BROKAT zündet durch -> Ariva

Beiträge: 15
Zugriffe: 1.369 / Heute: 1
Brokat
kein aktueller Kurs verfügbar
 
ADVA Optical N. 7,769 € +1,69%
Perf. seit Threadbeginn:   -87,64%
 
BROKAT zündet durch -> Ariva LARA CROFT
LARA CROFT:

BROKAT zündet durch -> Ariva

 
26.01.00 18:44
#1
Hallo liebe Arivianer,

wer mich schon länger kennt, weiß, dass ich in BROKAT investiert bin und ab und an zu diesem Titel poste. Ich will daher auch nicht mehr als nötig das bisher gesagte wiederholen, sondern angesichts des heutigen, erfreulichen Anstieges nur nochmal kurz zusammenfassen:

- Anfang 2000 erfolgte ähnlich wie bei SAP eine Neubewertung der BROKAT-Aktie. Ein Wert um die 200 EUR pendelte sich im Verlauf der letzten drei Wochen ein, der Chart ist makellos (38-Tage-Linie beachten!), Rückfälle auf das frühere ATH von 180 gab es nicht. Dass BROKAT nicht weiter gestiegen ist, liegt z. T. auch an Gewinnmitnahmen bei äußerst geringen Umsätzen in den letzten Tagen.

- Strategisch steht BROKAT perfekt da: Sicherheit im INternet wird für uns alle demnächst so selbstverständlich sein, wie die Ausstattung eines Autos mit ABS und Airbags es heute schon ist. BROKAT hat für diesen Sicherheitsbedarf ein feinmaschiges Netz geknüpft: Partnerschaften mit INTEL, Microsoft, SAP und jetzt auch NOKIA (hierzu siehe Meldung unten!). Hinzu kommt die in 1999 (Y2K-Hemmung war im Kurs spürbar) umsichtig vorangetriebene Positionierung in Europa (insb. Frankreich), dem Nahen Osten und die Vorbereitung zum NASDAQ-Listing diesen Sommer.

All dies läßt mich in Verbindung mit der Tatsache, dass es sich bei BROKAT eben nicht um eine x-beliebige Klitsche handelt (schaut Euch mal die Referenzen an...) darauf schliessen, dass ein Kursziel von ca. 300 EUR bis Ende 2000 im Bereich des möglichen liegt.

Ich bin gespannt auf Eure Meinungen. Wie gesagt: Ich habe selbst BROKAT, meine aber nicht, dass meine Postings schlichtes Gepushe sind. Das sei hier mal aus Gründen der Transparenz gesagt - ich würde auch vorschlagen, dass man generell schreibt, ob man selbst die Aktie hält, über die man gerade postet. Hier jetzt noch die KNALLER-MELDUNG von heute:

--------------------------
BROKAT und Nokia liefern WAP-Lösungen für die Finanzindustrie

Globale Partnerschaft für Mobile Commerce

Stuttgart / Helsinki, 26. Januar 2000. Nokia und Brokat Infosystems AG,
Stuttgart, haben eine Partnerschaft bei WAP-Anwendungen (Wireless
Application Protocol) für die Finanzindustrie geschlossen. Die globale
Vereinbarung ermöglicht es Unternehmen, die die E-Services Plattform
Twister von Brokat einsetzen, ihren Kunden jetzt auch sichere
Transaktionsservices über WAP-fähige Mobiltelefone zur Verfügung zu
stellen. Diese Services werden über den Nokia WAP Server abgewickelt.
[...]


Die vollständige Meldung finden Sie auf der BROKAT-Website unter:

www.brokat.com/de/press/2000/nokia.html
-----------------------

OK, soviel für heute, weiterhin happy trading,

CU
LARA C.
BROKAT zündet durch -> Ariva cap blaubär
cap blaubär:

wenn man bedenkt welche Leichen mit WAP reanimiert wurden ...

 
26.01.00 18:56
#2
Handydeckelhersteller geadelt werden mit92€??!! ist ein Ziel für Brokat mit zahlen nicht mehr zu fassen.
blaubärgrüsse auch an die stolzen Baldahackepeteraktionäre
BROKAT zündet durch -> Ariva Fips
Fips:

Cap Blaubär, hast Du Dir die Südseeinsel schon ausgesucht ? o.T.

 
26.01.00 21:46
#3
BROKAT zündet durch -> Ariva LARA CROFT
LARA CROFT:

Unter 300 EUR sind wohl noch Einstiegskurse...

 
27.01.00 09:43
#4
... hallo BLAUBAER, bin ganz Deiner Meinung. Nur, dass die WAP-Sache bei BROKAT eher wie Isostar-Multivitamin-Mix wirken wird anstatt als Reanimation, denn BROKAT ist so lebendig und voller Überraschungen wie nie zuvor. Kursziel 400 EUR möglich?

CU
LARA C.
BROKAT zündet durch -> Ariva Düsseldorfer
Düsseldorfer:

Cap blaubär bei ADVA noch dabei????? Gruß o.T.

 
27.01.00 09:51
#5
BROKAT zündet durch -> Ariva LARA CROFT
LARA CROFT:

Brokat Analysen mvT. -> Ariva

 
27.01.00 09:51
#6
Hallo, hier zwei Analysen/News. CU LARA C.

------------------------------
26.01.2000
Brokat mit Kurspotenzial
AC Research  


Obwohl die Aktie von Brokat Infosystems (WKN 522190) seit ihrer Empfehlung Anfang Oktober etwa 70 Prozent dazugewinnen konnte, sehen die Analysten von AC Research durchaus noch weiteres Kurspotenzial für den Titel.

Dem Unternehmen gelinge es zunehmend, seine dominierende Marktstellung im Kernsegment „e-Finance“ für den Einstieg in weitere Bereiche des e-Business-Markts zu nutzen, so AC Research. Basierend auf seinem Hauptprodukt „Twister“ habe man bereits (neue) Lösungen für die Bereiche Öffentliche Verwaltung, Handy-Banking und Online-Banking entwickelt und erziele auch mit weiteren Produkten zur Zahlungsabwicklung per Internet ansehnliche Erfolge, was von Kunden wie Metro oder TeleCash untermauert werde. „Als Marktführer ist der Einstieg in andere Bereiche eben immer leichter“, bestätige auch Finanzvorstand Janßen.

Über seine Beteiligung Bremen Online Services (BOS) habe Brokat erste Lösungen für das „Virtuelle Rathaus“, das dem Bürger den Behördengang in Zukunft gänzlich ersparen solle, realisiert. Kurzfristig seien hier zwar kaum nennenswerte Umsätze zu generieren, jedoch könne sich langfristig durch Folgeaufträge ein interessantes Marktpotenzial entwickeln, zumal die ersten Gespräche mit anderen Städten und regierungsnahen Organisationen laut dem Finanzvorstand bereits laufen.

Darüber hinaus sei man Mitglied eines Konsortiums zur Entwicklung eines einheitlichen Standards für Finanztransaktionen per Handy, in dem auch wichtige inländische Mobilfunknetzbetreiber, wie z.B. Viag Interkom, ePlus und Mannesmann, sowie eine Tochter der Dt. Telekom säßen. Auf der Ende Februar beginnenden CEBIT wolle man die ersten Ergebnisse dieser „Digitalen Signatur per Handy“ präsentieren, zumal „die Entwicklung in diesem Bereich schon sehr weit ist“, so Janßen. Sobald auch die Verbreitung neuer Handies zunehme, die aufgrund neuartiger Chips bzw. der WAP-Technologie von dieser Funktion Gebrauch machen könnten, werde sich auch hier ein großes Umsatzpotenzial für das Unternehmen auftun.

Außerdem wolle Brokat auf der CEBIT Twister-basierende Standardapplikationen für das Online-Banking vorstellen, die dank der Integration sämtlicher Banking-Funktionen als echte „Virtuelle Filiale“ bezeichnet werden könnten. Da selbst der ERP-Riese SAP Twister (als einziges derartiges Produkt) für sein R/3-Banking-Modul lizenziert habe und Brokat vor kurzem durch die Beteiligung an dem Finanzsoftwarehersteller Fernbach Financial Software fachliches Know-how für komplexere Bankanwendungen habe hinzugewinnen können, sei auch in diesem Bereich mit einschlägigen Erfolgen zu rechnen, so AC Research. Finanzvorstand Janßen nach sollen hier in Zukunft zehn Prozent des Gesamtumsatzes erlöst werden.

Auch die Expansionspläne in den Vereinigten Staaten würden langsam aber sicher Früchte tragen, seitdem Brokat mit einem Vorstandsmitglied vor Ort vertreten sei. Im ersten Quartal des Geschäftsjahres 99/00 habe man dort bereits einen Umsatzanteil von zehn Prozent erzielen können, und auch die Pläne für ein Zweitlisting an der US-Technologiebörse Nasdaq nähmen immer konkretere Formen an, auch wenn noch kein genauer Zeitplan existiere.

Zuletzt seien zudem zwei lukrative Kooperation vereinbart worden, so die Anlageexperten:

Zum einen sei Brokat einer von weltweit nur zehn Partnern von Intel, die ihre Produkte bereits auf Basis des neuen Chips des amerikanischen Branchenprimus entwickeln dürften. Auch wolle der US-Konzern in seiner neuen Sparte „e-Services“ Twister an seine Kunden im Bereich Finanzdienstleistungen vermitteln und habe sich nicht zuletzt deswegen auch mit einem Prozent an dem Neuer-Markt-Unternehmen beteiligt.

Zum anderen habe man den französischen IT-Dienstleister Cap Gemini als Partner gewinnen können und wolle mit diesem in Zukunft für den asiatischen Markt Projekte auf Basis von Twister realisieren. Hierdurch gewinne das Stuttgarter Unternehmen Zugang zu bedeutenden Großkunden, so AC Research, was auch unter dem Aspekt der Signalwirkung sehr aussichtsreich erscheine. Schließlich wolle Brokat in Zukunft weitere derartige Kooperationen schließen und das Partnergeschäft so auf einen Umsatzanteil von über 50 Prozent ausbauen. Die „Big-5“, also die fünf größten Consulting-Unternehmen, seien hier der Hauptfokus, so Janßen.

Alles in allem stehe es also bestens darum, dass Brokat seine ehrgeizigen Ziele, die angepeilten durchschnittlichen Umsatzsteigerungen von 67 Prozent p.a. in den nächsten fünf Jahren, in der Tat erreichen wenn nicht sogar übertreffen kann, auch wenn frühestens im Jahr 2001 mit Gewinnen (ohne Berücksichtigung von Good-Will-Abschreibungen und des Mitarbeiterbeteiligungsprogrammes) zu rechnen sei. Dies, so die Analysten, sei jedoch verständlich, da der Aufbau der Marke „Twister“ auch in diesem Jahr noch erhebliche Kosten verursachen werde. Trotzdem verfüge die Aktie nicht nur mittelfristig über Kurspotenzial, da das Papier einerseits im Branchenvergleich noch nicht zu teuer sei und andererseits charttechnisch kurz vor dem Ende der aktuellen Konsolidierungsphase stehe. Kurse von deutlich über 200 Euro sollten deshalb erreichbar sein, so AC Research.



-------------------------------
27.01.2000
Brokat Top-Shot
at-stoxx  

Am späten Nachmittag habe gestern das Softwarehaus Brokat (WKN 522190) die bevorstehende Zusammenarbeit mit dem finnischen Mobilfunk-Giganten Nokia verkündet, berichten die Analysten von at-stoxx.
Geplant sei die Kooperation bei WAP-Anwendungen für die Finanzindustrie. Die Banken stünden im e-commerce Vergleich in Deutschland ganz vorne und hätten die Möglichkeiten bislang recht gut genutzt. Es liege demnach auf der Hand, dass das Interesse auch für die Nutzung des Mediums Mobilfunk vorhanden sei.
Brokat sei laut eigener Aussage weltweit Spitzenreiter im Bereich Internet-Banking und gehöre zu den führenden Anbietern von e-business Lösungen. Zentrales Produkt des Stuttgarter Unternehmens sei die modulare e-Services Plattform TWISTER. Diese branchenübergreifende Software integriere bestehende IT-Systeme und Anwendungen in Unternehmen und binde diese sicher an verschiedene elektronische Kanäle, wie Internet oder Mobilfunk an. Zu den über 2000 Kunden zählten auch Deutsche Bank und Allianz. Anwendungsgebiet sei beispielsweise der Zahlungsverkehr zwischen Banken und ihren Kunden.
Die Möglichkeit der mobilen Abwicklung dieser und ähnlicher Geschäfte dürfte den Software-Unternehmen im Wachstumsmarkt Mobilfunk in den nächsten Jahren große Chancen bieten. Mit dem Partner Nokia an seiner Seite sei das Potential dementsprechend hoch.
Dies habe sich auch sofort an der Börse widergespiegelt: die Brokat-Aktie sei um 79,00 auf 289,00 Euro (+37,62%) gestiegen.
BROKAT zündet durch -> Ariva Merlin
Merlin:

Hallo Cap Blaubär

 
27.01.00 09:56
#7
Ich stimme Deiner ironischen Einschätzung zu WAP völlig zu. Was Hancke+Peter betrifft, bin ich aber nicht einverstanden. Wer H+P wegen der WAP-Fantasie kauft liegt daneben. Wer aber H+P wegen seiner fundamentalen Unterbewertung kauft, der hat gut recherchiert.

H+P wird im Februar zu einem der größten IT Dienstleister Deutschlands mit einer einzigartigen Marktpenetration. Deshalb wird der Wert weiter steigen. Nokia und WAP sind dabei - ähnlich wie bei Brokat - nur interessante Beigaben, die im besten Falle eine Goldgrube werden können.

H+P ist jedenfalls eine Spitzennummer (für die ich übrigens meine Brokat bei 215 verkauft habe...). In ein paar Monaten sehen wir, ob die Entscheidung richtig war.

Magische Grüße,
Merlin
BROKAT zündet durch -> Ariva cap blaubär
cap blaubär:

Re: BROKAT zündet durch -> Ariva

 
27.01.00 10:56
#8
1.)Hackepeter war trotz Theo Lieven im Vorstand(Vobis)ne Blaubärdepotleiche die zum Preise von rund 3000Märker(Verlust) entsorgt wurde mit Wap ist sie reanimiert worden(daher mein Ingrimm der sich aber in grenzen hält,hab ja lauter schöne sachen mit der Kohle erstanden)
.2)ADVA hab ich noch bis 29,3,00 muss ich noch  
3.)Wann beginnt die Karnevalssitzung "die lachende Cebit"bekommt man noch Karten oder ähnlich aussichtslos wie für die Stunksitzung,wie werden die Auswirkungen auf den Karnevalsverein "Brokater von1878"geschätzt,gibts immer noch Bestrebungen die "Roten Funken"(oder andere) zu übernehmen Fragen über Fragen
blaubärgrüsse uss Kölle
BROKAT zündet durch -> Ariva LARA CROFT
LARA CROFT:

BROKAT Empfehlung in 3Sat? Schaut Euch mal die Umsätze an,.

 
27.01.00 12:45
#9
sind heute von ganz anderer Qualität wie noch vor wenigen Tagen: Bewegten sich die Orders letzte Woche in Größenordnungen von z. T. nur ein- bis dreihundert Stück, so schlagen jetzt wohl die "Großen" zu. Die Erwartungshaltung der Anleger scheint recht hoch zu sein, denn die zumindest von mir befürchteten Gewinnmitnahmen setzten noch nicht in einer Weise ein, dass sie ein weiteres Ansteigen des Kurses verhindern könnten. Außerdem: Wenn Institutionelle zu Kursen um 300 EUR einsteigen, dann heißt das, dass in BROKAT noch reichlich Musik drin ist - WAP hin oder her, CAP BLAUBAER - und wir mit diesem Papier noch viel Freude haben werden.

Vielleicht bald Empfehlungsmarathon in Telebörse-Tel-Aktion oder 3Sat?

CU
LARA C.
BROKAT zündet durch -> Ariva LARA CROFT
LARA CROFT:

BROKAT: Split 1:3 am 7. Februar, jetzt noch einsteigen! o.T.

 
28.01.00 09:58
#10
BROKAT zündet durch -> Ariva LARA CROFT
LARA CROFT:

Am Montag wird gesplittet - BROKAT kaufenswert o.T.

 
04.02.00 12:20
#11
BROKAT zündet durch -> Ariva cap blaubär
cap blaubär:

Muß man da was beachten

 
04.02.00 12:32
#12
Aktie mit feuchten Tüchern abdecken,nicht rauchen
Ist das ein klassischer fall von ungeschlechtlicher Vermehrung(Zellteilung)
oder wurde in meinem Depot etwa(Was machen Aktien Nachts ahaa Girosammelverwahrung also)
soviele ungeklärte Fragen trotzdem
blaubärgrüsse  
BROKAT zündet durch -> Ariva cap blaubär
cap blaubär:

Hust ,schluck der Kurs?!?!? o.T.

 
04.02.00 13:09
#13
BROKAT zündet durch -> Ariva LARA CROFT
LARA CROFT:

Hallo Blaubär,

 
04.02.00 15:09
#14
ich weiß gar nicht, was die anderen immer mit ihren komischen Pennystock-Werten wollen - BROKAT ist doch eine echte Goldgrube! Augenscheinlich hat sich das in den letzten Tagen auch bei den Fonds rumgesprochen - eines der wenigen Schwergewichte im NEMAX scheint aus seinem Dornröschenschlaf erwacht zu sein und ist jetzt für einige Überraschungen gut. Dass es bei 400 EUR zu deutlichen Gewinnmitnahmen kam, war ja wohl abzusehen. Ich hatte ja schonmal 400 EUR als Kurziel gepostet, aber Zahlen scheinen hier ja nicht mehr zu zählen... IST HALT EINFACH GEIL!!!

CU
LARA C.
BROKAT zündet durch -> Ariva Digedag

cap blaubaer: ...ungeschlechtliche Sammelgiervermehrung... o.T.

 
#15


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Brokat Forum