Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Talkforum
Übersicht
... 279  280  282  283  ...

Borussia Dortmund: Talk Thread für alle

Beiträge: 8.028
Zugriffe: 660.399 / Heute: 339
Borussia Dortmun. 4,799 € -1,94% Perf. seit Threadbeginn:   +14,95%
 
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle Mr.Turtle
Mr.Turtle:

ARD und ZDF

 
05.02.16 10:14
brauchen einfach immer mehr Geld. Der BBC hat wohl nur ein Drittel von deren Etat, bekommt aber einiges mehr damit hin. Die zahlen natürlich auch nicht der Lottofee eine halbe Million Jahresgehalt...

Dein Daimler sieht soweit ganz gut aus. Gratuliere schon mal. Auf die Ewigkeit gerechnet vermutlich nicht das Topinvestment, aber eines der sichereren und renditefähig allemal.

Hier wird ja auch auf einen heißen Februar gehofft, Termine gibt es ja wie Sand am Meer. Aber in der Vergangenheit sidn davon leider auch schon genug verpufft. Und 3,80 ist für mich weder ein Einkaufs- noch ein Verkaufskurs.
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle Samba4
Samba4:

Mr.Turtle: Was ist bei dir ein Topinvestment?

 
05.02.16 10:37
Ich habe z.B. Deutsche Telekom bei 8,50 € (12.12.2012) gekauft, 1,2 € Dividende kassiert und bei 15,31 € (30.01.2015) bzw. bei 16,96 € (17.03.2015) verkauft. Das sind über 100% in 27 Monaten. Die Rendite beim Dax war im selben Zeitraum deutlich geringer (ca. 60%).

Beim BVB bin ich seit 23.04.2013 dabei (3,018 €) nachdem der Verkauf von Götze veröffentlicht wurde und die Aktie an diesem Tag über 10% eingebrochen ist. 50% habe ich am 26.08.2014 bei 4,92 € verkauft (zzgl. 10 Cent Dividende). Macht 66% in 16 Monaten.

Dazu hatte ich im selben Zeitraum ein paar Rentenfonds die aufgrund der fallenden Zinsen ca. 10% Rendite pro Jahr abgeworfen haben.

Dazu nmische noch ein paar deutsche und europäische Aktien, ein paar Fonds, so dass ich den letzten 3 jahren jeweils über 20% Rendite gemacht habe. Damit bin ich sehr zufrieden.

Ich verzichte lieber auf etwas Rendite, wenn ich bei einem Crash des Gesamtmarktes weniger im Minus bin. Und das ist mir in den letzten Jahren auch gelungen. Und dazu habe ich in den Bullenjahren meistens den Dax geschlagen.

Borussia Dortmund: Talk Thread für alle Devilnightgogo
Devilnightgogo:

Also das Orderbuch ist schon wieder sehr

 
05.02.16 11:09
komisch 2 Grosse Orders die imk Bid und Ask mit der gleichen Stückzahl stehen.
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle crunch time
crunch time:

mal was zum kommenden Gegner

 
05.02.16 11:32

Bei denen hat sich der Einstieg des Investors mit den ca. 66 Mio. bislang ausgezahlt. Da dürften viele andere Vereine in der Liga inzwischen ähnliche Wünsche im Hinterkopf haben, da nur mit ehrlicher Arbeit kaum ein weiterkommen in der Tabelle noch möglich ist und man am besten sich daher teilweise an irgendwelche Investoren verkauft. Ob nun Sponsoren wie beim BVB oder Bayern diese Rolle übernehmen oder eben große internationale Heuschrecken wie KKR bei Hertha ist scheinbar inzwischen egal. Mal abwarten wie lange sich Hertha da so weit oben bei den internationalen Plätzen in der Tabelle halten kann bzw. ob es gelingt sich dagegen zu wehren, daß mal wieder die Rosinen nach der Saison weggepickt werden von den Vereinen mit den noch tieferen Taschen.

Für die Hertha ist beim Spiel gegen den BVB Zahltag -04.02.2016
www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/...zahltag-id11529739.html

Borussia Dortmund: Talk Thread für alle crunch time
crunch time:

was macht der BVB eigentlich beim Thema E-Sports?

 
05.02.16 11:43

Schon irgendwie absonderlich in welche Bereiche inzwischen die Proficlubs bereit sind zu investieren
Playstation–Transfer: David Bytheway wechselt nach Deutschland | Wolfsburg holt Fifa-Star (22) aus England - www.bild.de/sport/fussball/vfl-wolfsburg/...44435512.bild.html "... junge Brite wurde als Gamer verpflichtet. Er soll den Verein auf Turnieren des beliebten Videospiels FIFA vertreten. Bytheway, der seit seinem 17. Lebensjahr professionell das FIFA-Computerspiel spielt...„Es ist für sie ein neuer Markt. E-Sports wird immer beliebter. Die Wolfsburger erkennen das Potenzial und wollen von Anfang an ganz vorne mit dabei sein.“.


Borussia Dortmund: Talk Thread für alle cally1984
cally1984:

#7003

 
05.02.16 14:35
Schau mal hier... Das wird die Lösung sein :-)
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle cally1984
cally1984:

Sorry, Link vergessen

2
05.02.16 14:35
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle HeSchul
HeSchul:

Weidenfeller verlängert 1 Jahr

 
05.02.16 16:44
www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/...engert-beim-bvb.html

1 Weltmeister nächste Saison schon mal im Kader :D

Kevin ist ja weg
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle Mr.Turtle
Mr.Turtle:

E-Sport

 
05.02.16 18:08
"Wolfsburg will von Anfang an dabei sein" Da muss ich als Zocker und ehemaliger E-Sportler ja schmunzeln. Wolfsburg möchte also zurück ins Jahr 2000, oder wie verstehe ich das? Zu dem Zeitpunkt wurde von Samsung nämlich schon die "World Cyber Games" ins Leben gerufen, wo sich die Weltelite seitdem trifft.
Einfach traurig, dass diese riesige Jugendbewegung (Stichwort World of Warcraft etc.) so lange verpennt wurde. Da steckt Marktkraft und Prestige hinter, das wünschen sich andere Sportarten mal!
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle crunch time
crunch time:

#7008

 
05.02.16 18:17
Durm und Ginter sind aber doch auch Weltmeister (auf dem Papier) und auch im Kader
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle manni1909
manni1909:

WM-Teilnehmer

 
05.02.16 18:49
Eigentlich wurde Großkreutz zu schnell, zu billig abgegeben.

Mehrfacher Meister, Doublesieger, CL-Finalist, 5 Jahre BL-Stammspieler,
Fussball-Weltmeister.
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle halbgottt
halbgottt:

manni1909

 
05.02.16 19:31
Das wird sich zeigen. Man ist klar renditeorientiert, d.h. ein Großkreutz der weiterhin nur Regionalliga spielt, dürfte kaum wertvoller werden, sein Gehalt wäre aber weiterhin ordentlich.

Die Verschlankung des Kaders war notwendig. Man will die extrem teuren Vertragsverlängerungen mit Miki und Gündogan möglich machen, dazu müssen Ersatzspieler mit guten Gehältern verkauft werden, sonst geht es nicht.

Ich bin mit den Transfers Kuba, Großkreutz, Immobile, Kampl letztendlich zufrieden, mit Hofmann und Langerak hat man sogar schöne Gewinne erzielt. Aber eigentlich geht es eben um die Vertragsverlängerungen mit den Topspielern.  
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle halbgottt
halbgottt:

Zur Kursentwicklung

 
05.02.16 19:40
Der DAX hat heute den extrem wichtigen Widerstand bei 9300 Punkten gebrochen, auch noch auf Wochenschlusskursbasis. Beschissener kann es nicht laufen, überall blutrote Aktienkurse.

Die BVB Aktie performt mittlerweile in allen wichtigen Zeitfenstern besser als der DAX, das Horrorjahr ist Geschichte. Auf Sicht von 12 Monaten performt die BVB Aktie +19,37% besser als der DAX:

www.comdirect.de/inf/aktien/detail/...html?ID_NOTATION=144434

Noch besser sieht es beim Startpunkt Sommerpause 1.6.2015 aus, nach wie vor der beste Einstiegszeitpunkt, hier performt die BVB Aktie knapp 30% besser als der DAX.

Ich bin mit meiner 30% Gewichtung der BVB Aktie in diesem Marktumfeld hochzufrieden, da es bei meinen anderen Aktien teilweise besser läuft, werde ich ggf. zu Beginn der Sommerpause hier wieder umschichten und die BVB Aktie höher gewichten.

Kurstreiber in den Sommerpausen:
Sommerpause 2014 Kapitalerhöhung
Sommerpause 2015 Shorteindeckungen
Sommerpause 2016 TV Vertrag?

Borussia Dortmund: Talk Thread für alle crunch time
crunch time:

#7013

 
05.02.16 21:41
Ob Sommer- oder Winterpause ist mir egal. Mich interessiert nur, daß man endlich mal den seit Sommer 2014 fallenden Abw.trend knackt und auch die 4,20 nach oben rausnimmt. Je eher desto besser. Aber bei dem mauen Gesamtmarkt muß man erstmal schauen wie tief man nochmal wieder gehen will. Gap im unteren 3,70er Bereich weiterhin noch offen. Sollte man gegen Hertha verlieren, dann könnte man mit den Gesamtmarktvorgaben das Gap vielleicht zu Wochenanfang in Angriff nehmen. Na, beste Mittel dagegen wäre vielleicht ein Sieg ;)
(Verkleinert auf 30%) vergrößern
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle 891707
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle halbgottt
halbgottt:

crunch time

 
05.02.16 21:58
Du denkst, ein Sieg gegen Hertha wäre bedeutend. So lange das auch der Gesamtmarkt denkt, passiert hier mit der BVB Aktie rein gar nichts. Es ging hier sportlich seit 13 Monaten nur aufwärts und mit dem Aktienkurs eben nicht, außer in der Sommerpause, wo kein einziges Pflichtspiel gespielt wurde. Ein Sieg oder eine Niederlage gegen Hertha ist völlig bedeutungslos, viel wichtiger sind die anderen Dinge, wird DAX und co. dramatisch abschmieren, z.B.

Mir ist es ziemlich egal, ob sich der Kurs hält oder leicht hoch oder runter geht. Ich sehe die Position ähnlich wie meine Cashposition, nämlich als sichere Bank in unsicheren Zeiten. Theoretisch könnte der Aktienkurs auch noch bis zum Verlaufstief bei 3,56 fallen oder kurz davor. Dann würde ich ohne wenn und aber kaufen, wahrscheinlich schon deutlich vorher, ansonsten ist der aktuelle Aktienkurs für mich langweilig.

Beim weiteren Verlauf werde ich die BVB Aktie ohnehin weiter aufstocken, also auch zu ggf. höheren Kursen, in der Sommerpause bei dem anstehenden TV Vertrag nur mit 30% investiert zu sein, halte ich persönlich für zu wenig. Ich schau einfach mal, wie sich meine anderen Aktien entwickeln und werde dann umschichten, genau wie letztes Jahr.
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle halbgottt
halbgottt:

BVB Aktien reduziert

 
08.02.16 09:47
Habe weitere BVB Aktien zwischen 3,81 und 3,837 verkauft, halte jetzt 22% BVB Aktien in meinem Depot.

Grund: Ich befürchte ein weiteres Abrutschen der Märkte insgesamt und will in so einer Situation mehr Cash haben.

Mein Ariva Musterdepot hat überhaupt nichts mit meinem Privatdepot zu tun, dafür gibt es 3 Gründe:

1. man darf dort höchstens 20% bei einer Aktie halten
2. die Anzahl der Käufe pro Monat ist begrenzt, mein Vectron Kauf im Januar konnte ich daher dort nicht abbilden
3. man darf dort keine Aktien mit zu geringerer Marktkapitalisierung kaufen

Daher habe ich bei Wallstreet Online einen Thread erstellt, wo meine Tradingaktivitäten aufgelistet sind:
www.wallstreet-online.de/diskussion/1226170-1-10/depot
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle nope1974
nope1974:

halbgottt

 
08.02.16 09:52
Mich würde mal interessieren wo Du den Einstiegszeitpunkt bei der BVB Aktie siehst? Unter der Berücksichtigung, dass die BVB Aktie ja eigentlich sich Markt unabhängig entwickeln könnte. Die Einnahmen sind garantiert egal was auf der Welt passiert, von daher habe ich immer gedacht Du wärst auch der Auffassung, dass die BVB ein sicherer Hafen in den unruhigen Marktphasen ist. Deine Meinung scheint sich geändert zu haben.  
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle halbgottt
halbgottt:

nope1974

2
08.02.16 10:13
Nein, meine Meinung hat sich nicht geändert. Das Einzige was sich geändert hat, ist, daß ich meine Trades veröffentliche.

Zu Beginn der Sommerpause werde ich in jedem Fall eine höhere Gewichtung haben, as always. Eventuell auch lange davor, der BVB Aktienkurs ist dabei völlig egal.

Ich kaufe die BVB Aktie nicht, wenn sie klar zurückgegangen ist und ich sie höher verkauft hatte. Ich halte momentan einige andere Aktien, die möglicherweise besser laufen, bzw. ich halte Cash, weil es in einer Crashgefahr kurzfristig bessere Gelegenheiten gibt.

Wenn dann also Aktie XY 20% oder mehr hochgeht, dann hätte ich keine Probleme umzuschichten und die BVB Aktie zu 10% höheren Kursen zurückzukaufen, falls diese Spekuation nicht aufgeht, hätte ich keine Probleme diesen "Fehler" einzusehen.

Sogar ab meinem mittelfristigen Kursziel hat sich nichts geändert, das hatte ich bei 5 Euro angegeben. Wäre bei 4 Euro eine 25% Chance. Nur machen andere Aktien gelegentlich 10- 20% in einem kürzeren Zeitraum und das nur, weil sie vorher viel zu stark konsolidiert hatten.  
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle Devilnightgogo
Devilnightgogo:

muss man halbgott lassen hat ein gutes händchen

 
08.02.16 11:52
gerade:-)
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle Mr.Turtle
Mr.Turtle:

Händchen

 
08.02.16 12:44
jep, die isser gut losgworden. Die Idde hatte ich am Wochenende auch, aber als ich heute Mittag mal an den Rechner kam, war die Idee schon wieder nicht mehr so gut.
Bei 3,60 würde ich nachkaufen, so tief wird es also nach Börsenparanoia definitv nicht runter gehen!
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle halbgottt
halbgottt:

naja

2
08.02.16 15:05
ob es ein gutes Händchen war oder nicht, wird sich erst erweisen müssen! Ich sehe es immer erst dann als gutes Händchen an, wenn es vollendet wurde.

Beispiel 1: BVB Aktie zu niedrigeren Kursen zurückgekauft.

Beispiel 2: BVB Aktie zu höheren Kursen zurückgekauft, zwischenzeitlich aber mit anderen Aktien mehr Geld verdient.

so weit bin ich aber noch nicht, ist also letztlich gar nichts passiert, denn alles andere wäre klar suboptimal. Aber bis jetzt läuft es nicht so schlecht, also was die letzten Monate betrifft. Die BVB Aktie performt seit der Sommerpause ca. 30% besser als der DAX und konsolidiert insgesamt natürlich nicht ansatzweise so stark wie andere Aktien. Wer also generell weniger oder gar nicht tradet hat viel weniger Stress als er mit anderen Aktien gehabt hätte.
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle crunch time
crunch time:

mir nicht so wirklich wichtig wer

 
08.02.16 17:34
irgendwas im Sommer erst machen will oder nicht. Oder nächstes Jahr in der Winterpause. Mich interessiert hier mehr die nähere Zukunft der Aktie. Ständiges schönschreiben der tollen Outperformance kann man auch nicht mehr lesen. Dazu ständig ein Index als Referenz in dem der BVB garnicht notiert. Dieses ewige relativieren und ständige behaupten es würde sich saisonal immer alles gleich verhalten ermüdet. Warum nicht einfach mal bei dem Wert selber mehr bleiben. Und natürlich wird die Sommerpause zu 100% toll, weil ja auch die Winterpause immer zu 100% so toll ist, (auch wenn es die letzten 3 Jahren nicht hinhaute) , usw, usw. . Also an der Börse ist nicht jedes Jahr gleich, weil eben auch der Gesamtmarkt nicht alles immer gleich macht.  
(Verkleinert auf 53%) vergrößern
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle 892310
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle Devilnightgogo
Devilnightgogo:

3 Monatschart ziemlich genau s-dax performance

 
08.02.16 17:53
sogar teils schlechter naja....sollte mal jeder überlegen was das heisst:-(
Borussia Dortmund: Talk Thread für alle halbgottt
halbgottt:

crunch time

 
08.02.16 18:30
Deine Klarstellung übermüdet genauso. In der Winterpause war die BVB Aktie erstmals seit Jahren im Minus und hat dennoch besser als der Index performt, daß der Effekt Sommerpause deutlich größer ist, wurde unzählige Male klargestellt und ist in jeder Statistik nachlesbar.

Ist ja auch logisch, die Sommerpause ist einfach deutlich länger. Wenn ich über meine Trades rede, wird es immer zu einer Erwähnung der Sommerpause kommen, eben weil ich genau da kaufe und nicht woanders. Wenn man davon genervt ist, dann ignoriere es doch einfach, so würde es nur bei einem post bleiben und wir können über andere Dinge reden.

Auch was Du zum Index schreibst, ist ziemlich egal, die BVB Aktie performt seit dem 1.6. besser als DAX und S-DAX, wenn Du hier einen 3 Jahreschart reinstellst, dann sage mir doch bitte, wem bringt das etwas? Nur demjenigen, der 3 Jahre lang nicht getradet hat, fertig aus.

Ich habe demnächst das Horrorjahr komplett verdaut, dann gibt es also keine einzige Aktie mehr aus diesem Zeitraum in meinem Depot. Wenn das bei +/- Null realisiert wird, während gleichzeitig die Märkte im allgemeinen abschmieren, dann ist es letztlich ein gutes Zeichen für die BVB Aktie im allgemeinen.

Wenn dann mein neuer Einstiegskurs bei 1,80 2,80 oder 3,80 oder 4,80 oder gar 5,80 lautet, zählt ab da eben nur die Performance seit dem neuen Einstiegskurs, that's all.

Vergiss Deinen Kaufkurs, lautet die Zauberformel.

Mir ist es egal, ob ich im Plus oder Minus bin. Wir befinden uns in der Rückrunde, da kann einiges passieren, aber letztlich ist die Performance der BVB Aktie da eher enttäuschend, selbst wenn man das Double holt oder gar das CL Finale erreicht.

zu Beginn der Sommer- oder Winterpause gehe ich von einem ganz klaren Szenario aus, dies IMMER. Die Trefferwahrscheinlichkeit hat sich in dem von mir untersuchten Zeitraum von 100% auf 94% verringert. Damit ist für DICH die Sache geklärt, es gibt für DICH keine statistische Relevanz.

Für MICH hat sich rein gar nichts geändert, die statistische Relevanz ist für mich ganz außerordentlich extrem gegeben. An dieser Meinung wird sich in den nächsten 1000 postings auch nix ändern, ständiges Widersprechen von Dir oder anderen, bringen nur die Wiederholung, ansonsten ist es alle paar Monate, wenn ich mal verkaufe ein beiläufiges Erwähnen und genau das werde ich auch so beibehalten.

Borussia Dortmund: Talk Thread für alle halbgottt
halbgottt:

Devilnightgogo

 
08.02.16 18:39
Demnächst sind wir im März und wenn es schlecht läuft, dann wird sich die bessere Performance ggü DAX und S-DAX in eine schlechtere verwandeln. Der Rückrundeneffekt. Ist völlig bizarr und irrational, ich finde es sehr wesentlich, ob man im CL Achtelfinale ausscheidet oder das CL Finale erreicht, ob man Vizemeister wird, oder überlegen das Double holt, in beiden Jahren lief der BVB Aktienkurs aber nach Februar sehr enttäuschend.

Daher kommt ja auch dieser Sommereffekt. Normalerweise müsste es im Sommer runtergehen, weil man die sportlichen Erfolge und die damit verbundenen finanziellen Aspekte auskonsolidiert, die BVB Aktie macht es aber genau umgekehrt.

Ich habe übrigens NICHTS dagegen, wenn sich die BVB Aktie mal normal verhält!!! Wenn also künftige sportliche Erfolge im Aktienkurs DIREKT sichtbar werden!!!

Man braucht auch gar nicht in die Doublesaison 2011/12 zurückblicken, oder CL Jahr 2012/13

Das war auch letztes Jahr EXTREM auffällig. Auf einem Abstiegsplatz stehend, stand der Aktienkurs bei 3,80. Dann gewann man im Pokal Runde um Runde, in der Bundesliga kletterte man unaufhörlich Platz um Platz und der Aktienkurs sank bis 3,115. Aus Jux und Dollerei.  

Seite: Übersicht ... 279  280  282  283  ...

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Der Tscheche, franz22, frittenfett, mmm.aaa, Nikolas_, Yoni