BÖRSENSPRUCHREGISTER

Beiträge: 15
Zugriffe: 705 / Heute: 1
BÖRSENSPRUCHREGISTER Wahnsinn
Wahnsinn:

BÖRSENSPRUCHREGISTER

 
09.03.00 12:42
#1
Kostolany:
1. "Was an der Börse jeder weiß, macht mich bestimmt nicht mehr heiß"

2. "Wer die Papiere nicht hat wenn sie fallen, hat sie auch nicht wenn sie     steigen."

3. "2+2=5-1; das ist die Logik der Börse."

4. "Wer viel Geld hat, der kann spekulieren.
   Wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren
   Wer kein Geld hat, der muß spekulieren."

5. "Betriebs- und Volkswirte sind für die Börse nicht geeignet."

6. "Der erfolgreiche Spekulant braucht die 4 G´s:
   1. Geduld
   2. Geld
   3. Gedanken
   4. Glück"

Bitte diese Liste fortsetzten, beurteilen und mit Gegenargumenten anderer Persönlichkeiten in der Luft zerreißen!!!
BÖRSENSPRUCHREGISTER LARA CROFT
LARA CROFT:

Re: BÖRSENSPRUCHREGISTER

 
09.03.00 12:52
#2
1.: "HIN UND HER MACHT TASCHEN LEER"
  Kann ich nur zustimmen. Man nehme den Durchschnittsverdienst eines Durchschnittsintradaytraders und vergleiche ihn mit einem, der auf seinen Papieren mind. 1 Jahr hocken bleibt. Wird sicher interessant. Ausserdem macht Aussitzen weniger Stress. Geht allerdings nur, wenn man nicht auf Kredit spekuliert und das Geld nicht anderweitig braucht.

2.: "INFOMATION IST GLEICH RUINATION"
  Ist der letzte Satz in Friedhelm Buschs Buch "Greife nie in ein fallendes Messer" und bezieht sich auf das besonnene Anlageverhalten vieler Kleinaktionäre im Spätsommer 1998. Hier haben die Kleinen die Korrektur schlicht ausgesessen und damit oft weniger Verluste eingefahren als die "Profis" und dies deshalb, weil sie die Papiere kostolanymässig "für unters Kopfkissen" gebunkert hatten und *nicht* tägich auf ARIVA waren :-).

So long
LARA C.
BÖRSENSPRUCHREGISTER LARA CROFT
LARA CROFT:

Re: BÖRSENSPRUCHREGISTER

 
09.03.00 12:52
#3
1.: "HIN UND HER MACHT TASCHEN LEER"
  Kann ich nur zustimmen. Man nehme den Durchschnittsverdienst eines Durchschnittsintradaytraders und vergleiche ihn mit einem, der auf seinen Papieren mind. 1 Jahr hocken bleibt. Wird sicher interessant. Ausserdem macht Aussitzen weniger Stress. Geht allerdings nur, wenn man nicht auf Kredit spekuliert und das Geld nicht anderweitig braucht.

2.: "INFORMATION IST GLEICH RUINATION"
  Ist der letzte Satz in Friedhelm Buschs Buch "Greife nie in ein fallendes Messer" und bezieht sich auf das besonnene Anlageverhalten vieler Kleinaktionäre im Spätsommer 1998. Hier haben die Kleinen die Korrektur schlicht ausgesessen und damit oft weniger Verluste eingefahren als die "Profis" und dies deshalb, weil sie die Papiere kostolanymässig "für unters Kopfkissen" gebunkert hatten und *nicht* tägich auf ARIVA waren :-).

So long
LARA C.
BÖRSENSPRUCHREGISTER furby
furby:

Fortsetzungen in CHF's alten thread zu diesem Thema

 
09.03.00 13:41
#4
BÖRSENSPRUCHREGISTER MaMoe
MaMoe:

Mein Lieblingsspruch: "85 % des Gewinns wird in 20 % der Zeit gema.

 
09.03.00 13:44
#5
"Kaufen, wenn die Kanonen donnern."
BÖRSENSPRUCHREGISTER Karlchen_I
Karlchen_I:

Der Neue Markt ist eine Spielhölle, in der auch noch mit...

 
09.03.00 13:49
#6
gezinkten Karten gespielt wird. ( Kostolany)
BÖRSENSPRUCHREGISTER the dude
the dude:

Ich hab auch noch einen:

 
09.03.00 14:33
#7
konform zu der erwartungshaltung der rk.kirche in punkto nächstenliebe:

nehmen wenn alle geben wollen, geben wenn alle nehmen wollen. Kostolany

grüße und gt
BÖRSENSPRUCHREGISTER Armand Hammer
Armand Ham.:

Re: SPRUCHREGISTER

 
09.03.00 17:03
#8
SOCRATES: to do is to be
SARTRE:   to be is to do
SINATRA:  to bedobeedobeedooo
BÖRSENSPRUCHREGISTER kaeseotto
kaeseotto:

Alles läuft außer meine Aktien. o.T.

 
09.03.00 17:54
#9
BÖRSENSPRUCHREGISTER Rudomir
Rudomir:

Spruch des Tages....

 
09.03.00 18:28
#10
Der Neue Markt, der macht das weiß ich,
aus kleinen Leuten, wenn nur geduldsam und auch fleißig,
ganz große dann in kurzer Zeit,
wenn´s stimmt mit der Gelassenheit.
Geht´s mal auch runter in den Keller,
wächst der Verlust nun immer schneller,
so bleibe cool und auch bedächtig,
halt Deine Werte fest und sei gelassen,
dann klinkelt´s bald in allen Kassen.

So rat ich Euch in diesen Tagen,
es sollte keine morgen wagen,
die Aktien zu verkaufen,
weil Nemax will verschnaufen.

Es grüßt das ganze Board von mir,
Euch alle hier von Rudomir
BÖRSENSPRUCHREGISTER Wahnsinn
Wahnsinn:

Re: BÖRSENSPRUCHREGISTER

 
10.03.00 13:02
#11
Schade, daß ich nur Kostolany zitieren kann!
7. "Wenn schon Schweinefleisch, dann muß es triefen!"
  Will heißen: Wer wagt gewinnt!!!
BÖRSENSPRUCHREGISTER HeinBlöd
HeinBlöd:

Einen hab ich auch noch.......Das Geld ist ja nie weg es hat nur ein a.

 
10.03.00 13:24
#12
BÖRSENSPRUCHREGISTER Wahnsinn
Wahnsinn:

Re: BÖRSENSPRUCHREGISTER

 
10.03.00 13:29
#13
8. "Versuche nie verlorenes Geld zurückzugewinnen!"

Allgemein:
Irgendwie macht das fast mehr Sinn als, als die ganzen Sensationsbeiträge, die zum Schluß meistens nur Eintagsfliegen sind! Es ist besser für die Nerven und zusätzlich auch lehrreich!

Vielen Dank für euren Einfallsreichtum!!

                                         Grüße Wahnsinn
BÖRSENSPRUCHREGISTER Schweinchen
Schweinchen:

Re: BÖRSENSPRUCHREGISTER

 
10.03.00 13:34
#14
Wie oft wollt Ihr die Börsenweisheiten eigentlich noch wiederholen ?

Es langweilt mit der Zeit. Ansonsten sind alle so kleinlich wenn es nicht um den Neuen Markt geht und die Börsenweisheiten werden jede Woche wiederholt.

Viele Grüße
BÖRSENSPRUCHREGISTER Hossa

Re: BÖRSENSPRUCHREGISTER

 
#15
Weil auch ich finde, daß sie es wert sind, daß man darüber nachdenkt.
Und noch ein paar Zitate:(aus doubledigit.de)
Vielleicht ist ja was neues dabei.

"Es ist besser, das beste Unternehmen zu einem fairen Preis zu kaufen, als ein schlechtes zu einem günstigen." (Warren Buffett)

"Die Börse ist launisch und unberechenbar. Man muß auch die Reaktion des Publikums erraten." (Andre Kostolany)

"Prognostizieren ist die Kunst zu kratzen, bevor man weiß wo es juckt." (Ex-Staatssekretär Schlecht)

"Nicht die Großen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen die Langsamen." (Börsenweisheit)

"Beim Kaufen einer Aktie beachte ich immer, daß der Verkäufer meistens einen Grund zum Verkaufen hat." (Thomas Voges, Bankhaus Metzler Seel. Sohn & Co.)

"Die Gegenwart ist das Bargeld der Zukunft" (Werner Mitsch)


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen