BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T.

Beiträge: 17
Zugriffe: 1.395 / Heute: 2
Cisco Systems 27,506 € +0,47%
Perf. seit Threadbeginn:   -53,93%
 
SERONO B AD.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. checkit
checkit:

BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-.

 
02.02.00 21:54
#1
Human hat gestern bekannt gegeben, dass sie ein neues Molekül für die Allergie-Bekämpfung gefunden haben. Das Marktpotential ist riesig.
Analysten-Einschätzungen gibt es bisher NOCH keine.
Anbei ein Artikel aus "bild der wissenschaft" von gestern:

Medizin:

Erfolgloses Krebsmedikament lässt Allergien keine Chance

(Meldung vom 1.2.2000)

Krebsforscher vom Beatson Institute for Cancer Research in Glasgow untersuchten ein von der
US-Firma Human Genome Sciences erzeugtes Molekül auf seinen Einfluss bei der
Tumor-Entwicklung. Dabei entdeckten sie überraschenderweise, dass das Molekül mit der
Bezeichnung Met-Ckb7 in der Lage ist, allergische Reaktionen und Asthma zu blockieren.
Die Firma Human Genome Sciences untersucht nun, ob auf der Basis dieses Moleküles ein
Medikament entwickelt werden kann.
Allergische Reaktionen wie Asthma werden dadurch ausgelöst, dass das Immmunsystem harmlose
Teilchen wie Staubpartikel mit schädlichen Organismen verwechselt. Allergische Zellen des
Immunsystems wandern    in die Lunge ein und geben dort Botenstoffe ab, die dann zu
Atemstörungen und Husten führen. In den Glasgower Untersuchungen zeigte sich nun, dass
Met-Ckb7 die Bewegung dieser Blutzellen unterbindet.
"Es ist wichtig, sich daran zu erinnnern, dass dieser Effekt bisher nicht am Menschen
gezeigt wurde," so Beatson-Forscher Gerry Graham.
Und weiter: "Es liegt nun an anderen, diese Arbeit weiter zu führen, denn wir werden uns wieder
dem Mechanismus der Krebsentstehung zuwenden."

   [Quelle: Katja Bammel und BBC]

Da hat Human ein zufällig ein riesiges Potential aufgemacht. Wenn das die Analysten spitz kriegen, geht der Kurs wieder heftig hoch.

Zur Zeit ist nach Spitzen 120 E jetz bei 106E eine leichte Konsolidierung angesagt. Die Kurse ziehen aber schon wieder überall an.
CHECKIT
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. Karlchen_I
Karlchen_I:

Checkit: Meine Frage klingt wie nach 'nem Push, ist aber nicht: WK.

 
02.02.00 22:11
#2
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. checkit
checkit:

Karlchen, warum suchst Du bei Consors etc. nicht selber nach dem w.

 
02.02.00 22:50
#3
geh doch einfach z.B.
www.consors.de
Da den Namen rein, dann hast Du die Infos....
Diese Frage habe ich jetz genau einmal beantwortet, dann ist schluss.
CHECKIT
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. Karlchen_I
Karlchen_I:

Okay, hab ich. Aber ich warte wohl noch etwas, denn an der Nasda.

 
03.02.00 00:02
#4
etwas verloren. Schaun mer mal.
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. Kicky
Kicky:

Hier ist noch ein Artikel dazu,Entwicklung steht jedoch am Anfang

 
03.02.00 00:04
#5
Advance in Asthma Research Announced
Monday, January 31, 2000 08:01 AM  Mail this article to a friend  

Human Genome Sciences and Scottish Researchers Discover New Substance That Blocks Allergic Reactions May Have Potential to Treat Asthma and Allergic Diseases
ROCKVILLE, Md. and GLASGOW, Scotland, Jan. 31 /PRNewswire/ -- A team of scientists working at Human Genome Sciences, Inc. (Nasdaq: HGSI, news, msgs), in Rockville, Maryland, and the CRC Beatson Institute for Cancer Research, in Glasgow, Scotland, announced today the discovery of a new protein that blocks a key receptor on a type of cell that induces allergic reactions. The protein is called Met-Chemokine Beta Seven, or Met-CkB7. The discovery of this protein is described in a paper published in the February 1, 2000 issue of the Journal of Immunology.

   (Photo:  NewsCom:  www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000131/DCM007 )


Met-Chemokine Beta Seven interferes with the function of a cell type, called an eosinophil, that plays a central role in asthma and allergic reactions. During allergic reactions, eosinophils migrate to the lungs and trigger many of the symptoms of asthma and allergy. The newly discovered protein blocks eosinophil migration by binding to a structure on the surface of the cells. Once blocked, the ability of eosinophils to induce asthma and allergic symptoms is greatly reduced.

Craig A. Rosen, Ph.D., Executive Vice President, Research and Development, at Human Genome Sciences, Inc., said, "I believe that working with our colleagues in Scotland, we have made a significant advance in understanding how the body naturally controls asthma and allergic reactions. I hope that our newly found knowledge of the body's own defense will help those who suffer from these serious diseases. Childhood asthma and allergies in children and adults are among the fastest growing diseases that affect large segments of the population worldwide."

Dr. Gerry Graham, Group Head of Stem Cell Biology at the CRC Beatson Institute, said, "It is very rewarding that our work for The Cancer Research Campaign in Scotland, which is aimed at helping cancer patients, might also benefit asthma patients."

Dr. Robert Nibbs, Senior Research Fellow at the CRC Beatson Institute, said, "This is teamwork at its best with scientists working together across different fields and countries for the common good."

According to the National Institute of Allergy and Infectious Diseases, asthma affected an estimated 17 million Americans, of whom 4.8 million are children under the age of 18. Among 5 to 24 year olds, the asthma death rate nearly doubled from 1980 to 1993. In addition, estimates from a skin test survey suggest that allergies affect more than 50 million people in the U.S.

The discovery is a result of a collaboration between HGS and the CRC Beatson Institute for Cancer Research. HGS scientists teamed up with specialists in chemokine receptor research at the CRC Beatson Institute.

Scientists around the world have long sought a substance to block a structure on the surface of asthma and allergy-inducing eosinophils. The structure, called the CCR3 receptor, is also present on other important cells implicated in allergy, including basophils, mast cells and Th2 lymphocytes. The CCR3 receptor serves to recruit, or localize, these cells during an allergic process and deliver signals to the cells resulting in cellular activation.

The discovery and description of a potent inhibitor of the CCR3 receptor -- a protein called Met-Chemokine Beta Seven, or CkB7 -- is contained in the newly published manuscript. The authors of the paper include Theodora Salcedo, Vikram Patel, Xiao-Tao Yao, Yuling Li, Bernardetta Nardelli, Henrik S. Olsen, and Tina S. Morris from Human Genome Sciences; Robert J.B. Nibbs and Gerard Graham from the Beatson Institute for Cancer Research; John D.M. Campbell from University of Glasgow, and Amanda Proudfoot from Serono Pharmaceutical Research Institute. The paper is entitled "CCR3 Antagonism by the B-chemokine MIP-4, a property strongly enhanced by an amino-terminal alanine-methionine swap" and is published in the February 1, 2000 issue of the Journal of Immunology. This paper may be accessed at www.jimmunol.org.

HGS is continuing to research this protein and is evaluating possible avenues of development for a new drug based on the protein. HGS may either develop the drug in its own facilities or seek partners to share its development. Before any drug may be sold, it must undergo an extensive series of pre-clinical tests and clinical tests and be approved by the Food & Drug Administration (FDA). HGS currently is developing three other drugs, all based on naturally occurring substances: repifermin, or KGF-2, for the treatment of skin wounds and for supportive care of cancer patients; MPIF-1 for cancer supportive care, and VEGF-2 (together with Vascular Genetics Inc.) for the treatment of heart disease.

Scientists at the CRC Beatson Institute for Cancer Research are at the forefront of their field in the study of cancer and cell biology. Most of their work is funded by the UK charity, The Cancer Research Campaign, which is dedicated to bringing new treatments and cures from the lab bench to the patient's bedside as quickly as possible.

Human Genome Sciences is a company with the mission to develop products to predict, prevent, detect, treat and cure disease based on its leadership in the discovery and understanding of human and microbial genes.

HGS and Human Genome Sciences are registered trademarks of Human Genome Sciences, Inc. For additional information on Human Genome Sciences, Inc., visit the company's web site at www.hgsi.com.

Any statements released by Human Genome Sciences, Inc. that are forward looking are made pursuant to the safe harbor provisions of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Readers are cautioned that forward- looking statements involve risks and uncertainties which may affect the company's business prospects and performance. These include economic, competitive, governmental, technological and other factors discussed in the company's filings with the Securities and Exchange Commission on forms 10-K, 10-Q and 8-K.

SOURCE Human Genome Sciences, Inc.

CONTACT: Craig A. Rosen, Ph.D., Executive Vice President, Research and Development; or Kate de Santis, Director, Corporate Communications and Investor Relations; 301-309-8504, both of Human Genome Sciences; or Robert J.B. Nibbs, Ph.D., Senior Research Fellow, 011-44-141-330-3960; or Gerard Graham, Ph.D., Group Head 011-44-141-330-3982; both of the CRC Beatson Institute for Cancer Research


Quote for referenced ticker symbols: HGSI
Checkit,Du treibst Dich wohl neuerdings auch bei Biotech rum?Kennst Du schon Genzyme Transgenics,Vivus ,Alexion Pharmaceuticals?
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. Karlchen_I
Karlchen_I:

Danke, ich schau morgen mal, was ich noch so finden kann, und g.

 
03.02.00 00:28
#6
laß es. Habt ihr mal nach Infos in UK gesucht?
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. checkit
checkit:

Danke Kickiy. Inhalt ist so ziemlich er gleiche, aber ausführlicher. Auf j.

 
03.02.00 02:17
#7
Fall ergibt sich für HGS dort wieder ein riesiges Potential. Mal sehen was der Mark macht.
CHECKIT
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. checkit
checkit:

HGS heute wieder +10%. An Nasdaq intraday bis +18%, aber die verd.

 
04.02.00 22:25
#8
haben den Kurs in den letzten Minuten wieder um 8% nach unten gedrückt.
Auf jeden Fall sind das jetzt gute Startchancen für die nächste Woche.
Und das Alltimehigh wurde auch geknackt.
CHECKIT
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. mercedes
mercedes:

Kaufen oder Nicht-Kaufen, das ist jetzt die Frage

 
08.02.00 17:46
#9
Wenn man sich den Chart von Human Genome anschaut, kriegt man ja schon das Gefühl, dass ein Kauf jetzt ein bisschen spät ist. Oder glaubt ihr, dass die Entdeckung derart eingeschlagen hat, dass der Ausbruch dadurch gerechtfertigt ist. Oder soll ich warten? Ach, ich weiss es nicht. Und ähnlich geht es mir bei Trinity Biotech. Will mir nicht mal einer von euch eine Entscheidungshilfe geben?
grüsse, mercedes
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. toscalon
toscalon:

Re: BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Alle.

 
08.02.00 19:44
#10
wie ist die wkn? danke
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. checkit
checkit:

Hi Tascalon: Guck mal oben bei meinem Tip für Karlchen-i. Das soll ni.

 
08.02.00 19:57
#11
gemeint sein, aber es bringt DIR auf Dauer mehr, wenn DU weißt, wo du generell suchen kannst. Charts und Infos natürlic auch bei:
www.comdirekt.de
u.v.a.
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. checkit
checkit:

Hi KICKY: Bin wieder da und beschäftige mich gerade mit Deinen Biot.

 
08.02.00 20:04
#12
freundlicherweise per E-Mail übersandt hast.
(Danke auch nochmal für die seelische Unterstützung bei der vor kurzem gegen mich versuchten Hetzjagd, die ich aber letztendlich ignoriert hatte. Aber das hat mich so genert, dass ich die letzten Tage auf ARIVA wenig Lust hatte.)
Zurück zur Biotech:
Ich habe seit einiger Zeit einen Agenten bei "Bild der Wissenschaft" für den Medizinbereich laufen, der mir täglich brandneue News mailt. Die schaue ich mir - bei verfügbarer Zeit - genauer an und prüfe, ob das innovativ ist und ob börsengelistete Firmen dabei sind. Bei HGS traf ja beides voll in's Schwarze. Ich hatte nach der Meldung schnell erstmal DM 6.000 investiert und hatte heute ein schönes (Buch-) Plus von ca. 50%. Aber die Konsolidierung wird sicherlich auf dem Fuße folgen. Ich bleibe aber bestimmt noch ein paar Tage/Wochen drin. Der Anstieg heute an der Nasdaq ist zur Zeit mit jetzt +5,32% auch nicht mehr ganz so stark. Die deutschen Kurse sid dem sogar etwas voraus.
also, ich melde mich später nochmal.
EUER CHECKIT.

BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. checkit
checkit:

Ich bin heute kurz vor dem deutschen Intraday-High bei 152 zu 2/3 aus.

 
09.02.00 21:58
#13
habe damit ein schönes Plus eingefahren. (50% in 5 Tagen).
Das restliche Drittel läuft für Null weiter, also fast egal, was damit passiert.
HGS war heute schon einiges im Minus und hat sich jetzt aber bei den Amis auf +2,9% = 151 US$ erholt. Wer einsteigen will, sollte eine starkte Konsolidierung abwarten. Die kommt in den nächsten Tagen bestimmt. Einen genauso schnellen weiteren Kursanstieg halte ich für sehr unwahrscheinlich. Denn es gibt fast nie einen Wert, der nach so einem rasanten Anstieg nicht konsolidiert. Das erzwingt die Marktpsychologie allein wg. der Gewinnmitnahmen und der Einstiegsangst von sich aus schon.
CHECKIT
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. Sherlock
Sherlock:

Himmel, was glaubt Ihr denn, was HGSI ist. Das ist doch keine Pom.

 
09.02.00 22:52
#14
schnell eine Adhoc rausbringt und dann 200% zulegt, um dann wieder auf den alten Stand zurückzufallen und Jahre vor sich hinzudümpeln. So eine Firma mit so einem ungeheuren KnowHow gehört in ein Langfristdepot und wird 10 Jahre gehalten, dann ist die Firma so viel wert wie Cisco und es spielt keine Rolle, ob man bei 100 oder 200 $ eingestiegen ist. Das Potential ist so enorm, da werden auch mal kleine Rückschläge nicht zu großen Kurseinbrüchen führen. Auf jeden Fall ist das nichts zum Zocken, bitte!
Schaut Euch mal die Langfristcharts an. Obwohl die in der Vergangenheit nur Wissen ansammelten, war die schon mit knapp einere Milliarde bewertet. Das ist eine Microsoft, die jetzt noch 1$ kostet, wollt Ihr die für 2 $ wieder verkaufen?

Nix für ungut,
Sherlock
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. checkit
checkit:

Sherlock: Sorry ist doch ein Zockerwert: Ich habe in 4 Handelstagen ge.

 
09.02.00 23:10
#15
gemacht und realisiert. Solche aktien sind immer auch Zockeraktien. Das ich den absoluten Tief- und Hochpunkt erwischt habe, ist aber eher Glücksache.
Ansonsten gebe ich DIR vollkommen recht. HGS und ähnliche Werte sind echte Langfristwerte. Heute rein und 1-2 Jahre warten. Nur wäre ich ja schön blöd, wenn ich solche Gewinne von 50% nicht realisieren würde. Einen billigeren Einstiegszeitpunkt danach gibt es immer ! Sei das nächste Woche oder nächster Monat, das klappt fast immer.
CHECKIT
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. Sherlock
Sherlock:

Das ist schon möglich, muß aber nicht sein! Es gibt einige Werte, be.

 
09.02.00 23:25
#16
schon vor einem halbe Jahr gedacht habe, wenn die mal stärker korigieren, dann steige ich ein, nur haben die auch nach einem halben Jahr nicht korrigiert. Bei HGSI halte ich es auch für möglich, daß die noch mal auf 100 zurückkommen, muß aber eben nicht unbedingt sein. Es kann auch sein, daß sie bis 200 weiterlaufen, dann vielleicht auf 160 korrigieren. Jedenfalls kann man vermutlich langfristig nichts verkehrt machen, ob man morgen oder in zwei Wochen bei 100 einsteigt. Außerdem wären 100 Euro schon fast wieder eine Nachkaufgelegenheit!

Gruß, Sherlock
BIOTECH: Human Genome mit fantastischer Entdeckung im Allergie-Bereich. m.v.T. checkit

Sherlok: Ich habe 2/3 verkauft wg. Gewinnmitnahme. Letztes Drittel wei.

 
#17
Wachstum zu erwarten. wie du meinem obigem Posting entnommen hast, habe ich 30 zu 103 gekauft und jetzt 20 zu 152 verkauft. Ich hatte somit mein Geld raus.
Die nächste kräftige Konsolidierung kommt bestimmt...
Nachkauf-Chance.
CHECKIT


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Cisco Systems Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
4 354 Cisco MistahS Tamakoschy 17.11.16 12:37
9 434 Langsam mausert CISCO ... Röckefäller Tamakoschy 29.04.16 20:28
3 252 Cisco Systems mit großen Chancen nach oben! Zuckinho BlackHoleSun 05.01.11 18:59
3 89 _bbb_'s Zocks August-December _bbb_ AJ7777777 23.12.10 17:35
  13 Cisco Systems ersetzt General Motors im DJIA Parocorp aktiennase 17.09.09 11:55