+ + Börsenreport + + Aufwärtsbewegung setzt sich fort + +

Beiträge: 4
Zugriffe: 753 / Heute: 1
Enerxy 0,073 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   -99,98%
 
+ + Börsenreport + + Aufwärtsbewegung setzt sich fort + + börse1
börse1:

+ + Börsenreport + + Aufwärtsbewegung setzt sich fort + +

 
04.10.99 20:53
#1
    Datum:04.10.1999    Uhrzeit: 14:05

                               

    Trotz Skepsis setzt sich die Aufwärtsbewegung fort ! !

    Das Warten auf die Entscheidung der FED geht weiter. Nach
    einem eher verhaltenen Start in die neue Börsenwoche
    können sich sowohl der DAX als auch der Neue Markt
    deutlich erholen. Positive Kommentare – besonders für die
    Schwergewichte EM.TV und Consors sorgen für eine weitere
    Stabilisierung am Markt. Der NEMAX All Share liegt mit 2,4
    % oder 64,98 Punkten bei 2.798,43 Zählern und der
    Blue-Chip-Index NEMAX50 mit 2,9 % bzw. 98,22 Stellen auf
    3.522,18 Zähler im Gewinn.

    Den ersten Tag an der Börse ist die Aktie der
    Multimediaagentur Pixelpark (514350). Mit einem
    Ausgabepreis von 15 Euro konnten bei ersten Kursen knapp
    über 16 Euro kleine Zeichnungsgewinne erzielt werden.
    Mittlerweile ist der Kurs weiter angezogen auf 19,40 Euro. Die
    drei Börsenneulinge vom Freitag haben einheitlich den
    Rückzug angetreten. NorCom (525030) fallen auf 18,80 Euro
    um 50 Cents zurück, Fabasoft (722985) um 45 Cents auf
    25,70 Euro und musicmusicmusic (925475) auf 8,70 Euro
    zurück. Mit Kursgewinnen aufwarten kann Fantastic
    (925476), die am Freitag abend in einem bekannten
    Muster-Depot Einzug fanden. Depotorieniterte Käufer hieven

    den Titel um 15,5 % bzw. 8,30 auf 61,80 Euro. Erste
    Regungen sind bei Splendid Medien AG (727950) um 30
    Cents auf 26,30 Euro zu sehen. Weiter abwärts geht es bei
    Trintech (925534) auf noch 11,40 Euro. Cash Medien
    (525190) hat fürs Erste Halt gemacht bei 6,50 Euro. Noch
    etwas verunsichert zeigen sich die Anleger bei Sunburst
    Merchandising (720150) aufgrund eines in der
    Süddeutschen Zeitung erschienen Artikels (Ein Interview, das
    Boersenreport zu diesem Artikel führte, finden Sie unter der
    Rubrik Neuemissionen – Unternehmenspräsentation
    Sunburst). Notiz: 21,90 Euro.

    Nachrichten aus den Unternehmen machen sich heute rar.
    Von einer positiven Einschätzung in einer Fachzeitschrift
    profitiert nachhaltig Realtech (700890). Notiz: 57,80 Euro –
    ein Gewinn von 6,1 % oder 3,30 Euro. Der
    SAP-IT-Dienstleister ist an Akquisitionen interessiert und
    strebt weiteres Umsatzwachstum an. Die Planzahlen nach
    oben revidiert hat ACG (500770) für das laufende Jahr. Die
    Anleger reagieren verhalten optimistisch und gewähren dem
    Wert einen Aufschlag von 2 auf 106,50 Euro.

    Die Verstimmung nach der angekündigten Kapitalerhöhung
    scheint heute bei EM.TV (568480) vergessen zu sein. Die am
    Freitag vorgelegten guten Zahlen finden nachhaltig Beachtung
    und verhelfen der Aktie zu 5,4 % bzw. 2,45 auf 47,55 Euro.
    Aus ähnlichen Gründen nach einer Meldung befindet sich
    auch Edel (564951) auf Erholungstour mit 5,1 % auf 38,90
    Euro. Nach einem schwachen Start kann die Intertainment
    (622360) inzwischen 6 % oder 4,50 auf 79 Euro verbuchen.
    Gerüchte kursieren am Markt, die für eine rasante
    Kursbewegung sorgen. Highlight (920305) hingegen fällt um
    3,3 % oder 2,50 auf 73,50 Euro zurück. Die Kinowelt
    (628590) notiert wenig verändert auf gedrücktem Niveau bei 50
    Euro. Bei den Medienwerten aus der zweiten Reihe ist die
    Unentschlossenheit der Anleger zu spüren. Ohne besondere
    Nachrichten gestaltet sich der Handel schwierig. In die Liste
    der Gewinner reihen sich Kabel New Media (622950) mit 2 %
    auf 13 Euro und I-D Media (622860) mit 6,5 % oder 2,50 auf
    41 Euro ein. Advanced Medien (509300) behauptet sich
    knapp über 11 Euro.

    Die Entspannung bei den meisten Internetwerten setzt sich
    fort. Bei Consors (542700) sorgte die Nachricht vom Freitag,
    dass eine Tochter in der Schweiz gegründet wurde, für ein
    Überwinden der 50-er-Marke. Nun kommen erste Stimmen,
    die eine Trendwende sehen und schon wieder Kursziele von
    80 Euro vor Augen haben. Die Consors-Aktie klettert heute
    um weitere 6,4 % oder 3,30 auf 54,90 Euro. Kräftig nach oben
    geht es nach einem Bericht über Auktionen im Internet in
    einer Sonntagszeitung bei Artnet.com (690950) um 13,2 %
    auf 13,70 Euro. Endemann (568030) kann aufgrund der
    Meldung, dass ein Auftrag von MatchNet, an der sich
    Endemann erst kürzlich beteiligte, zur Einführung des
    deutschen Dating-Services www.DeutscheSingles.de einging, sich
    um weitere 4,3 % oder 2 auf 48,50 Euro verbessern.
    FortuneCity.com (919383) pendelt knapp über 9 bei 9,20
    Euro. Unsere positive Einstellung für das Papier bringt erste
    Früchte: Einen weiteren beachtlichen Sprung gen Norden
    verbucht Buecher.de (528520 mit 13,8 % bzw. 2,90 auf
    23,90 Euro. Sofern es Intershop (622700) gelingt, die Marke
    von 100 Euro nachhaltig hinter sich zu lassen, dürfte es
    schnell weiter gehen in Richtung 120 Euro. Notiz heute: plus
    3,40 auf 103,80 Euro. Wir raten hier weiter engagiert zu
    bleiben, da Intershop eine marktführende Stellung einnimmt
    und viele Fondsgesellschaften den Titel auf ihren Kauflisten
    führen bzw. ihn bereits im Depot halten.
    InternetMediaHouse.com (613860) notieren nachhaltig fest bei
    23,80 Euro. WWL (783010) zieht um 5,2 % oder 1,20 auf
    24,20 Euro an.

    Der Telekommunikationsbereich bringt auch heute nichts
    positives zustande. Das Schwergewicht MobilCom (662240)
    fällt um 3,2 % oder 1,50 auf 46 Euro zurück. Der Preiskampf
    geht in die nächste Runde: ab dem 15. Oktober sollen die
    Online-Kosten rund um die Uhr 3,3 Pfennige pro Minute
    betragen. Für das Modell "01019 Power" gibt es weder Grund-
    noch Anschlussgebühren und keine Vertragsbindung.
    Voraussetzung ist jedoch eine monatliche Mindestnutzung
    von 20 Online-Stunden. Pro Verbindungsaufbau werden 6
    Pfennige berechnet. TelDaFax (745510) fällt auf 17,25 Euro
    zurück. Um 1,50 auf 52 Euro klettert PrimaCom (625250) und
    Telegate (511880) um 3,5 % oder einen auf 29,50 Euro. Eine
    erste technische Erholung ist bei Gigabell (625170) auch
    schon wieder beendet. Aktuell: minus 5,9 % oder 70 Cents
    auf 11,10 Euro. Ausgesprochen geringes Interesse zeigen die
    Anleger an den Drillisch-Papieren (554550). Notiz: plus 10
    Cents auf 7,65 Euro.

    Im Bereich Biotechnologie und Medizintechnik kann sich
    unser Favorit für Langfristanleger Qiagen (901626) mit Hilfe
    positiver Stimmen in alte unlängst erklommene Höhen
    aufmachen. Notiz: plus 4,2 % oder1,70 auf 41,90 Euro. aap
    Implantate (506660) machen derzeit wenig Anstalten einen
    neuen Höhenflug zu starten und verbleiben bei 17 Euro. BB
    Biotech (910468) ist noch weiter in der Konsolidierungsphase:
    minus 55 Cents auf 42,50 Euro. Kurse um 40 Euro könnten
    zur Aufnahme von ersten kleineren Positionen genutzt
    werden. Eckert & Ziegler (565970) erholt sich auf 33 Euro.
    Morphosys (663200) notiert inzwischen 4,6 % oder 80 Cents
    höher bei 18,30 Euro. MWG Biotech (730010) fällt auf 57,50
    Euro zurück.

    Als Shooting-Star wartet heute nach den Gewinnmitnahmen
    nach dem Aktiensplit Micrologica (662300) auf. Am Freitag
    abend in einer TV-Sendung wurde der Wert mit guten Worten
    bedacht und ist gleich zu Börsenbeginn regelrecht explodiert.
    Aktuell: plus 23,2 % oder 5,60 auf 29,70 Euro bei jedoch
    dünnem Geschäft. Ähnlich positive Worte fielen für Teleplan
    (916980), jedoch halten sich hier die Gewinne mit 6,50 auf
    114,50 Euro in Grenzen. Medion (660500) erklomm
    zeitweise wieder die Marke von 240 Euro – aktuell 233 Euro.
    Gute Chancen, wieder aus der Versenkung aufzutauchen,
    werden SCM (909247) eingeräumt. Heute wird die positive
    Einschätzung mit 6,3 % oder 2,70 auf 45,50 Euro honoriert.
    SER (724190) könnte mit einer guten Börsenstimmung wieder
    über die Marke von 50 Euro klettern. Notiz heute: 45 Euro –
    ein Zugewinn von 2,50 Euro oder 5,9 %. Etwas ruhig
    geworden ist es um Steag HamaTech (730900) bei 20 Euro.
    Singulus (723890) notiert freundlich bei 38,50 Euro. Einen
    kräftigen Schub erfährt Foris (577580): 11,8 % bzw. 4,50 auf
    42,50 Euro. Nach dem Wechsel an den Neuen Markt, die das
    Papier Kurse von über 100 Euro sehen liess, ist dies heute
    die erste grössere Erholung. Überaus gut gelaunt notiert die
    Aktie von SHS (507240) mit 9,3 % oder 1,40 auf 16,50 Euro.
    Kräftig bergab geht es bei Saltus (716100) um über 10 % auf
    14,30 Euro. Damit setzt sich die Abwärtsbewegung auf einen
    neuen Tiefpunkt fort. Gewinnmitnahmen drücken Fortec
    (577410) um 15 Cents auf 19,15 Euro.

    Der SMAX verbucht einen Index-Aufschlag von 1,49 Stellen
    auf 271,26 Zähler.

    Eine technische Erholung bei einigen Maklerwerten, die in
    diesem Segment beheimatet sind, sorgt für Stabilität. Die
    Papiere von Baader Wertpapier (508810) können
    mittlerweile beachtliche 10,2 % oder 2,45 auf 26,45 Euro
    verbuchen. HWAG (609500) erholt sich um 2,8 % auf 18,50
    Euro. Die Erholung bei Kling, Jelko, Dr. Dehmel (629140) geht
    weiter um 4,3 % auf 37 Euro. Wenig Interessenten gibt es
    weiterhin für die Anteile der Gontard & Metallbank (589050),
    die auf 15,30 Euro abgleiten. Etwas erholt notiert Knorr
    Capital (768610) bei 18,20 Euro. Gold-Zack (768680) könnte
    im Bereich von 90 Euro eine Bodenbildung gelingen. Erste
    Anzeichen bietet das inzwischen kräftige Plus von 7,1 %
    bzw. 6,50 auf 97,50 Euro. Neues Leben wurde in Net.IPO
    (525000) eingehaucht, nachdem die Aktie am Freitag abend
    in einer TV-Sendung für günstig und aussichtsreich
    eingeschätzt wurde: 15,6 % oder 4,30 auf 31,80 Euro. Die
    Muttergesellschaft Dt. Balaton Broker (550820) notiert um 2
    Euro besser bei 45 Euro.

    Beru (507210) schaffte im frühen Handel schon einen Anlauf
    auf die Marke von 20 Euro. Aktuelle Notiz: 19,50 Euro oder
    ein Gewinn von einem Euro oder 5,4 %. Nachhaltig gut am
    Markt liegt Kaufring (629070) mit heute 17,50 Euro. Ein
    Restrukturierungskonzept, das auf eine Wettbewerbsfähigkeit
    abgezielt ist, wird von den Anlegern positiv eingeschätzt. DIS
    (501690) meldete, dass eine Akquisition vollzogen wurde und
    damit seine Marktposition weiter ausgebaut und gestärkt
    wird. Notiz: 60 Euro – ein Abschlag von 1,50 oder 2,5 %. VCL
    Film und Medien (509850) notiert knapp behauptet mit
    90,50 Euro. Als Verlierer des Segments geht Wünsche
    (779810) mit 9,2 % bzw. 55 Cents auf 5,45 Euro hervor. Der
    Spitzenreiter ist Sauer (880208) mit 11,5 % oder 1,25 auf
    12,15 Euro. Wenig beachtet wird die Aktie der
    Venture-Capital-Gesellschaft bmp (523540), die bei 13,30
    Euro verharrt, während TFG (744950) um 6 % oder 80 Cents
    auf 14,20 Euro anziehen.

    Fazit: Die weitere Erholung des Neuen Marktes vor der
    Entscheidung der FED hat zwar den einen oder anderen
    Spekulanten aufgrund positiver Einschätzungen einzelner
    Werte wieder auf den Plan gerufen, sollte jedoch nicht
    überbewertet werden. An unseren Empfehlungen für
    ausgewählte Werte halten wir fest, raten jedoch immer noch
    zur Vorsicht, da es nicht absehbar ist, wie die Märkte in den
    Tagen nach der Offenmarkt-Sitzung letztendlich reagieren
    werden.

     

    N-TV-Sendungen Montag, den 04. Oktober 1999

   
    22:15  Marktgespräch: Europa: Märkte und Branchen

              Gast: Martin Gilles, West LB

              Neuemission: Dino Entertainment

              Gast: Christian Neuber, Dino Entertainment

     

     

    Fortsetzung folgt - Ihr Börsenreport Team

     



                       
+ + Börsenreport + + Aufwärtsbewegung setzt sich fort + + Ber666
Ber666:

also ich finde diese Mahnungen zur Vorsicht zum jetztigen Zeitpunkt ei.

 
04.10.99 21:25
#2
Schwachsinn! was meint Ihr dazu?
Im Janunar hat sich niemand so gemeldet, wenn die Aktien mit z.T. dem vielfachen bezahlt wurden. Ist das denn nicht zum kotzen???

Grüsse an alle

Ber666
+ + Börsenreport + + Aufwärtsbewegung setzt sich fort + + Al Bundy
Al Bundy:

--->Ber666

 
04.10.99 22:54
#3
Im Januar lächelte auch noch jeder über Kosolanys Worte, daß der Neue Markt wie eine Bombe platzen wird. Nun, geplatzt ist er nicht, aber der pralle Ballon hat viel Luft lassen müssen, was ich persönlich recht positiv sehe. Jetzt steigen die Anleger nicht mehr blind in jede Phantasie ein, nur weil sie empfohlen wird. Selektion ist jetzt gefragt. Noch nie habe ich einen Wert, der mich interessiert, so gründlich hinterfragt.
Ich bin momentan auch sehr vorsichtig, da ich eine Bullenfalle vermute. Erstmal diese Woche abwarten, dann sehen wir den Trend bis mitte November. Anschließend wird es dann wieder turbulent. Y2K grüßt, aber das ist ein anderes posting.

Al grüßt
+ + Börsenreport + + Aufwärtsbewegung setzt sich fort + + erzengel

Re:AN Ber666 u. AL - ich finde Ihr habt beide Recht, aber Ber666 noc.

 
#4


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Enerxy Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  16 Und ab !! micha1 tbhomy 08.07.15 11:39
  27 Aktuelle Adhocs und meldepflichtige News jack303 youmake222 18.05.15 12:32
  11 Business Media - Findet eine Wiederbelebung statt? ullmni01 Senfgurke69 30.05.13 14:56
5 72 Chartcheck - BMC BUSINESS MEDIA CHINA AG aktienspezialist Neo34 16.12.10 18:49
4 37 Looser 2005; Gewinner 2006 Peddy78 gurkegoe 18.05.10 16:23