Deepgreen 1000% ??? Bevor ihr Tausende von € ausgebt. Lest mal !!!!!

Beiträge: 5
Zugriffe: 599 / Heute: 1
Deepgreen 1000% ??? Bevor ihr Tausende von € ausgebt. Lest mal !!!!! Marius
Marius:

Deepgreen 1000% ??? Bevor ihr Tausende von € ausgebt. Lest mal !!!!!

 
28.01.00 12:14
#1
Kommt nicht von mir. Ist nur Kopiert.



kauft in AUS!!! kauft in AUS!!!

liebe deepgreen-freunde,

ich habe an anderen stellen mehrmals dazu geraten, wenn man schon von den dünnen aussichten der aktien überzeugt ist, möge mann doch bitte so intelligent sein, und in AUS ordern.

es scheint hier gezielt versucht zu werden, die anleger zu betrügen!!!

Auch ist der gestrige umsatz in D ist fragwürdig!!! warum waren das immer bB-Kurse. wurden da nur ein paar großorders "rumgereicht", für die optik und die vk-orders von kleinanlegern einfach nicht ausgeführt und diese blieben als bB übrig?

es wurden 60 mios aktien gehandelt (wobei ich finde - verkauft, vom market-maker, versteht sich), in den wochen vorher waren es gearde mal 80 mio? abgesehen davon, daß kein "richtiger" zocker den wert hier kaufen würde. hier wird gezielt verucht, kleine beträge zu sammeln. was sind schon 1-2000 Euro.

zu den angeblichen 4cent-kursen in AUS, von denen oben geredet wurde, kam es bei dem wert noch nie!!!

und selbst wenn, ca. 4,4 AUS cent sind etwa 0,03 EURO.

der wert ist heute (nacht) in der range zwischen 0,026 und 0,037 $AUS gehandelt worden; schlußkurs 0,031 bei Geld 0,031 Brief 0,032

@uelle: www.nzz.ch; --> Finanzmärkte

Kauft also in AUS!!! kauft also in AUS!!!

@

ps: hier nochmal mein Anstoß für die vernunft aus einem anderen Thread:

von at300, 25.01.00 11:25:46 385502
Hallo Leute,

auch wenn es wohl keiner von EUCH hören möchte.

Ich habe mich auch mit Deepgreen befasst, ich gebe zu: erst skeptisch, dann interessiert, jetzt amüsiert.

Als der Wert das 1. mal mit extremen "Klicks" hier erwähnt wurde habe ich einen Freund angerufen. Der sagte mir sofort, daß die Aktie neu von Baader AG - als Marketmaker - eingeführt wurde, in Händlerkriesen (aus Arbitrage-Gesichtspunkten) noch vollständig unbekannt ist und bei den meisten Banken intern noch nicht einmal geführt wird.

Weil dieser extreme Aufschlag Arbitrage mehr als nur nahelegte, habe ich darauf hingewiesen. Nachdem der Wert auch in AUS über 0,01 EURO lag habe ich mich mehr für diesen Wert interessiert. Er sit in D immer noch zu teuer, keine Frage, aber zumindest besteht nicht die Möglichkeit, daß gewinnbringend zu 0,01 EURO getradet werden kann.

Aber: Die Goldhotline hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Dual-Listings, wie eben Deepgreen, sind in Australien für die "S-Caps" noch weitestgehend unbekannt. Wer das anzweifelt, kann sich auch auf den bereits angesprochenen Setien stockwatch.com.au oder quicken.com.au mal einlesen. Das würde ich ohnehin jedem empfehlen, der zu 0,02 Euro ensteigen will.

Dort wird offiziell von Verbänden oder anderen Lobbyisten dahingehend "geworben". Bisher ist das ein Geschäft allein für die Makler, die die Aktie hier einführen - in diesem Fall Baader.

Andererseits ist es natürlich nicht gerade ein herber Schlag, die (hoffentlich maximal) 500 bis 2000 EURO abzuschreiben, wenn einer dennoch von DEEPGREEN überzeugt ist. Nur gibt es ncihts, was diesen Aufschlag in D rechtfertigt, geschweige denn eine wirkliche Aussicht auf Gewinn. Ein Kurs von 0,03 über auch nur etwas mehr als einen Tag ist so unwahrscheinlich wie Daimler auf 100 innerhalb der nächsten 24h.

Sowenig man die beiden Werte vergleichen kann, so identisch ist doch das Regulativ, der Markt. Der Augenmerk der Finanzwelt auf Daimler mit seinen möglichen Auswirkungen ist sicher deutlich überlegen im Vergleich mit der "Macht der deutschen Zocker", insbesondere bezogen auf den Kurs in AUS bei einem großen Angebot dort, wie in einem Posting der goldhotline auch erwähnt. Das entspräche einem Kurs von über 0,045 AUS$. Und auch wenn es keiner wahr haben will:

Der Kurs wird in AUS gemacht!!!

Also, ich empfehle jedem, wenigstens den Wert in AUS zu kaufen. Die Aktie ist die gleiche! Und wenn die - wirklich zweifelhaften - Gerüchte stimmen, sorgt der Markt schon für eine Annäherung, keine Angst. Und wenn die einzige Motivation in AUS Arbitrage-Gewinne sind.
Ein Kurs von 0,03 EURO in D bedeutet in AUS auch ein Plus von dem Äquivalent.

Der geringere Einstiegskurs kompensiert "fürstlich" die Mehrkosten, das Verlustrisiko ist g i g a n t i s c h geringer, weil der Wert auch in 1/10cent wieder abgestoßen werden kann, also nicht - kleinste Stufe - 50% Verlust.

Alle Interessierten: Laßt Euch nicht verarschen, oder habt Ihr alle Baader-Aktien.

Auf daß die "Bilanz nicht DEEPRED ist, viel Erfolg bei DEEPGEERN

@


von at300, 25.01.00 20:04:12 387557
Hallo ventures,

ich glaube, Du schmunzelst auch über das pushing hier, he?

Daß im Momment in AUS keine Arbitrageure den Kurs machen, sehe ich natürlich genauso. Lohnt sich ja auch nicht. Wer glaubt, im Freiverkehr bei einem Marketmaker so zum Stich zu kommen, täuscht sich. Der verkauft im Zweifel immer erst mal schön Eigenbestände, die er selbstverständlich in AUS eingedeckt hat.

Insofern aber denke ich schon, daß ein gewisser Einfluß auf den Kurs in AUS gewirkt hat. Allerdings eben nur die Nachfrage des Marketmakers, namentlich BAADER AG. Für mehr ist bei diesen geringen Volumina kein Platz.

Und wenn ich Deine Risikoeinschätzung von 20-30% sehe, denke ich, Du warst in AUS dabei, nicht bei den Lemmingen. Denn unter 50% läuft für den Käufer aus D nichts - auch nicht, wenn er nachher in AUS verkaufen will. Bei einem KAuf in AUS ist m.E. das Risiko absolut vertretbar. Es sind sogar mehr als 100% drin, wenn eine - allerdings fundierte - Story käme.


Also nochmals an alle Interessierten:

Kauft in AUS, kauft in AUS, kauft in AUS!!!!!!!!!

Und: geht nicht, gibt es nicht - höchstens eine falsche Bank.

Hier ein Hinweis für die, die nicht mehr länger Lemming sein wollen und immer in Sorge sind, einen Hype zu verpassen:

Im Zweifelsfall diese Spekulation über die Hausbank abwickeln, wenn die Direktbank in AUS bzw. diesen Wert nicht handeln will (ich kenne keine). Ich mache das ggf. über die Deutshe Bank, aber Achtung - nicht Deutsche Bank 24! Top-Service: Kauf z.B. heute Nacht in AUS, VK bereits Mittwoch in D möglich. Über die Commerzbank geht das auch, dauert mir aber zu lange, wenn ich umbuchen wollte (Kauf AUS, VK D).

Die WestLB z.B. wickelt das für alle Sparkassen in NRW ab, auch ggf. Umbuchung für den Verkauf der in AUS erworbenen Aktie in D! Das geht immer, nur einige sind dabei sehr slow (Commerzbank, Wochen!), gelinde gesagt. Fragt einfach nach. Die DG wird das sicher auch für die Volksbanken machen. Und die Dresdner macht das garantiert auch, ich kenne die nur nicht. Jeder Voll-Anbieter macht das. Die Umbuchung kostet immer so um 100 USD. Wenn ich sehe was Comdirect für eine sogar nur telefonisch erteilbare Auslandsorder haben will, sind das sogar unter Berücksichtigung des Service echte Discoutpreise.

Und wenn das "Spiel" in D wieder einknickt, darf mir jeder aus NRW mal einen Drink spendieren, weil er viel "gespart" hat.

Und wenn das ein Hype wird, habt ihr nichts zu verlieren, ihr habt das gleiche Wertpapier (Gattung: Aktie ...), hier in D sind keine Hinterlegungsscheine!!

Aber wer glaubt, das würde ernsthaft allein ein Hype n u r in D, der hat seine volkswirtschaften "Er"-Kenntnisse funktionierender Märkte - und die Börse ist wohl das der Theorie naheliegendste Beispiel - wohl im Sozialismus erworben. Ab einem bestimmten Umsatz/Arbitragegewinn kommen die Arbitrageure - daß verhindert niemand. Und dann steigen die Kurse in AUS eben mit einem Tag Verspätung, wie z. B. bei Adelong.

Oder meint jemand ernsthaft, Adelong und Adultshop seien aus einem anderen Grund schwerer zu pushen als z.B. hartcourt. Die Australier sind wohl einfach bescheidener oder besser - bodenständiger. Wer in der Materie als Randfigur drin ist, der lacht sich doch über sichere 10-25% 1-2 x wöchentlich dank unerfahrener Lemminge weg.

In diesem Sinne, k a u f t i n A U S .....

Ihr habt nichts zu verlieren, ihr spart nur. Die einzigen, die dadurch profitieren, seid I H R. Preiswerter und flexibler obendrein.

@

PS: Das ist kein Posting gegen Zocken!!! Zocken im Sinne von riskante Papiere kaufen macht, zumindest bei Erfolg, Spaß. Aber das hier ist (AB-)Zocken. Im Zweifelsfall von Baader. Die decken sich selbst in AUS ein! Ein erreichen der 0,03 ist wie in meinem vorherigen Posting dargelegt, illusorisch. Es kann nicht halten. Es geht nicht um einen Mantel - wie denn auch bei dem freeflaot. Deepgreen ist (augenzwinkernd) schon länger die - nach Stücken - meistgehandelte Aktie AUS. Quelle: Stockwatch.com.au

Die Konsequenz dieses Postings, sofern es noch jemand liest und vor einer Order seine Hausbank fragt, sollte jedem klar sein. In Zukunft wird es eine 2. Deepgreen so plump nicht mehr geben bzw. immer mehr Lemminge werden wach. Aber bei den Zuwachsraten der Online-Banken kommt andererseits täglich Nachschub. Trotzdem halte ich es für sinnvoll, daß eine gewisse "waffengleichheit" auf den Boards herrscht. Und nicht, daß diese mehr und mehr zu einer Suche nach Dummen verkommen und nur die ersten wie bei einem gewöhnlichen Schneeballsystem einen Schnitt machen.

Es reicht wohl schon dieses ständige Frontrunning bei Empfehlungen a la 3Sat-Börse und die dann einhergehende selffulfilling prophecy - auch die, anderer Ratgeber.

Nur ist dieses Spiel hier eine Stufe perfider. Der Marketmaker arbeitet vollig legal und muß sich nicht vor der Börsenaufsicht fürchten sowie sein Geschäft über Strohmänner/-frauen laufen lassen.

Und eins ist klar: Deepgreen kam wohl nur über wallstreet-online ins Rollen. Siehe Thread von "Piker" vom 10.01.00 <0,01 Euro und erst wenige Tage auf dem Markt ...>

Mal abgesehn von dem Ernst der Sache, selten kann man aber so viel lachen über Boardbeiträge.

Z. B. dieser Beitrag in dem Thread von Piker:


von NoDi, 17.01.00 00:29:17
betrifft Aktie: DEEPGREEN MIN.CORP. 357846
Hi Leute,

gerade wird der Versuch gestartet ob die Leute im Consors Board noch dämlicher sind!

Wenn`s klappt (und davon könnte man ausgehen) sehen wir morgen hier Kurse um 0.3


Bin schon gespannt

 
Deepgreen 1000% ??? Bevor ihr Tausende von € ausgebt. Lest mal !!!!! unbekannt
unbekannt:

Der Kurs ist schon erreicht ! 0,03 !!! o.T.

 
28.01.00 12:44
#2
Deepgreen 1000% ??? Bevor ihr Tausende von € ausgebt. Lest mal !!!!! duftspuehler
duftspuehler:

Daimler wohl montag auf 100 !

 
28.01.00 13:54
#3
Lieber Marius,warum vesucht du eigentlich, diesen RUN auf billige AUSI Aktien vernünftig zu erklären !

Lass den Leuten doch den Spass !

Das Gleiche, was du jetzt uüber die 2cent huerde geschrieben hast, kommt bestimmt gleichtueberdie dei cent huerde !

Nur wird die Range eben immer kleiner, ein Kauf in Aussi lohnt immer weniger !

Assi Aktien machn Spaß !!  
Deepgreen 1000% ??? Bevor ihr Tausende von € ausgebt. Lest mal !!!!! skippy
skippy:

Werde naechste Woche bei der Commonwealth-Bank ein Depot

 
28.01.00 14:11
#4
eroeffnen. Kosten per Order $AUS29 sonst nichts.
LINK:
www.comsec.com.au/NewSite/Def_FrameSet.asp
Deepgreen 1000% ??? Bevor ihr Tausende von € ausgebt. Lest mal !!!!! Marius

Ich kenne die Aktie gar nicht und will auch nichts erklären.

 
#5
Ich schreibe ja auch das ich das nur kopiert habe weil es sehr interesant ist.
Was ich aber weiß ist, wenn eine Aktie im Ausland teurer ist als im Heimatland sollte mann sehr sehr sehr vorsichtig sein.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen