Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT

Beiträge: 12
Zugriffe: 1.129 / Heute: 1
Met(a)box
kein aktueller Kurs verfügbar
 
TV-Loonland
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT alexas
alexas:

Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT

 
11.04.00 15:11
#1
Im WO Board gab es bezüglich der Met@box-Meldung, über die Erhöhung der Gewinnerwartung
den Hinweis, daß die Gewinn-Prognose hätte in EURO lauten müssen und nicht in DM, wie angegeben.
Ist da Met@box ein Fehler unterlaufen??? Bei den neuen Gewinnausichten wäre ein KGV von 9!!!

Hier die Beiträge (Ausschnitt) aus dem WO-Board:


... ich habe soeben mit met@box kontakt aufgenommen und sie gebeten ihre prognosen noch einmal auf "eurotauglichkeit" zu überprüfen.  
nach meiner rechnung müßten dort anstatt "5,27 mark/ aktie " 5,27 euro/aktie stehen - womit wir ein momentanes kgv2001 von ca. 9 besäßen.  

bin mal gespannt ob hier noch eine korrektur erscheint.  

übrigens - 5 weitere großaufträge befinden sich noch in der pipeline - sollte es nur in 50% der fälle zu einem abschluss kommen, können wir schon sehr bald wieder unseren taschenrechner hervorkramen - dann sind 200euro immer noch gute kaufkurse.  

*******************************************

...du hast recht, DM 33 Mio. netto macht bei 3,2 Mio. Aktien (siehe vwd-Meldung) genau 10,31 DM bzw. 5,27 Euro/Aktie. Wer hat denn da wieder nicht aufgepasst? Mir würden eigentlich sogar 5,27 DM genügen.  

Noch wichtiger ist die zweite vwd Meldung:  

"...steht Metabox derzeit in Verhandlungen bezüglich fünf weiterer Projekte, die von einer ähnlichen finanziellen Größenordnung sind wie der am Montagabend gemeldete Abschluss."  

Wahnsinn!  
********************************************

Wie ist eure Ansicht zu dieser Meldung???

Bei den Gewinnausichten, wäre ja der Hammer.

Bitte um eure Meinung. Vielen Dank.
Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT salinger
salinger:

Siehe NTV-Text S.401 - dort findest Du die richtigen Zahlen - eps = 5,2.

 
11.04.00 16:31
#2
kgv demnach bei ca. 9 für 2001.

gruß - sali.
Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT salinger
salinger:

KGV 2001 = 9

 
12.04.00 00:21
#3
hier habt ihr eure so oft geforderte "neue em-tv" vor eurer nase liegen - jetzt heißt es nur noch beherzt zugreifen und abwarten.

gruß - sali.
Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT salinger
salinger:

Diese Aktie wird gerade erst entdeckt und liegt augenblicklich lediglic.

 
12.04.00 09:48
#4
über ihrem damaligen emissionspreis.
zeigt mir eine n.m - firma mit dieser kontinuierlichen, gigantischen wachstumsstory, die gewinne schreibt ?
annähernd schnell wachsende firmen besitzen ein kgv von 100 oder mehr - was das für met@box bedeuten würde, kann sich einmal jeder selbst ausrechnen - momentanes kgv von ca.10.
wie gesagt, hier habt ihr eure neue em-tv. nur kaum jemand scheint sich wirklich dafür zu interessieren - aber das war vor einigen jahren genau dasselbe...

gruß - sali.
Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT salinger
salinger:

Met@box - KEIN Einproduktunternehmen !

 
12.04.00 10:15
#5
normalerwise bin ich kein fan davon artikel einfach zu kopieren, dieser ist jedoch so gut und ausführlich, daß dem nichts mehr hinzuzufügen ist.
verfasst wurde er von OLIVER.H aus dem WO-board:


MBX verfügt über folgende Geschäftsbereiche:


1) Amstrad Distribution GmbH, 100% Tochter der MBX AG: Vertreibt und entwickelt analoge und digitale SAT receiver sowie Zubehör in diesem Bereich. Der Marktanteil von Amstrad Geräten beträgt dabei im Moment 25% in D. Angesichts der prognostizierten extremen Wachstumsraten im Bereich des digitalen Fernsehens ist der Vertrieb von solchen digitalen SAT Receivern ein absoluter Zukunftsmarkt. Schon allein in diesem Bereich ist mit enormen Umsatzwachstum zu rechnen. Zudem ergibt sich die Möglichkeit, die Internet s.-t. boxen mit SAT Receivern zu fusionieren. Man erhält somit multifunktionelle Hybriden, die einen enormen Wettbewerbsvorteil bedeuten. Ergänzt der Geschäftsbereich durch die 100% Tocher SECOM, die mit SAT-Multiswitches (unter anderem auch als OEM Produkt von Grundig erhältlich) und Engagement im Bereich 2,4 GHz Technik einbringt.
2) ICS Kassensysteme: mit Netzwerkfähigen kassensystemen, die zudem das von MBX mitpatentierte BOT System ausgebaut werden, befindet sich MBX auf einem absoluten Wachstumsmarkt. Allein durch die Umstellung auf den EURO ist mit enormen Umsätzen in diesem Bereich in den nächsten Jahren zu rechnen. BOT als preisgünstiges point-to-multipoint Datenverbreitungsverfahren bietet zusätzlich die Möglichkeit für einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

3) Met@TV. Als das erste Internet-on-TV fähiges Internet-portal bzw. Internet-Informationsprovider, das gleichzeitig auch noch den Vorschlägen der MHP entspricht, ist Met@TV nicht nur sinnvoll für die Nutzer der MBX Boxen, sondern auch für Internet-on-TV Kunden anderer Anbieter. Media- , Info- und Gamezufluss wird durch mehrere Kooperationen und Beteiligungen gesichert.
4) Met@box. Im Bereich Met@box werden internetfähige s.-t. boxen entwickelt und vertrieben. Duch eine intelligenten modularen Aufbau werden die Geräte der nächsten Generationen ohne Probleme zu vielfältigen "Hybriden" mit Geräten des home entertainment (DVD, DVR, Receiver) Bereiches "verschmolzen" werden.

alle 4 Bereiche sind relativ unabhängig und habe ausgezeichnete geschäftsaussichten. Das Unternehmen MBX steht somit auf einer sehr gesunden Basis und ist keineswegs die "Einproduktfirma" als die MBX immer wieder dargestellt wird.

Zudem sollte nicht vergessen werden, was alleine die Beteiligungen wert sind. USM z.B. rechnet mit einem ähnlichen Umsatz wie TV-Loonland.

zur Zielgruppe:
Die Zielgruppe der s.-t. boxen sind keineswegs PC user. von daher ist Ihr Endkommentar völlig sinnlos. Internet wird immer mehr zu Massenphänomen. Alleinein blick ins tägliche fernsehprogramm zeigt, wie der begriff www immer mehr ins Alltagsleben integriert wird. es gibt aber multible Gründe, warum ein großteil der Bevölkerung vor dem Internetzugang via PC zurückschreckt. dazu gehören z.B.
1) finanzielle Gründe. s.t.- boxen sind nicht nur im Anschaffungpreis sondern auch (bzw. gerade !!) bei Einrechnung der durchschnittliche "Abschreibungsraten" um einiges günstiger als der PC
2) benutzungstechnische Gründe: Die "Milchsau" PC ist nicht gerade einfach zu bedienen. Speziell installation von notwendigen programmen überfordert einen Großteil der Bevölkerung. Umgangen werden kann dieses problem nur durch mehr Service= mehr Kosten.
3) räumliche Gründe. Möchten sie einen PC im Wohnzimmer stehen haben. Wissen Sie wieviele % der dt. Haushalte über ein arbeitszimmer oder einen hobbyraum verfügen ?

Ohne Zweifel gibt es natürlich Probleme bei der Etablierung dieses "neuen" Zugangsweges ins Internet. Ein "neuer" Markt läßt sich auch heutzutage nicht von heute auf morgen aufbauen. In der hinsicht war MBX wahrscheinlich zu optimistisch bei ihren früheren Schätzungen. Allerdings rechnete MBX auch mit einem massiveren engagemnet der Konkurrenz.
Auch in diesem bereich stimme ich Ihnen NICHT zu. Konkurrenz ist in diesem Bereich kein RISIKO, sondern unbedingt notwendig !

ich rechne mit einem zukünftigen marktanteil vom 15-20% für MBX. Angesichts des enormen Potentials des IoTV Marktes beduetet das aber langfristig eine Umsatz von einigen 100 Mill. EURO mit guten margen allein im Bereich Met@box und Met@TV. Vom Auslandsgeschäft gar nicht zu reden.
Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT salinger
salinger:

Zum letzten mal: Gewinn/Aktie = 5,27 EURO nicht 5,27 DM....

 
12.04.00 13:13
#6
hornblower und fischer haben gerade in ihrer neusten analyse wieder einmal die falsche währung zu grunde gelegt.

das fazit ist jedoch richtig - KAUFEN !

gruß - sali.
Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT Crashtrader
Crashtrader:

Re: Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT

 
12.04.00 13:33
#7
Hab bei www.fnet.de noch was interessantes gefunden:

Im ersten Quartal hat Metabox laut ersten Indikationen einen Umsatz von 16,4 Mio. DM und eine Rohertrag von knapp sieben Mio. DM erwirtschaftet. Der Gewinn habe 2,4 Mio. DM betragen. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, steht Metabox derzeit in Verhandlungen bezüglich fünf weiterer Projekte, die von einer ähnlichen finanziellen Größenordnung sind wie der am Montagabend gemeldete Abschluss. Das jetzt gelungene Geschäft zeige allerdings, dass das dahinterstehende Businessmodell funktioniere. Für das kommende Jahr strebt Metabox ein Zweitlisting an einer deutschsprachigen Börse an. Platziert werden sollen 400.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung. Damit soll die Zahl der Aktien auf 3,2 Mio. steigen, derzeit befindet sich das Unternehmen in Verhandlungen mit einem Finanzinvestor, der im Rahmen einer Privatplatzierung 100.000 Titel aus genehmigtem Kapital erwerben will. Mit der Gründung von Tochterunternehmen in den USA und der Schweiz soll die Internationalisierung vorangetrieben werden.

Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT salinger
salinger:

Käufer über Xetra - steigen jetzt auch noch die Amis ein ? mkt

 
12.04.00 15:52
#8
es dürften mittlerweile kaum noch handelbare aktien vorliegen - schaut euch einmal die umsätze der letzten tage an und vergleicht diese mal mit dem free-float von ca. 850.000 aktien. :-))

natürlich ein wenig übertrieben - aber viele gibts nun wirklich nicht mehr.

gruß - sali.  
Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT salinger
salinger:

Der Fels in der Brandung ! - +6% / Leute, wacht endlich auf ! Hier ist e.

 
13.04.00 10:40
#9
grüße.
Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT salinger
salinger:

Komme mir schon seit zwei Tagen vor wie "der einsame Rufer in der .

 
13.04.00 13:53
#10
seitdem habt ihr euch ca.40%gewinn entgehen lassen - mensch, schickt eure kgv-monster in die verbannung und kauft euch unternehmen, die in absehbarer zeit auch gewinne erwirtschaften.
die zeiten in denen es schon reichte, wenn eine aktie mit net oder tech endete sind endgültig vorbei - jetzt heißt es: "back to quality !"

gruß - sali.
Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT Droopy
Droopy:

Re: Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT

 
13.04.00 17:01
#11
Hallo Salinger!
Reg dich nicht auf,wenn der ein oder andere nicht an Metabox glaubt,so sollen doch diese Einfach die Finger von der Aktie lassen.Es sieht fast so
aus,als ob sich noch nicht allzu viele für Metabox interesieren.Das kann sich noch ändern,nur ob man Metabox dann nochmal für 50€ bekommt wird sich
noch zeigen.Ich freu mich einfach über die jetzige Entwicklung.
Betrifft Met@box und Meldung über Gewinnprgnose mT salinger

Hast schon ganz Recht, Droopy. Aber wenigstens die Amis scheinen .

 
#12
schau mal was da über xetra auf uns zukommt....

gruß - sali.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Met(a)box Forum