Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Der USA Bären-Thread

Beiträge: 129.384
Zugriffe: 12.152.753 / Heute: 2.230
S&P 500 2.438,25 +0,16% Perf. seit Threadbeginn:   +67,01%
 
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Der USA Bären-Thread

435
20.02.07 18:45
#1
Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
129.358 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 5174 5175 5176 1 2 3 4 ...


Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

VanEck Vectors Retail ETF

 
21.06.17 10:49
Dieser ETF fristet seit 2012 ein Nischendasein. Die Tagesvolumina bewegten sich im letzten Jahr zwischen 20 Tsd. und 250 Tsd., im Durchschnitt bei ca. 40 Tsd, d,h, der ETF ist markteng.

www.vaneck.com/etf/equity/rth/holdings/
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997019
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

SPDR S&P Retail ETF (XRT)

2
21.06.17 11:11
Dieser ETF ist "equal-weighted" (gleich gewichtet) und enthält 102 Werte, d.h. er bildet in etwa die gesamte Marktbreite des S&P Retail Sector ab. Die Tagesvolumina bewegten sich im letzten Jahr zwischen 2,5 Mio und 17,5 Mio., durchschnittlich ca. 5 Mio.

www.wikinvest.com/index/S%26P_Retail_Index_(RLX)
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997023
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Das Valium der Notenbanken (in drei Charts)

2
21.06.17 14:22
www.onvista.de/news/...-valiums-an-den-finanzmaerkten-vorbei-65280355

Hier der erste:
(Verkleinert auf 96%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997049
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Ein "fallender Engel"

 
21.06.17 16:24
Dieses im S&P 500 gelistete und im SPDR S&P Retail ETF enthaltene Unternehmen des Textileinzelhandels hat seit zumindest 2014 seinen Bruttoertrag nur marginal steigern können (Quelle: finance.yahoo.com). Seit Ende 2008 ist der Kurs dieses Wertes in der Spitze jedoch um ein sagenhaftes 15faches gestiegen. Dieser Liebling von gestern ist nun deftig am Purzeln. Merke: Bäume wachsen nie in den Himmel - Aktienkurse ebenso wenig !

de.wikipedia.org/wiki/Foot_Locker    
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997066
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Serie "US-Retail stirbt": Sears -8 %

 
21.06.17 16:34
(Verkleinert auf 80%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997070
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

zu # 364

 
21.06.17 16:44
Ja, AL, die Sears-Story ist wahrhaft ein Trauerspiel !

www.u-s-history.com/pages/h1831.html
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997072
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

zum SPX

 
21.06.17 17:14
Aktuell steht der Kurs des SPX gerade mal läppische 40 Punkte höher als Anfang März d.J.
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997077
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Argentinien verkauft 100-jährige Junkbonds,

4
22.06.17 07:02
die in Dollar notiert sind. Rating ist B. Das ist fünf Stufen unter "investment grade" bzw. DEEP JUNK. Die Rendite beträgt 7,9 %.

Dieses verlockende Angebot kommt von einem Land, das in den letzten 65 Jahren nicht weniger als sechs Mal eine Staatspleite hingelegt hat: 1951, 1956, 1982, 1989, 2001 und “selective default” in 2014.

Anleger, die um das Jahr 2000 argentinische DM-Anleihen gekauft hatten - die natürlich auch damals wunderschöne Zinsen brachten (bis zur Pleite 2002) - warten bis heute auf ihre Rückzahlung.

Es gibt halt den kleinen, aber feinen Unterschied zwischen "return on capital" (Zinsertrag) und "return of capital" ("Geld-zurück-Garantie").

Ungeachtet dessen konnte Argentinien seine neuen Gaucho-Voucher im Volumen von 2,75 Mrd. Dollar an "Investoren" abdrücken. Dabei ist jetzt schon sicher, dass die Papiere niemals bis ans Ende ihrer Laufzeit bedient werden, vermutlich nicht mal über ein Zehntel der 100 Jahre.

Fazit: Der von den großen Notenbanken geschürte Anlagenotstand hat die klinische Phase erreicht.

wolfstreet.com/2017/06/20/...ar-dollar-denominated-junk-bonds/

Yield-desperate investors stop before nothing. What have central banks wrought?

Junk-rated, deficit-plagued, inflation-whacked Argentina just sold $2.75 billion of 100-year dollar-denominated bonds. This was the first time ever that a junk-rated country was able to sell 100-year bonds denominated in a foreign currency, or any currency.

Argentina sports a “B” credit rating from Standard & Poor’s. Five notches below investment grade. Deep junk.

And 100 years is a very, very long time for Argentina and its regularly beaten-up creditors: Just over the past 65 years, it has defaulted six times – in 1951, 1956, 1982, 1989, 2001, and  its “selective default” in 2014. Its default in 2001 on $80 billion of dollar-denominated debt was the largest sovereign default at the time.

And yet, yield-desperate investors don’t seem to care. According to The Wall Street Journal, demand for the private-placement offering was such that Argentina could sell those “century” bonds at a yield of 7.9%, down from the initial price talk of 8.25%.

They’re priced at about one percentage point higher in yield than Argentina’s 30-year bonds. So yes, in that respect, they’re a good deal.

Argentina will certainly default on them. These bonds are denominated in US dollars. Argentina does not control the dollar; so it cannot inflate or devalue away the dollar bonds, as it can with local-currency bonds. And it cannot print the money to service the bonds as it can with local-currency bonds.....
Der USA Bären-Thread lifeguard
lifeguard:

spielregeln

 
22.06.17 10:57

schön, dass auch hierzulande mal wieder geschaut wird, ob alle die spielregeln einhalten. geschieht viel zu selten, finde ich.


Wegen der Short-Attacke auf die Aktien des Außenwerbekonzerns Ströer im April 2016 hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt ein Ermittlungsverfahren wegen Marktmanipulation eingeleitet, wie die Staatsanwaltschaft auf Anfrage des Wirtschaftsmagazins "Capital" bestätigt hat. / Quelle: Guidants News news.guidants.com

Der USA Bären-Thread Katzenpirat
Katzenpirat:

Provident Financial

4
22.06.17 12:51
ist einer der führenden britischen Anbieter von persönlichen Kleinstkrediten. Gestern gab die Unternehmung bekannt, dass die Ausfallsrate bei den Krediten rapide gestiegen ist. Es folgte ein Absturz der im FTSE100 notierten Unternehmung um 20%.

Die Inflation in GB hat (u. a. aufgrund der Pfundschwäche) massiv angezogen (Mai 2.8 %), vielen finanziell schwach gestellten Briten droht der Kollaps. Ich weiss, dass im Ariva Forum die Mehrheit der User den Brexit bejubelt haben. Ich vertrete nach wie vor die Meinung, dass das kein Zuckerschlecken wird und vermutlich die lohnabhängige Bevölkerung die Zeche zahlt. (Das Kapital kann seinen Aktionsradius verlagern).
(Verkleinert auf 46%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997243
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

WTIC Wochenchart

2
22.06.17 17:04
Interessant finde ich bei den Rohöl-Futures die Entwicklung der Volumina seit 2016 - ein gigantisches "Casinogezocke", das mit der wirtschaftlichen Realität nichts mehr zu tun hat.
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997317
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Sears Kanada meldet pleite an

 
22.06.17 18:31
wolfstreet.com/2017/06/22/sears-canada-meltdown-bankruptcy/
Der USA Bären-Thread Katzenpirat
Katzenpirat:

Bank Rate GB

 
22.06.17 19:45
Der Leitzins wurde im Mai auf 0.25 % belassen. 5 Mitglieder der BoE stimmten für den Status Quo, 3 bereits für eine Erhöhung.

Angesichts der anziehenden Teuerung wird interessant zu beobachten, wie lange die BoE noch zuschauen kann. GB rutscht in den dunkel-orangen Bereich. Das BIP ist im ersten Quartal noch um 0.3 % gewachsen (drittletzter Platz in Europa, knapp vor Italien). GB nähert sich einem Stagflationsszenario.

Inflation GB
Mai 2017   2,888 %
April 2017   2,695 %
März 2017   2,295 %
Februar 2017   2,305 %
Januar 2017   1,909 %
Dezember 2016 1,595 %
November 2016 1,097 %
Oktober 2016         0,897 %
September 2016 0,898 %
August 2016      0,598 %

http://de.global-rates.com/wirtschaftsstatistiken/...sbritannien.aspx
Mit einem BIP-Wachstum von je 0,5 Prozent im ersten Quartal sind der Euro-Raum und die ganze EU recht gut ins Jahr gestartet.
Der USA Bären-Thread lifeguard
lifeguard:

das lädelisterben, retailsterben aus ch-sicht

 
22.06.17 21:06

die ladengeschäfte gehen ein, in den usa wie in der schweiz. es trifft sowohl die kleinen wie auch die ganz grossen. das wird das gesicht der städte in einem masse verändern wie es sich die leute noch gar nicht vorstellen können. und auf dem land hat die entwicklung schon existenziellen charakter für die zukunft der dörfer...

"Die Stadt Zürich hat in den letzten Jahren viele Traditionsgeschäfte verloren. Die jüngsten Beispiele sind der Spielwarenhändler Pastorini, der Herrenausstatter Bover oder das Sportgeschäft Bächtold, die ihre Ladenlokale zu machten. Es ist eine Entwicklung, die sich in den meisten Schweizer Städten spiegelt: Immer mehr Geschäfte verschwinden – seit 2010 sind rund 5000 eingegangen, wie die Marktforscher von GfK in einer aktuellen Studie schätzen."


www.handelszeitung.ch/konjunktur/...auch-im-fachhandel-1428581
Der USA Bären-Thread lifeguard
lifeguard:

pumpen laufen heiss

 
22.06.17 21:14
warum das öl trotz opec reduktion wieder günstiger wurde:
(Verkleinert auf 75%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997360
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Costco Wholesale Corp. macht Zicken

 
22.06.17 22:18
Dieses Unternehmen ist einer der größten US Discounter, und dessen Aktien haben seit 2009 eine phantastische Performance hingelegt. Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass die Umsätze und Nettogewinne der letzten vier Jahre nur marginal auseinander liegen. Die Gewinnmarge liegt bei nicht gerade berückenden 2,1 %. (Quelle: finance.yahoo.com)
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997376
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Costco 02

 
22.06.17 22:24
Der kurzfristige Kerzenchart lässt Anzeichen dafür erkennen, dass die Sause zu Ende sein könnte.
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997378
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Costco 03

 
22.06.17 22:44
Am 9. Mai veröffentlichte Costco ein Angebot für vier Schuldpapier-Tranchen über einen Gesamtbetrag von 3,8 Mrd. $. Mit dem Erlös aus dem Verkauf und den vorhandenen Cashbeständen soll eine Sonderdividende von 7 $ pro Aktie gezahlt und eine ältere Anleihe zurückgezahlt werden. Sehr seltsam!

phx.corporate-ir.net/...&p=irol-newsArticle&ID=2271655
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Bed, Bloodbath, & Beyond

4
22.06.17 23:22
Die Aktie des Wohnungseinrichtungs-Retailer Bed, Bath & Beyond fiel nachbörslich um 8,8 % - und damit auf den tiefsten Stand seit Juli 2009.

"Noch ein Retailer, der ins Gras beißt", kommentiert ZH. (siehe Sears oben).

Der große Chart zeigt, wie angeschlagen die Aktie schon vorher war.

Bed, Bath, & Beyond collapsed in after-hours trading to below $30 per share - the lowest since July 2009 - as yet another retailer hits the wall.
(Verkleinert auf 80%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997386
Der USA Bären-Thread Katzenpirat
Katzenpirat:

#373 Schweizer Detailhandel

2
01:31
Und es war bisher noch nicht der Onlinehandel, der den Schweizer Detailhändlern besonders zugesetzt hat. Es ist der Einkaufstourimus ins grenznahe Ausland, der eine tiefe Schneise geschlagen hat. Woche für Woche fahren 10'000e von Schweizern aus einem rund 40 km breiten Gürtel entlang der Grenze mit Kind und Kegel nach Deutschland, aber auch Italien, Österreich und Frankreich, um der "Geiz-ist-Geil-Mentalität" zu fröhnen und ihre SUV mit Billighähnchen, Ikea-Möbel und Kosmetikas vollzustopfen. Die neue Küche bestellt man auch gleich in Lörach, den Handwerker gleich mit. Rund 10 Mrd. Franken entgeht dadurch dem Schweizer Detailhandel, eine halbe Mrd. CHF dem Staat an Mehrwertssteuern.

Solange das Preis und Lohngefälle zwischen der Schweiz und der Eurozone so gross ist (+ 30/40 %, beim Fleisch noch höher) bzw. der Franken gegenüber dem Euro überbewertet, kann diese Konsumkarawane nicht eingedämmt werden. Zumindest laufen jetzt wenigstens erste Anstrenungen den Höchstbetrag für die Einfuhr von mehrwertsteuerfreier Waren von 300 auf 50 zu senken.

Das Paradoxe an der Geschichte: Es sind die selben national-orientierten Schweizer, die einerseits alles was mit Europa zusammenhängt verteufeln, andererseits aber Woche für Woche in die EU pilgern um mit der Schneeschaufel Euro auszugeben. Sie werden bald realisieren (diese Patrioten in diesem 40 km breiten Gürtel entlang der Grenze), dass sie sich den Ast abgesägt haben, auf dem sie sassen. Wenn sie es realisieren, sind die Geschäfte in ihren Dörfern dann aber längst geschlossen, der Schreiner gab auf, der Coiffeur auch, die Gaststätte ist schon lange verweist.

Der Mann hat zwar noch seinen SUV vor der Garage, aber er muss jetzt mehr arbeiten, wenn er ihn behalten will. Denn seine Frau gehört auch zu denen, die ihren Job verloren hat - in diesem 40 km breiten Gürtel entlang der Grenze.
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

(Industrie-)Roboter auf dem Vormarsch

 
07:37
blog.tagesanzeiger.ch/nevermindthemarkets/...rsch-der-roboter/

...In Korea sind aktuell pro 10’000 Arbeiter gut 530 Roboter im Einsatz, während es in China nur 49 sind (Grafik unten).

Doch das könnte sich bald ändern. Mehrere Indikationen deuten darauf hin, dass auch auf dem Feld der Industrierobotik ein «Tipping Point» erreicht ist, der den Einsatz von Robotern in den kommenden Jahren massiv beschleunigen könnte. Diese Indikationen sind unter anderen:

   Massiv gesunkene Kosten für Software und Rechenleistung
   Enorme Fortschritte auf dem Gebiet der Sensorik
   Deutlich gestiegene Lohnstückkosten in Ländern wie China

Gemäss einer Studie von Boston Consulting Group (BCG) kostete beispielsweise ein in der US-Autoindustrie eingesetzter Schweissroboter im Jahr 2005 insgesamt 182’000 US-Dollar. Heute sind es noch 133’000, und in acht Jahren sollen es noch gut 100’000 US-Dollar sein.

Die Analysten von BCG gehen davon aus, dass sich das Wachstum im Einsatz von Industrierobotern weltweit markant beschleunigen wird.

In der Vergangenheit expandierte die installierte Basis weltweit etwa im Rahmen von 2 bis 3 Prozent, also ungefähr gleich oder leicht unter dem Wachstum der Wirtschaft. Für die kommenden Jahre rechnet BCG nun mit einem jährlichen Wachstum von 10 Prozent...
(Verkleinert auf 80%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997412
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Hohe Aktienstände stärken Verbrauchervertrauen

 
07:44
Doch die gefühlte Erholung kam "unten nicht an":

Unfortunately, despite the massive expansion of the Fed’s balance sheet and the surge in asset prices, there was relatively little translation into wages, full-time employment, or corporate profits after tax which ultimately triggered very little economic growth.

realinvestmentadvice.com/...l-spirits-are-a-late-stage-event/
(Verkleinert auf 68%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997414
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Trotz Fed-Bilanzaufblähung gab es kaum Lohnzuwachs

 
07:49
Die Säule links (dunkelblau) zeigt die "Aufblähung" der Fed-Bilanz seit 2009. Sie stieg um 358 %.

Die Löhne sind seitdem nur um 19,57 % gestiegen (Mitte).

Für jeden Dollar Lohnzuwachs der US-Arbeitnehmer musste die Fed 18,32 (Luft-)Dollars ausgeben.
(Verkleinert auf 93%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997417
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Bei der Steigerung der Unternehmensgewinne

 
07:55
(nach Steuern) hingegen war das Gelddrucken deutlich - nämlich um den Faktor 2,5 - effektiver:

(Verkleinert auf 93%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997418
Der USA Bären-Thread wawidu

zu # 378

 
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 997430

Seite: Übersicht ... 5174 5175 5176 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktiendividende, Drattle, Innovation, joibinado, Juenter10, Kellermeister, mb048, Pendulum, Shenandoah

Neueste Beiträge aus dem S&P 500 Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
435 129.383 Der USA Bären-Thread Anti Lemming wawidu 08:57
27 524 Banken & Finanzen in unserer Weltzone lars_3 youmake222 22.06.17 19:54
    Anlage-Zeitpunkt S&P 500 fc1949   31.05.17 20:25
2 17 Sehen wir eine Blase am Aktienmarkt? Monsanto Blase2.0 26.05.17 13:37
  10 HEUTE - 21.3.2017 - RIECHT ES NACH CRASH... cubiak cubiak 22.03.17 18:13