C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch " -> ARIVA "

Beiträge: 22
Zugriffe: 2.477 / Heute: 1
Senator
kein aktueller Kurs verfügbar
 
CineMedia Film
kein aktueller Kurs verfügbar
 
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " cyberball">
cyberball:

C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoc.

 
04.04.00 12:13
#1
Bei den Nachrichten, bei Cinemedia dauerts immer länger Kursrückgänge zum kaufen nutzen. Chart anschauen und Lineal anlegen ( TOP )
KZ 70 € sind drin



03.04.2000
CineMedia Geschäftsjahr 1999
Ad hoc  


Die CineMedia Film AG (DE0005433007) Geyer-Werke, Grünwald, hat im Geschäftsjahr 1999 ein zum Umsatz kräftiges überproportionales Gewinnwachstum erzielt. Bei einem Zuwachs im Konzernumsatz um 38 Prozent auf 134,4 (1998: 97,4) Mio. DEM verbesserte sich das Konzernergebnis vor Steuern um 120 Prozent auf 3,3 (1998: 1,5) Mio. DEM. Das Ergebnis je Aktie erreichte 0,60 (1998: 0,13) DEM und liegt damit nochmals höher als die im Herbst 1999 um 20 Prozent auf 0,58 DEM angehobene Prognose.

"Die CineMedia hatte 1999, dem ersten Jahr an der Börse, das bisher erfolgreichste Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte", kommentierte Finanzvorstand Holger Heims. Der Börsengang im Februar 1999 und die Kapitalerhöhung im September hätten den Expansionsrahmen auf dem Weg zum integrierten Medienkonzern gegeben. Mit der mehrheitlichen Beteiligung an der Taunus Film GmbH, Wiesbaden, sei der Grundstein für den Ausbau der Film-, TV- und Business-TV-Produktion gelegt worden. Darüber hinaus sei durch den erfolgreichen Eintritt in den Filmrechte- und Lizenzhandel ein neues, strategisch entscheidendes Geschäftsfeld erschlossen worden.

"Zum Aufbau unseres Rechtestocks haben wir eine Mehrfachstrategie bestehend aus dem Erwerb von Rechten an internationalen Top-Produktionen, aus internationalen Koproduktionen sowie Eigenproduktionen definiert", so Prof. Wolfgang Graß, Vorstand der CineMedia Film AG. Das Unternehmen stehe in Verhandlungen mit renommierten Produzenten über weitere gemeinsame Koproduktionen. In den USA werden zudem Gespräche über den Kauf weiterer Filmrechte geführt.

Detaillierte Informationen zum Jahresabschluss präsentiert die CineMedia Film AG auf der Bilanz-Pressekonferenz am 8. Mai 2000 in München. Am 9. Mai 2000 findet in Frankfurt/Main eine DVFA-Konferenz statt.

Kurzporträt CineMedia Film AG Geyer-Werke

Die CineMedia Film AG Geyer-Werke, München, ist einer der führenden integrierten Medienkonzerne Europas mit den Geschäftsfeldern Postproduktion, Produktion, Filmrechte & Lizenzen und Internet. Das komplette Dienstleistungsspektrum rund um den Film erstreckt sich vom Bild- und Tonschnitt über Studiobetrieb und Equipment, Produktion-, Koproduktion und Auftragsproduktion für TV und Industrie bis über die Gestaltung und Vermarktung von Internetauftritten und -inhalten. Im Bereich Postproduktion ist das Unternehmen Marktführer in Deutschland. CineMedia ist mit rund 700 Mitarbeitern in Tochter- und Beteiligungs- gesellschaften in den deutschen Medienzentren Berlin, Hamburg, Köln, Wiesbaden und München vertreten und ist seit Februar 1999 am Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Ansprechpartner:

CineMedia Film AG
Holger Heims
Vorstand
Luise-Ullrich-Str. 8
82031 Grünwald
Tel. 089/64 98 51-3
Fax: 089/64 98 51-40
e-mail: info@cinemedia.de
www.cinemedia.de
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " Goldi">
Goldi:

Re: C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch

 
04.04.00 12:55
#2
Neue Analystenmeinung von heute :

Die Analysten vom Frankfurter Tagesdienst sehen in der Aktie der
Cinemedia Film AG (WKN 543300) eine interessante Investitionsmöglichkeit.
Das Medienunternehmen hätte im bisher erfolgreichsten
Geschäftsjahr 1999 den Umsatz um 38% auf 134,4 Mio. DM und
das Vorsteuer-Ergebnis um 120% auf 3,3 Mio. DM steigern können.
Mit einem KGV 2001e von 24 sei dieser Medienwert günstig bewertet, da der Schwerpunkt momentan noch bei der Filmbearbeitung liege und nicht im Lizenzhandel.

Gewinnsteigerungen von 80-100% jährlich machen das Papier
attraktiv, mit Limit 45 Euro einsteigen, so die Analystenmienung.

Ich denke die Medienwerte werden jetzt eh wieder mehr kommen.
good trades
goldi
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " cyberball">
cyberball:

klarer Kauf die Cinemedia AG " -> ARIVA "

 
04.04.00 13:16
#3
Kaufen  
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " horstpaul">
horstpaul:

Senator ist günstiger (KGV 01 ca. 20) , höheres Gewinnwachstum (>.

 
04.04.00 13:26
#4
hat anscheinend Boden gefunden und viel Phantasie:

Dabei werde Senator im Kerngeschäft Film in Deutschland möglicherweise noch "ein oder zwei" kreative Produktionsgesellschaften übernehmen. Im Ausland denke man vor allem an Kooperationsverträge, wie sie bereits im vergangenen Jahr mit der britischen FilmFour eingegangen wurden. Huth deutete ein solches Abkommen mit einer bedeutenden US-Produktionsgesellschaft an. Als neues Geschäftsfeld wird das Unternehmen zudem das Segment "Musik und Neue Medien" ausbauen. Mit einem "Major-Player" der Musikbranche werde ein eigenes Label gegründet, über das die Filmmusiken vermarktet werden sollen. Auch bei der Entwicklung von Computerspielen aus Filmstoffen will Sentor Beteiligungen und Kooperationen mit bereits bestehenden Unternehmen eingehen.

mfg

hp


C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " KAWAMAN">
KAWAMAN:

Cinemedia HALTEN !!

 
04.04.00 13:58
#5
Hallo

Für den langfristigen Anleger würde ich nach charttechn. Sicht ein Invest empfehlen.
Charttechn. sieht es kurzfristig aber noch nicht besonders gut aus.
Kurse zwischen 35 - 40 € sollten aber zum Einstieg genutzt werden.

GT
KAWAMAN
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " preisfuchs">
preisfuchs:

Re: C I N E M E D I A ( halten/verkaufen ) die habe ich im depot letzt.

 
04.04.00 14:01
#6
genommen und ihr redet schon vom verkaufen.
erst machen die mal 25% gewinn und dann sehen wir weiter.
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " cyberball">
cyberball:

Re: C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter .

 
04.04.00 14:06
#7
Senator wenn ich das hör geht mir das Messer auf.

Ihr wollt wohl immer nur in Überbewertete Aktien investieren die ist schon gelaufen.

Chancen sind bei dem Umfeld in den Aktien zu Suchen die noch nicht gelaufen sind und gute aussichten haben.

deswegen Allroundanbieter der alles macht und noch viel mehr

wie CINEMEDIA da steckt noch Phantasie im Kurs
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " MaMoe">
MaMoe:

CINEMEDIA: So gut siehts´ aber nicht aus ...

 
04.04.00 14:12
#8
Longterm:
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch -> ARIVA 109265www.talknet.de/~marcus.moegele/ciw1.gif" style="max-width:560px" border="0">

und

C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch -> ARIVA 109265www.talknet.de/~marcus.moegele/ciw2.gif" style="max-width:560px" border="0">

Ich stimme somit KAWAMAN zu ...
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " aztec">
aztec:

Was heißt: So gut siehts aber nicht aus???

 
04.04.00 14:28
#9
Der Short-Term-Aufwärtstrend ist ja auch falsch eingezeichnet. Du mußt vom 32.1 Tief ausgehen und die weiteren Tiefs verbinden. Die untere Begrenzung des Trendkanals liegt somit heute bei ca. 45 Euro.

Gruß
AZTEC

C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " cyberball">
cyberball:

Re: C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter .

 
04.04.00 15:29
#10
verbinde mal die 32,10 untere aufwärtslinie dan liegen wir noch aktuell im aufwärtstrend

wenn schon dann richtig und keine falschen möchtegern chartanalyst

Gruß
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " MaMoe">
MaMoe:

aztec: Linie von 32,10 nach oben ist Widerstandslinie; im meinem Gra.

 
04.04.00 15:40
#11
Kurzfrist-Trendkanal eingezeichnet und der ist durchbrochen worden.
Sorry, hat länger gedauert, aber ich konnte grad nicht so wie ich wollte ...
Bin aber für Kritik immer offen ...

Dito für cyberball ...
Mamoe.
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " aztec">
aztec:

An MaMoe

 
04.04.00 16:45
#12
Also, die Aufwärtstrendlinie, die ich meine, geht durch 32.1 und z.B. den Sclußstand von gestern. Diese Trendlinie hat mittlerweile 5 Berührungspunkte und wirkt als Unterstützung (nicht als Widerstand).

Mit Deinem Kurzfrist-Trendkanal kann ich leider nichts anfangen, der geht nur durch einen Tiefpunkt. Nach welchen Kriterien hast Du den eingezeichnet (gleitende Durchschnitte +/- x%)?

Meiner Meinung nach ist der Aufwärtstrend erst gebrochen, wenn Cinemedia heute unter 44.5 schließt. Sieht aber leider danach aus.

Schöne Grüße
AZTEC
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " horstpaul">
horstpaul:

Re: cyberball!

 
05.04.00 08:25
#13
Deine Behauptung, Cinemedia wäre günstiger ist falsch. Nochmal für dich:

Senator KGV 01 ca. 19 Gewinnwachstum über 100%
Cinemedia KGV 01 ca 24 Gewinnwachstum 80-100%

Sieht doch jeder Blinde.

Das Senator überbewertet ist, ist natürlich genauso Schwachsinn, wie deine Behauptung Senator sei schon gelaufen (erst Chart angucken, dann behaupten).

Ein absolut nicht nachvollziehbares und falsches Posting von dir.
Versuche mal deine Behauptungen zu begründen (was dir nicht gelingen wird)

Dein Posting ist nur zum www.wallstreetonline.de/img/biggrin.gif

mfg

hp  
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " horstpaul">
horstpaul:

Re: cyberball!

 
05.04.00 08:28
#14
Da das einfügen von Bildern nicht mehr funktioniert??, eben in Worten

lachen

mfg

hp  
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " cyberball">
cyberball:

Re: C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter .

 
05.04.00 09:37
#15
Hahaha

kgv 15
kuv 1
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " MaMoe">
MaMoe:

aztec: Das Programm orientiert sich an den Algorithmen des Klassiker.

 
05.04.00 10:23
#16
Analyse von Aktien: John J. Murphy: "Technical Analysis of the Financial Markets".
Das Programm wurde meinen Wünschen entsprechend danach geschrieben und orientiert sich zusätzlich noch an 7 weiteren Analyse-Methoden: (Point & Figure / Relative Strength Index (RSI) / Trading Range Strategy / Moving Average / Volume Balance / Pivot Points / Geometric Patterns). Die entsprechenden Werte sind alle den Graphen zu entnehmen.

Sämtliche Angaben werden vom Programm selbst eingezeichnet, nachdem es sich selbständig online mit Daten der Deutschen Börse AG versorgt hat (ich gebe nur die WKN ein). Die Linien werden somit nach obigen strengen math. Operationen völlig objektiv eingezeichnet.

Ich habe in meinem Posting bewußt auf Empfehlungen und detaillierte Chartanalyse verzichtet und nur die mir zur Verfügung stehenden Graphen gepostet. Der Kommentar "sieht nicht gut aus" war von meinem Aktien-Verständnis her berechtigt. Ich habe schon länger aufgegeben hier irgendwelche Aktien-Empfehlungen auszusprechen. Vielmehr beschränke ich mich darauf Hinweise zu geben und werde das auch weiter tun. Entscheidungen zum Kaufen bzw. Verkaufen trifft eh´ jeder für selbst.

Für mich stellen die Graphen nur eine Hilfestellung dar, d.h. Aktienkaufentscheidungen treffe ich ausschließlich nach Abwägung aller möglichen Informationen.
Zumal es im Moment sowieso unmöglich ist über Chartanalysen aussagekräftige Informationen zu erhalten. 90 % aller NM-Werte haben "eindeutige" Verkaufsempfehlungen (=dicke rote Pfeile) gegeben. ...
Aber ich werde jetzt wieder darauf verzichten Graphen in meine Postings zu stellen. Nachdem jeder Chartanalyse nach eigenen Gesichtspunkten betreibt.

Sorry, daß meine Antworten z.Z. immer etwas auf sich warten lassen, aber ich hab´ leider grad nur beschränkten Zugang zum Netz ...

Good trades (in einer schwierigen, aber doch auch lustigen Zeit)
Mamoe.
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " aztec">
aztec:

An MaMoe

 
05.04.00 11:23
#17
Vielen Dank für Deine ausführliche Stellungnahme.

Natürlich kann die Charttechnik bzw. das Arbeiten mit tech. Ind. nur ein Hilfsmittel sein, optimale Kauf- bzw. Verkaufszeitpunkte zu bestimmen. Und da geht eben jeder seinen eigenen Weg.

Aber nochmal zu Cinemedia: Ich bleibe jedenfalls langfristig aufgrund der fundamentalen Aussichten optimistisch.
Im Chart könnte sich, wenn die 43 hält, wieder ein symmetrisches Dreieck ausbilden (P&F), mit anschließendem Ausbruch nach oben. Schlimmstenfalls wird die 40 (starke Unterstützung) nochmal getestet, da sollte aber aufgrund der positiven fundamentalen Aussichten, und das ist letztendlich das Entscheidende, Schluß sein.
Die Bodenbildung des Gesamtmarktes scheint sich auch zu vollziehen (NASDAQ gestern: Sell-out mit starker Gegenreaktion, an einen Indexstand unter 3800 glaub ich jetzt nicht mehr).  

Ebenfalls Good Trades und viel Spaß
AZTEC
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " horstpaul">
horstpaul:

Hi cyberball!

 
05.04.00 14:31
#18
Zuerst möchte ich mich bei dir für meine z. T. unangemessene Ausdrucksweise entschuldigen. War gestern wohl etwas gereizt (Wie du?).

Also nochmal sachlich:

Mich stört deine Behauptung, Senator sei überbewertet, schon gelaufen und habe keine Phantasie.

Hab heute erst die Meldung von Fleming Research gefunden. Nach deren Analyse hast du recht was das KGV betrifft, trotzdem hat Senator ein höheres Gewinnwachstum, was einen höheren Multiplikator rechtfertigen würde.
Welche Aktie jetzt günstiger bewertet ist, darüber könnten wir uns unendlich weiterstreiten.

Das Senator überbewertet sein soll, kann ich immer noch nicht nachvollziehen und würde mich über eine Begründung von dir freuen. Ich halte beide Aktien für günstig.

Zu Allroundanbieter, kann ich nicht viel sagen, falls aber die im Kurzporträt (Fleming Research) genannten Geschäftsfelder (Postproduktion, Produktion, Filmrechte & Lizenzen, Internet, Bild- und Tonschnitt über Studiobetrieb und Equipment, Produktion-, Koproduktion und Auftragsproduktion für TV und Industrie bis über die Gestaltung und Vermarktung von Internetauftritten und -inhalten) alles sind (hab keine Zeit alle News zu lesen), kann ich keinen großen Unterschied zwischen beiden Werten feststellen. Bis auf die Gestaltung und Vermarktung von Internetauftritten, stimmen die Geschäftsfelder überein.

Zur Phantasie: Die Phantasie der B2B-Plattform von Cinemedia möchte ich nicht abstreiten, dennoch unterstellst du, diesmal aber nur indirekt, Senator keine Phantasie zu haben. Das du in der (geplanten) Gründung eines Musiklabels mit einen "Major-Player" der Musikbranche, die Kooperation mit einer bedeutenden US-Produktionsgesellschaft, sowie die geplanten Beteilligungen an Software Unternehmen und natürlich den e-commerce keine Phantasie siehst, kann ich nicht nachvollziehen (Phantasie ist nun mal Individuell).

Allroundanbieter:

Bei Cinemedia sehe ich Film (Lizenzhandel, Produktion etc.), Internet (e-commerce) und B2B als Geschäftsfelder.

Bei Senator: Film, Musik, Software, Internet (e-commerce).

Kein großer Unterschied. Falls ich etwas vergessen habe sollte, war das keine Absicht. Lasse mich gerne auch vom Gegenteil überzeugen.

mfg

hp

C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " MJJK">
MJJK:

Hi MaMoe,

 
06.04.00 18:27
#19
Du schreibst "nachdem es sich selbständig online mit Daten der Deutschen Börse AG versorgt hat". Kann man viele/alle Kurse als Ascii-Datei runterladen oder gibt es spezielle Abfragemöglichkeiten zu einer WKN? Wie machst Du das?
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " spürnase">
spürnase:

Hätte heute größeren Kurssprund erwartet. o.T.

 
06.04.00 22:06
#20
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " cogy">
cogy:

Was ist ein Kurssprund?

 
06.04.00 22:11
#21
Ich hoffe stark, dass wir irgendwann in den naechsten Monaten das Kursziel von 100 erreichen.  
C I N E M E D I A auf keinen fall verkaufen / nach korrektur weiter hoch ARIVA " phoenix81">

Cogy, du bist ein Hirsch... :o) o.T.

 
#22


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Senator Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  82 Gewinnwachstum von 229%, 99er KGV von 8, weiter starkes Wachstum, das ist die Edelmax PrivateEquity 16.01.06 22:06
3 70 Erinnerung an den 19. Oktober 1987 CHF cassiopaia 07.09.05 20:56
  5 Senator: ein heißes Papier klecks1 0815trader 04.10.04 19:02
  10 Kapitalerhöhung The Brain vollgas 15.09.04 17:20
  18 SENATOR: Vorsicht Robin bammie 15.09.04 17:19