Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

Beiträge: 17.310
Zugriffe: 1.565.333 / Heute: 525
DAX 11.047 +0,15% Perf. seit Threadbeginn:   +22,17%
 
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Geldmaschine123
Geldmaschine.:

Der Crash (Original bei Geldmaschine123)

43
04.11.13 19:44
#1

Hallo zusammen Ihr kennt mich aus den Threads Crash 2011-2013! Dieses Jahr eröffne ich den Thread Crash das Original kein Nachahmer.

DAX und Dow Jones scheinen nun den finalen Endspurt eingeläutet zu haben die nächste Korrektur Crash wird sich wie auch 1987/2000/2007 plötzlich ergeben.Ob durch eine Überhitzung des Marktes getrieben durch Liquidität (Blase)/Schuldenproblematik USA bzw. Europa/. Zurückfahren der Anleihekaufprogramme in den USA oder ein Abgleiten in eine Depression bleibt vorerst dahingestellt.Das Forum sollte zum Austausch von Nachrichten/Charttechnik dienen um sich rechtzeitig Gedanken über gewisse Absicherungen zu machen wie cash Aufbau absichern mit short Scheinen/oder Spekulation auf fallende Märkte.Ich bitte die Meinungen der anderen Teilnehmer zu respektieren, denkt bitte an das Urheberrecht,Quellenangabe.Beleidigungen/pöppeln/diskriminieren sowie Doppel ID´s bitte unterlassen.

Jeder ist für das hier Eingestellte selbst verantwortlich.

Desweiteren möchte ich hier ausdrücklich darauf hinweisen,dass es sich hier um keine Handelsempfehlung handelt für Richtigkeit der Einstellungen wird ebenfalls keine Haftung übernomme.Anleger handeln in eigenem Interesse.

Optionsscheine und vor allem knock out Produkte können einen Totalverlust verursachen dies sollte jedem bewusst sein.

Es soll hier hauptsächlich um den Dax/ Dow Jones Index gehen,Charttechnik Analysen bzw.aktuelle Berichte wie auch Eure eigene Meinung.sind willkommen.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/boersen-maerkte/boerse-inside/crash-von-1987-die-mutter-aller-boersenpannen/7275944.html

Der Crash (Original bei Geldmaschine123) 660831
Die Aktienmärkte taumeln von Rekord zu Rekord. Die Anleger dröhnen sich mit dem Billig-Geld der Notenbanken zu und blenden die Realität aus: China, die USA und Europa stecken tief in der Krise. Je stärker sich die Blase aufbläht, desto lauter wird sie platzen.
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) 660831
17.284 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht ... 691 692 693 1 2 3 4 ...


Der Crash (Original bei Geldmaschine123) youmake222
youmake222:

Alere-Aktie nach Handelsaussetzung tiefrot: Abbott

2
07.12.16 21:11
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) duftpapst2
duftpapst2:

wer jetzt schon weiß

 
07.12.16 21:48
wo es dreht, kann fett Cash abräumen.
Hab heute meine Put Absicherung geschrottet.
Aber der Faktor Call holt es fett  rein :- )
Bei 11400 sichere ich wieder mit Put ab.
Hab noch einen kleinen DOW OS den ich kurz vor der Zinserhöhung aufstocke.
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Gurkenheini
Gurkenheini:

Was

 
07.12.16 22:01
wenn wir nicht mal die 11100 sehen sonder wenn es Donnerstag stei bergab geht mal so gleich 500 Punkte im laufe des Tage und bis Jahresende sogar unte 10000 um wieder in neuen Jahr auf 12000 zu gehen,alles möglich.
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) 123456a
123456a:

@duftpapst2

 
07.12.16 22:02
Es scheinen ja einige hier zu wissen.
Oder wie kommen die hier geäußerten Kursprognosen denn sonst zu stande?
MM41 geht ja sogar von einem Kursverlauf wie Jahr 2000 aus. Also Halbierung des DAX.
Dies erachte ich als genauso überzogen, wie die automatische Bankenrettung durch die EZB in Italien.
Vielleicht liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte.

Der Crash (Original bei Geldmaschine123) 123456a
123456a:

@Gurkenheini

2
07.12.16 22:05
Warum nicht.
Dragi braucht Morgen nur einen falschen "Pub...."  zu lassen, und auf einmal wendet sich das ganze Blatt.
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Gurkenheini
Gurkenheini:

schön

 
07.12.16 22:08
wäre es Der dax baut schon ab Nachbörslich nur noch 11035 gleich 50 Punkte runter,könnte über Nacht viel passieren.
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Gurkenheini
Gurkenheini:

nur

 
07.12.16 22:10
noch 11030 jetzt na gehts Nachbörslich unter 11000 hahaha.
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Gurkenheini
Gurkenheini:

Und

 
07.12.16 22:15
Der Fahrstuhl geht zum Erdgeschoss,we ist alles dabei?
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Spekulatius1982
Spekulatius19.:

ich letzter bei 11080

 
07.12.16 22:20
hebel 30. eingelocht
Ziel unter 10850 für den schein.
mafia macht kasse
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Gurkenheini
Gurkenheini:

Denke

 
07.12.16 22:20
mal nachbörslich gehts noch unter 11000,mein Tipp 10995.
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Bienesticht
Bienesticht:

Kann es sein ,dass es dich auf dem

 
07.12.16 22:21
komplett falschen Fuß erwischt hat?:/)))
Ansonsten kann man sich solche "verzweifelten " Statements nicht erklären  
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Gurkenheini
Gurkenheini:

So

 
07.12.16 22:24
Bin natürlich seit 10885 short noch in den Miesen,aber morgen früh machen wir schon 100 punkte niedriger die Eröffnung,und dann fällt der Dax bis Jahresende unter 10000 .
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) c.hris
c.hris:

@Gurke

 
07.12.16 22:41
Dax schloss um 17:30 bei 10.987 Punkten... Wenn du also was von "Dax fällt nachbörslich" schreibst, haste da definitiv was falsch interpretiert.

Wenn du Glück hast wacht der Dax morgen um 8 Uhr bei 10.980 auf... wird aber eher wieder ein schönes Up-Gap, ähnlich wie heute geben. Dann ein wenig Geschaukel bis zur EZB-Pressekonferenz und wenn der Draghi dann die Schleusen weiter öffnet, geht die Rallye munter weiter, die am Montag begonnen hat. Und jetzt sag nicht, dass er das nicht machen wird. Bei den Konjunkturdaten und den Äußerungen der EZB-Funktionäre im Vorfeld ist das wahrscheinlicher als jedes andere Szenario.
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Gurkenheini
Gurkenheini:

Wenn

 
07.12.16 22:41
Du an der Börse Erfolg haben willst,musst du wie ein krimineller denken.
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) c.hris
c.hris:

@Gurke

 
07.12.16 22:42
Mit welcher Begründung überhaupt sollte der Dax in den nächsten drei Wochen 1000 Punkte verlieren?
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Gurkenheini
Gurkenheini:

es

 
07.12.16 22:45
war schon mal so alle dachten Jahresendrally,Pustekuchen der Dax viel 10000 Punkte im Dezember und erst ab Januar gin es wieder bergauf
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Gurkenheini
Gurkenheini:

1000

 
07.12.16 22:46
Punkte meinte ich.
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Gurkenheini
Gurkenheini:

Ende 2015

 
07.12.16 22:49
War der Anfang Dezeber bei 10500, dann ging es bis Jahreende auf 9500 ungefähr.
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) c.hris
c.hris:

@Gurke

 
07.12.16 23:17
07.12.2015: 10.886
30.12.2015: 10.743   -1,3%

2015 gab es keine 9.500 im Dax. Nich einmal annähernd. Der tiefste Schlusskurs im Dez 2015 war 10.340 am 11.12. Erst im neuen Jahr fiel der Dax dann bis auf 8.752 am 11.02. (-18,5%).

So siehts erstmal zahlentechnisch aus. Das ist das eine Eine... der Dezember ist und bleibt ein guter Börsenmonat mit Rallyes in vielen Jahren - Ausnahmen bestätigen die Regel. Weihnachtsgeschäft und Window Dressing (aufs Jahr gesehen) beflügeln die Geschäfte vorm Jahresende.

Und einmal völlig abgesehen von den Zahlen.... nur weil etwas einmal passierte muss es sich nicht wiederholen. Nur weil Der Dax letztes Jahr um eine bestimmte Zeit schwächelte, muss er das nun nicht wieder tun. Nur weil es jedes Jahr eine Weihnachtsrally gibt, muss dieses Jahr keine kommen.

Die Statistik spricht aber dafür. ;-) Ich bleibe long vorerst. Ist aber auch keine schwere Entscheidung mit einem dicken Plus jetzt...
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) c.hris
c.hris:

Korrektur

 
07.12.16 23:19

"2015 gab es keine 9.500 im Dax." ... muss heißen "Im Dezember 2015 gab es keine 9.500 im Dax."

Der Crash (Original bei Geldmaschine123) 123456a
123456a:

@c.hris

 
07.12.16 23:41
Deine Frage ist berechtigt.
Anders herum wird aber auch ein Schuh daraus. Es gab aber auch keine wirklich rationalen Gründe für den Anstieg vom DAX. Ganz im Gegenteil nach der Italien Wahl! Oder hat sich irgendetwas in Luft aufgelöst?  
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Gurkenheini
Gurkenheini:

hast

 
07.12.16 23:51
Recht habe mich etwas verguckt,aber trotzdem wird das alles künstlich hochgezogen,ich traue der Sache nicht bin erstmal short.auserdem wenn das so einfach ist wären viele steinreich,wieso steigt dann der dax wenn alle long sind und die sache als sicher gilt ,würden die Banken nicht Pleite gehen wenn alle long gehen bei den Hebel,also wenn alle long sind dürfte der dax nicht steigen wenn viele short sind fragt man sich warum,wenn doch das Umfeld positiv ist wieso gehen die meisten short sind die doof oder wissen die mehr ?Nein das ganze läuft automatisiert ab,es sind einfach Software Programe zum Geldabschöpfen,das bedeutet da kanst Du nichts berechnen,die Programme haben nur ein Ziel Profit egal in welche Richtung es geht,die Richtung bestimmt nicht der Kleinanleger,die Richtung weiss niemand,sonst wären ja alle Reich.
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Siro100
Siro100:

Es ist wie immer!

 
00:03
Höchststände im DOW sind unerklärlich, genauso wie beim DAX und schon gar nicht beim Eurostoxx. Brexit, Italien steht vor dem Caos, Neuwahlen, Geldschleuse offen wie ein Scheunentor, Zinsen auf dem Nullpunkt etc. etc und die Großen sielen bis Weihnachten ihr Spiel und schöpfen für 2017 ab. Und ab Januar wird alles wieder schlimm geredet. Amtsantritt Drumpie Boy, China, Unsicherheiten in der EU etc. etc....

Wie im Casino hier! Während der Kleinanleger analysiert und analysiert und in Welt nicht mehr versteht.

That's the Reality!  
Der Crash (Original bei Geldmaschine123) c.hris
c.hris:

In den letzten 3 Postings steht doch alles...

 
00:53
Ihr müsste einfach mal euer Wissen verknüpfen.

Brexit, Trump, Italien... Panik wird gemacht in den Medien, am Ende passiert doch nichts und die Börsen steigen. Warum? Wird die Gefahr etwa ausgeblendet? Nein! Die Panik war übertrieben, da sich Zeitungen mit schlechten Nachrichten besser verkaufen, als mit den reinen Fakten.

Das ist auch der Grund warum die Masse der "dummen" - diplomatischer gesagt... die uninformierten Anleger - dann meist auf dem falschen Fuß erwischt werden. Es wird Panik erzeugt, die Kurse fallen etwas... es setzt sich die Überzeugung durch, dass etwas Schlimmes droht und die "Kleinen" verkaufen ihre Aktien oder kaufen Shorts und auf dem Höhepunkt der Panik verlässt dann eben ein Carl Icahn die trumpsche Wahlparty und kauft eben diese Aktien im großen Stil und sehr günstig ein.
www.faz.net/aktuell/finanzen/...-aktien-gewonnen-14523790.html

Die Sache gilt nicht als sicher, weil alle long sind. Die Sache gilt als sicher, weil statistisch in der Mehrheit aller Dezember eine Jahresendrally ansteht UND trotzdem die Kleinanleger in der Mehrheit short positioniert sind. Siehe Sentiment heute... meiste Zeit im minus. Natürlich funktioniert dass nicht jeden Tag. Es gibt Tage - wie morgen - da spielen andere Faktoren eine Rolle.
www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/.../euwax-sentiment/

Rationale Gründe für den Dax-Anstieg gibt es genug.
-Trump: Steuersenkungen und Infrastrukturinvestitonen in Aussicht
-steigende US-Zinsen, aber weiterhin niedrige Zinsen im Euroraum werden den Dollar/Euro an die Parität (1:1) bringen und US-Aktien werden wegen der Zinsen weniger attrakti -> Umschichtung Euroraum (Dax etc.)
-EZB-Anleihenprogramm wird vermutlich morgen verlängert, vor allem aber wegen der Unsicherheiten in Italien und Griechenland; andere Länder aber sind auf einem guten Weg. Frankreich soll z.B. viel besser darstehen als man meint (davon steht natürlich in der Tagespresse nichts, da muss man schon mal den ein oder anderen längeren Fachartikel lesen...)
-Auch in England und Japan werden aufgrund des Umfeldes fiskalpolitische Maßnahmen erwartet

Kurz: Aktien werden in 2017 attraktiv bleiben, da die Zinsen im Euroraum noch lange niedrig bleiben werden
www.fondsprofessionell.de/news/maerkte/...aben-muessen-128826/


Der Kleinanleger braucht nicht zu "analysieren und analysieren". Einfach mal die Finger weg von der Tagespresse und sich seine persönlichen 3-4 seriösen Quellen suchen. Das schöne ist ja man kann das geschriebene Wort an an den Ereignissen messen. Ich persönlich verstehe nicht, warum Leute nich Blätter lesen, wo im Vorfeld ständig alles übertrieben wird und es am Ende dann alles ganz anders kommt.
Wenn ich eine Prognose lese und sie entpuppt sich als falsch, dann lasse ich nach dem zweiten oder dritten Mal die Finger davon. Gehen die Prognosen auf wird ein Abo abgeschlossen oder ein bookmark erstellt und schon fließen die "richtigen" Informationen.

Beim Trump hat's mich fast auch noch auf dem falschen Fuß erwischt. Aber nach meinen persönlichen Brexit und US-Wahl Erfahrungen, war es letzte Woche einfach sehr schön mit anzusehen, wie alles kommt, wie von mir erwartet. Erst wieder schön die Kuh durchs Dorf getrieben und dann am Montag Start der Ralley. Diesmal bin ich mit nem satten Gewinn dabei und habe vor lauter Geldbündel zählen keine Zeit für irgendwelche Verschwörungstheorien von wegen Hochfrequenzhandel etc. (Ein wenig Humor zu so später Stunde darf wohl sein...).

Versuchts doch auchmal... geht nicht von heute auf Morgen. Aber die Rationalität in den eigenen Trades kommt mit der Zeit durch, wenn man es nur zulässt.

That's the Reality!  


Der Crash (Original bei Geldmaschine123) karass

die Börsen steigen

 
nur wegen FED und EZB. Der totale
Kollaps wird nach hinten verschoben
aber er wird kommen. Alles was
mit Papier zu tun ist dann erledigt.
Man hätte 2008 nicht in den Markt
eingreifen dürfen, der hätte sich
selbst bereinigt. Jetzt ist zu spät

Seite: Übersicht ... 691 692 693 1 2 3 4 ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem DAX 30 Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
81 28.658 QuoVadisDax - das Original - Nachfolgethread MHurding buggs 07:27
4 66 Intradaydiskussion zu Dax & CO DrMartin_Kawumm DrMartin_Kawumm 06:37
43 17.309 Der Crash (Original bei Geldmaschine123) Geldmaschine123 karass 02:16
20 1.595 DAX-Infos mit Handlungsvorschlag, täglich neu sgoerz sgoerz 01:42
99 1.557 Dax 6000 keine Utopie mehr.... lehna greenhorn_de 00:27