concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben!

Beiträge: 9
Zugriffe: 453 / Heute: 1
concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben! geldmeister
geldmeister:

concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben!

 
07.05.00 12:39
#1
Im aktuellen Mainvestor soll ein entsprechender Bericht stehen.
Kann jemand die Angaben bestätigen?

MfG


Geldmeister
concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben! Dixie
Dixie:

Concept! : Megadeal

 
08.05.00 13:28
#2
Concept!: Mega-Deal in trockenen Tüchern
Die Internet Insurance Lebensversicherung AG, eine Tochter
der Mannheimer Versicherungsgruppe, hat Concept! (WKN
528 780) mit der vollständigen Umsetzung der Internetpräsenz
beauftragt. Der Anfangsetat soll sich in zweistelliger Millionenhöhe
bewegen. Das erfahren wir exklusiv aus bestens informierten unternehmensnahen Kreisen.
Als Leitagentur wird Concept! u.a. den Web-Auftritt, die technische Infrastruktur, aber auch die komplette Marktkommunikation beackern. Die Mannheimer Tochter wird so in die Lage versetzt,
ab Herbst das gesamte Lebensversicherungsgeschäft über
das Internet abwickeln zu können. Als Partner werden sich u.a.
OgilvyOne mit an Bord befinden. Ausschlaggebend für den Deal dürfte die breite Aufstellung als Multi-Mediaagentur gewesen sein, die sich zukünftig verstärkt als Pfund erweisen sollte.
Wir sprechen dem Auftrag denn auch Signalcharakter zu. Der Mainvestor sieht sich in der positiven Einschätzung der Wiesbadener bestätigt und empfiehlt Concept! nachdrücklich
zum Kauf. Sie sollten keine Stücke aus der Hand geben.

Quelle: aktueller Mainvestor downloadbar für Abonnenten unter www.mainvestor.de

concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben! Dixie
Dixie:

Re: concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben!

 
08.05.00 13:31
#3
Hier die offizielle Pressemitteilung der Mannheimer. Von concept! soll morgen auch was Offizielles kommen.

04.05.2000

Mannheimer Konzern: Geschäftsjahr 1999 / Prognosen 2000
Strategie mit neuen Akzenten

Die Mannheimer konnte ihre Ertragskraft im Geschäftsjahr 1999 weiter steigern. Hans Schreiber, der Vorstandsvorsitzende der Mannheimer AG Holding, führt dies auf die klare Strategie des Konzerns zurück, wie er in der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens erklärte. Die Mannheimer, die sich im deutschen Markt als unabhängiger Nischenversicherer erfolgreich positioniert hat, setzt nach wie vor auf eine ertragsorientierte Zeichnungspolitik und sieht besondere Wachstumschancen in der Personenversicherung sowie im Asset Management. Darüber hinaus setzt sie für die Zukunft neue Akzente.

So strebt sie eine führende Rolle im E-Commerce von Versicherungsleistungen an. Zu diesem Zweck hat sie zunächst die Internet Insurance Lebensversicherung AG gegründet und schließt nicht aus, mit Sach- und Krankenversicherungen nachzuziehen. Die neue Tochter hat vor einem Monat als erstes deutsches Versicherungsunternehmen vom Bundesaufsichtsamt für das Versicherungswesen (BAV) die Zulassung erhalten, das gesamte Lebensversicherungsgeschäft im Internet abzuwickeln. Beratung und Betreuung sollen künftig ausschließlich über das Netz durchgeführt werden. Im Unterschied dazu dient der Internet-Auftritt der etablierten Versicherungstöchter des Konzerns - unter der Adresse www.mannheimer.de - vorrangig zur Unterstützung der Vertriebspartner, wie Schreiber betonte.
Die Internet Insurance Lebensversicherung AG wird ihre Versicherungsleistungen auf einer eigenen Website anbieten. Sie wird nach der derzeitigen Planung im September 2000 mit Rentenversicherungen starten; Berufsunfähigkeits-, Kapital- und Risikoversicherungen sollen folgen. Ihre Versicherungslösungen sollen sich durch vier "Kernkompetenzen" auszeichnen: Sicherheit, Transparenz, Flexibilität und Performance. Schreiber: "Unsere neuen Produkte werden viel Staub aufwirbeln. Aber es war schließlich höchste Zeit, in der Lebensversicherung neue Wege zu gehen." Die Mannheimer wird ihre E-Commerce-Strategie in Zusammenarbeit mit der Concept!AG und Ogilvy & Mather realisieren.

Einen weiteren strategischen Schwerpunkt setzt die Mannheimer mit ihrem Projekt "M-Online": So heißt die Internetplattform, über die in diesem Jahr alle Agenturen der Mannheimer mit den zentralen Rechnersystemen des Konzerns vernetzt werden. Dadurch können einzelne Arbeitsvorgänge schneller und effizienter durchgeführt, zum Beispiel Versicherungspolicen künftig online von den Agenturen erstellt werden. Auch die Maklerpartner der Mannheimer sollen die Möglichkeit erhalten, M-Online zu nutzen
concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben! Dixie
Dixie:

Und noch eine Empfehlung: Stock-World von heute

 
08.05.00 13:34
#4
Tagestipp


Concept! "Kaufen" [Stock-World]

Seit das Internet mit dem Ausbau des WWW-Dienstes massentauglich wurde, sprang die Nutzerzahl von weltweit 39 Millionen im Jahr 1995 auf über 151 Millionen in 1998 und dürfte mittlerweile bei weitem die 200 Millionen-Schallmauer durchbrochen haben. Nach Meinung der Marktforscher des Computer Industry Almanac wird dieses dynamische Wachstum anhalten und die Nutzerzahl bis 2005 auf mehr als 717 Millionen steigen.

Dadurch wird das WorldWideWeb natürlich auch für Unternehmen immer interessanter, die gerade nach dem „Jahr-2000-Problem“ ihre IT-Budgets neu organisieren und verstärkt für ihre eigenen Internet-Auftritte einsetzen. Insgesamt also hervorragende Aussichten für die Concept! AG [ Kurs / Chart ], die als eine der führenden Multimediaagenturen in Deutschland solche interaktiven Kommunikationslösungen für Großkunden realisiert.

Das Unternehmen
Die eBusiness-Company aus Wiesbaden gehörte zu den ersten Multimediaagenturen in Deutschland und ist nach eigenen Angaben eines der führenden europäischen Unternehmen für die strategische Beratung, Konzeption und Realisierung interaktiver Web-Auftritte. Darüber hinaus haben die Concept!-Profis neben kompletten Online-Werbekampagnen auch technische Lösungen für die gesamte Back-Office- und eCommerce-Anbindung des Internetauftritts parat.

Die nach Pixelpark zweitgrößte deutsche Multimediaagentur hat dabei vor allem Großkunden im Visier und mit Kaufhof, der Deutschen Bank, Mannesmann Mobilfunk, Deutsche Telekom, Metallgesellschaft oder Hochtief hochkarätige Referenzen in der Kundenliste.

Mit dem mehr als 3.500 Bewerber umfassenden Internetstellenmarkt „jobpool“ und dem Zeitschriften-Informationssystem „InfoPoint!“ ist die Gesellschaft außerdem in zwei ausgewählten Segmenten als eCommerce-und eContent-Anbieter tätig. Beide Bereiche stehen zwar noch am Anfang ihres Weges und sollen durch Nutzungsbeiträge und Online-Werbung erst in diesem Jahr Umsatzbeiträge liefern – allerdings zeigen sie interessante Perspektiven für Concept! zur Ausweitung des Kerngeschäftsfeldes auf eigene eCommerce- und eContent-Angebote im WorldWideWeb auf.

Bewertung
Die bereits seit 1998 profitable Agentur ist eine der wenigen Gesellschaften der Branche, die schon Gewinne erzielt. Daher halten wir es im Peer-Group-Vergleich für sinnvoller, das Kurs-Umsatz-Verhältnis und den Pro-Kopf-Umsatz je Mitarbeiter als Vergleichsmaßstab heranzuziehen. Gerade dieser Indikator spricht für die hohe Qualität von Concept!: Während hier die Icon Medialab als eine der größten Agenturen im vergangenen Jahr auf einen Wert von 85.000 Euro kam, glänzten die Wiesbadener mit einem Pro-Kopf-Umsatz je Mitarbeiter von 117.000 Euro.

Einen beachtlichen Wettbewerbsvorteil gegenüber Konkurrenten wie Kabel New Media, I-D Media oder WWL Internet sehen wir zudem in den Kooperationen mit der international renommierten Ogilvy-Gruppe und der weltweit drittgrößten Werbeholding RMG. Concept! kann nämlich neben der enormen Kundenbasis beide Partner als Türöffner bei den eigenen Internationalisierungsbestrebungen nutzen und dabei auf das weltweit etablierte Werbenetzwerk der Ogilvy-Gruppe und die Vertriebsinfrastruktur von RMG bauen.

Fazit:
Mit Blick auf die günstige Bewertung und die beeindruckende Ertragskraft sehen wir die Concept!-Papiere bei Kursen um die 60 Euro als klaren Kauf an. Hinzu kommt noch die sehr konservative Unternehmensplanung, in der weder geplante Akquisitionen noch das gigantische Potenzial aus den strategischen Kooperationen eingerechnet wurden. Vor diesem Hintergrund erwarten wir schon bald eine Anhebung der Planzahlen und machen unser Kursziel bis zum Jahresende bei mindestens 80 Euro fest.



Umsatz-/Gewinnschätzungen:







1999
2000e
2001e
2002e
2003e

Umsatz (in Mio. Euro)
12,29
24,77
45,37
77,54
110,99

EBIT (in Mio. Euro)
2,57
1,44
6,75
13,84
21,15

Gewinn pro Aktie (in Euro)
0,10
0,07
0,31
0,56
0,81

KGV bei 60 Euro

857
193
107
74




Peer Group:
Kurs:
KUV 2000e
KUV 2001e
KUV 2002e

I-D Media
77,00
20
11
9

Kabel New Media
44,00
18
14
10

WWL Internet
26,00
9
8
6

PopNet
34,90
20
14
10

Concept!
60,00
29
16
9




(c) 08.05.2000 www.stock-world.de
concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben! Viva
Viva:

Ziemlich hohe Nachfrage heute. Concept aus dem Dornröschenschlaf er.

 
08.05.00 15:34
#5
concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben! Expropriateur
Expropriateur:

Bin gerade eben zu 60,00 € rein - schaun mer mal... o.T.

 
08.05.00 15:34
#6
concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben! imperator
imperator:

Re: concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben!

 
08.05.00 17:16
#7
Hallo Geldmeister!
War auf der Suche nach News von Concept.Habe aber nichts gefunden.Habe dann heute Morgen Aktien geordert.Hoffe das News kommen und den Kurs am Dienstag beflügeln.
Gruß Imperator
concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben! gino200
gino200:

Re: concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben!

 
08.05.00 19:04
#8
guckt euch mal das an:
Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Sie darüber informieren zu können, daß die Concept! AG
von der Internet Insurance Lebensversicherungs AG, einer 100%igen
Tochter der Mannheimer Versicherungsgruppe, einen bedeutenden
Großauftrag bekommen hat.
Concept! wird als Leitagentur die Online - Lebensversicherung des
Versicherungskonzerns konzipieren und gemeinsam mit Partnerunternehmen
umsetzen und bewerben. Einzelheiten finden Sie anbei in der angelegten
Pressemitteilung.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.



Redaktion
Pressemitteilung

Concept! realisiert Online-Lebensversicherung

(Wiesbaden, den 08. Mai 2000) Die Internet Insurance Lebensversicherung AG, eine 100%ige Tochter der Mannheimer Versicherungsgruppe, hat die Concept! AG als Generalunternehmer mit der Konzeption einer umfassenden e-commerce-Lösung beauftragt. In der zweiten Jahreshälfte wird der Online-Lebensversicherer seine Leistungen über das World Wide Web anbieten.

„Bislang hat die Versicherungswirtschaft die enormen Möglichkeiten, die das World Wide Web bietet, noch längst nicht ausgeschöpft“, bemerkt Volker Tietgens, Vorstandsvorsitzender der Concept! AG. Eine Marktlücke, die die Internet Insurance Lebensversicherungs AG jetzt schließen will: Als erstes deutsches Versicherungsunternehmen hat die Tochter der Mannheimer Versicherungsgruppe erst kürzlich die Zulassung erhalten, das gesamte Lebensversicherungsgeschäft über das Internet abzuwickeln. Gemeinsam mit der Wiesbadener Concept! AG soll nun eine umfassende e-commerce Lösung entwickelt werden. Ziel des Projektes ist es, den Kunden künftig ausschließlich über Internet zu beraten und zu betreuen.  

Die Concept! AG hat als Leitagentur den Auftrag erhalten, gemeinsam mit verschiedenen Partnerunternehmen das komplexe Projekt zu konzipieren, umzusetzen und zu bewerben. So wird in einer ersten Stufe eine umfassende Website realisiert, über die das Online-Versicherungsunternehmen voraussichtlich bereits ab kommenden Herbst innovative Versicherungslösungen offerieren wird. Diese sollen speziell auf die Kundengruppe der Internet-Nutzer zugeschnitten sein. Neben der Entwicklung eines neuen Corporate Designs und der Implementierung eines Content-Management-Systems, wird Concept! darüber hinaus gemeinsam mit der Claas Solution GmbH aus Frankfurt eine technische Infrastruktur aufbauen. Um den Usern ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten, soll zudem eine hochdifferenzierte Security-Architektur konzipiert und in die Gesamtanwendung des Online-Versicherers eingebettet werden. Im Anschluss an die Fertigstellung des e-commerce Systems wird Concept! gemeinsam mit seinem Partner OgilvyOne worldwide GmbH in Frankfurt die komplette Marktkommunikation übernehmen und die e-commerce Lösung sowohl online wie auch in den klassischen Medien umfassend bewerben.  

Hintergrund:  

Die Concept! AG ist eines der führenden Unternehmen für strategische Beratung, Konzeption und Produktion im Bereich interaktiver Business- und Kommunikationslösungen in Deutschland. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Wiesbaden und Niederlassungen in Düsseldorf, Karlsruhe, Miami (USA). Zur Unternehmensgruppe gehören darüber hinaus die Tochterfirmen R&P International Multimedia Consultants, design.house, Concept! Technology, InfoPoint!, Jobpool und OgilvyInteractive Deutschland sowie die spezialisierten Abteilungen Concept! Research und Concept! M.E.D.I.A.. Der Schwerpunkte des Angebotes liegt in der Planung und Realisierung von vernetzten Kiosksterminalsystemen, CD-ROMs, Internet-Auftritten, Intranets, Electronic Commerce-Lösungen und Online-Werbung. Eine Vielzahl von Großunternehmen, wie die Metallgesellschaft, Mannesmann Mobilfunk, Hochtief, Frankfurt Trust, Hamburgische Sparkasse, IVG Holding, dm drogeriemarkt, VELUX, L-Bank, Landesbank Baden-Württemberg, Landesbank Rheinland-Pfalz, Dynamit Nobel, Siemens und AKAD, Deutsche Telekom und Deutsches Nationaltheater Weimar zählen zu den Kunden.

Pressekontakt:

Conosco  
Agentur für PR und Kommunikation
Ansprechpartnerin:  
Christine Harrell
Tel. 0211/16025-20  
Fax 0211/1640-484
E-Mail harrell@conosco.de



Gruß,

gino

concept soll neuen Auftrag in zweistelliger Millionenhöhe haben! Viva

Habe heute die gleiche e-mail erhalten. Die haben ja allerlei exclusive Ku.

 
#9


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen