Ballard Power Systems

Beiträge: 11
Zugriffe: 1.303 / Heute: 2
Daimler 68,24 € +2,46%
Perf. seit Threadbeginn:   -3,89%
 
Yahoo 41,41 $ +2,20%
Perf. seit Threadbeginn:   -52,94%
 
Ballard Power Systems porsche
porsche:

Ballard Power Systems

 
20.01.00 22:58
#1
Ballard Power Systems ist für mich eine Aktie die ihren Weg nach oben machen wird. Hat heute mit 64 in frankfurt geschlossen und an der nasdaq mit über 71. Power systems stellen Brennstoffzellen her. (Autobatterien)
Meiner Ansicht nach sollten wir in den nächsten 3 Wochen die 100 E Marke überschritten haben. Wurden heute übrigens auch auf N-Tv empfohlen.
Good trades, Porsche

P.s. habe vorgestern zum Kauf von asia tele-net empfohlen zu 0,03 heute schon bei 0,05.
Ballard Power Systems rüßipüß
rüßipüß:

Re: Ballard Power Systems

 
20.01.00 23:05
#2
Ich muss Dir auf jeden Fall recht geben. Die 100 E Marke sollten sie locker packen, wenn sie ersteimal 70 E hinter sich lassen.
Ballard Power Systems porsche
porsche:

Re: Ballard Power Systems

 
20.01.00 23:09
#3
endlich sieht das mal einer so wie ich, danke rüßipüß
Ballard Power Systems porsche
porsche:

hat noch jemand eine Meinung? Bitte um Antwort o.T.

 
20.01.00 23:23
#4
Ballard Power Systems Digedag
Digedag:

die Power Systems ballern ganz schoen los ...

 
21.01.00 04:05
#5
bin da mit inzwischen (nach Frankfurter Schluss) 70% plus drin, ich denke uebers Jahr gehoert da sicher noch eine weitere Null dran. (Wenn im Herbst die Serienproduktion in der neuen Fabrik von Ballard anlaeuft ...)
Ballard Power Systems Marius
Marius:

Ballard: Mehr als nur "Autobaterien".

 
21.01.00 08:46
#6
Man entdeckt für die Brennstoffzelle Momentan Massenmärkte. Allein der Autoantrieb dürfte wenn er sich durchsetzt Ballard wohl zur Cisco der Automobielindustrie werden lassen. Aber das ist nur ein Teil der Ensatzmöglichkeiten. Vor kurzem Kooperation mit Tokyo Gas zur fertigung von Heizungen die auch Strom erzeugen. Oder auch mit Coolman zur Erzeugung von Tranportablen Stromgeneratoren. Auch Blockheitzkraftwerke laufen mit Ballard Brennstoffzellen.

Unbedingt kaufen und liegenlassen.

Schaut mal bei Yahoo rein.  
Ballard Power Systems porsche
porsche:

schon 10% heute+ o.T.

 
21.01.00 10:12
#7
Ballard Power Systems Mr.Money
Mr.Money:

Re: Ballard Power Systems

 
22.01.00 18:31
#8
DER Tip des Jahres, kaufen abwarten und reich werden!!!!
Ballard Power Systems Marius
Marius:

a company of the future.

 
22.01.00 21:22
#9
Einer von vielen Berichten die zeigen um was es sich hier handelt.



worldlyinvestor.com Sector of the Day
Ballard's Electrifying Future
By Bob Beaty, Canada Columnist

Ballard is powering ahead on its fuel-cell technology.

In early December I read an article on this Web site about Ballard Power Systems
(Nasdaq:BLDP - news), stating that the stock should be purchased now so you could tell
your grandkids how you got in early. But another press report said the company won't make
any money until at least 2003.

My sense is that both writers are correct.!!!!!!! Ballard, a maker of fuel cells - things that will eventually power most cars - is a
company of the future.!!!!!!!!!!!!!!!!

Just a few days ago, with indications that Ballard may finally be moving to production of a cheaper, more powerful fuel cell,
investors marked the shares up from a low of $25 to a high of $47. Will it continue to rise? History suggests it probably won't
in the short term. Will it prosper long term? Yes. Will it change the industry? It already has.

The smart money would invest in Ballard by way of a dollar-cost-average format. That is, buy small positions over a period of
perhaps several years, no matter if the stock moves up or down. This strategy -- seemingly all but forgotten in these heady
Internet-stocks days -- ensures that long-term investors' cost base remains attractive. Piling in after a run-up tends to mean an
annoying, anxious wait until the stock recovers.

The Power of Cars to Come
Ballard tends to be mentioned in almost deferential terms when discussions turn to fuel cells made of hydrogen (or indeed any

substance). The fact that the company has nailed down contracts with the likes of DaimlerChrysler (NYSE:DCX - news), Ford
(NYSE:F - news), Honda (NYSE ADR:HMC) and Nissan (Nasdaq ADR:NSANY) clearly puts it at the head of the pack.
But the ride won't be as competition-free as it was when the Vancouver-based company captured headlines a few years ago.

Still, the company took a big leap ahead last week, introducing its smaller, lighter, more efficient Mark 900 fuel cell. This new
generation is cheaper and more powerful than previous offerings and should be attractive to those retail car buyers and an
industry that is being forced to go green - or at least to discontinue using carcinogenic fuels and replace them with benign
substances such as, in Ballard's case, water.

Since Jan 3, the stock has rocketed from $30 to around $47. The announcement of the Mark 900 heralds the company's
movement from many years of R&D to the promise of mass production necessary for the beginning of sustained profits.

And with companies such as Plug Power (Nasdaq:PLUG - news), a maker of home-use, natural-gas powered fuels, shooting
up from $15 to a peak of $85 last week, the spotlight is once again on alternative fuel sources. While Ballard also has portable
power products, the automotive fuel cell is its raison d'etre.

Investors as Tough Audience
The upward path of Ballard's stock price has not been a straight-line. After opening in 1999 at $25, the stock moved decisively
to $40 mid year, only then to disappoint and slide back to $25 in late November. The stock washed around that level until
January, the Detroit auto show debut of the Mark 900 and volatile tech markets that forced investors to have another look at
jilted old favorites.

According to Zacks, Ballard is forecast to lose 67 cents for the year ending December 1999 and 71 cents for 2000. But as
with most young companies these days -- Ballard still qualifies -- it isn't about earnings in the formative stages, it's about the
ability to change the world. And as with most high-tech companies -- Ballard again qualifies -- investors must brave the frights
and fortunes as the attendant markets mature.

Bob Beaty is worldlyinvestor.com's Canada Editor. He worked for 20 years in the brokerage industry, in both Canada
and the UK. Now primarily Internet-based, he has written extensively on stocks, bonds and market-related issues for a
variety of Web sites. His column suggests investment and trading opportunities in the Canadian market.

Ballard Power Systems sugar
sugar:

Re: Ballard Power Systems

 
23.01.00 13:03
#10
hallo ballard freunde,

ich habe erst anfang dezember in diesem board von ballard etwas gelesen. Nach kurzer Recherche war ich von der technik und der firma begeistert und habe für 26,40€ 100 stück gekauft. Bei 40€ wurde ich aus gestoppt und bei 37€ bin ich wieder eingestiegen. Am freitag war der SK 75,5€.  Ich werde gewöhnlich ab 100% gewinn immer nervös und steige aus, aber nicht bei dieser Aktie. In dieser technik hoffe ich nämlich die lösung vieler probleme in der wirtschaft, energie und umwelt.
Ich möchte mich hiermit auch bei demjenigen herzlich bedanken, der mich auf diesen wert gebracht hat. Ich kann mich nämlich nicht an das ID erinnnern. Möglichherweise war es Marius.

good trades
sugar
Ballard Power Systems Marius

Re: Ballard Power Systems

 
#11
Ich bete das ding seit anfang Dezember hier rauf und runter.Freue mich das langsam das Interesse daran steigt.(Genau wie der Kurs)



Habe mal eine Gute Zusammenfassung aus Wallsteet Online Kopiert(der Autor möge mir verzeihen):


Mein Gott, welch eine Flut toller Nachrichten hat uns innerhalb weniger Tage über die BSZ im allgemeinen und
natürlich Ballard im besonderen überrollt. Die Anleger haben es andeutungsweise gedankt!
Dennoch werden wir sicher noch in kürzester Zeit ein weiteres Highlight in Form des NECAR 5 sehen, der
demnächst vorgestellt werden soll.
Ballard hat am vergangenen Wochenende seine neue BSZ vom Typ Mark 900 vorgestellt.
Im NECAR 4, dem bisher aktuellen Typ, ist noch das Vorgängermodell, Mark 700, eingebaut.
Gegenüber der Mark 700 bietet die Mark 900 erheblich mehr Leistung bei gleichzeitiger Reduzierung des
Platzbedarfs um ca. 50 % und einer Gewichtsverminderung um ca. 30 %. Zudem gelang es, die Kosten ebenfalls
deutlich zu senken.
Ballard wollte keine Aussagen darüber machen, wie hoch die Kosten für die neue Generation seiner Brennstoffzelle
sein werden. Analysten gehen von einer Reduktion von 35.000 $ auf 3.500 $ aus! Das heißt, daß die
Brennstoffzelle ab jetzt preislich mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren konkurrieren kann. Bitte überlegt Euch,
was das heißt, denn vor einigen Tagen hatten wir hier noch eine Diskussion über die von manchen noch
angenommene Unerschwinglichkeit eines Brennstoffzellenfahrzeugs.
Somit läßt sich auch Ballards Auftrag zum Bau einer Serienfabrikationsanlage für die Mark 900 in 2 Jahren
verstehen. Es sollen dort Zellen für eben mal mehr als 300.000 Fahrzeuge pro Jahr hergestellt werden.
Firoz Rasul`s Kommentar hierzu:

``We`re showing a state of technology that`s ready to go into production and that meets all the performance
and cost requirements of automakers." Laßt diese Aussage mal auf Euch einwirken - mehr braucht im Moment
dazu nicht gesagt zu werden.

Eine andere Meldung ist vielleicht etwas im Freudentaumel der letzten Tage untergegangen. Es handelt sich um
eine Meldung der Japan Times vom letzten Wochenende. Der Artikel beschreibt, daß Japan künftig die
Entwicklung der Brennstoffzelle zur mobilen und stationären Anwendung fördern wird. Man halte die BSZ für
sauber, effizient und sicher. Es soll damit eine Alternative zur Atomernergie geschaffen und natürlich zugleich
eine Reduzierung des Kohlendioxyd-Ausstoßes erreicht werden (entsprechend der Ziele des U.N.-Klimagipfels von
1997). Die Suche neuer Energiequellen spiele sich - so der Bericht - aber auch vor dem Hintergrund des
Nuklearunfalls vom letzten Jahr ab, durch den ein Mensch getötet und viele Personen verstrahlt wurden.
Hierdurch sei es, wie die Times weiter schreibt, "schwierig", den Plan, in Japan 20 neue Atomkraftwerke zu
bauen, umzusetzen.
Wie für diesen Times-Artikel gemacht, passt auch hier die Pressemeldung Ballard`s, die besagt, daß man plane, in
bereits 2 Jahren Generatoren für den häuslichen und betrieblichen Einsatz in Serie herzustellen und zu
vermarkten.
Weiter oben habe ich geschrieben, daß viel Erdöl für immer dort bleibt, wo es am besten aufgehoben ist - im
Schoße unseres Planeten. Ich möchte jetzt einen Schritt weiter gehen und behaupten, daß viele geplante
Atomkraftwerke ebenso dort bleiben, wo sie hingehören - in den Zeichenschränken der Planungsbüros.

Eines steht fest: Es wird kommen, wie es kommen muß. Wir sind gezwungen, nach neuen Wegen der
Energieversorgung zu suchen und wer meint, dies würde - aus welchen Gründen auch immer - auf die lange Bank
geschoben, der irrt sich. Immer mehr Signale für die BSZ schalten auf Grün, und wer dies gerade nach dem
jetzigen Wochenende mit seinen furiosen Meldungen nicht wahrhaben möchte, an dem fährt dieser Zug vorbei.


Wer Visionen hat sollte sich neben Ballard auch mal CorgoLifter anschauen.
 


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Daimler Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
38 20.338 Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE UliTs Pseudonym 23:42
31 12.231 Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011 Trendseller stksat|228993627 22:16
  2 Daimler unter Wert medi81 Neuer1 09.11.16 21:45
7 244 Daimler 2.0 Intrestor Multiculti 31.10.16 16:14
  1 daimler-forum nuevo Harald9 27.09.16 12:46