Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Der USA Bären-Thread

Beiträge: 130.210
Zugriffe: 12.725.033 / Heute: 145
S&P 500 2.493,96 -0,26% Perf. seit Threadbeginn:   +70,88%
 
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Der USA Bären-Thread

438
20.02.07 18:45
#1
Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
130.184 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 5207 5208 5209 1 2 3 4 ...


Der USA Bären-Thread cousta
cousta:

Shortpotential der deutschen Aktien-Indices

 
24.09.17 00:36
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Tesla

2
24.09.17 15:18
Aktuell hat Tesla eine Marktkapitalisierung von 59 Mrd $, angesichts einer Forward P/E Ratio von minus 358 und einer "Profit"marge von minus 7,6 % geradezu ein Witz. (Quelle: finance.yahoo.com)
Der Chart "riecht" förmlich nach Doppeltop.
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 1014166
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Fortschreibung zu # 098 (Seite 5204)

 
24.09.17 16:18
In diesem - natürlich rein zufälligen (?) - Szenario findet sich eine ganze Serie auffälliger Strukturen mit bestimmten potenziellen Querverbindungen. Die Kurvenentwicklungen von Anfang Juli bis zum 10. September unterscheiden sich ganz erheblich von denen seit dem 11. September. Nach meiner festen Überzeugung ist dieses Szenario jedoch nach allen Regeln der Kunst - von wem auch immer - inszeniert. Die Indizien dafür sind mE sehr augenfällig. Überzeugt euch selbst! Ein einziges Mal schloss die Kurskurve im Tageschart über der Marke von 6000 - am 13.09. bei rund 6006. Sollte es sich tatsächlich um eine Inszenierung handeln, könnte in diesem Setting eine bestimmte Botschaft stecken. Lasst mal eure Phantasie etwas spielen!  
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 1014171
Der USA Bären-Thread cousta
cousta:

#187 - Tesla und die Anderen

3
24.09.17 16:27
Da war mal ein Bericht im Fernsehen wo ein Hersteller (BMW oder Daimler) einen bestimmtem Typ E-Fahrzeug nicht lieferte weil man die Fertigungsstraßen für die konventionellen Autos brauchte. Ich nehme an diese durch Roboterfertigung ermöglichte universelle Einsetzbarkeit der Fertigungsstraßen bei allen großen Herstellern gegeben ist. Wenn es wirklich mal eine sehr stark beschleunigte Zunahme der Fahrzeuge mit E-Antrieb geben sollte, wird Tesla den Produktionsmöglichkeiten, den Produktionskosten (deutsche Fabriken in China!) und den Vertriebs- und Servicenetzen der Großen hoffnungslos hinterher hinken und mit seinen aktuell 2 Spezialfahrzeugen höchstens noch ein Nischendasein fristen (Bei gezehntelten Aktienkursen).
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

# 188 - "Lasst mal eure Phantasie etwas spielen!"

3
24.09.17 16:39
Es ist ein getürktes Doppeltop, herbeifrisiert von Soros und den Bilderbergern. Sie sind seit Anfang September short auf Alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Yellen haben sie jetzt auch noch bestochen. Goldman reibt sich ebenfalls die Hände. Nur Rothschild ist leider schon tot.

Das Kursziel ist Null - und der Sturz Trumps.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

# 189

 
24.09.17 16:41
Wenn man bei Tesla einen Virus einspeist, bauen die Fertigungsstraßen Fahrräder, und Tesla geht endgültig pleite.
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

zu # 188

 
24.09.17 16:55
Wie akribisch diese "Inszenierung" abläuft, zeigt eine Ausschnittvergrößerung des Stundencharts.
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 1014177
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

zu # 190

 
24.09.17 19:34
Ja, AL, der legendäre Baron Edmond de Rothschild ist schon tot, doch wie der Rothschild Clan immer noch in der Hochfinanz mitmischt, siehe hier:

www.vermoegenmagazin.de/vermoegen-familie-rothschild/

www.gegenfrage.com/...r-billionenschwerer-clan-der-geschichte/

Und nun kommt´s knüppeldick:

www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/...ing-30709124/show/

FMR LLC (Fidelity Investments Holding) ist mit einem Portfolio von 7,5 Bio. $ der global größte Vermögensverwalter/Hedgefond.

www.google.de/...RA9IQ44YBCKUBKAIwEw&biw=1366&bih=638

Wie das Aktienportfolio von FMR aussieht, siehe hier:

www.nasdaq.com/quotes/institutional-portfolio/fmr-llc-12407

Die ersten neun Werte sind Nasdaq 100 Schwergewichte und in dieser Reihenfolge auch in den Portfolios von drei weiteren der größten Hedgefonds - The Vanguard Group, Blackrock und State Street - zu finden.
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Ergänzung zu # 193

 
24.09.17 22:07
netzfrauen.org/2015/11/09/...rd-group-fidelity-und-blackrock/

npr.news.eulu.info/...ilie-die-globale-industrie-beherrscht_5/
Der USA Bären-Thread lifeguard
lifeguard:

heja, wawi

 
24.09.17 22:28
all die alten verschwörungstheorien, passend zum wahlsonntag. komm, erzähl noch von den bilderbergern, illuminaten und allen anderen. vielleicht hilft da auch die afd dagegen, hahaha..





aber ich muss das nicht mehr lesen, immer die gleichn kamellen, echt jetzt.  
Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#130196

Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

zu # 195

 
25.09.17 10:31
Mit "Verschwörung" hat das Ganze absolut nichts zu tun, lifeguard, sondern das ist ist ganz normales "Big Business". Die vier größten Vermögensverwalter halten zusammen jeweils mehr als 20 % der Aktien der Top Ten Werte im Nasdaq 100 Index, ebenso bei den Top Five der US Großbanken. Bei Wells Fargo kommen die vier zusammen mit dem Hauptaktionär Berkshire Hathaway (9,6 %) sogar auf über 30 %. Eine Vielzahl von Überkreuzbeteiligungen und "besondere Beziehungen" zwischen Großkapital und Politik sind zweifelsfrei Fakt. Dass die Rothschilds und andere superreiche Familien in diesem Konzert mitspielen, darf wohl angenommen werden.  
Der USA Bären-Thread Murmeltierchen
Murmeltierch.:

na aber hallo

 
25.09.17 15:05
besondere Beziehungen von Großkapital und Politik.... das ist doch schon immer so gewesen daran gibts nichts zu zweifeln. besonders seit 2008 , wo die notenbanken die märkte offen manipulieren weiß doch jeder was hier läuft. in diesem kontext sollte man auch verstehen warum börse eine einbahnstraße geworden ist. anbieter und nachfrager sind die gleichen adressen - dies ist nicht nur bei staatsanleihen der fall, sondern auch bei allen anderen assets. wie ein magnet zieht geld immer mehr geld an. man kann es auch "schneeballsystem" nennen. in gewisser weiße ist es die manifestation von interessen weniger leute mit hoher macht aufgrund ihrer kapitalausstattung.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Doug Kass: "Group stink" dominiert die Märkte

 
25.09.17 15:26
realinvestmentadvice.com/...ink-is-as-strong-as-in-2000-2007/

Doug Kass (Bär):

...“Group stink” runs thick these days.... our markets’ resilience is all too reminiscent of former Citigroup CEO Chuck Prince, who kept on dancing because the music was still playing.

To me, the indomitable [unbezwingbar] market is more a function of lemming-like behavior in a market, economy and profit setting that is far less secure and strong than many subscribe to...
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

iPhoneX=Ladenhüter,Apple Aktie fällt auf 8-Wo-Tief

 
25.09.17 15:31
www.marketwatch.com/story/...concerns-over-iphone-x-demand-2017-09-25

Apple's stock sinks toward 8-week low after report raises concerns over iPhone X demand

Shares of Apple sank 1.4% in premarket trade Monday, putting it on track to open at an 8-week low, after a report that raises concerns demand for the coming iPhone X may be weaker than anticipated. That stock fell below $150 ahead of the open; the stock hasn't traded below $150 during regular-session hours since Aug. 1. The decline adds to the 6.0% loss the stock has suffered since Sept. 11, the day before the product event to unveil the new iPhones.

Digitimes reported Monday, citing sources from Taiwan-based upstream component suppliers, that Apple has told component suppliers to withhold part of the shipments of parts used in production of the iPhone X devices. The report said supplier are currently shipping just 40% of the quantities of original iPhone X production plans, compared with the iPhone 7 in 2016 when initial parts shipments reached about 60% of production plans...
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Apple-Chart

 
25.09.17 15:33
Die Apple-Schwäche zieht auch den Nasdaq runter, ganz ohne spukhafte Bilderberg-Fernwirkung...
(Verkleinert auf 80%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 1014330
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Die großen Vermögensverwalter

2
25.09.17 16:46
Unter den größten zehn Vermögensverwaltern sind lediglich zwei Aktiengesellschaften: Blackrock und State Street. Blackrock managed die größte Anzahl von ETFs unter dem Markennamen "ishares" und State Street u.a. den vom Volumen her bei weitem bedeutsamsten ETF (SPDR S&P 500 ETF mit dem Kürzel SPY - wöchentliches Durchschnittsvolumen aktuell rund 300 Mio. - 2013 bis 2016 waren es noch zwischen 600 und 700 Mio.).

Aktiengesellschaften müssen ihre Anteilseigner offen legen, Private Companies nicht, d.h. diesen kann man nicht "in die Karten schauen". Hier die Anteilseigner von Blackrock und State Street:

finance.yahoo.com/quote/BLK/holders?p=BLK

finance.yahoo.com/quote/STT/holders?p=STT

Wie man sieht: in erster Linie andere große Vermögensverwalter. Größter Minderheitsaktionär bei Blackrock ist PNC Financial Services Group mit 21,4 % des Aktienkapitals, ebenfalls eine Aktiengesellschaft, deren Hauptanteilseigner wiederum andere Vermögensverwalter sind. Also Überkreuzbeteiligungen vorn und hinten. Namen superreicher Privatinvestoren oder sog. Stiftungen findet man nirgendwo. Diese verbergen sich hinter den Vermögensverwaltern.    
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Unglaubwürdig und absurd

3
25.09.17 16:58
Der Manufacturing Outlook der Dallas-Fed (Texas) notiert trotz der schweren Hurrikan-Schäden im Großraum Houston nahe 10-Jahreshoch.

Was soll das? Preisen die etwa schon den Wiederaufbau als Wachstumsmaßnahme ein?

Nach der Logik wäre eine komplette Zerstörung der Erde - z. B. nach einer globalen Katastrophe wie Atomkrieg oder Meteoriten-Einschlag - der bullischste Ausblick aller Zeiten, weil es dann besonders viel wieder aufzubauen gäbe.

www.zerohedge.com/news/2017-09-25/...espondent-complaining-about-hurr
(Verkleinert auf 58%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 1014338
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Apple reißt Nasdaq runter

 
25.09.17 17:07
www.marketwatch.com/story/...or-guidance-from-fed-speakers-2017-09-25

U.S. stock-market indexes fell on Monday, underpinned by a sharp decline in technology shares.

The S&P 500 index was off by about 8 points, or 0.3%, to 2,494, with six of the main 11 sectors trading lower. Tech shares were down 1.6%, leading the losses. ... The tech-centric Nasdaq Composite Index COMP declined 65 points, or 1%, to 6,363. Its biggest component by market value Apple Inc. AAPL, -1.27%  fell 1.1%...

.
Der USA Bären-Thread 1014339
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

NDX - "Pferdefuß" Gewichtung

2
25.09.17 17:18
Wenn die FAAMG-Aktien konzertiert verkauft werden, entwickelt sich schnell Abwärtsmomentum im Index.

Aktuell: AAPL minus 7,6 Punkte - AMZN minus 5,3 - FB minus 12,1 - GOOG und GOOGL minus 7 -
MSFT minus 6,4
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 1014342
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Bilderberger

 
25.09.17 19:56
Hier die offizielle Teilnehmerliste der Bilderberg-Konferenz 2017:

deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2017/...-teilnehmer-2017/

Also, nach "Verschwörung" sieht das mE absolut nicht aus.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Apples iPhone8: größter Flop seit Jahren

 
25.09.17 20:36
www.marketwatch.com/story/...eek-ahead-of-an-iphone-launch-2017-09-21

Apple stock suffers worst product launch week of the iPhone era

(Verkleinert auf 89%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 1014383
Der USA Bären-Thread Katzenpirat
Katzenpirat:

Wahlen in Deutschland

 
25.09.17 20:43
Ich glaube, das Resultat dieser Wahlen wird von den Märkten in Europa (und darüber hinaus) unterschätzt. Eine Koalition von CSU, CDU, FDP und Grüne zusammenzuzimmern wird kein Zuckerschlecken. Die CSU will sicher in der Migrationspolitik die Schrauben anziehen, wie soll das mit den Grünen vereinbar sein? Die FDP wird ihr Fell teuer verkaufen, die wollen nicht wieder ihre Wähler enttäuschen und in der Senke verschwinden, da haben sie dazu gelernt. Wenn Sie auf das Finanzministerium bestehen, ist das für Draghis Geldpresse sicher nicht förderlich und für Macrons erhoffte Schuldenunion auch nicht. Das werden auf jeden Fall interessante Wochen, es lohnt sich auf der Hut zu sein.

Aus der Confoederatio Helvetica schauen wir immer gebannt auf solche Ereignisse wie die Wahlen bei unseren Nachbarn. Bei uns geht das im Vergleich unglaublich statisch und langweilig zu und her, wie in einem Sanatorium. Schwankungen von 2-3 Prozentpunkten bei den Stimmenanteilen gelten als revolutionär. Die 4 stärksten Parteien stellen in der Schweiz automatisch die Regierung, die Ministerien (Departemente) werden im Verhältnis von jeweils 2:2:2:1 verteilt (aktuell 2 SP, 2 FDP, 2 SVP, 1 CVP). Unsere Regierung besteht immer aus einer 4er Koalition, da aufgrund der direkten Demokratie (Initiativ- und Referendumsrecht) das Land kaum regierbar wäre.
Im Vergleich zu Deutschland haben vorallem linke Parteien einen schweren Stand, vermutlich auch, weil das Volk den dominierenden bürgerlichen Parteien jeweils per Volksentscheid Grenzen setzen können, z. B. wenn es um Privatisierung von Staatsvermögen, Rentenkürzungen, etc. geht.
Die rechtsnationale Schweizerische Volkspartei kommt aktuell auf 29,4 %. Die AfD orientiert sich an der SVP, die auch braune Figuren in ihren Reihen hat und gegen Ausländer hetzt. So z. B. der Vizepräsident der Partei, Oscar Freysinger, der letztes Jahr mit Pegida Leuten in Berlin an einem Kongross des rechten Magazins Compact auftrat.

Wenn Ende Oktober Verschwörungstheoretiker, Rechtsextreme und Putin-Fans an der Compact-Konferenz zusammen kommen, ist auch der SVP-Vizepräsident dabei.
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Nvidia mit höchst spannendem Setting

 
25.09.17 22:06
Ein sog. Gap Island gilt bei Charttechnikern als eines der übelsten Tops. Im Rahmen eines Ending Diagonal Triangle (Elliott) mit den Wellen i bis v stellt es einen "Überschießer" (engl. thrust) dar. Eine solche Formation nannte Elliott "Ending Diagonal Triangle With Thrust". Dies ist Welle 5 von (5).
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 1014399
Der USA Bären-Thread wawidu

Facebook mit seltsamem Chart

 
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 1014403

Seite: Übersicht ... 5207 5208 5209 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktiendividende, Drattle, gnomon, Innovation, joibinado, Juenter10, Kapitalerhöher, Kellermeister, Shenandoah, short squeeze

Neueste Beiträge aus dem S&P 500 Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
438 130.209 Der USA Bären-Thread Anti Lemming wawidu 25.09.17 22:18
27 603 Banken & Finanzen in unserer Weltzone lars_3 youmake222 22.09.17 23:59
    Quo Vadis S&P 500? Die Kröte   22.09.17 13:42
    Anlage-Zeitpunkt S&P 500 fc1949   31.05.17 20:25
2 17 Sehen wir eine Blase am Aktienmarkt? Monsanto Blase2.0 26.05.17 13:37