Cinemedia

Beiträge: 5
Zugriffe: 314 / Heute: 1
KINOWELT MEDI. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Cinemedia Europäer
Europäer:

Cinemedia

 
17.01.00 19:34
#1
Hallo Leute!

Ich bin erstaunt, über die vielen Beiträge zu Cinemedia in diesen Forum(Board).
Ich habe sonst mal gelegentlich beim Diskusionsforum von Börse-Online reingeschaut. Auch die Art und Weise wie Ihr hier miteinander umgeht finde ich erstaunlich. Bei Börse-Online habe ich das gefühl, daß sich dort nur "allwissende" und "möchtegerne Gurus" treffen die täglich ihre eigene Aktien preisen damit die schön steigen.

Hier habe ich zum erstenmal erlebt, daß jemand offen zugibt einen Fehler begangen zu haben und Rat ersucht. Dabei erkenne ich mich selbt.
Auch ich bin einer von vielen, die mit Cinemedia auf dem besten Weg war seinen Konto zu ruinieren.
Im März '99 bin ich auf Empfehlung eines "gurus" (B.Förtsch) in Cinemedia eingestiegen. Bis dahin hatte ich einen halben Jahr ("richtige") Börsenerfahrung und all meine Investments waren Volltreffer. Doch nun mußte ich feststellen wie es ist Geld zu verlieren und das obwohl Cinemedia ein Gutes Investment sein sollte. zumindestens lt. B.Förtsch (KZ: 180€)!
Also was tat ich? Genau!, als der Kurs drehte kaufte ich nach um meine Position zu verbilligen, das war bei 80€!
Cinemedia fiel aber weiter und so legte ich nochmals bei 65€, 50€ und zuletzt bei 35€ nach. Mein Depot besteht jetzt zu über 50% aus Cinemedia und mein Verlust wuchs bisher mit jedem Nachkauf weiter. Ich darf garnicht daran denken wieviel mir durch Cinemedia entgangen ist aber zumindestens habe ich daraus gelernt. Ich denke so etwas wird mir nicht noch mal passieren.
Seit einigen Wochen denke ich daran meine komplette Cinemedia Position zu verkaufen und mich neu zu orientieren. So habe ich das ganze letzte Wochenende damit verbracht Aktien zu analysieren.

Eigentlich war es schon beschlossene Sache, heute alle meine Cinemedia Aktien zu verkaufen und den Betrag in andere Aktien anzulegen aber bei fast 15% plus sieht die Sache schon etwas anders aus.
Charttechnisch krazt Cinemedia mit dem heutigen Anstieg an der oberen Linie des Abwärtstrend. Sollte dieser verlassen werden, so kann ich mir Kurse um die 42€ vorstellen. Bei 45€ müste erst mal ein starker Wiederstand überwunden werden (200 Tage-Linie und letzte Seitwärtsbewegung)!
Um auf PlusMinus Null zu kommen müsste Cinemedia auf 61€ steigen, das wird sicherlich ein harter Weg werden.
Ich werde auf jedem Fall den morgigen Tag abwarten. Sollte Cinemedia nicht aus ihren Abwärtstrend ausbrechen, so werde ich mich endgültig von meinen Aktien trennen ansonsten warte ich erstmal ab ob der erwähnte Widerstand gebrochen werden kann.

In diesem Sinne, euer Europäer .
Cinemedia MAKU
MAKU:

Re: Cinemedia

 
17.01.00 19:46
#2
Hallo Europäer, herzlich willkommen in unserer runde.

da wir zwei cinemedia-geschädigt sind, verbindet uns einiges; auch die anfänger-fehler.

deine chart-analyse zu cinemedia hat mir gefallen; zum trost: es kann nur besser werden mit cinemedia. ich jedenfalls werde weiterhin investiert bleiben. gekauft habe ich, ähnlich wie Du, bei 55,51 und 32 E.

durch übernahme-gerüchte (odeon von cinemedia), filmdeals und fusionen bin ich überzeugt, daß sich demnächst der kurs richtung 45E bewegt.
gruss maku
Cinemedia Turbo
Turbo:

Re: Cinemedia

 
17.01.00 19:47
#3
Hi Europäer,
ganz so krass hat mich Cinemedia nicht erwischt (Kauf bei 47e) - schaun wir mal wies weitergeht.
:-) turbo
Cinemedia Allenstein
Allenstein:

Hallo Europäer, ich habe Deinen Beitrag eben erst gelesen...

 
17.01.00 19:47
#4
nachdem ich etwas zu dem heutigen Kursanstieg gesagt habe.

Wenn Du über CM lesen willst, was wir hier so verzapft haben, dann klicke unter Research Cinemedia den Link Forum an.

Ich wünsche Dir (und ehrlich gesagt auch mir), daß Dein Cinemedia-Engagement letzlich keine Enttäuschung wird.

Gruss an einen Leidensgenossen von

Allenstein.

Cinemedia cosinus

Re: Europäer

 
#5
Hallo Leidsgenosse!

Sorry, stimmt nicht mehr ganz. Habe so wie Du 4 mal nachgekauft. Bei mir wars auch Anfängerpech!

Allerdings habe ich damals Glück gehabt, und bei 27,7 das vierte mal zu gegriffen. Der Mut hat es mir ermöglicht, bei 40,1 Euro pari auszusteigen.

Als sie wieder auf 30 gefallen sind, habe ich blöd geschaut. Leider habe ich micht nicht gedraut, billig einzukaufen (mehr als 30 Prozent drunter).

Bei DAS WERK, ist mir das selbe passiert, da ich da nicht bei 28 nachgekauft habe (ein viertes mal), bin ich noch immer im minus. Tja. Ebenso bei mp3. Hätte ich bei den beiden nachgekauft, hätte ich bei beiden schon pari aussteigen können. (was richtig gewesen wäre, denn sie sind beide dann gleich wieder gefallen)

Was ich daraus gelernt habe?

1. Kauf: Betrag x. (zehn Prozent drunter, als Du normal kaufen willst (Beispiel: statt 100.000,- ATS nur 90.000,-

2. Kauf: Nachkaufen bei minus 20 Prozent frühestens (aber es gibt Ausnahmesituationen). UND!!! zehn Prozent STK mehr als vorher (10 Prozent beziehen sich aber nicht auf STK sondern auf den Gesamtgegenwert!!!) -> drückt den Parikurs zusätzlich!!! (Beispiel: 100.000,-)


3. zweiter Nachkauf, wieder 10-20 Prozent drunter (jetzt vom 2. Nachkauf) UND wieder 10 Prozent höheren Gegenwert) (Beispiel 110.000,-)

4. usw. (Betrag aber nicht mehr erhöhen, und rechachieren warum Aktie fällt! (zB: www.aktiencheck.de)

Aber eines habe ich noch gelernt (bei Kinowelt leider nicht gemacht, aber bei Cinemedia mit Erfolg), sobald alles pari ist, verkaufen; denn bis dahin hat, das darf man nie vergesssen, ist die Aktie eh schon stark gestiegen!! Und Geldgier hat noch niemanden reich gemacht!!!

Und, ein weiterer Tip, beachte den Emissionswert!!! Wenn nach starkem Kursvefall, knapp über Emissionskurs, bzw pari, dann kaufen!!! (außer Kursrückgang ist begründet)

Das wäre bei Cinemedia damals richtig gewesen (25e); und bei InternetMediaHouse.com!!! (20e.) Da habe ich mich dann erst bei 22e getraut zu kaufen (wirklich schade!!! Aber mein Bruder hat mich mit seiner Panik kurzfristig angesteckt, die fallen unter den Emissionskurs), und jetzt könnt ich reich werden... (allerdings habe ich da zum Glück nicht bei 28,1e pari verkauft; obwohl ich schon verkaufsorder hatte; aber gute Meldungen haben mich zum stornieren bewogen) Leider habe ich bei 39e vor meinem Urlaub, und wegen Jahresdepotspesen, 37 Prozent verkauft.

Anderes Beispiel: netlife. gekauft, nachgekauft, anstieg, nicht pari verkauft; wegenHorrormeldung hier bei ariva (Anlegerbetrug). Zum Glück "mutig" bei 30 Prozent minus (im Schnitt) verkauft bei 18e. Hat mir ärgeren Verlust erspart. sind bis 9e gefallen; jetzt liegen sie irgendwo bei 12e.


Ich hoffe, ich habe Dir weiter geholfen, und wünsche Dir viel Glück, Charttechnisch hast Du recht!

Gruß aus Wien

Cosinus


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem KINOWELT MEDIEN O.N. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 11 Kommt Kinowelt AG zurück? gvz1 brunneta 07.12.08 22:27
2 14 ist es ein Neue Start für Kinowelt? brunneta brunneta 05.11.08 19:30
4 96 Kinowelt Medien... pinguin260665 pinguin260665 04.11.08 12:16
2 4 Kinowelt explodiert!! vatex brunneta 26.08.08 15:01
  22 Kinowelt AG-Strong Buy! soros brunneta 04.07.08 10:37