BERNECKER-Vortrag in Wetzlar: "GRAUSAME ENTWICKLUNG" am NM ...

Beiträge: 31
Zugriffe: 5.177 / Heute: 1
BWT 22,85 € -0,22%
Perf. seit Threadbeginn:   -36,53%
 
Internolix
kein aktueller Kurs verfügbar
 
On Track Innovat. 1,08 $ +0,00%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,45%
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
LARA CROFT:

BERNECKER-Vortrag in Wetzlar: "GRAUSAME ENTWICKLUNG" .

 
08.06.00 14:29
#1
Hallo,

unser aller Aktienopa Bernecker war in Wetzlar/Hessen und referierte dort vor einem erlesenen (?) Kreis beim achten "Forum Invest" über Aktien. Er sprach u.a. von einer kommenden "grausamen Entwicklung" für den Neuen Markt, nur ca. 15% der dort gelisteten Unternehmen würden eine länger andauernde Konsolidierungsphase überleben, die nach der "Spekulationsblase seit Oktober 1999" überfällig sei und noch weitergehe.

Nach dem Kurseinbruch gelte: "Schminken Sie sich bitte ab, dass diese Höchstkurse wieder erreicht werden." Der Zinssatz werde noch um 100 (ja hundert!) Basispunkte steigen, bei EU-Osterweiterung sogar um 175 Punkte. Medienunternehmen seien "zu hoch bewertet", Biotech "zu spekulativ", bei Softwarefirmen gebe es eine starke Auslese. Für ihn gelte: Nur Unternehmen mit
- nachhaltigen Erträgen
- fester Marktposition
- ges. Hochwertigkeit
würden seiner Meinung nach durchkommen. Langfristig böten sich gute Chancen. SAP hält er bei 550 für "zu teuer", ein Anstieg des DAX bis Jahresende auf 8300 Punkte hält er für möglich, so der Index in den nächsten Woche auf ca. 6600 Punkte sinke. Anstatt jetzt TELEKOM zu zeichnen, solle eher in DAIMLER oder VW investiert werden - wenn der wüsste, dass meine Daimler mit 30% im Minus sind seit Anfang 1999 *grrr*!

So viel zur Info,
CU
LC.



BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
Go2Bed:

Danke, Lara, für den netten Beitrag.

 
08.06.00 14:37
#2
Seine Daimler und VW sind bestimmt auch im Minus. Also, Leute, KAUFEN! (Kauft Ihr mal lieber, ich bleib am NM!)
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
analyzer:

Bernecker liegt schon seit Jahren falsch !!

 
08.06.00 14:50
#3
Bernecker kann nicht mit einen PC umgehen, daher verteufelt er alles was mit computern tun hat. Er kann Auto-fahren, daher sind Auto-Werte ok. Mit einen Video-Recorder kann er nicht umgehen, daraus folgt Medien-Titel sind zu teuer.  
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
LARA CROFT:

Die letzten Bullen im BÄRENPELZ ???

 
08.06.00 14:53
#4
Hi Go2Bed, lang nichts mehr gehört von Dir :-)

Ja, Bernecker ist bekanntlich mit Vorsicht zu geniessen, das heisst: Seine Vorsicht vorsichtig beurteilen = (Vorzeichenumkehr!) kaufen. Dies auch aus einem weiteren Grund (wieder Vorzeichen-relevant...):

  - Analog zur Entwicklung im März/April, in der sich auch der letzte
    Bär noch Hörner aufgesetzt hat und Kreide fraß, um stilgerecht "KAUFEN"
    brüllen zu können (=BILD-DEPOT), haben sich heutzutage die Bullen das
    Bärenfell vorm Kamin geklaut und sich umgehängt. Für mich ein Grund,
    wieder zu kaufen - wenn ich nicht ebenso davon überzeugt wäre, "dass
    es nochmal runter geht".

Wie seht ihr die Situation? Ich tippe - entgegen NASEs Rallye-Prognose - auf eine weitere Seitwärts-Abwärts-Bewegung in den nächsten 3 bis 4 Wochen. Den Wahnsinn, den etwa das NASDAQ mit diesen gigantischen Schwankungen hinlegt, gefällt mir nämlich gar nicht, ist schon gar kein Kaufsignal.

Gruß,
LC.
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
sebastians:

Man kann ja von Bernecker denken was man will, aber

 
08.06.00 15:06
#5
Unternehmen mit
- nachhaltigen Erträgen
- fester Marktposition
- ges. Hochwertigkeit
sind bestimmt auch am Neuen Markt eine gute Wahl. Man sollte doch ganz klar auf eine nachhaltige Entwicklung setzen, denn wer ist schon bereit einen Wert zu halten, bei dem noch nicht klar ist, wie lange es noch bis zur Pleite dauert. Ich finde, der Herr Bernecker hat zwar ne kleine Macke, seine Grundsätze sind aber ok
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
LARA CROFT:

Na klar Sebastians,

 
08.06.00 15:11
#6
das hat er je gerade betont. Nur, dass es am NM nicht immer leicht ist, die Spreu vom Weizen zu trennen (WEB.DE, Cybernet, Teldafax usw. usw.). Seine Grundsätze finde ich durchaus in Ordnung, nur, dass man es auch *etwas* riskanter angehen lassen kann und sich nicht allein am KGV orientieren braucht :-)

CU
LC.
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
Power2000:

Re: BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:

 
08.06.00 15:18
#7
Bernecker ist ein Fall für sich:
Perfekte Rhetorik und eine grosse Anzahl von Zuhörer/Leser
gepaart mit destruktiven Aussagen, kann einen schon nachdenklich
stimmen. Habe ihn vor kurzem live erlebt und bin ganz schön ins
grübeln/schwitzen geraten. Denke aber, dass er ähnlich wie Buffet
Probleme hat die Internet-Welt und das Potenzial zu erkennen und
zu verstehen.
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
1millo:

vor einem Jahrs schrieb er negativ über die Internetwert auch diese wer.

 
08.06.00 15:26
#8
Hochs nicht wiedersehen. Als sie dann gefallen waren sein kam sein Rat Kaufen!!
Wenn die Börsen steigen steigt auch der NM!!
Wenn das Zeug fällt dann fallen auch VW weiter!!
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
cap blaubär:

Re: BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:

 
08.06.00 15:30
#9
Ich denke Käufe irgendwelchen Dogmen zu unterwerfen ist generell Käse,die Dosis machts.Seine Kraftmeierei nervt manchmal,wobei sein VWL Durchblick schon imponierend ist.Nun zum Markt kaufe immer was mir plausibel erscheint
gehe auch nie aus dem Markt raus blaubärwerte sind nie Werte die schon gut gelaufen sind Die Zinserhöhung könnte meiner Idee vom einsetzenden USinvests und damit steigenden Kursen nochmal Rückenwind geben(dem Bau gibts zwar den Rest)aber Export IT TK dürfte es nicht kratzen auf die ersten Pappschilder"ehemaliger DCXaktionär habe hunger"mit zerlumpter Gestalt dahinter werden wir nicht mehr lange warten müssen(Einkaufsstrassen)
blaubärgrüsse  
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
LARA CROFT:

Blaubär wie machst Du das?

 
08.06.00 15:56
#10
Hat Deine Tastatur kein "." und kein "Return" :-) ? Jedenfalls ist es mir immer zugleich Mühe und Freude, Deine Texte zu lesen und anhand des Wortflusses zu mutmaßen, dass du beim Schreiben Angst hast, Deine immer neu aufblitzenden Gedanken vor lauter Tipperei nicht wieder zu vergessen und sie deshalb - ungeachtet der Optik - noch schnell auf den Monitor zu bannen *g*.

Keep on goin,
LC.
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
LARA CROFT:

KICKY, EDELMAX, HUGO, IZ, SHORTSELLER, wie seht Ihr die N.

 
08.06.00 16:48
#11
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
sebastians:

Lara, ich meine das so:

 
08.06.00 18:07
#12
- nachhaltigen Erträgen:
Das Geschäftsmodell muß nachhaltig sein: keine vorübergehende Gewinnexplosion oder Mode - Geschäftsidee.

- fester Marktposition
Marktführer und zwar nicht in so kleinen Gebieten wie Deutschland. Weltmarktführer !

und ein Management, das seine Qualität schon bewiesen hat.

Auf welches Unternehmen trifft das zu ? Meine Favoriten: Qiagen, Foris und vielleicht bald itelligence (svc)

Schreib mir Deine Favoriten
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
LARA CROFT:

Favoriten

 
08.06.00 18:50
#13
Hi,

deine Sicht der Dinge kommt der meinen recht nahe, Sebastians. Wie Du aus meinen sonstigen Postings evt. schon ersehen konntest, bin ich langfristig orientiert, auch, wenn es manchmal wehtut, bei 200% Gewinn doch nicht zu verkaufen und sich einen fetten Urlaub zu gönnen :-) aber z.B. NOKIA hätte mich richtig reich machen können ... hätte ich nicht gezweifelt und meine Gewinne mitgenommen.

Mein Alltime-Favorit ist mein Depotschwergewicht BROKAT. Bei denen stimmt einfach alles, Fundamentals, Strategie, Weltmarktführerschaft, Expansion, Innovation usw., allein das Mitarbeiterprogramm "belastet" die Bilanzen vordergründig, was gern missverstanden und zu "hohen Verlusten" umgedeutet wird. Allerdings sichert sich BROKAT so sein kostbarstes Gut, die Intelligenz der Mitarbeiter, gegen Abwanderung. Meine Prognose für die kommenden Jahre ist eine versechsfachung des aktuellen Kurses, insb. im Hinblick auf die Situation, die UMTS bringen wird.

Welche Werte ich sonst für gut positionierte "Blue Chips des NM" halte, findest Du unter der WKN 938364 und unter diesem Thread heraus:
195.88.176.110/cgi-bin/f_anz.pl?board=nm&nr=32181&844
Dort ist auch - etwas versteckt - das Anfangsposting dieses Threads publiziert.

Beste Grüße,
LC.
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
Nase:

Für Bernecker war SIEMENS vor Jahren ....

 
08.06.00 18:56
#14
...schon zu teuer, als sie bei 80 DM hin und herdümpelte...und sie ist
ihm heute immer noch zu teuer...mit dem Unterschied, dass sie nun 170 €
kostet.
Für den Mann sind ja alle Aktien zu teuer, die einen höheres KGV als 5 haben
und ist deshalb völlig ungeeignet, besonders für den Neuen Markt.
Der soll lieber bei seinen Rentenpapieren bleiben..also da, wo er auch hingehört...

Gruss
Nase
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
mothy:

siehe mein Posting vom 25.05 über Bernecker Junior, er vertritt.....

 
08.06.00 19:48
#15
wie nicht anders zu erwarten die gleiche Meinung wie sein Alter.
Zum Glück sind die Zwei nur in der Minderzahl.

Gruß
mothy
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
HAHAHA:

Bernecker ist selbst für die old economy zu "alt".

 
08.06.00 21:46
#16
Dennoch sollte man Warnungen nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Aber bezüglich TMT-Aktien lag Bernecker STETS falsch - von der Seite kann man ihn einfach gar nicht mehr ernst nehmen - selbst, wenn er dann doch einmal recht haben sollte.

Viele NM-Aktien haben ihre Konsolodierungsphase aber tatsächlich nicht abgeschlossen und einige werden vielleicht wirklich nicht mehr ihre Höchststände sehen (Übernahmen, Konkurs).

Wie schon in einem anderen Thread geschrieben - ich glaube, dass es NM bis Herbst keine Erholung zeigen wird, sondern tendenziell noch weiter runtergeht (10 bis 30% - je nach Gesamtlage).

(Fairerweise muß ich sagen, dass ich derzeit zu 90% Cash bin - da sieht man die Situation klarerweise anders, als wenn man zu 90 investiert ist und mir nun Zeit lasse, bis ich wieder die eine oder andere Position eingehe.)


Hat wer gute Kauftips ?

AN NASE: JA ich bin DER HAHAHA


HAHAHA






BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
short-seller:

Es gibt Menschen, bei denen ist die Zeit stehen geblieben !

 
08.06.00 23:04
#17
Es scheint als ob sie immer nur an "alten Werten" fest halten und nicht nach links oder rechts schauen können.

Andererseits kann man Bernie zu Gute halte, daß er schon einiges an Geld verdient hat, und das mit Sicherheit nicht nur mit erzkonservativen Werten. Mit zunehmendem Alter und Kapital nimmt die Risikobereitschaft allerdings ab. Vermutlich rühren daher die Empfehlungen.

Was "nachhaltige Erträge" und "feste Marktposition" angeht kann ich (meistens) zustimmen. Was aber "ges. Hochwertigkeit" angeht, scheiden sich die Geister.

Wichtig ist daß die Markstellung, die Perspektiven und das Management stimmen. Es heißt nicht umsonst "Das Geld liegt auf der Strasse, aber man muß sich tief genung bücken".

Der Neue Markt hat sehr gute Perspektiven und wird auch in Zunkunft enorme Chancen bieten, wie kaum ein anderes Segment. Sicherlich werden viele hochgejubelte Werte ohne Substanz nie wieder in  ihre alten Höhen zurück finden. Aber andere werden die einstigen Höchstkurse in ein paar Jahren wie Supersonderangebote wirken lassen.

Fazit: Neuer Markt = Strong buy, aber selektiv !

Grüße
Shorty
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
jopius:

Hallo short-seller .. dann lass mal

 
08.06.00 23:30
#18
deine Strong-buy Tips los - würde ich auch gerne wissen ..

hab dringend eine depot-reparatur notwendig  -- hat seit
einigen wochen der Blitz eingeschlagen und erholt sich auch
nicht mehr.

also bitte - auch gern selektiv

danke - jopius  
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
Fluffy:

Nabend Shorty,

 
08.06.00 23:37
#19
stimme Dir im großen und ganzen zu, ausser in dem Punkt, dass viele substanzlose Werte nie wieder ihre alten Höhen erreichen werden. Übertreibungen wie zuletzt Anfang diesen Jahres wird es immer wieder geben, und dann wird vor lauter Gier auch wieder eine Web.de für 70€ gekauft... sie könnte sich ja auf 140€ verdoppeln. Dumme und Gierlappen gibts immer wieder. Genauso wie Zeiten der Über- und Untertreibungen.

Grüße
Fluffy

BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
Kicky:

Ich teile die Meinung,dass nur Werte,die bereits oder demnächst Gewin.

 
08.06.00 23:56
#20
in nächster Zeit gut laufen werden.Und ich habe meine Meinung,dass wir uns in einer Seitswärtsbewegung mit leichter Abwärtstendenz befinden eigentlich nur neuerdings im Hinblick auf die amerikanischen Technologiewerte geändert,die derzeit deutliche Kaufsignale senden.Ob das von Dauer ist vermag ich auch nicht zu sagen.Zum Neuen Markt,der hier das Thema ist,bedauere ich,dass ich nicht-entgegen meiner Überzeugung- früher bei TV Loonland und Kontron eingestiegen bin.Bereits vor 2 Wochen habe ich jemandem,der meine Meinung zu Mobilcom hören wollte,gesagt,dass meines Erachtens Gigabell jetzt mehr Potential besitzt.Ich fürchte ich habe eine Kaufangst,nachdem ich nach etlichen Verlusten jetzt immer noch zu 90% im Cash bin.Aber ich denke,dass Werte wie Brokat,Broadvision,Singulus,Aixtron,Steag,Intertainment,Internoli­x,Articon, Norcom,Pandatel,Adva,Kontron sicher gut abschneiden werden-wenn endlich einmal Schluss ist mit den laufenden Zinserhöhungen,wovon ich im Herbst ausgehe.Deswegen denke ich,es ist besser       ,die nächste Zinserhöhung,die ich Ende Juni sehe,abzuwarten,wenn man nicht traden will.
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
LARA CROFT:

Guten Morgen Euch allen, danke für Eure Meinungen, ihr habt mi.

 
09.06.00 02:08
#21
... in meiner Auffassung bestärkt, in dieser Lage auf Schwergewichte (nein, das bedeutet *nicht* unbeweglich und langweilig) zu setzen. Bernecker nehme ich eigentlich schon immer als "drohenden Zeigefinger" wahr, quasi als Warnfunktion und Einschränkung zu gieriger Perspektiven - ich bin damit immer gut gefahren, trotz einiger Verluste (DWS Biotech & Internet, B2B-Zertifikat CoBa je ca. -36% :-( ) habe ich doch immer meinen Schnitt gemacht, der mir ein sorgenfreies Leben (habe leider neben PC-Spielen zwei teure Hobbies) ermöglicht.

So, ich geh jetzt schlafen,
CU
LC.
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
jgfreeman:

ja,ja die old economy

 
09.06.00 10:08
#22
also ich hab gestern meine daimlerchrysler verkauft. -25%! das wurde auch langsam zeit, mein erster großer verlust. natürlich sind die billig, aber man sollte sich doch einfach mal den chart ansehen! mittlerweile bin ich echt zum chartisten geworden, das hilft wirklich gegen "aus-dem-bauch" entscheidungen. einfach nur klar den trends folgen und man macht dicke gewinne! that´s all...

PS: nemax hat 80% depotanteil und das ist gut so! allein 30% in OTI...
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
sebastians:

Lara, wie hoch ist Dein Anteil

 
09.06.00 10:39
#23
Neuer Markt Werte in Deinem Depot. Was hast Du außerdem ?
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
bmeier:

Bernecker oder Förtsch

 
09.06.00 10:42
#24
Also, wenn ich mir die Frage stelle, Bernecker oder Förtsch, dann ist mir der Herr Bernecker wesentlich lieber, der übertreibt zwar manchmal mit seiner eingeschränkten Betrachtungsweise, versucht aber nicht durch Anlegerbeschiss Geld zu verdienen.
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
LARA CROFT:

Also jetzt muss ich wohl: VOILA - MEIN DEPOT

 
09.06.00 11:53
#25
Bintec                   516100        seit 03/99
BROKAT AG                522190        seit 01/99, Nachkauf 09/99
CoBa-Zertifikat B2B      101339        seit 03/00
Daimlerchrysler          710000        seit 01/99
Drillisch AG             554550        seit 01/99
DWS Biotech Typ 0        976997        seit 03/00
DWS Internet Typ 0       984800        seit 03/00
LHS                      906877        seit 01/99
Sino-I.com               881283        seit 04/00 "nur zum Spass"

So, von allem aus 1998 hab ich mich mit dicken Gewinnen getrennt (SAP, Mobilcom, Deutsche Bank, MB Software - ja wirklich, DIE MB Software, sie haben mir 170% gebracht!) So kommt es, dass außer DCX kein Daxwert im Depot mehr ist, außer den Fonds (US-lastig) ist halt alles NM. Cash-Anteil z. Zt. ca. 40%.

Ich überlege mir, das Nemax Finest Select Zertifikat von W:O und UBS zu kaufen, WKN 938364. Auch Internolix halte ich für einen Kauf, bin hier im Board aber ziemlich runtergeputzt worden diesbezüglich. Ich regte eine ARIVA-Depotaufnahme von Internolix bei ca. 30€ an, jetzt sind sie wieder bei 38€ - kammernixmache.

CU
LC.
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
Scavenger:

Interessantes Depot, Lara!

 
09.06.00 13:02
#26
Gute Mischung aus Aktien, Zertifikaten & Fonds, sieht meinem ähnlich.
- DaimlerChrysler hab ich auch, langfristig wg. Brennstoffzellen.
- Activest Biopharma & DWS Asien statt DWS Biotech & DWS Internet.
- GlobalSupertech 354514 statt B2B-Zertifikat, dazu kaufe ich bald noch das UMTS-Zertifikat 173490.
- Neue Medien:
  Liberty Digital 908194 (z.Z. -28%, kein Stopp)
- Neue Technologien:
  Lightpath 905448 (Optik, z.Z. -8%, kein Stopp)
  Nanophase 910885 (Nanopartikel,z.Z. -24%, Stopp 5.50E)
  Ramtron 925171 (Memorychips, z.Z. +65%, Stopp 9.00E)
- Hightech/IT
  Vogt VZ 765933 (z.Z. +17%, Stopp 31.00E)
  Jumptec 609670 (z.Z. +0%, Stopp 88.00E)
  Orbotech 872287 (z.Z. +7%, Stopp 75.00E)
- Absicherung
  Put Nemax 733068 (z.Z. +30%)
Am NM schaue ich mir noch an
+ Aixtron; ist mir aber zu teuer, Alternativen wären Agilent oder Philips, beide dick im Dioden-Geschäft
+ COR; siehe mein Posting von heute morgen
Ansonsten setzte ich v.a. auf IT-Infrastruktur und Zulieferer, auf meiner Liste stehen z.B.
+ Corning
+ Lucent
+ Texas Instruments
+ Taiwan Semiconductor
Gruss
Scavenger

BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
short-seller:

Hi Jopius ! (Thiel, Valor und GPC)

 
09.06.00 13:10
#27
Mit ruhigem Gewissen kann ich Dir Thiel und vor allem Valor empfehlen. Meine jeweiligen Begründungen findest Du in den entsprechenden threads. GPC ist mit Sicherheit ein Riesenchance, aber das Risiko muß jeder selbst abwägen ob er einsteigt oder nicht.

Weitere Werte habe ich natürlich schon auf der Watchlist. Aber bevor ich etwas empfehlen würde, muß mir meiner Sache ziemlich Sicher sein. Daher bitte ich um etwas Geduld, denn entweder ist der gewünschte Kaufkurs noch nicht erreicht oder ich benötige noch mehr Informationen.

Grüße
Shorty
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
juddl:

Bernecker empfiehlt ab 8.06. u. a....

 
09.06.00 13:37
#28
...

Siemens ( sobald der Kurs 170 sieht)
kurzfristig KZ 195

Allianz 12Monate KZ weit über 500

inzeressant:
Phonak
Disetronic

Daimler Vorsicht 50:50

BASF kurzfristig 50 E

Nemax nur vereinzelte Titel
z.B. Bintec, Metabox, Infomatec ( alle mit etwas Vorsicht,
Chart beobachten)
Adva KZ 950,

United Visions: zeichnen

mal abwarten
ciao






 
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
jopius:

Hallo short-seller ..

 
09.06.00 13:53
#29
Thiel ist mir noch zu teuer - ich hab die für 60 Euro auf der Liste..

ist das Ok ?


zu valor und gpc hab ich keine infos ..

Jopius
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:
short-seller:

Hallo Jopius,

 
09.06.00 14:08
#30
Thiel hatte ich schon länger auf der Watchliste. Trotz des starken Kursverfalls der letzten Woche blieb Thiel stabil, was für mich ein gutes Zeichen war. Die letzten Quartalszahlen bestärkten dann noch mein Interesse an dem Wert. Daher hatte ich dann mit 66,10 erstmalig "zugeschlagen". Mit einem Rückgang auf 60 EUR rechne ich ehrlich gesagt nicht mehr.

Infos zu GPC:
195.88.176.110/cgi-bin/f_anz.pl?board=nm&nr=32080&902

Infos zu Valor:
195.88.176.110/cgi-bin/f_anz.pl?board=nm&nr=32085&893

Grüße
Shorty
BERNECKER-Vortrag in Wetzlar:

Lara, Du hast ja fast nur NM - Werte in Deinem Depot

 
#31
Ich achte in letzter Zeit immer darauf, nicht jede Aktie aus dem NM und möglichst nicht zu viel deutsche Aktien im Depot zu haben. Guck Dir doch mal BWT oder Swisslog an.
BWT (Österreich) ist in der Wassertechnologie tätig.

Ökoinvest sagt dazu:
Die Analysten von Öko Invest sehen für die Aktie von BWT AG (WKN 884042)
kein Problem in naher Zukunft die 500 Euro Marke zu überschreiten.
In der vergangenen Woche habe BWT ohne Probleme die 400-Euro-Marke
überquert, nachdem einige News die von den Anlegern gut aufgenommen worden
sein.

BWT plane nicht nur in der Wassertechnik und der
Brennstoffzellentechnologie einen Spitzenplatz zu erwerben und zu halten,
sondern gehe ab sofort auch in den „Wellness-Bereich“. BWT
habe vorangehend 700 österreichische Installateure auf seine
Internetplattform geholt. Bei den Experten käme die neue Technologie
positiv an. BWT plane mit der neuen Produktlinie in 2001 einen Umsatz von
über 100 Mio. Schilling zu erreichen.

Öko Invest traut dem BWT-Kurs nach einer Verdreifachung in den letzten 3
Monaten den Sprung über die 500 Euro weiterhin zu.

Swisslog (Schweiz) macht Logistiksoftware und sieht vom Chart her sehr gut aus.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem BWT Forum