CONCEPT! AG - Interview

Beiträge: 2
Zugriffe: 177 / Heute: 1
CONCEPT! AG - Interview stockpanel
stockpanel:

CONCEPT! AG - Interview

 
21.03.00 11:13
#1
IP:

Nach Pixelpark gilt Concept! als die zweitgrößte Multimedia Gruppe in Deutschland, wie würden Sie sich sowohl von Pixelpark als auch von kleineren Konkurrenten abgrenzen?

Concept!:

Concept unterscheidet sich eindeutig durch drei Punkte:

Zum einem schreibt Concept! schon seit Jahren Gewinne, d.h. wir sind ertragreich tätig. 1998 betrug der Gewinn vor Steuern 1,5 Mio. DM, im GJ 99´ 4,5 Mio. DM bei einem Umsatz von 24 Mio. DM.

Zum zweiten durch eine sehr interessante Kooperation, die wir schließen konnten. Wir haben Ende 99 die deutsche interactive Tochter von Ogilvy & Mather, Ogilvy Interactive, übernommen. Die Unterscheidung zu anderen Wettbewerbern hierbei ist eindeutig die, daß wir mit diesem Schritt Zugang zu den großen internationalen Kunden innerhalb des Ogilvy Networks haben, wobei Ogilvy Interactive Bestandteil des Networks bleiben wird. Ogilvy gehört zu den großen Werbenetzwerken auf der Welt und hat auch ein entsprechendes Kundenpotential. Ogilvy hat mit großen und weltweit bekannten Kunden allein in Deutschland letztes Jahr ca. 1 Mill. DM umgesetzt. Durch diese Vereinbarungen sind wir heute der Interactive Partner für diese Kunden.

Gleichzeitig wurde Concept! nicht verkauft, sondern sind im Gegenteil dazu, ist es das erste Mal, daß eine unabhängige Online Agentur den interactive Arm eines klassischen Networks übernommen hat und nicht umgedreht.

Der dritte Punkt ist unsere Auslandsstrategie. Hier gehen wir im Gegensatz zu   unseren Wettbewerbern völlig andere Wege. Hierfür haben wir eine Kooperation mit einer Agentur-Gruppe,  der Relation Marketing Group ( RMG ) vereinbart, welche in insgesamt elf Ländern präsent ist. Hauptgeschäftsfeld der RMG ist das sogenannte Customer Relation Marketing Management ( CRM ). Wir haben mit RMG eine weltweite und vor allem auch exklusive Zusammenarbeit der Gestalt vereinbart, daß Concept! in Zukunft die Online Dienstleistungen für die RMG Kunden erbringen wird. Das bedeutet für unsere Auslandstrategie, daß wir sehr schnell in verschiedenen Zielmärkten, vorrangig jedoch in Europa, Niederlassungen  mit bestehenden Kundenbeziehungen gründen können. Wettbewerber wir Pixelpark, Kabel oder auch andere hingegen, kaufen im Ausland verschiedene Agenturen zu. Das ist in unseren Augen nicht günstig, da unabhängig vom aufgewendeten Kapital, die eigentliche Arbeit mit der Übernahme erst anfängt. So müssen Sie bei dieser aufwendigen Vorgehensweise neben der Kundenpflege, die Mitarbeiter mit dem gesamten Unternehmen in ihre bestehende Firmenstruktur eingliedern. Um unsere Strategie zusammenzufassen: Erst der Kunde, dann das Büro! Dh. wir haben bereits heute über die RMG Vetriebsmannschaft in elf Ländern Kundenkontakte und können die gefestigte Infrastruktur nutzen um Büros in den jeweiligen Ländern zu eröffnen.


IP:

Also ist der Aufbau von eigenen Büros für das Wachstum von Concept ...

DAS GESAMTE INTERVIEW MIT V.Tietgens, Vorstandsvorsitzender der Concept! AG FINDEN SIE AKTUELL UNTER: www.investorsplace.de
CONCEPT! AG - Interview harry@

Re: CONCEPT! AG - Interview

 
#2
Danker für die Info!

Grüße harry@


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen