++CASH++WKN 915572 +1049 .HK+++INFO+++NEWS+++

Beitrag: 1
Zugriffe: 902 / Heute: 1
E-TRADE Financi. 35,64 $ +0,56% Perf. seit Threadbeginn:   -86,50%
 
++CASH++WKN 915572  +1049 .HK+++INFO+++NEWS+++ hjw2

++CASH++WKN 915572 +1049 .HK+++INFO+++NEWS+++

 
#1
Diesen sehr lesenswerten Beitrag habe ich gerade im Consors-Board gefunden.
Er ist dort von "Zockerstudent" verfaßt. Ehre wem Ehre Gebührt

SCHLUSSKURS am 07.01.2000 in HongKong HKD 1,02 (+18,6%), damit kein Aufschlag mehr in Deutschland bei 0,13 Euro hier aber die Gesamtrecherche für Euch:

Hier möchte ich eine neue noch sehr unbekannte Aktie vorstellen und bitte um Anregungen. Ist auf dem bestem Weg in Hong Kong ein BlueChip zu werden, momentan in Deutschland noch ein für institutionelle Anleger uninteressanter Zockerwert:

Stand: alles 06.01.2000
Celestial Asia Securities Holding ("CASH")
Hongkong: 1049.hk
Berlin/München: 915572
Aktienkurs in HKD 0,86 (entspräche laut akt. Umrechnung 0,1275 Euro)
Aktienkurs in Euro 0,12 (Schlusskurse in Berlin + München, ein geringer Aufschlag ist immer bei asiatischen Werten mit einzukalkulieren)
Aktien insgesamt Stück 4.954.168.000
Marktkapitalisierung HKD 4.260.584.480 oder 532.573.060 Euro
liquide Mittel fast HKD 1.200.000.000 oder 150.000.000 Euro
51,7 % der Aktien gehören CCT Telecom Holdings, ca. 8% dem Management, 40,3 % Streubesitz

Vorstellung des Unternehmens:

1972
Unternehmensgründung; Beginn des Brokerage Business

April 1994
Erstnotiz an der Börse Hong Kong (yahoo quote: "1049.hk")

Juni 1998
Umbennung in "Celestial Asia Securities Holdings Limited" (kurz: "CASH") Neuausrichtung der Unternehmensstrategie

August 1998
Eröffnung der fünften Zweigniederlassung in Yuen Long.

Oktober 1998
Start des ersten Internet Aktien Handels Service "In-Trade" durch 100%ige Tochtergesellschaft "Celestial Securities Limited" Bereitstellung von real-time quotes und Ordern per Internet

Februar 1999

Start des ersten asiatischen Handy Wertpapier Handels Service "SmarTrade"

August 1999
Ausweitung des Handels von "Celestial Securities Limited" auf Futures und Optionen
Gründung einer weiteren Tochtergesellschaft "CASH on-line, Inc."

September 1999
Eröffnung von vier neuen Zweigniederlassungen in Aberdeen, Causeway Bay, Sheung Wan and North Point.

Oktober 1999
Start von "e-finance" (www.e-finance.com.hk)

Pacific Century Cyberworks beteiligt sich an Tochtergesellschaft CASH on-line.

CASH wird schon sehr lange in Hongkong und seit diesem Jahr auch in Deutschland gehandelt. Das Unternehmen bietet Broker-Dienstleistungen an, z. B. Handel von Aktien, Futures und Optionen über Internet und über Handy. Ein Finanzportal in Hongkong (www.e-finance.com.hk) wurde eröffnet, und man verfügt über 9 Zweigniederlassungen in Hongkong. Es haben sich auch bereits große Unternehmen wie Hikari Tsushin, Taiwan Investment Fond Fortune International und auch Pacific Century CyberWorks in CASH eingekauft.

"Between August and October 1999, Japanese telecommunications firm Hikari Tsushin, Taiwan investment fund Fortune International and a Pacific Century CyberWorks
subsidiary bought holdings in subsidiary CASH on-line."

Besonders bemerkenswert an CASH sind fast HKD 1.2 Milliarden, um in Beteiligungen aktiv zu werden, ohne dabei auf Fremdmittel zurückzugreifen zu müssen.

"Celestial Asia Securities Holdings (CASH) holds almost $1.2 billion cash on hand to fund potential acquisitions in the new year." "The cash could allow us to implement acquisitions without the need for extra-financing," chairman Bankee Kwan Pak-hoo said. Mr Kwan said he expected that two deals related to financial service and e-commerce could be finalised in the "very near future". "Through such acquisitions or partnerships, we aim at turning the company from a stock brokerage to an one-stop financial institution," he said. Mr Kwan cited last month`s alliance with fund-management house Pegasus Group as the latest effort to expand the company`s financial product range. In October, the company also teamed up with a number of banks for its proposed on-line matching service which could link banks and customers on the Internet.

Die Markkapitalisierung von CASH beträgt aktuell HKD 4.3 Mrd. oder Euro 532 Millionen. Die Kasse von CASH enthält wie gesagt HDK 1.2 Milliarden 150 Millionen Euro. Der Kurs von Cash ist demzufolge um fast 30 % durch vorhandene liquide Mittel gesichert. Die liquiden Mittel betragen ca. HKD 0,25 je Aktie. Damit sind das operative Geschäft von CASH und die Internet- und China-Phantasien nur mit aktuell HKD 0,61 (Kurs zuletzt: HKD 0,86 - HKD 0,25) bewertet.

Hier mal ein paar Zahlen (nur das Hauptgeschäft):

Erstes Halbjahr 98 Umsatz: HKD 82,9 Mio. also Euro 10,4 Mio.
Verlust Halbjahr 98 HKD 44,4 Mio. also Euro 5,55 Mio.
Verlust pro Aktie Halbjahr 98 HKD 0,28 je Aktie (berechnet aus damals 225.818.767 gewichteten Aktien)

Erstes Halbjahr 99 Umsatz: HKD 79,9 Mio. also Euro 10,0 Mio.
Verlust Halbjahr 99 HKD 32,6 Mio. also Euro 4,1 Mio.
Verlust pro Aktie Halbjahr 99 HKD 0,02 je Aktie (berechnet aus damals 2.140.167.257 gewichteten Aktien)

Das Gesamtergebnis 1998 viel mit einem Verlust von HKD 0,21 aus. Demzufolge ist das zweite Halbjahr in 1998 wesentlich besser gelaufen. Das insgesamt immer noch schlechte Vorjahresergebnis begründet auf erhebliche Anlaufkosten für das Internet sowie für die neuen Zweigniederlassungen. Außerdem wurden einige zwar umsatzstarke, aber auch verlusteinbringende Sparten ausgegliedert (Spekulationsgeschäfte mit Wein, Fleisch, Fisch...). Daraus resultiert auch der geringe Umsatzrückgang, der mit dem Kerngeschäft jedoch schon fast wieder aufgeholt wurde ist. Man hat seit 1998 ein komplett neues Management und die Führungsriege hat auf der ganzen Welt studiert. Ein paar alte Hasen sind auch dabei, insgesamt aber ein junges und innovatives Management. Da in 1998 das Gesamtjahr (-0,21 HKD je Aktie) besser war als das erste Halbjahr (-0,28 HKD je Aktie), besteht die Hoffnung, dass auch für die Endabrechnung 1999 der gleiche Effekt auftritt, eventuell kann ja schon der Break-Even erreicht werden.

Man könnte ja diese "Hoffnungsrechnung" aufstellen. Unterstellt man für das zweite Halbjahr 1999 wiederum eine Steigerung um HKD 0,07 (Verluste Halbjahr 1 gegenüber Halbjahr 2 in 98), so ergäbe sich als Jahresendergebnis 1999 HKD 0,04. Damit ergäbe sich ein KGV von hochseriösen 21,5 für einen Internet-Finanzdienstleister. Greifen die massiven Investitionen der Gesellschaft in das Internet, sind weitaus höhere Kurse durchaus drin.

CASH (Celestial Asian Securities Holding), ist der Internet-Finanzdienstleister aus Hongkong. Man kann auch sagen, die E-Trade für China. CASH könnte durchaus eine zweite Hartcourt werden.

Hier jetzt zehn Gründe CASH (915572) zu kaufen:

1. CASH macht bereits 20 Mio. Euro Umsatz per anno. Tendenz steigend.

2. CASH ist aus Hongkong, dürfte also keine Probleme mit dem Markteintritt in China haben. China ist der Zukunftsmarkt und man plant dort den Markt zu erobern.

3. CASH hat anders als andere Hongkong-Stocks kaum Aufschlag in Deutschland (heute ca. 9%). Teilweise mussten ja 100% Aufschlag zum Hongkong-Preis bezahlt werden (z. B. Sino-i.com usw.)

4. CASH hat gestern 05.01.2000 eine neue Beteiligung seiner Tochter Cash on-line Corp. bekannt gegeben. Man kaufte sich in den US-Wert RedChip.com ein. Mehr dazu weiter unten.

5. CASH ist kein unbekannter Zockerwert mit Mini-Kapitalisierung, sondern gehörte in den letzten Wochen ständig zu den zehn umsatzstärksten Aktien in Hongkong.

6. CASH hat 150 Mio. Euro Cash auf der Bank, damit wird gerade schwer eingekauft.

7. CASH weitet seine Internet-Aktivität zur Zeit erheblich aus Tochter CASH on-line expandiert enorm.

8. CASH ist Partner von Pac.Cent.Cyber. (die sind auch an CASH On-line beteiligt).

9. CASH ist noch nicht überbewertet (MK = 532 Mio. Euro, vergleicht das Mal mit den über sechs Mrd. $ von E-trade)

10. CASH hat noch viel Phantasie zu bieten.

Noch eine "Hoffnungsrechnung" falls Cash nur ein fünftel so viel wert sein sollte wie E-trade): 0,12 Euro * 6,4 Mrd / 532 Mio * 20 % = 0,29 Euro.


Cash wird wie bereits erwähnt seit 03.01.2000 in Berlin gehandelt und ist seit dem 06.01.2000 wegen guter Umsätze auch in München erhältlich. Dennoch ein noch sehr unbekannter und unentdeckter Wert hier in Deutschland. Am Montag startete die Aktie zu absoluten Hong Kong Höchstkursen HKD 1,15 mit Euro 0,18 in den deutschen Handel (Aufschlag plus 25%). Bis auf den Tiefststand bei Euro 0,11 ist die Aktie in Deutschland um fast 40% gefallen, wobei in Hong Kong nur um 25%. Der Aufschlag ist jetzt fast gar nicht mehr vorhanden. Etwas unglücklich, dass man den 52 Wochen-Höchstständen nach Deutschland kam Der Hang Seng Index gab am 06.01.00 z. B. wesentlich stärker nach als die Aktie und in Asien ist es einer der umsatzstärksten Werte momentan. Auch hier wurden am 06.01.2000 bereits 6 Millionen Aktien gehandelt - da der Wert aber noch nicht so bekannt ist, wird sich das bestimmt noch steigern. Die Top-Höchststände in 1997 betrugen ca. Euro 0,40.

Ich persönlich habe mir am 05.01.2000 ein paar zu Euro 0,12 ins Depot gelegt und heute könnte ich sie für 0,11 gehabt haben. Die Welt geht davon nicht unter und wer in solche Werte investiert, muss wissen dass es auch schnell mal konsolidieren kann. Solche Werte können sich innerhalb kürzester Zeit ver-xfachen, aber natürlich auch runter gehen. Da der Kurs nun Hong Kong-bedingt (Hang Seng unterlag seit Anfang 2000 einer starken Korrektur) schon von 0,18 auf 0,11 runter ging, bietet das enorme Einstiegschancen und wenn die Euro 0,18 (die wirklich nicht überzogen teuer sind) wieder erreicht werden, sind das ca. 60% Gewinn, wobei 0,18 sicherlich nicht mein Kursziel für diese Aktie mit solch einem Potential ist. Hong Kong ist der Zukunftsmarkt überhaupt, was am 06.01.2000 auf ntv bestätigt wurde:
Analyst Schürmann von Flemmings:

"Hong Kong als Tor zu China ist der Markt für institutionelle Anleger da der Markt sehr billig ist und riesiges Wachstum bietet."

Die meisten Infos habe ich von einer asiatischen Brokerseite www.finet.com/hk. aber auch von Reuters www.reuters.com. Auf diesen Seiten gibt es die neuesten Nachrichten, Charts und Realtimekurse. Außerdem habe ich mir deren Homepage genau angeschaut: www.cash.com/hk . Dort ist das Management, die Zukunftsstrategien, G+V Konto usw. angegeben. Nach der Asienkrise wurde fast die komplette Topriege ausgewechselt und seit dem Wechsel zieht der Kurs dramatisch an, ist aber immer noch weit von den absoluten Höchstkursen entfernt. Weitere Quellen will ich nicht nennen. Nur soviel, ich studiere im Bereich Wirtschaft und an unserer FH kann man einen Masterabschluss machen mit Schwerpunkt Asien. Es gibt etliche asiatische Studenten und...

Wichtig für das Unternehmen ist es jetzt, die liquiden Mittel in sinnvolle Akquisitionen zu investieren und weiter zu expandieren. Es wird spannend bleiben, aber ich bin der Meinung das hier die enormen Chancen, die kritischen Meinungen klar outperformen und alle Investoren noch Spaß haben werden.

Hier jetzt noch ein paar Infos zur letzten Akquisition:

HONG KONG, Jan 5 (Quelle: Reuters) - Celestial Asia Securities Holdings Ltd said on Wednesday its unit CASH on-line Inc had acquired a 10 percent stake in RedChip.com, a U.S.-based online research and financial service provider, at US$2 million. Celestial said in a statement CASH on-line had become RedChip.com's second largest shareholder. The company said CASH on-line and RedChip would form a strategic partnership and jointly develop products and services for global online investor marketplace, and provide online users in Asia and the U.S. with institutional grade information about U.S. and Asian investment opportunities.


Infos von der Redchip HP
(Quelle www.redchip.com)

The Company

RedChip.com seeks to be the Internet's leading source of information on the
small-cap market. We are a vertical portal, serving small-cap companies and the
investors who follow them. We provide proprietary research and targeted information
on emerging growth companies and undiscovered small-cap values, otherwise known
as "red chip" stocks. RedChip analysts, reporters, and editorial staff are focused
exclusively on the small-cap market, and dedicated to "discovering tomorrow's blue
chips today." We seek to provide a breadth of coverage and depth of analysis
unparalleled in this arena. In addition to research, news and commentary, we provide
investors with trading information, investment tools, community features and
education. For corporate clients, we provide a high quality platform to communicate
with the investment community and access to "blue chip" service providers. We are
in the process of developing services to provide access to online offerings for IPOs,
follow-ons and private placements through our RedChip Direct subsidiary.

RedChip.com was formed in July 1999 to provide a Web-based platform to expand
The Red Chip Review. Founded in 1993 by Marcus Robins, CFA, The Red Chip
Review is the country`s leading source of investment research on small-cap
companies. Marc`s vision was to provide unbiased and enjoyable-to-read primary
research on small-cap stocks, the most overlooked, underserved and challenging
segment of the market. Today, Marc and his team of analysts provide analysis,
evaluation, and opinion on more than 200 companies. The move to the Web is a
natural evolution as RedChip.com dramatically increases the scope of its coverage
and adds new features for its members and subscribers.

RedChip.com is uniquely positioned to provide value in the small-cap market. Legacy
Wall Street firms have largely abandoned the market, either by flocking to large-cap
"me, too" research, or by myopically linking research to investment banking
transactions. Further, both traditional financial journalism and the growing clatter of
online news sites, lack true investment insight and ongoing commitment to the
small-cap market. In contrast, RedChip.com remains committed to discovering
tomorrow`s blue chips today. And we have the resources, expertise and commitment
to consistently provide value-added information for investors, and a platform for
companies to access and communicate with targeted small cap shareholders.

RedChip.com is distinguished by our performance record and highly regarded
reputation. The quality of our content, the depth of our analysis, and the breadth of
our coverage make us unique in the crowded financial marketplace. The Internet
provides a powerful platform to bring real-time information and in-depth analytic tools
to investors. Combined with the focus and expertise of our analysts, reporters, and
guest columnists, it is an outstanding way to bring the best of the small-cap market
together in one Web-based community-RedChip.com.

RedChip.com serves investors and companies through four distinct business units.

The Red Chip Review serves individual and institutional investors with value-added
and unique research coverage on small-cap stocks, both emerging growth
companies and undiscovered values. It is a subscriber-based service available both
online and in print.

RedChip Online, the Company`s Web site and vertical portal provides investors with
research, news, commentary and tools. Major modules of the site include the
RedChip Reporter and the RedChip Radar. RedChip Reporter is an online financial
news service providing targeted coverage on the small-cap market. RedChip Radar
is an online service that tracks and highlights stocks on the move, giving investors
real-time trading information that drives stock prices. Additionally, we will host
webcasts on companies and topics that we feel are of interest to the RedChip
community.

RedChip Partners provides Web-based strategic business services to small-cap
companies that effectively and efficiently enhance their investment appeal. These
services include investor awareness programs delivered through RedChip Online.
Whenever we receive fees from a corporate client, we will provide full disclosure to
our members.

RedChip Direct will provide a platform for investors to participate in online stock
offerings and private placements. This site is currently under construction.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem E-TRADE Financial Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
7 44 etrade financials gekauft zu $ 4,52 Parocorp Cullario 01.08.12 14:17
  1 Mein ETF Depot Davidgoldmann armageddon2009 13.04.09 15:39
  5 E-Trade mit starken Q4-Zahlen Totalverlust Slater 11.01.08 17:20
3 31 Mein Dil-E-mma Casaubon Der_Kleine 10.01.08 19:25
  18 Hallo Kicky, ich bitte um Hilfe!!! Bojahn Kicky 02.05.07 08:56