Denkanstoss Plambeck

Beiträge: 45
Zugriffe: 2.103 / Heute: 1
PLAMBECK N.EN.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
UMWELTKONT.R.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Denkanstoss Plambeck club_cola
club_cola:

Denkanstoss Plambeck

 
27.02.00 21:11
#1
Denkanstoss  Plambeck

Plambeck ist nicht mehr die einzige Aktie für erneuerbare Energien. Die Solarworld AG tritt ebenfalls ins
Rampenlicht. Was ist aber an dieser Aktie dran? Wie sieht das Verhältnis beider Aktien zueinander konkret aus?
Welches Potential hat Plambeck, wenn man sie mit  Solarworld vergleicht? Ich habe mir da mal einige Gedanken gemach:

  Plambeck                                                                      §
    Umsatz§geschätzt für 1999  170 Millionen DM
    Aktien          §            2,5 Mio.
letzter Kurs    41,80 Euro
Marktkapitalisierung§    104 Mio. Euro

Solarworld
    Umsatz§geschätzt für 1999  20 Millionen DM
Aktien                      3 Mio.
letzter Kurs                35 Euro
Marktkapitalisierung        105 Mio. Euro


Betrachtet man jedoch die Umsätze beider Unternehmen, kommt man auf einen Quotienten von 8,5.

Damit müßte eine Plambeck-Aktie 355 Euro wert sein und eine Marktkapitalisierung von 888 MillionenEuro erreichen.
Nach dem klaren Votum zugunsten der erneuerbaren Energien vom Freitag, sollte sich doch hier langsam etwas tun.
Angesichts der Vergleichsmöglichkeit der beiden Aktiengesellschaften (beide aus dem Sektor erneuerbare Energien), sollte auch dem letzten Plambeck-Zweifler die überproportionale Unterbewertung von Plambeck ins Auge fallen.
Diese Gedankenspiele sollten dazu anregen, mehr Vertrauen in die grundsolide Plambeck-Aktie zu haben. Solarenergie ist zwar ebenfalls eine schöne Sache, rechnet sich aber noch lange nicht. Windenergie ist hingegen jetzt schon kostengünstig in der Erzeugung.

19 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2


Denkanstoss Plambeck short-seller
short-seller:

Hi Edelmax!

 
09.03.00 14:06
#21
Auf Grund Deiner recht scharfen Formulierungen gehe ich davon aus, daß Du Dich von mir attackiert fühltest. Sorry, das war nicht beabsichtigt.

Ich habe mir nochmal mein vorheriges Posting durchgelesen. Klingt wirklich agressiv. Den Schlußsatz solltest Du eher so verstehen: Ich hatte einen sachlich positiven Eindruck von Dir. Du weißt selbst daß in manchen Kreisen viel Mist erzählt wird. Daher ging ich davon aus, daß Du irgendwelchen Gerüchten folgtest.

Aber nun zum Thema:
Mag sein das Du mit Deinen Ausführungen recht hast oder auch nicht. Sollten wir mal die Zahlen abwarten. Eine Schätzung zu den 99'er Zahlen gebe ich nicht ab, da ich bei Plambeck viel zu gering investiert bin um meine Zeit mit einer Planung zu vergeuden.

Recht hast Du auf jeden Fall nicht alles zu glauben was man liest. Da ich nur mit einer kleinen Position bei Plambeck dabei bin, warte ich mal die Zahlen ab. Stimmen die Prognosen bleiben sei drin - wenn nicht weg damit.

Im übrigen habe ich die Postition hinter dem Gedanken der Öko-Euphorie gekauft. Die momentane Bewertung der Internets und Biotechs grenzt an blankem Wahnsinn und hat mit einer realistischen Bewertung nicht mehr zu tun. Daher denke ich daß sich die Masse schnell neue Lieblinge suchen muß.

Grüße

Shorty
Denkanstoss Plambeck jdh1
jdh1:

Wir sind wieder auf 44,0 - eine Tatsache! o.T.

 
09.03.00 14:41
#22
:-))
Denkanstoss Plambeck Edelmax
Edelmax:

jdh, das ist richtig,

 
09.03.00 14:46
#23
warum auch immer, aber danke noch für die Grüße!
shorty, ist schon ok, auch wenn Du zwar funamental mit Bio und Internet recht haben magst, die Entwicklung der Marktführer da wird trotzdem weitergehen. Aber schaun wir doch mal, wer besser fahren wird.

Edelmax
Denkanstoss Plambeck Edelmax
Edelmax:

Re: der Grund des Anstiegs

 
09.03.00 14:53
#24
Pusch von Frick auf der hotline!

Edelmax
Denkanstoss Plambeck Dennis
Dennis:

Edelmax, Punkt 1-7 Unwahrheiten :-(___ Kurs jetzt 44 :-)))

 
09.03.00 15:14
#25
Edelmax, ich frage mich auch warum Du so aufbrausend bist? Du verbreitest sehr viel Unwahrheiten:

1. Das ist nicht schöngeredet, sondern kluge Strategie. Ohne dem EEG läge die Vergütung bei 16,1. Jetzt liegt sie durchnittlich bei 17,3 Pf/kwh. Das bedeutet höhere Planungssicherheit und einen deutlich höheren Wert der Windparks. Daher die Verschiebung. Kannst Du das nicht verstehen??

2. Das ist keine Spekulation. Ruf doch mal beim Unternehmen an!
Der Vorstand wörtlich in der letzten ad hoc: "Die Verschiebung einiger Windparkprojekte Ende des letzten Jahres in das Jahr 2000 kann damit als richtige unternehmerische Entscheidung gewertet werden ", so Dr. Wolfgang von Geldern

3. Stimmt auch nicht: Plambeck plant im Jahre 2000 nur 0,5 Mio Gewinn aus dem Stromhandel. Das kann man bei 22 Mio DM Gesamtgewinn vor Steuern vernächlässigen.

Auch bei MM Warburg mußt Du Dich versehen haben: Von 12,75 Mio aus dem STromhandel nach Steuern ist nirgendswo die Rede.

Zitat aus der MM-Warburg Studie:

"Die Gewinntaxe für das kommende Jahr 2000 hat Christoph Vogt von 2,50 auf 2,67 Euro je Anteilschein angehoben. Im Jahr 2001 seien 3,30 Euro je Aktie erreichbar. Der Projekterwerb habe lediglich einen winzigen Teil der gut gefüllten Kriegskasse aufgezehrt. Mit weiteren Akquisitionskandidaten werde gegenwärtig bereits behandelt. Der große Wurf stehe daher voraussichtlich noch bevor. Mittelfristig habe die Plambeck-Aktie daher ein Kurspotential bis in den Bereich von 90 Euro."
----------------

Börse Online hat die geringsten Schätzungen von allen Analysten. BO sagt auch selbst, dass die Prognosen "sehr konservativ" gerechnet seien. Das kommt daher, weil sie den Stromhandel komplett weglassen (sie gehen von einem Rückzug beim Stromhandel aus, sind also genau Deiner Meinung). Dennoch raten sie zum Kauf und schreiben wörtlich:

Doch durch die höheren Einspeisevergütungen wurden die Perspektiven für Plambeck und Co. erheblich verbessert.

Die Vermittler von Steuersparmodellen atmen auf. Das Geschäft mit Anteilen an Windparkfonds wird auch im kommenden Jahr prächtig laufen. Denn die höheren Einspeisevergütungen für Ökostrom sorgen für auskömmliche Einnahmen aus Windkraftanlagen. Auf diese neue Rechtslage haben die Aktienkurse allerdings bisher kaum reagiert.

Bei Plambeck Neue Energien (PNE) zeichnet sich zumindest eine Konsolidierung ab. Gegenüber dem Höchstkurs kurz nach dem Börsengang verlor der Titel mehr als die Hälfte und hat wieder ein interessantes Niveau erreicht. Zumal die Gesellschaft gut verdient: In den ersten neun Monaten 1999 erzielte PNE ein Ergebnis vor Steuern von 3,3 Millionen oder 0,65 Euro je Aktie. Entscheidend ist jedoch das vierte Quartal. Denn dann verkauft PNE seine im Jahresverlauf erstellten Windparks an Betreibergesellschaften.

In Deutschland arbeitet PNE an mehr als 50 Windparks. Zudem will es in Irland drei Projekte mit insgesamt 27 Windrädern realisieren - günstige Aussichten für weiteres Wachstum in der Stromerzeugung."

4. siehe oben. Und: Windstrom ist wirtschaftlich im gegensatz zu Solarstrom. An der Küste liegen die Kosten bei 10 Pf/kwh Entstehungskosten. Ich zahle bei meinen Stadtwerken noch das dreifache!! An den Küsten wären WKAs ohne EEG also sehr wohl wirtschaftlich.

5. Experten kamen diese Woche zu dem Ergebnis, dass man mit Offshorewindkraftanlagen rund um die englischen Inseln ein Drittel des gesamten europäischen Strombedarfs decken könnte! Und Du willst uns jetzt weiss machen, dass das kein Milliardenmarkt wäre?? :-)

Deine Formulierung zurück: "Für wie blöd hälst Du die Leute?" :-)

6. s.o.

7. Charttechnik: Das "*lol*" dürfte Dir im Halse stecken bleiben: Aktuell 44 in Frankfurt und Xetra. Sehr hohe Umsätze. Da muss ein Fonds am Werk sein. Wenn Du Dich ein bisschen in Charttechnik auskennen würdest, kämst Du auch zu dem Urteil, dass "das Wertpapier" vor einigen Tagen über Plambeck gefällt hat: Abwärtstrend verlassen => Kaufen

8. Es ist nicht wahr, dass Plambeck 1998 fast nichts verdient hat. Plambeck weist seit vielen Jahren dreistellige Gewinn und Umsatzsteigerungen aus.
(z.b. wurde 1998 der Umsatz verfünffacht, 1999 dürfte er etwa verdreifacht worden sein. in diesem Jahr Verdopplung geplant)

Mal ehrlich: Selbst wenn man nur die Börse Online Schätzungen her nimmt (also von einem Ausstieg aus dem Stromhandel), so ist Plambeck mit dem kgv von 14 das Du erwähnst drastisch unterbewertet im Vergleich zu Solaraktien und in Bezug auf das enorm hohe Wachstum im Projektgeschäft.

Warum bist Du also so pessimistisch und aufbrausend?

Tschüß
Dennis
Denkanstoss Plambeck Edelmax
Edelmax:

Re: das ich nicht lache!

 
09.03.00 16:12
#26
A. Konkret: unter welchen Boardnamen trittst Du noch auf anderen Boards auf, werter Dennis....? Bitte alle aufzählen! Warum tust Du das denn? Bitte konktete Antwort, sonst keine weitere Diskussion!
1. Die 17,3 Pf gibt es, egal wann die Anlage verkauft wird. Man hat einfach mal keinen Käufer gefunden...
2. Ich soll beim Unternehmen anrufen, weil Du Behauptungen aufstellst? Verwechselst Du was? Dass sowas ein CEO gut verkaufen möchte....
3. Plambeck weiß schon lange nicht mehr, was der Stromhandel überhaupt bringen soll, von Geldern hat hat sich da mehrmals selbst wiedersprochen (vwd-Meldungen). Such Dir ruhig immer das Beste aus, was ich geschrieben habe, steht so bei M.M.Warburg. Und von 12,75 Mio durch Stromhandel habe ich nichts geschrieben, das kann ja jeder nachlesen. Insgesamt ist das "Konzern"ergebnis. Dass man Stromentstehungskosten mit dem Marktpreis einer kWh eines Privathaushaltes vergleicht, ist ein weiterer Teil seiner bewußten Irreführung. Jeder soll sich seinen Reim drauf machen. (Durchleitungsgebühr?)
Das Zitat steht nicht in meiner Analyse vom Sept.99. Aber selbst nach den hier angebenen Zahlen wäre das KGV gelogen. Davon kann sich jeder überzeugen.
4. Strom wird ja anhand vieler Aussagen für unter 10Pf/kWh gehandelt. Also würde keiner derart "teuren" Strom von Windkraftanlagen abnehmen, wenn er es nicht müßte. Außerdem besitzt Plambeck die meisten Anlagen im Inland.
5. In diesem Teil wird der Anschein erweckt, das der Millardenmarkt für Plambeck da wäre, da alle anderen Punkte spezifisch auf Plambeck hinweisen. Man lese sich den Punkt nochmal durch, jeder wird erkennen, daß hier wieder sinnlos Hoffnungen geweckt werden. Aber nicht alle Leute sind so blöd, wie Du denkst oder hoffst!

6. da habe ich gar nicht dazu gesagt, damit habe ich mich nicht beschäftigt und es interessiert mich auch nicht
7. die Erklärung habe ich bereits oben gegeben, Frick und nicht Fond!
8. wieder dasselbe, von einer kleinen Basis aus sind solche Steigungsraten keine große Sache.

Edelmax

der es noch immer hasst, wenn bewusst gelogen (KGV von 10!) und verschleiert und beschönigt wird. Und das wird so bleiben.

UND NUN ERZÄHLE UNS ENDLICH, WAS ES MIT DEN GANZEN VERSCHIEDENEN ID`S AUF SICH HAT. WIR KÖNNEN ES AUCH DIE EINZELNEN BOARDMEISTER VERÖFFENTLICHEN LASSEN. MÖGLICHERWEISE KOMMT DABEI RAUS, DASS DEIN WOHNSITZ IM NORDEN VON DEUTSCHLAND LIEGT..., SEHR NAHE BEI PLAMBECK...
Denkanstoss Plambeck Dennis
Dennis:

Sag mal, womit hast Du eigentlich ein Problem?

 
09.03.00 17:52
#27
Wo bitte bin ich unter verschiedenen IDs in welchen Boards? Ich bin hier nur unter Dennis und das Consors Board finde ich vom Niveau her nicht erträglich. Außerdem habe ich nichts mit dem Unternehmen am Hut, außer dass ich Aktionär bin, und ich wohne auch nicht in Deutschlands Norden. Nur weil Du hier offensichtlich falsche Wahrheiten verbreitest, brauchst Du den Dampf doch nicht an mir abzulassen? Wo liegt eigentlich Dein Problem? Hast Du Plambecks Puts die nicht laufen?

Oder ist es der Frust, dass Du heute als "Edelmax" Deine Edel verkauft hast (dein verkaufslimit lag ja angeblich bei 34). Heute wieder einer der Tagesverlierer am NM. Heißt Du bald "EdelMin"?  :-)


1. Dein Zitat:"Die 17,3 Pf gibt es, egal wann die Anlage verkauft wird."
Falsch, die gibt es erst ab Anfang April, da das EEG erst vor kurzem
verabschiedet wurde. Im Dezember war es noch keineswegs sicher ob das EEG so
durchkommt. Jetzt haben die Investoren eine garantiert hohe Abnahme. Das
steigert die Nachfrage nach Windparks und deren Wert erheblich. Ist es
sooooo schwer zu begreifen dass eine Verschiebung einiger Projekt
strategisch klug war???

2. Dein Zitat: "weil Du Behauptungen aufstellst?". Wieder falsch: Das war
keine Behauptung von mir, sondern ein Orginalzital vom Vorstand.

3. Dein Zitat: "Plambeck weiß schon lange nicht mehr, was der Stromhandel
überhaupt bringen soll". Warum besorgst Du Dir nicht einfach
Emissionsprospekt und E.Analyse? Das steht alles drin. Jedenfalls solltest
Du hier keine falschen Behauptungen aufstellen. 0,5 Mio vor Steuern aus dem
Stromhandel in 2000. Nicht mehr und nicht weniger ist geplant (bei 22 Mio
Gesamtgewinn vernachlässigbar).

Dein Zitat: "12,75 Mio durch Stromhandel habe ich nichts geschrieben" Doch,
das steht oben schwarz auf weiß. Du solltest schon wissen was Du überhaupt
schreibst, wenn Du schon Unwahrheiten verbreitest.

Windkosten sind nicht Windpreis und das habe ich auch nirgends behauptet. Wenn man sieht dass man als Bürger für Atomstrom das dreifache zahlt, als Wind kostet, dann hat Windenergie Zukunft! Atomstrom und Kohlestrom dagegen nicht (in 40-50 Jahren gibts kaum noch Uran und Kohle).
Hast Du schon mal zufällig den hohen Ölpreis gesehen?

"bewußten Irreführung" Was denn, Wo denn?  :-) Wo ist Dein Problem?

Das Zitat mit Kursziel 90 Euro kann jeder im Internet nachlesen:
www.aktiencheck.de/suchen/anzeigen.asp?AnalysenID=16974

Im Gegensatz zu Dir verbreite ich keine Unwahrheiten.


4. 10 Pf/kwh sind sehr günstig. Du solltest Dir mal Gedanken darüber machen, woher Du Dein Strom in 50 Jahren bekommst!! Denk doch mal etwas weiter als nur die Zahlen von 1999 und das heute Atomstrom günstig ist (aber auch nur weil durch dreistelligen Milliardenbetrag vom Staat gesponsort!!)

5. Deine Unterstellungen sind schon lustig. Ich will hier niemanden verführen, irreführen oder sonstirgendwas. Aber Deine Art passt mir nicht. Du siehst Plambeck negativ und verbreitest Unwahrheiten.

Offshoreprojekte können erst in zwei oder drei Jahren zur marktreife gelangen. Dann öffnet sich aber in der Tat ein Milliardenmarkt. Ich sehe hier eine sehr große Zukunft der Energiegewinnung.

8. Schon mal darüber nachgedacht, dass Plambeck von der Marktkapitalisierung sehr klein ist? Du mußt doch alles in Relation sehen. Vom Kurs Umsatzverhältnis her, ist Plambeck extrem günstig.

Marktkap: 200 Mio DM

Umsatz 1997 10 Mio
Umsatz 1998 50 Mio
Umsatz 1999e 170 Mio
Umsatz 2000e 400 Mio

Ich versteh einfach nicht wieso Du einen der günstigsten Werte am NM schlechtreden willst und bei Popnet oder Freenet nichts sagst??

Dennis
Denkanstoss Plambeck Apatschenlama
Apatschenlam.:

Re: Denkanstoss Plambeck

 
09.03.00 18:24
#28
An Dennis und Edelmax!

Hi, auch wenn ich nicht gefragt bin, wie wärs denn, wenn ihr Euch
mal für einen Tag zurücknehmt, bevor ihr Euch noch mehr gegenseitig
beleidigt. Bei aller Meinungsverschiedenheit sollte man doch
kollegial miteinander umgehen.

In der Annahme, dass die Wahrheit wahrscheinlich wie so oft in der
Mitte liegt

Grüsse

APL

P.S. will mich hier nicht als Schlichter aufspielen, deshalb bitte nicht
auf mich einprügeln, ok?
Denkanstoss Plambeck Edelmax
Edelmax:

Re: dennis

 
09.03.00 19:11
#29
Na, immerhin mal ne klare Aussage zu ID. Werd mir den Thread speichern!
Mit 2,86 % gehört Edel nur wirklich nicht zu den Tagesverlierern. Die Flop15 beginnen bei -5,nochwas %. Also wieder falsch.
Die Zahlung erfolgt auch für Projekte, die in früheren Jahren beendet wurden. Informier Dich einfach. Auch die Projekte, die 1998 abgeschlossen wurden, erhalten die entsprechend höhere Vergütung. Abgenommen werden mußte der Windstrom schon immer. Der 5% Deckel wurde noch nicht erreicht.
Daß das von Geldern gesagt hat, bezweifle ich nicht. Ich bezweifle, dass diese Aussage so richtig ist. Wenn er morgen sagen würde, Plambeck ist per Share 1000 € wert, muss das ja auch nicht stimmen. Auch wenn er das vielleicht gerne so hätte.
Jetzt zu den Planungen. Also entweder Planungen von Warburg nehmen oder die von Plambeck. Nicht von beiden das Beste zusammenmengen!
Plambeck geht 2000 laut Prospekt von 50% Umsatz durch Stromhandel aus und 0,5 Mio Gewinn durch Stromhandel.
Warburg geht von 40 Umsatzanteil durch Stromhandel aus,60% Projektgeschäft; 20.7 Mios vor Steuern Gewinn aus Projektgeschäft/Wartung, 5,6 Mio Gewinn vor Steuern durch Stromhandel. Dass sind dann schon mehr als 20% vom Gesamtgewinn vor Steuern. Projektgeschäft und Stromhandel unterliegen dem selben Steuersatz. Macht man keine Gewinne, aber auch keine Verluste bei Stromhandel (und das wäre das best case szenario!), würde man nur noch 2,1 € per share verdienen, KGV bei 20 auf 2000! Das wäre noch vertretbar bei 25% Wachstum, aber ich rechne ganz klar mit Verlust aus dem Stromhandel. Wie gesagt, Warburg plant 281000 Stromkunden im Jahresdurchschnitt, 20% vom Jahr sind schon um!

Ich besitze im übrigen Prospekt von Plambeck, liegt aber in meiner anderen Wohnung. Die Zitate von von Geldern Pressekonferenz waren im VWD nachzulesen, dort sprach er von 50 % Gewinn durch Sromhandel.
Was mein Zitat angeht, das soll sich jeder im Original durchlesen, das ist eindeutig, auch wenn du´s nicht wahrhaben willst.
Ich habe nichts gegen Windparks, wenn sie nicht in meiner Nähe sind, und ich finde offshore-Projekte sehr gut. Dies hat aber nicht mit der Beurteilung einer Firma zu tun. Ich persönlich hätte auch kein Problem damit, Aktien von Rüstungsfirmen zu kaufen, wenn sie mir überdurchschnittliches Potential versprechen. Kernkraftwerke haben sich im übrigen auf der ganze Welt durchgesetzt, auch ohne Förderung der Bundesregierung! Uran läßt sich auch wiederaufbereiten, aber wenn es bessere und ökonomischere Alternativen gibt, warum nicht!

So, genug Zeit vergeudet, bring ja eh nichts.

edelmax
Denkanstoss Plambeck KallPutt
KallPutt:

Edelmax´s Problem ?

 
09.03.00 20:53
#30
Lasst uns den thread fortführen, indem wir etwas über des edlen Herrn Edelmaxens Problem spekulieren. Wir sind doch Spekulanten oder ?

Ein paar Vorschläge erlaube ich mir zu machen:
-Denkbar wären Puts, aber es gibt keine.
-Er ist verarmt und möchte billig einsteigen.
-Jemand von Plambeck oder einer der Aktionäre hat ihm die Frau ausgespannt
-Ein Boardzocker mit mehreren IDs hat  ihm die Frau ausgespannt und er will ihn in detektifischer Kleinarbeit auf subtile Art und Weise aufspüren.
-Er will sein Grundstück in Cuxhaven einst gewinnbringend für Garzweiler 12 hergeben.
Denkanstoss Plambeck K1K1
K1K1:

Re: Denkanstoss Plambeck

 
09.03.00 21:05
#31
... was wär das Leben ohne die Plambeck Diskussionen... Einfach auf die Zahlen warten.

Ich hab einige in die Ecke meines Depots geschoben (sind ja im Verhältnis zu den anderen NM-Werten schön klein und handlich geworden). Da bleiben sie nun und warten ein paar Jahre.

Grüße K1
Denkanstoss Plambeck orient
orient:

irgendwann werden wir alle merken, daß man geld nicht essen kann

 
09.03.00 23:36
#32

danke an alle, in diesem thread, die informationen zusammengesucht haben, ich habe sie mit großem interesse durchgelesen.

ich werde auch in plambeck investieren, aus idealistischen gründen, genauso wie ich in solarworld und ballard power investiert habe.

es wäre ein traum, wenn es irgendwann keine atomkraftwerke mehr gäbe.

auch wenn plambeck am anfang seine ziele nicht erreicht haben sollte, es ist nicht einfach bestehende wege zu verlassen und neue  zu gehen.

bis dann
Denkanstoss Plambeck KallPutt
KallPutt:

Re: Denkanstoss Plambeck

 
09.03.00 23:40
#33
Hallo orient,
ich bin bedürftig.
Würdest Du mir bitte Deine Überschüsse aus dem Plambeck investment abtreten.

Danke
Denkanstoss Plambeck orient
orient:

hallo kallputt, wie meinst du das ???? o.T.

 
09.03.00 23:45
#34
Denkanstoss Plambeck jdh1
jdh1:

Meine grüße an Edelmax stammen von unseren Austausch damals aus .

 
10.03.00 16:58
#35
berühmte "Wutausbruch" Zeiten. Edelmax war, wie immer eigentlich, gegen Plambeck, aber nicht unbegrundet. Ich habe mich auf seine Seite gestellt. Da Plambeck im Stromhandel versagt, sind die bestimmt bald wieder "ökö" in alle Bereichen - Wind, Biomasse, Sonne usw. und ich kann meine Aktien wieder polieren und zur Schau stellen :-).

Nochmal auf deine Seite allerdings: Dennis schreibt - 0,5 Mio vor Steuern aus dem Stromhandel in 2000. Nicht mehr und nicht weniger ist geplant (bei 22 Mio Gesamtgewinn vernachlässigbar).

0,5 Mio geplannte Gewinn sagt NICHTS aus über die VERLUSTE die eingefahren werden können wenn mann plusminus NULL Umsatz hat. Das frisst schon die Gewinne auf! (diesmal)

Zur Kallput: Witzige Kommentar, allerdings glaube ich, das Edelmax aus Chemnitz kommt.

Gruß jdh
Denkanstoss Plambeck aryle
aryle:

Re: Denkanstoss Plambeck - schon wieder vorbei

 
17.03.00 13:48
#36
wie befürchtet ist die Plambeck schon wieder zurück und auf dem Weg weiter nach unten.  
Denkanstoss Plambeck Edelmax
Edelmax:

Re: shortseller

 
17.03.00 14:02
#37
schön, dass der Thread nochmal da ist: Und kann kannst Du Dir das mit der Seriösität nochmal anschauen. Und die tatsächlichen Zahlen mit meinen Prognosen vergleichen. Vielleicht fällt Dir da ja was auf?!
Und zum anderen bin ich mal sehr gespannt auf die Zahlen vom ersten Quartal. Die müßten ja super ausfallen, da ja Umsatz von 70 Mio DM hierher verschoben wurde. Im Falle, die werden nur normal, sollte sich Dennis schon mal eine positiv gefärbte Erklärung ausdenken...

Edelmax
Denkanstoss Plambeck short-seller
short-seller:

Hi Edelmax. Ich kann Dir einfach nur gratulieren. Bisher hat wohl k.

 
17.03.00 14:39
#38
Plambeck seine Prognosen verfehlt hatte. Die letzte Ad-hoc ist ein Musterbeispiel für Verschleierung der Tatsachen.

Der prognostizierte Gewinn NACH Steuern sollte 6,41 Mio. DM (ich unterstelle mal daß Deine Zahlenangaben im Gegensatz zur anderen Seite korrekt sind) betragen, erreicht wurde nur ein Jahresüberschuß von 3,4 Mio. DM. Jahresüberschuß bedeutet meines Wissens VOR Steurn.

Die "Gesamtleistung (kompletter Umsatz)" betrug 110,8 Mio. DM. Ganz lapidar gab man zu, die Prognose von 177 Mio. DM "Gesamtleistung aus Stromerzeugung" nicht erreicht zu haben. Man beachte die Wortwahl. Plambeck vergleicht den Gesamtumsatz mit der Prognose für die Stromerzeugung, um nicht ganz so dumm aus der Wäsche zu schauen.

Ich hatte mir die Zahlen glücklicherweise erst am Dienstag vorgenommen und bin daher noch mit einem kleinen Plus von knapp 6 Euro aus dem Rennen gegangen.

Ich habe mir aber Plambeck denoch wieder in meine Wachlist gelegt, da ich an dieser Sache aus ideologischen Gründen interessiert bin und auch denke daß dies die Zukunft sein wird. Allerdings habe ich mein Kursziel (Kauf) auf 17 Euro gesetzt.

Grüße

Shorty
Denkanstoss Plambeck Edelmax
Edelmax:

Re: short-seller

 
17.03.00 15:23
#39
Jahresüberschuß kann man vor oder nach Steuern angeben, man sollte es nur angeben. Hier hat Plambeck die Zahlen um ca 50% verfehlt.
Meine Zahlen habe ich der mir vorliegende M.M.Warburg-Studie vom August/September 99 entnommen. Diese wurde in Zusammmenarbeit mit dem Unternehmen erstellt.
Der komplette Umsatz ist bei Plambeck so ziemlich der aus dem Projektgeschäft, 99 hatte man allerdings auch nichts anderes vor. Service und Stromhandel sollten erst 2000 kommen. Stromhandel sollte jetzt aber schon voll bundesweit laufen.
Ein Kursziel von 17 Euro erachte aber selbst ich als zu viel zu niedrig, also ich glaube nicht, dass Plambeck da in den nächsten 12 Monaten hinkommen wird. Man sollte im übrigen einen Unterschied machen, ob man alternative Energien als Zukunft sieht oder Plambeck, die sich lediglich in diesem Bereich bewegen. Internet ist auch die Zukunft, aber alle kleinen Internetfirmen werden nicht reich. Und groß "Marktführer" schrein bei einem Umsatz von 110 Mio DM, das kann von großen Versorgern leicht überboten werden. Eine einzige große offshore-Anlage würde diese Größenordnung überbieten, für Plambeck wäre diese kaum finanzierbar.
Aber ich bin sicher, hier werden Dir auch noch andere was dazu sagen, was wieder gaaaaanz anders klingt.

Edelmax
Denkanstoss Plambeck short-seller
short-seller:

Hi Edelmax !

 
17.03.00 15:41
#40
Das Kursziel von 17 war nicht scherzhaft gemeint. Ich denke nur mal an andere Unternehmen die ihre Ziele vefehlten. Wie jedes Jahr wird auch das Jahr 2000 einen Spätsommer bringen, der uns Kursziele beschert von denen Anfang des Jahres niemand zu träumen vermochte. Laß mal die Stimmung der Masse ins negative kippen, dann gibts wieder Super-Einstiegspreise. Ob die 17 Euro dann einer realistischen Bewertung entsprechen interesssiert auf gut Deutsch gesagt kein Schwein. Die Verkaufspanik ist dann überall zu spüren.

Grüße

Shorty

P.S.: Laß uns diesen Thread in Gedanken halten und im Herbst wieder hervorholen.  
Denkanstoss Plambeck Apatschenlama
Apatschenlam.:

Re: Denkanstoss Plambeck

 
17.03.00 16:05
#41
An short-seller!

Also immer mal schön die Kirche im Dorf lassen!
Ich verstehe ja, dass du gerne niedrige Einstiegskurse sehen möchtest,
aber bitte nicht die Tatsachen verdrehen:

Das Ergebnis (Stomerzeugung) war auf 10,7 Mio DM (meines Wissens)geplant, erreicht wurden 10,3. Davon gehen 3,8 Mio weg für den vorzeitigen Einstieg in den Stromhandel, der in den ursprünglichen Prognosen nicht vorgesehen war und somit fairerweise auch nicht in das Verfehlen der Planzahlen miteingerechnet werden sollte.
Somit ergibt sich ein Ergebnis vor Steuern von 6,5 Mio,nach Steuern 3,4 Mio.
Also, wenn man mal fair ist, so wurde das Ergebnis um ca 5% verfehlt!
Immer schön bei der Wahrheit bleiben!

Nichts für ungut

APL
Denkanstoss Plambeck short-seller
short-seller:

Re: Denkanstoss Plambeck

 
17.03.00 16:47
#42
Vorausgesetzt die Angabe von Edelmax stimmt. Dann hätte der Gewinn nach Steuern bei 6,41 Mio. liegen müssen, da dieser nun bei 3,4 liegt, ist meiner Berechnung nach das Ziel um knapp 47% verfehlt worden. Oder liege ich falsch ?

Auch nichts für ungut

Shorty
Denkanstoss Plambeck Apatschenlama
Apatschenlam.:

Re: short seller

 
17.03.00 17:18
#43
Wenn Du Investitionen, die aufgrund eines schnelleren Marktauftritts im Stromhandel, die ursprünglich erst für 2000 geplant waren, als Verfehlung der Zahlen interpretierst, dann liegst du richtig, bist aber extrem kurzsichtig.

So long

APL
Denkanstoss Plambeck jdh1
jdh1:

Generell sind war in einen Aufwärtskanal - ich sehe eine Testmarke bei 5.

 
17.03.00 17:30
#44
und 39 bis 40 mittlereweile als Boden. Es ist nicht so lange her, das 34 oder 35 zu großen Kaufeuphorie geführt hat. Ich denke, es wird jetzt Spannend.
Denkanstoss Plambeck short-seller

Re: Denkanstoss Plambeck

 
#45
O.K. das wird sich erst noch zeigen. Wie bereits am Anfang dieses Threads geschrieben hatte, ist Edel in einer ähnlichen Situation. Wobei ich bei Edel bessere Chancen sehen.

Ob Plambeck den Sprung in den Strommarkt schafft wird sich zeigen. Auf jeden Fall ist es ein hart umkämpfter Markt. Ich wünsche es Plambeck, da ich aus idealistischer Überzeugung zu Plambeck stehe. Nur packe ich nicht mein Geld in etwas, wovon ich aus materialistischer Sicht nicht überzeugt bin.

Der Chart (ich hasse Charttechnik) sieht auf jeden Fall nicht besonders aus. Trotz Mega-Hausse konnte sich Plambeck kaum vom Boden lösen, das ist für mich kein gutes Zeichen.

Es bringt im Moment wohl nichts über mein Kursziel von 17 Euro zu diskutieren. Ich habe mir diesen Thread in einer Datei vermerkt und werde ihn im Herbst hervorholen. Dann werden wir sehen was passiert ist. Es ist auch klar daß wir die Höchstkurse des ersten Halbjahres bereits verlassen haben und uns in strenger Talfahrt befinden.

Grüße

Shorty

Seite: Übersicht Alle 1 2

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem PLAMBECK N.ENERG.AG NA Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
5 285 Sanochemia: 50% charttechn. Kurspotential ulrich14 sard.Oristaner 29.07.11 07:27
2 43 Die regenerativen EnergieAktien Strotz M.Minninger 06.06.11 22:33
11 2.003 Plambeck klarer Kauf für mich, News News.. TamerB hoomer 31.08.10 15:08
  75 ZUm 100. mal Markus Frick- news Hit o. Flopp d007007007 29.04.10 14:57
  53 ARIVA-Depotwettbewerb EUROPA (24) Happy End pups 05.02.10 21:40