Börsenbrief Aktientips

Beitrag: 1
Zugriffe: 3.553 / Heute: 2
Henkel Vz 109,75 € +2,14% Perf. seit Threadbeginn:   +359,21%
 
Börsenbrief Aktientips börse1

Börsenbrief Aktientips

 
#1
>>> Continental AG: Kaufen

Nach Veroeffentlichung der aktuellen Halbjahreszahlen stufen die
Analysten des Bankhauses Sal. Oppenheim die Aktie des
Reifenherstellers weiterhin mit kaufen ein. Die vorgelegten Umsatz-
und Ergebniszahlen lagen im Rahmen der Erwartungen. Zudem sei das
Ergebnis von Teves besser als erwartet ausgefallen. Der erwartete
Gewinn je Aktie soll 1999 bei 1,94 Euro und im Jahr 2000 bei 2,30 Euro
liegen.

>>> debitel AG: Kaufen

Debitel wird, wie von den Analysten der BfG-Bank erwartet, vom Boom
auf dem Mobilfunkmarkt profitieren und weiterhin stark wachsen. Ferner
erwarten die Experten, dass Swisscom die restlichen 20 Prozent der
Anteile an debitel von Debis und Metro erwerben wird. Vor diesem
Hintergrund stufen die Analysten die debitel-Aktie langfristig
weiterhin mit kaufen ein.

>>> Graphisoft N.V.: Marktneutral

Die Analysten der HypoVereinsbank haben die Aktie des
Softwareunternehmens von ueberdurchschnittlich auf marktneutral
zurueckgestuft. Zugleich wurden auch die Umsatzprognosen fuer die
kommenden Geschaeftsjahre 1999 und 2000 von 28,3 Mio Euro auf 25,8 Mio
Euro bzw. von 36,6 Mio Euro auf 30,9 Mio Euro gesenkt. Die Experten
haben auch ihre Gewinnerwartung je Aktie fuer 1999 von 0,80 Euro auf
0,50 Euro und fuer das Jahr 2000 von 0,99 Euro auf 0,63 Euro
reduziert.

>>> Henkel KGaA: Neutral/Marktkonform

1. Die Probleme des Unternehmens im Zuge des Markteintritts in den USA
sind von den Analysten der Hamburgischen Landesbank erwartet worden.
Daher sind die Experten bei ihren bisherigen Ergebnisprognosen bereits
vorsichtig gewesen. Derzeit wird eine Reduzierung der
Gewinnschaetzungen je Aktie erwogen. Die Einstufung fuer die

Henkel-Aktie bleibt aber vorlaeufig mit neutral bestehen.

2. Nach Auffassung der Analysten der Landesbank Baden-Wuerttemberg
wird die Henkel-Aktie aufgrund des schwachen organischen Wachstums im
laufenden Geschaeftsjahr nur eine marktkonforme Kursentwicklung
zeigen. Allerdings haben die Experten ihre Ergebnisschaetzung fuer
1999 auf 373 Mio Euro und fuer das Jahr 2000 auf 419 Mio Euro erhoeht.
Der Gewinn je Aktie wird fuer 1999 bei 2,55 Euro und fuer das Jahr
2000 bei 2,87 Euro erwartet.


>----------------------------- ANZEIGE -----------------------------<

Stellen Sie Ihre Empfehlungen taeglich mehr als 8.000 Anlegern vor!
Eine Textanzeige mit max. 420 Zeichen kostet pro Aussendung nur DM
320,- zzgl. MwSt. Einfach melden unter Tel.: 0211/38 49-110 oder
E-Mail: info@finanz-news.de

>----------------------------- /ANZEIGE -----------------------------<


>>> Kinowelt Medien AG: Ueberdurchschnittlich

Nach Auffassung der Analysten der HypoVereinsbank sollte sich die
Medien-Aktie kuenftig deutlich besser als der Gesamtmarkt entwickeln.
Die letzte Woche bekanntgegebenen Halbjahreszahlen lagen im Rahmen der
Erwartungen. Besonders positiv war die Entwicklung in den Bereichen
Lizenzhandel und Filmverleih, weniger jedoch das Ergebnis im Bereich
Merchandising. Vom Weihnachtsgeschaeft sind fuer das vierte Quartal
zusaetzliche positive Effekte zu erwarten. Aus diesem Grund stufen die
Experten die Kinowelt-Aktie weiterhin unveraendert mit
ueberdurchschnittlich ein.

>>> MorphoSys AG: Kaufen

Die kuerzlich veroeffentlichten Geschaeftzahlen des
Biotechnologie-Unternehmens sind nach Auffassung der Analysten der
Deutschen Bank etwas besser als erwartet ausgefallen. Die
MorphoSys-Aktie sei auf dem gegenwaertigen Kursniveau attraktiv
bewertet, zumal der Kurs unter dem Emissionspreis liegt. Aus diesem
Grund stufen die Experten den Wert mit kaufen ein. Der Verlust je
Aktie wird fuer 1999 bei 1,18 Euro und fuer das Jahr 2000 bei 0,92
Euro erwartet.

>>> Pfeiffer Vacuum AG: Akkumulieren

Die Analysten des Bankhauses Sal. Oppenheim haben ihre Gewinnerwartung
je Aktie der Pfeiffer Vacuum AG fuer 1999 von 1,71 Euro auf 1,81 Euro,
fuer das Jahr 2000 von 2,06 Euro auf 2,15 Euro und fuer das Jahr 2001
von 2,41 Euro auf 2,51 Euro angehoben. Die Pfeiffer-Aktie wird aber
weiterhin unveraendert mit akkummulieren eingestuft.

>>> RTV Family Entertainment AG:

Die veroeffentlichten Halbjahreszahlen von RTV Family Entertainment
haben ueber den Erwartungen der Analysten von Independent Research
gelegen. Die Zahlen deuteten darauf hin, dass der Gesamtjahresplan des
Unternehmens uebertroffen wird. Auf dem jetzigen Kursniveau sei die
RTV-Aktie mit einem KGV von ueber 200 auf Basis der 2000er
Gewinnschaetzung jedoch extrem hoch bewertet. Daher stufen die
Experten den Wert derzeit nur mit halten ein. Der Gewinn je Aktie wird
fuer 1999 bei 0,18 Euro und fuer das Jahr 2000 bei 0,24 Euro erwartet.

>>> Schlott AG: Ueberdurchschnittlich

Nach Meinung der Analysten der Landesbank Baden-Württemberg duerfte
sich die Aktie der Schlott AG auf mittlere Sicht positiv und im
Vergleich zum SMAX ueberdurchschnittlich entwickeln. Eine Begruendung
nannten die Experten hierfuer nicht. Der erwartete Gewinn je Aktie
soll 1999 bei 2,17 Euro und im Jahr 2000 bei 2,30 Euro liegen.

>>> WizCom Technologies Ltd.: Kaufen

Nach Auffassung der Schweizer Bank Vontobel besteht fuer das am
Frankfurter Neuen Markt notierte israelische Softwareunternehmen neue
Kursfantasie. Die Experten stufen die WizCom-Aktie daher unveraendert
mit kaufen ein. Der Gewinn je Aktie soll 1999 bei minus 0,83 Euro,
fuer das Jahr 2000 bei plus 0,35 Euro und fuer das Jahr 2001 bei plus
0,66 Euro liegen.



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Henkel Vz Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
11 390 Henkel Vz. nuessa cosic 02.12.16 14:30
3 173 Risiken + Chancen der 30 DAX-Unternehmen Happy End aronbulle 03.04.15 14:18
  1 Gute Chancen harryhammer Adolar 20.08.14 20:35
2   Arivas Flop 10 und die Performance Randomness   14.07.13 23:51
29 313 Börsenausblick: Berichtsaison treibt Dax an Peddy78 Nordseekrabbe 12.03.13 12:50