Börse schließt Ende des Feiertagshandels nicht mehr aus ...

Beitrag: 1
Zugriffe: 90 / Heute: 1
Börse schließt Ende des Feiertagshandels nicht mehr aus ... Buckmaster

Börse schließt Ende des Feiertagshandels nicht mehr aus ...

 
#1
Börse schließt Ende des Feiertagshandels nicht mehr aus
An Feiertagen laufen die Geschäfte nur schleppend. Positiv angenommen wird dagegen der Abendhandel. Ab 17 Uhr steigt die Zahl der Transaktionen an.
Die Deutsche Börse AG schließt nach Angaben der »Berliner Zeitung« die Abschaffung des erst Anfang Juni eingeführten Handels an Feiertagen nicht mehr aus. »Wenn eine Dienstleistung nicht nachgefragt wird, wird sie auch wieder zurückgenommen«, sagte ein Sprecher der Deutschen Börse AG der Zeitung (Freitagausgabe).
Am Pfingstmontag hätten die Umsätze mit rund 700 Millionen Euro nur rund 25 Prozent des Niveaus eines normalen Handelstages erreicht, so der Sprecher. Für eine endgültige Entscheidung über eine Abschaffung des Feiertagshandels sei es aber noch zu früh. »Wir müssen abwarten, wie es sich entwickelt«, sagte der Börsensprecher.
Auch am gestrigen Fronleichnam war es im Vergleich zu Werktagen ruhig an der Börse. Positiv verläuft dagegen der ebenfalls im Juni eingeführte Abendhandel bis 20 Uhr. Von einem Umsatzanstieg kann allerdings noch nicht gesprochen werden, vielmehr verlagert sich ein Teil des Geschäfts in die späten Stunden: »Die Zahl der Geschäfte steigt nach 17 Uhr an, die Volumina gehen aber deutlich zurück«, so der Börsensprecher. (dpa-AFX)    


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen