blaubärs kleine Antwerpes Ecke

Beiträge: 4
Zugriffe: 2.825 / Heute: 1
Novartis 64,23 € +0,08%
Perf. seit Threadbeginn:   +68,47%
 
DocCheck 7,65 € +0,82%
Perf. seit Threadbeginn:   -56,01%
 
Analytik Jena
kein aktueller Kurs verfügbar
                                        blaubärs kleine Antwerpes Ecke cap blaubär
cap blaubär:

blaubärs kleine Antwerpes Ecke

 
28.06.00 19:20
#1
Frisch aus Kölle ihrefeld


Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie die neueste Pressemeldung der antwerpes ag.

Die DocCheck Medical Services GmbH, das Healthcare-Portal der antwerpes ag, kann durch einen Millionenauftrag der Firma
Novartis Pharma Deutschland ihre Pionierstellung im Bereich medizinische Online-Studien weiter ausbauen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß

Tanja Mumme
--
antwerpes ag auf Expansionskurs / Millionenauftrag für DocCheck im Bereich Online Studien / Hohes Marktpotenzial

Köln, 28. Juni 2000. Die DocCheck Medical Services GmbH, das Healthcare-Portal der Kölner antwerpes ag (WKN 547100),
expandiert kräftig im Bereich Online Studien. Für die Novartis Pharma Deutschland führt DocCheck künftig eine Online-
Anwendungsbe-obachtung durch. Der Gesamtetat des Projekts, dessen Steuerung komplett in der Hand der Kölner liegt,
umfasst 1,3 Millionen Mark. Mit dem Auftrag untermauert DocCheck klar seine Pionierstellung bei medizinischen Studien. "Dies
ist die bundesweit größte komplett online durchgeführte Anwendungsbeobachtung," so Dr. Frank Antwerpes,
Vorstandsvorsitzender der antwerpes ag.

Das Marktpotenzial in diesem Bereich ist enorm. Bislang wurden Studien mit Medizinern zeitintensiv auf Papier erhoben. Im
größten Healthcare-Portal Europas DocCheck sind derzeit schon 44.000 Ärzte und Apotheker registriert. Dieses
Adresspotenzial nutzt DocCheck, um unter anderem schnell und kostengünstig Studien für Pharmafirmen online durchzuführen.
Allein in Deutschland bewegt sich der Markt für Anwendungsbe-obachtungen im dreistelligen Millionenbereich. Weltweit sollen

im Jahr 2003 bereits 30% aller Studien Online durchgeführt werden.  "Davon wird sich DocCheck einen gehörigen Kuchen
abschneiden", so Dr. Frank Antwerpes. Bis Ende des Jahres hat der Vorstandsvorsitzende bei DocCheck Umsätze in Höhe von
2,7 Millionen Mark eingeplant. Allein die bisher getätigten Umsätze und der neue Großauftrag erreichen schon über 60% des
geplanten Volumens. Insgesamt werden für die antwerpes ag für das Geschäftsjahr 2000 Umsätze von 16,7 Millionen Mark
erwartet.

Die gute Auftragslage ist vor allem durch die rasante Entwicklung des Healthcare-Portals DocCheck bedingt. Mit ihrem
DocCheck-Passwort bekommen Angehörige medizinischer Fachkreise auf den Websites pharmazeutischer Unternehmen Zugang
zu Informationen, die laut Heilmittelwerbegesetz Laien nicht zugänglich gemacht werden dürfen. Das DocCheck-Passwort wird
freigeschaltet, sobald sich der User bei DocCheck über einen Berufsnachweis authentifiziert hat. Bis Ende des Jahres will
DocCheck seine Vormachtstellung noch einmal deutlich ausbauen. Die ursprünglich für 2000 geplanten 50.000 User werden
schon Ende August erreicht werden. Bis Ende 2000 rechnet DocCheck jetzt mit deutlich über 60.000 Usern.

blaubärgrüsse
                                        blaubärs kleine Antwerpes Ecke raco
raco:

Re: blaubärs kleine Antwerpes Ecke

 
28.06.00 19:27
#2
Hey cap,
sind die in Deinem Depot? Und dann habe ich noch eine Frage zu Analytik Jena,wie siehst Du die?Lohnt sich die Zeichnung?Graumarkt gibt ja etwasher.

Gruß raco
                                        blaubärs kleine Antwerpes Ecke cap blaubär
cap blaubär:

Re: blaubärs kleine Antwerpes Ecke

 
28.06.00 20:02
#3
Antwerpes sind im blaubärdepot Gesundheit,der Med-Bereich ist auf irren Infofluss angewiesen(to von Papier)Inet tut da echt not,Knete hats da auch+Leute die mit EDVumgehen müssen ebenfalls,also wenn irgendwo B2B und werweißwas mit Compis den Durchbruch hat dann hier,bei Putzern+Maurern bin ich mir da nicht so sicher.Bevor ein Pharma nen Fragebogen zurück hat sind schon 1000Mails unterwegs(z.b.Novartis in der ad hoc)Achso die beiden Antwerpesse sind Dr med + dent+einer ist BWLer(hoffentlich nicht unser)
 
nun zu Analytik hab doch schonmal geschrieben Laborärtzte sind die absoluten einnahmekings(Weißkittel mit Goldscherpe)also Knete ist in ihrem Bereich überreichlich da(Biotech einschließlich) Kram ist aufwendiger wie Cybiokisten ist also nur ne Frage der Zeit bis das Geistiges allgemeingut ist,vorher dezent rein den dicken Iporeibach gibts hoffenlich nicht(schniggemäßig siehts ja nicht so aus)muss zum Erstkurs rein(irgenwann ists nicht mehr meine Party)achso Spähts Klitschen sehen Zahlenmäßig immer sauber aus(für die Leichen im Keller wird VOR Ipo der Bestatter gerufen, meiner Meinung nach leben aber im Keller noch alle)
blaubärgrüsse
                                        blaubärs kleine Antwerpes Ecke raco

Re: blaubärs kleine Antwerpes Ecke

 
#4
Hallo cap,
danke,für Deine wie immer sehr eigenwilligen -nichts desto trotz-aussagekräftigen Hinweise.

viele Grüße raco


PS:Habe mal ein paar gezeichnet!!


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Novartis Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
12 403 Novartis - im Pharmabereich bestens positioniert xpfuture Brennstoffzellenfan 15:04
  48 ...nur noch abwärts keinglück OliverS 02.12.16 19:16
  19 Was ist bei Novartis denn los??? fotoprofi keinglück 10.10.16 19:24
2 11 Ich werd da so'n Gefühl nicht los... Woodstore Samfing 24.01.14 17:41
4 59 Cancer Drugs to watch: geldschneider BIOCOM 30.08.12 11:09