebäudes in Chengdu auch darüber diskutiert, ob die amerikanische Notenbank diese Woche den Leitzins erhöhen wird. Es mehren sich nach dem Brexit-Entscheid, dessen ungewisser Ausgang in letzter Zeit verunsichert hatte, und der Veröffentlichung guter Daten zum US-Arbeitsmarkt die Anzeichen, dass der Schritt diese Woche erfolgen wird. In den Ausführungen des stellvertretenden Vorsitzenden der amerikanischen Notenbank, Stanley Fischer, soll dies hinter verschlossenen Türen durchgeklungen haben, war zu hören."

Ich bin grundsätzlich auch der Ansicht: wenn Yellen den Schritt dieses Jahr noch vollziehen will, muss es fast im Juli sein. Die geopolitische und ökonomische Lage wird vor und nach den US-Wahlen nicht besser. Käme der Schritt, gäbe es an der Wall Street einen kleinen Sommerschock, die Rally würde abreissen und die Edelmetalle (kurz) tauchen. Yellen würde sich Respekt verschaffen, es nimmt sie ja gar niemand mehr ernst. Aber wer weiss...

www.nzz.ch/wirtschaft/wirtschaftspolitik/...-staaten-ld.107275


Seite: Übersicht ... 4964 4965 4966 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktiendividende, Drattle, Galearis, gnomon, Kellermeister, Romeo237, short squeeze, Stabilisierung

Neueste Beiträge aus dem S&P 500 Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
430 124.126 Der USA Bären-Thread Anti Lemming Katzenpirat 16:45
25 296 Banken & Finanzen in unserer Weltzone lars_3 youmake222 22.07.16 23:32
2 18 Was ist die beste Geldanlage? Randomness Spekulatius1982 21.04.16 14:56
  425 Habe bei 2092,50... honeypie honeypie 25.12.15 18:19
  7 DAX, S&P500 & NASDAQ: Bärenmarktrally oder Hausse? KleisterMeister Spekulatius1982 19.12.15 19:03