Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Der USA Bären-Thread

Beiträge: 127.768
Zugriffe: 11.747.948 / Heute: 398
S&P 500 2.356,98 +0,43% Perf. seit Threadbeginn:   +61,49%
 
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Der USA Bären-Thread

435
20.02.07 18:45
#1
Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
127.742 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 5109 5110 5111 1 2 3 4 ...


Der USA Bären-Thread lifeguard
lifeguard:

kostolanys hund und al's avatar

 
17.02.17 20:06
Der USA Bären-Thread 22515423
Wie ein Hund seinem Herrchen eilt die Börse derzeit der Wirtschaft und den Unternehmensgewinnen voraus. Ein Kommentar von FuW-Redaktor Adrian Blum.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

The bears are dead. Long live the bears.

 
17.02.17 20:18
www.zerohedge.com/news/2017-02-17/coming-bear-market

...Yet I’m calling for a coming bear market here at $SPX 2351. This market, while perhaps still going higher, is setting up not for a correction, but a major bear market. And mind you this can grind around for a while. Tops are processes and not events....
Der USA Bären-Thread lifeguard
lifeguard:

pipi langstrumpfs bruder

 
17.02.17 20:47
pipi langstrumpfs bruder singt " ich mach mir die welt wie sie mir gefällt" -
eine analyse nach dem motto: "hätt es nicht geregnet wäre es trocken geblieben".

angesichts der tatsache, dass china vw's wichtigster und grösster markt ist, ist der titel recht phantasievoll.

Volkswagen: Ohne China wären die Verkäufe im Januar gestiegen / Quelle: Guidants News
news.guidants.com/#!Artikel?id=5159689
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

KGV-Aufblasung aller Orten

 
18.02.17 08:10

Aktien eilen den Gewinnen davon

Seit Jahren steigen viele Aktienkurse stärker als die Gewinne der Unternehmen. Doch Korrekturgefahr droht allenfalls punktuell.


Der USA Bären-Thread MuBernd
MuBernd:

Schweden? Terrorangriff? Was hat er geraucht?

3
19.02.17 17:49
"Schaut Euch an, was gestern Abend in Schweden passiert ist“, rief Donald Trump am Samstag zu seinen Anhängern – und meinte offensichtlich einen Terroranschlag. Aber den hat es nicht gegeben. Die Schweden reagieren auf ihre eigene Weise.

www.faz.net/aktuell/politik/...s-hat-er-geraucht-14885614.html

TRUMPS PRESSEKONFERENZ: VERSTAND VERLOREN? VERZERRTE WAHRNEHMUNG?

In seiner eilig einberufenen Pressekonferenz am Donnerstag hat US-Präsident Donald Trump einen Rundumschlag gegen die Medien ausgeführt und seinen ersten Monat Amtszeit im Weißen Haus ausgesprochen positiv bilanziert. Alles laufe rund. Seine Weltsicht lässt Beobachter zweifeln, ob er den Verstand verloren hat. Die Reaktionen auf die Pressekonferenz reichen von “denkwürdig” bis “bizarr”.

de.euronews.com/2017/02/17/...d-verloren-verzerrte-wahrnehmung

TRUMP ERÖFFNET "WAHLKAMPF" MIT KRIEGSERKLÄRUNG AN DIE MEDIEN
1354 Tage sind es bis zur nächsten Präsidentschaftswahl, doch Donald Trump hat am Samstag in Orlando bereits den Wahlkampf eröffnet: Vor 9000 Anhängern hielt der US-Präsident auf einem Flughafen-Hangar seine erste Kundgebung seit seinem Amtsantritt vor 29 Tagen ab.

www.sueddeutsche.de/politik/...laerung-an-die-medien-1.3385361


Reagan hatte angeblich schon während seiner letzten Jahre als Präsident Alzheimer. Trump ist keine 30 Tage im Amt und redet nur wirres Zeug und Unwahrheiten. Diese Auftritte müssten doch verantwortungsvolle Republikaner bis ins Mark treffen!

Die Bären warten auf ein unerwartetes Ereignis. Wir sind einer Amtsenthebung Trump wesentlich näher, als ein Kollaps des Euros bzw. das Platzen der Schuldenblase. Wenn es nicht so ernst wäre, könnte man darüber lachen :(
(Verkleinert auf 46%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 972704
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Lügen-Trump im Krieg mit der Lügen-Presse

3
20.02.17 10:16
Trump hat folgendes Problem: Er verbreitet selber Fake-News (angebliches Terrorattentat in Schweden), behauptet aber andererseits, alle Medien würden lügen.

Damit verletzt Trump den Ganoven-Kodex, der bislang zwischen Politik und Presse galt. Die Politiker logen (z. B. zur "russischen Aggression" in der Ukraine) und die Presse assistierte bzw. bestätigte diese Lügen (Vor-Ort-Meldungen dazu, meist aus parteiischen Quellen).

Zwischen Lügen-Politik und Lügen-Presse entstanden unter Obama deshalb keine Konflikte, weil beide am selben Neocon-Seil zogen. Beide wussten, dass sie logen, aber sie respektierten sich zumindest in ihrer Funktion wechselseitig ("eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus"). Damit entstand auch in der Bevölkerung - wie gewünscht - der falsche Eindruck, alles gehe mit rechten Dingen zu.

Trump weicht in etlichen Punkte (Muslim-Hass, Russen-Freundschaft) vom bisherigen Neocon-Kodex, dem sich die Presse verpflichtet fühlt, ab. Dafür greift in die Presse, die immer noch auf Obama-Kurs ist (vor allem NYT, Washington Post usw.)an . Trump wehrt sich, indem er der Presse "Lügenhaftigkeit" vorwirft. Tatsächlich offenbart sich hier ein Interessenkonflikt, der zuvor nicht bestand (obwohl die Presse tatsächlich auch unter Obama kräftig log).

Man kann daher sagen: Unter Trump lügt die Presse anders als von ihm gewünscht.

Die Presse hält am gewohnten Kurs der Obama-Lügenhaftigkeit fest, während Trump seine eigene Fake-News-Lügenhaftigkeit etablieren will.

Damit entsteht unter Trump ein tiefer Graben zwischen Presse und Politik, der ihn mittelfristig den Kopf kosten dürfte. Trump hat nicht nur die Presse gegen sich aufgebracht, sondern war in seinen egomanen Trotzanfällen so dumm, sich auch die Geheimdienste, Teile der US-Justiz und die US-Notenbank zu Feinden zu machen.

Trumps Sicherheitsberater musste bereits dran glauben. Trump selber dürfte bald folgen.

Ich wünsche mir MEHR Fake-News von Trump wie die über das Schweden-Attentat, damit das gegen ihn angestrebte Amtsenthebungsverfahren beschleunigt wird.

Auf mich wirkt Trump wie ein Diktator, der sich im Jahrhundert geirrt hat.

-------------

aus der FAZ (link bei mubernd)
Unter dem Hashtag #LastNightInSweden tauschten sich Twitternutzer munter darüber aus, was in Schweden sonst noch passierte („Ikea-Schrank falsch aufgebaut“, „Bier getrunken, eingeschlafen“). Der frühere schwedische Außenminister Carl Bildt fragte dort mit Blick auf Trump: „Schweden? Terrorangriff? Was hat er geraucht?“

„Schweden, würdet Ihr das glauben?“, hatte Trump gerufen. „Sie haben große Zahlen aufgenommen, und jetzt haben sie Probleme, die sie nie für möglich gehalten haben.“ Zu Beginn seiner Rede, in der sich der Präsident auch wieder die aus seiner Sicht unehrlichen Medien vorknöpfte, hatte Trump versichert: „Wir sind hier, um die Wahrheit zu sprechen, die ganze Wahrheit, und nichts als die Wahrheit.“ (A.L.: LOL, Trumps Fake-Wahrheit ist inkompatibel zu Obamas Fake-Wahrheit, das ist alles...)
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Bewertungen meines letzten Posting

 
20.02.17 12:24
Für Heile-Welt-Bullen ist Trump natürlich der größte Staatsmann aller Zeiten. Wie tief seid ihr gesunken?
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Italien dürfte Eurozone demnächst verlassen

2
20.02.17 12:33
meint Ökonom Clemens Füst. Italien sei wegen seiner Größe bedeutsam. Die Problem sind in Griechenland noch zwar gravierender - Füst: "sie zeigen sich dort wie unter einem Brennglas" -, doch für die Eurozone weniger gefährlich.

www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...und-donald-trump-a-1134887.html

SPIEGEL ONLINE: Herr Fuest, in Ihrem neuen Buch schreiben Sie, die Eurokrise sei nicht überwunden. Wo und wann wird sie uns einholen?

Clemens Fuest: Wahrscheinlich ist Italien der Ort, wohin die Eurokrise zurückkehren wird. Dort ist die Wirtschaftsleistung pro Kopf heute niedriger als zur Euro-Einführung. Die Italiener hatten traditionell eine der höchsten Zustimmungsraten zu Europa. Das hat sich durch den Euro geändert - auch wenn italienische Probleme wie die Bankenkrise oder die hohe Verschuldung hausgemacht sind.

SPIEGEL ONLINE: Was befürchten Sie konkret?

Fuest: Dass es zu Neuwahlen kommt, bei denen die Fünf-Sterne-Bewegung von Beppe Grillo gewinnt und dann mit einem Euro-Austritt droht.
Der USA Bären-Thread ivan73
ivan73:

Sinn: Inflation von bis zu 4 Prozent möglich

3
20.02.17 16:59
www.businessinsider.de/...tsche-sparer-werden-enteignet-2017-2

Wer in Deutschland sparen will, leidet unter der Finanzpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB), meint der Ökonom Hans-Werner Sinn. Der ehemalige Chef des ifo-Instituts glaubt, dass EZB-Chef Mario Draghi eine Inflation von bis zu vier Prozent zulassen werde.  
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Russischer Uno-Botschafter überraschend gestorben

 
20.02.17 19:53

SPON:

Der russische Uno-Botschafter Witali Tschurkin ist tot. Laut dem Außenministerium in Moskau starb der Diplomat im Alter von 64 Jahren in New York. Die Todesumstände sind unklar.

A.L: Polonium?

Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Tagesschau dazu:

 
20.02.17 20:05
...Die Todesursache ist nicht bekannt... Tschurkin war einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden, weil er als Vertreter Russlands bei den Vereinten Nationen wiederholt Syrien-Resolutionen blockiert hatte.

www.tagesschau.de/ausland/tschurkin-gestorben-101.html
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Skeptische Leserkommentare

 
20.02.17 20:12
- beziehen sich u. a. auf mysteriöse Ermordung des russischen Botschafters in Ankara im Dezember.

www.zeit.de/politik/ausland/2016-12/...-ankara-nach-angriff-gestorben

----------------------

de.sputniknews.com/politik/...4794-russland-un-tschurkin-tod/

(Verkleinert auf 85%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 972907
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Laut Zerohedge könnte ein Herzinfarkt

 
20.02.17 20:14
die Ursache gewesen sein.

...Churkin was at the Russian embassy on East 67th Street when he became sick with a “cardiac condition” around 9:30 am, sources told the New York Post. A Russian Embassy spokesperson told CBS News that they believe Churkin died of a heart attack but they do not yet have official word on the cause of death.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Krugman wettert gegen Trumponomics

 
20.02.17 20:29
Laut Presseberichten soll die US-Wirtschaft "dank Trump" doppelt so schnell wachsen soll, wie unabhängige Institute und die Fed glauben. Allerdings gibt es dazu keine ernsthafte Studien. Was den Verdacht aufkommen lässt, dass die Börsen von ökonomischen "Fake-News" gespusht werden.

New York Times (Meinungsseite, Paul Krugman)
On Economic Arrogance

According to press reports, the Trump administration is basing its budget projections on the assumption that the U.S. economy will grow very rapidly over the next decade — in fact, almost twice as fast as independent institutions like the Congressional Budget Office and the Federal Reserve expect. There is, as far as we can tell, no serious analysis behind this optimism; instead, the number was plugged in to make the fiscal outlook appear better.

I guess this was only to be expected from a man who keeps insisting that crime, which is actually near record lows, is at a record high, that millions of illegal ballots were responsible for his popular vote loss, and so on: In Trumpworld, numbers are what you want them to be, and anything else is fake news. But the truth is that unwarranted arrogance about economics isn’t Trump-specific. On the contrary, it’s the modern Republican norm. And the question is why.

Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Trumps "alternative ökonomische Fakten"

 
20.02.17 20:39
- erstunken und erlogen wie der Rest seiner Agenda. Trump will u. a. die Berechnung des US-Defizits auf ein neues Formelwerk stützen. Es würde dadurch größer als bisher, und Trump bekäme noch mehr Gründe an die Hand, es zu senken - z. B. durch Restriktionen gegenüber den US-Handelspartnern.

www.zerohedge.com/news/2017-02-20/...will-adopt-alternative-economic-


"Fake Data": Economists Concerned Trump Administration Will Adopt 'Alternative' Economic Facts


Over the weekend we noted that the Trump administration was considering changing the U.S. trade deficit calculation to exclude re-exports from the US trade balance, a shift that would make America's trade gap appear even greater than it has been in recent years, potentially making future trade skirmishes and wars with America's export-heavy trade partners far more likely....
Der USA Bären-Thread MuBernd
MuBernd:

EZB erhöht bei Anleihenkäufen die Schlagzahl

2
20.02.17 20:40
Die Europäische Zentralbank (EZB) erhöht bei den in Deutschland umstrittenen Staatsanleihen-Käufen die Geschwindigkeit. Die EZB und die nationalen Notenbanken der Euro-Länder nahmen in der Woche bis zum 17. Februar öffentliche Schuldtitel im Volumen von 17,19 Milliarden Euro in ihre Bücher, wie sie am Montag in Frankfurt mitteilten.
In der Woche davor waren es 16,91 Milliarden Euro gewesen. Seit März 2015 wurden damit Staats- und Regionalanleihen sowie Titel supra-nationaler Institutionen im Umfang von 1,371 Billionen Euro erworben.

Mit den Transaktionen wollen die Währungshüter dafür sorgen, dass Banken weniger in diese Titel investieren. Stattdessen sollen sie mehr Kredite an Unternehmen und Haushalte vergeben, was der Konjunktur nützt und auch die Inflation anschieben soll.

www.cash.ch/news/boersenticker-konjunktur/...hlagzahl-1044414



HYPOTHETISCHER VERGLEICH BEZGL. MARKTEINGRIFF

Die EZB bestellt für 1.371.000.000.000 EUR ca. 68.550.000 VW Golf je 20.000 EUR, um sie dann im Atlantik zu versenken. Dabei gehen die VW Aktionäre aufgrund der hohen Aktienbewertung davon aus, dass die EZB diesen Vorgang nicht nur wiederholt, sondern auch noch 20% mehr Autos bestellt, um sie dann wieder im Atlantik zu versenken. In was für einer kranken Welt leben wir?
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Krugman: "Fahrerlose fliegende Autos"

 
20.02.17 20:47
oder ähnliche technologische Durchbrüche könnten zu einer unerwarteten Produktivitätssteigerung in USA führen, höhnt Krugman (# 757), die Trumps Wachstumsprognosen tatsächlich eintreten ließe. Realistisch betracht jedoch sei eine Wiederkehr zu Wachstumsraten wie unter Reagon und Clinton (3,5 %), die Trump veranschlagt, schon aus strukturellen Gründen unwahrscheinlich. Damals gab es noch Potenzialwachstum, Babyboomer drängten in den Arbeitsmarkt etc. Heute nicht mehr.

The only way we could have a growth miracle now would be a huge takeoff in productivity — output per worker-hour. This could, of course, happen: maybe driverless flying cars will arrive en masse. But it’s hardly something one should assume for a baseline projection.
Der USA Bären-Thread MuBernd
MuBernd:

#760

 
20.02.17 20:53
Nun fahrerlose schwimmende Auto könnte uns wohl retten :)
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

# 759

3
20.02.17 20:57
Die EZB will mit den Bund-Aufkäufen offenbar die Target-2-Schieflagen vergrößern. Bereits jetzt sind die Forderungen der Buba auf Rekordhoch. Je mehr deutsche Staatsanleihen die nicht-deutschen Regionalnotenbanken der Eurozone aufkaufen, desto höher steigen die Target-2-Forderungen Deutschlands. Und umso höher wird das Erpressungspotenzial für eine Schuldenvergemeinschaftung. Denn wenn die  Eurozone auseinander fällt (z B. Sieg von Le Pen in F., Wenders in NL, Grillo in I; drohender Ital-Exit, Grexit, griechische Staatspleite usw.), könnten sich die Target-2-Forderungen der Buba als "nicht mehr eintreibbar" erweisen.

Da die EZB politisch "unabhängig" agiert (LOL), muss sie niemanden fragen, welche Staatsanleihen sie bevorzugt im Rahmen des (sinnlosen) Euro-QE aufkauft. Ein Schelm, der Mafioses dabei denkt.

Ehe Schäuble eine Billion Euro den Sand schreibt, beißt er vermutlich lieber in den sauren Eurobonds-Apfel. Es gilt daher seitens der EZB, auf die normative Kraft des Faktischen zu setzen.

Soros und Goldman werden sich die Hände reiben.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Britische Anti-Trump-Proteste

 
20.02.17 21:07
www.spiegel.de/politik/ausland/...llen-queen-schuetzen-a-1135464.html

Zu peinlich für die Queen

Mehr als 1,8 Millionen Briten haben sich in einer Petition gegen einen Staatsbesuch von Donald Trump ausgesprochen. Jetzt muss das Parlament darüber debattieren. Für die Regierung May ist das äußerst unangenehm.
Der USA Bären-Thread Wolfsbl
Wolfsbl:

Schäuble beißt in den sauren Apfel?

 
20.02.17 21:13
Nach den Interviews und Podiumsdiskussionen zu rechnen, würde es mich in keinster Weise wundern, wenn Schäuble dein o.g. Szenario aktiv mit geplant hat, um die euro-Bonds zu installieren.

Man schaue sich nur die Diskussion Schäubles mit Altkanzler Schmidt an, sinngemäß sagte er: "Die Bevölkerung ist nie das Problem. Das bekommen wir immer irgend wie hin." u.a.

Es gibt auch einen Talk mit dem Blome von der Bild: Blome und seines gleichen wissen um die träge Mittelschicht, die sich nicht rührt und eigentlich auch gar nicht weiß, was das Richtige ist.

Wenn die Bonds kommen und Deutschland wegen Target II am Haken ist, dass kann man davon ausgehen, dass das dann auch genau so von deutschen Spitzenpolitikern in vorderster Front so mitgeplant war.

Was das finanziell bedeutet kann sich jeder selbst ausrechnen.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Schäube ist ein ausgesprochener Gegner

 
20.02.17 21:31
der EU-Schuldenvergemeinschaftung und von Eurobonds - auch von einer "Einführung durch die Hintertür". Dem entgegenstehende Vermutungen, Schäuble plane mit daran (# 764), sind daher haltlos.

www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/...iter-gegen-Eurobonds-1001700667

27.1.17
Bundesfinanzministerium weiter gegen Eurobonds

BERLIN (Dow Jones)--Das Bundesfinanzministerium hat sich angesichts europäischer Diskussionen über neue Finanzierungsinstrumente für Euro-Länder erneut gegen europäische Gemeinschaftsanleihen ausgesprochen. "Die ablehnende Haltung der Bundesregierung gegenüber Eurobonds hat sich grundsätzlich nicht geändert", betonte das Ministerium in einer Stellungnahme zu dem Thema.

Die EU-Kommission will laut Handelsblatt in einem Weissbuch für eine Reform der Eurozone die Einführung sogenannter "European Safe Bonds" (ESB) vorschlagen. Das neue Finanzierungsinstrument solle Ansteckungsgefahren bei Banken- und Staatspleiten mindern. Vereinfacht dargestellt würde ein Teil der Staatsanleihen der Euro-Länder dann zu neuen Papieren gebündelt und an Investoren weitergereicht.

Der Wissenschaftliche Beirat beim Finanzministerium warne aber in einem Brief an Minister Wolfgang Schäuble (CDU) vor einer Einführung von "Euro-Bonds durch die Hintertür", denn das neue Instrument sei "besonders anfällig für politische Einflussnahme". Schäubles Ministerium nannte diesen Brief in der Stellungnahme einen "wertvollen Beitrag"...
Der USA Bären-Thread Wolfsbl
Wolfsbl:

was einer sagt und was einer macht,

 
20.02.17 21:36
sind zwei Paar Schuhe!

Könnte Schäuble öffentlich sagen, dass er für EURO-Bonds ist um einen Zerfall der EU zu verhindern?

Wohl nicht, wenn die Union im Wahljahr 2017 nicht untergehen will!

Was macht denn Schäuble und die "deutsche Elite" gegen die Go-Taktik zur Etablierung der Euro-Bonds?
Der USA Bären-Thread Wolfsbl
Wolfsbl:

auch hier gibt es

 
20.02.17 21:42
einen schönen Mitschnitt zwischen Schäuble und einem griechischen Spitzenpolitiker. Sinngemäß:
Ihr bekommt das Geld. aber nicht sofort, sonst gibt es einen Aufschrei in Deutschland.

Wie bezeichnete uns Gabriel in einer amerikanischen(?) Talkrunde: die Deutschen sind reich und hysterisch!

Was die Jungs sagen ist wohl nicht so bedeutend wie das, wass sie über die Deutschen denken und verkaufen.
Der USA Bären-Thread wawidu

US Exporte von Verbrauchsgütern

 
- wie auch die von langlebigen Konsumgütern - befinden sich, was die erzielten Preise angeht, deutlich im Sinkflug. Trumps Wirtschaftspläne dürften diese Entwicklung noch verschärfen.

fred.stlouisfed.org/series/IQ40  

Seite: Übersicht ... 5109 5110 5111 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktiendividende, Drattle, firstgermany, gnomon, joibinado, Juenter10, Kellermeister, Romeo237, short squeeze, stksat|228879666

Neueste Beiträge aus dem S&P 500 Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
435 127.767 Der USA Bären-Thread Anti Lemming wawidu 20.02.17 22:58
  40 Dawn of the Dinosaurs wilhelmo1 wilhelmo1 19.02.17 22:16
27 431 Banken & Finanzen in unserer Weltzone lars_3 youmake222 16.02.17 10:56
  5 2017 das Jahr "Trump" Wikinger spekulator 20.01.17 09:26
2 18 Was ist die beste Geldanlage? Randomness Spekulatius1982 21.04.16 14:56