BALATON / SPARTA Übernahme Angebot

Beiträge: 13
Zugriffe: 743 / Heute: 1
BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot Triton
Triton:

BALATON / SPARTA Übernahme Angebot

 
23.01.00 21:28
#1
Eine Umfrage um die Thematik des Sparta Angebots findet auf der folgenden Seite statt:

balaton.fanclub.ms/

Wer diese Unternehmen noch nicht kennenlernen sollte, empfehle ich dringendst sich damit auseinander zusetzen. Da wächst zusammen was zusammen gehört. Die bekannteste Beteilung beider Firmen ist die net.IPO !!! Aber auch alle anderen Beteiligungen haben es in sich.

Hamburg (vwd) - Die Sparta Beteiligungen AG, Hamburg, will sich
maßgeblich an der Deutschen Balaton AG, Wiesbaden, beteiligen und schlägt dazu einen Aktientausch vor. In der Frist vom 26. Januar bis 7. März 2000 werde durch die von Sparta beauftragten Bankhäuser Vereins- und Westbank AG sowie M.M. Warburg & Co KGaA, beide Hamburg, den Aktionären von Balaton angeboten, ihre Aktien gegen Papiere von Sparta im Verhältnis von zehn Sparta- gegen drei Balaton-Aktien zu tauschen. Der Vorstand der Deutsche Balaton stehe dem Angebot "aufgeschlosen gegenüber und empfiehlt seinen
Aktionären, das Angebot selbst zu prüfen".

Sparta behalte sich eine Ablehnung des Tausches vor, wenn nicht
mindestens 35 Prozent des Balaton-Grundkapitals von den Aktionären angeboten würden. Sollten mehr als 47 Prozent zum Tausch bereit sein, könne eine Zuteilung bis zu dieser Höhe erfolgen. Das Tauschangebot wird den Angaben zufolge zu aktuellen Börsenkursen mit rund 300 Mio DEM bewertet. +++ Michael Brendel
vwd/21.1.2000/mbr/zwi

BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot Triton
Triton:

Re: BALATON / SPARTA Übernahme Angebot

 
24.01.00 18:01
#2
Hallo,

hat hier auf dem Board keiner eine Meinung zu dem Übernahmeangebot?

Oder diskutiert ihr lieber auf dem wallstreet-online Board darüber, was ja auch besser ist ;-)

Triton

BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot hugo
hugo:

114 Euro Gewinn bei einem Kapitaleinsatz von 920 Euro, garantiert!

 
04.02.00 10:15
#3
Aktuelle Kurse 10:00 Uhr, 04.02.2000:

Balaton 550 820: 92 EURO
Sparta 724 520:  39 EURO


Umtauschangebot 3:10

390 Euro
-276 Euro

=114 Euro


Kaufen und Arbitragegewinn mitnehmen. Oder:

Kursziele bei Sparta liegen zwischen 50 und 100 Euro auf sicht von 12 Monaten. Umtauschen und halten.

Gruß,
hugo
BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot hugo
hugo:

Anmerkung

 
04.02.00 10:19
#4
Umtauschen kann man nur, wenn man Balaton hat. Fazit: Balaton kaufen.
Ich denke aber, das ist klar und ergibt sich aus obiger Rechnung.
BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot Schtonk
Schtonk:

Hugo willkommen im Club

 
04.02.00 10:30
#5
freut mich, dass du die gleiche Meinung vertrittst wie ich hier vor einigen Tagen (hatte ebenfalls aufgrund dieser Rechnung massiv zum Einstieg in Balaton geraten). Die meisten Menschen können eben nicht rechnen und folgen blind irgendwelchen Empfehlungen in Tipmagazinen. Angeblich hatte der "Aktionär" Sparta empfohlen und so ist die Meute eben in Sparta gegangen...

Wir sind hier seit Monaten in Balaton und ich bin inzwischen ebenfalls zu 50% investiert. Der EIGENTLICHE Wert von Sparta ex Übernahme wird sich erst im Laufe dieses und vor allem nächsten Jahres herausstellen, wenn ein Teil der Beteiligungen an die Börse gebracht wird bzw. ausgegliedert wird!

Ich empfehle daher unbedingt, nach dem Umtausch der Balaton die Sparta-Aktien zu halten. Chance ist hier deutlich über Verdreifachung innerhalb von 2 Jahren. Aber wem sage ich das...?

Gruss,
Schtonk
BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot furby
furby:

Der Charme der Mathematik...

 
04.02.00 11:02
#6
bei aller scheinbaren Berechenbarkeit eines "zwangsläufigen" Gewinns will ich auf zwei Risiken hinweisen:

1. Der Merger kommt nicht zustande und die Balaton-Aktionäre, die nur zwecks dieser obigen Rechnung einstiegen, steigen sofort wieder aus, so daß der Balaton Kurs kurzfristig fällt.

2. Die Börsen korrigieren und das Verhältnis Balaton zu Sparta verschiebt sich oder die Differenz wird kleiner.

Gruß furby
BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot hugo
hugo:

Schtonk/furby

 
04.02.00 11:09
#7
Hallo Ihr beiden...

bin seit ca 7 Monaten in Balaton investiert und habe auch bei extremer Schwäche (45 Euro) und später bei 65 Euro nochmals nachgekauft.
Sehe die Entwicklung ähnlich Schtonk und bleibe investiert nach dem Umtausch.

Zu Dir furby:

1. Als balaton aktionär sind mir von meiner Bank unterlagen zum Umtausch zugegangen, an dem Tauschangebot ist nicht mehr zu rütteln.

2. Du hast natürlich recht, das die Werte wieder fallen können, aber das kann Dir natürlich bei jedem Wert passieren. Dennoch liegt hier ein offensichtlicher Arbitragegewinn vor, egal ob das sichere 5 oder wie in diesem Fall derzeit 15 Prozent sind! Von der Zukunft des Wertes und den Möglichkeiten, Schtonk sprach sie an, ganz zu schweigen.


Gruß,
hugo
BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot Edelmax
Edelmax:

Re: Die Rechnung ist trotzdem falsch!

 
04.02.00 11:24
#8
sorry, hugound Schtonk, tut mir ja leid, aber die Rechnung wäre nur richtig, wenn sparta balaton zu 100% übernehmen würde. Tun sie aber nicht.
Sie übernehmen höchstens 47%, mehr genehmigtes Kapital liegt nicht vor. Wenn sie keine 35% kriegen (wovon nicht auszugehen ist), fällt der Deal total ins Wasser (was das für den Balaton-Kurs bedeuten würde, brauche ich wohl nicht zu sagen!). Es hängt also davon ab, wieviele dbbh-Aktionäre in den Deal einwilligen, wieviele Aktien man überhaupt in Sparta getauscht bekommt. Würden 100% der Balaton-Aktionäre zustimmen, hätte man danach 47% Sparta und 53% Balaton, also würde sich der Arbitrage-Gewinn mehr als halbieren. Der Wert von den verbleibenden Balaton wird sich im Anschluß daran stark verrringern, weil jetzt viele in Balaton reingegangen sind, um Sparta günstiger zu kriegen.
Dies sollte bei der Anlageentscheidung beachtet werden, Sparta ist durchaus aussichtsreich, aber wenn die Aktionärsempfehlung etwas verflogen ist, sicher auch wieder billiger zu kriegen.

Edelmax
BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot benjamin
benjamin:

Hi Edelmax

 
04.02.00 11:57
#9
Deine qualifizierten Beiträge schätze ich immer sehr. Was würdest Du jetzt machen, wenn Du Balaton hättest. Tauschen, abwarten oder Gewinn mitnehmen?

Danke Benjamin
BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot hugo
hugo:

Edelmax

 
04.02.00 12:14
#10
Du hast recht bezüglich der Höhe der Beteiligung. Dennoch sehe ich die Aktion nicht als so kritisch an, denke, dass die Beteiligung durchgeht.
Hauptsache ist, Balaton läuft Richtung 150 Euro. ;-)
Gruß,
hugo
BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot Schtonk
Schtonk:

Edelmax

 
04.02.00 12:21
#11
Die Modalitäten des Angebots beschreibst du richtig. Was du aber hier verschweigst, ist der Umstand, dass Sparta selbstverständlich KEIN INTERESSE daran haben kann, nur 47% der Dt.Balaton zu übernehmen, sondern die Firma in den nächsten Monaten vollständig integrieren wird! Alle entsprechenden Positionierungen deuten darauf und das einzige was für Sparta unsicher ist, sind die Balaton-Aktionäre! Wenn das U-Angebot angenommen wird (und davon gehe ich aus, da JEDER weiss, dass beide Firmen hervorragend zusammenpassen; man denke nur an netIPO und die demnächst kommende preIPO), dann wird im Anschluss an eine völlige Neuordnung und Neubewertung der Sparta auch der Rest der Balaton übernommen werden.

Gruss,
Schtonk
BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot Edelmax
Edelmax:

Re: Benjamin/Hugo

 
04.02.00 12:30
#12
Benjamin: wenn ich DBBH hätte, würde ich halten und dem Tauschangebot zustimmen. Wirst ja sehen, wieviel Du getauscht kriegst. Die eingetauschten Sparta würde ich weiter halten, was Du nicht getauscht kriegst, hängt davon ab, wie es mit der Spekulationsfrist aussieht, wie groß die Position dann noch ist bzw. wie Dein ganzes Portfolio aussieht und wieviel Du Dir persönlich noch von dbbh versprichst. Wenn der Kurs aber nach der Tauschaktion nicht weiter einbricht, würde ich dbbh wahrscheinlich verkaufen.
hugo: ich denke auch, daß es zum Tausch kommen wird. Aber dieser dürfte sozusagen "überzeichnet" sein, so daß einige Balaton nicht getauscht werden und im Depot bleiben werden. Der Blick der Anleger dürfte dann aber mehr auf die dynamischere Sparta gerichtet sein.
Auf WO ist übrigens ein guter Chat-Mitschnitt über dieses ganze Thema mit dem Vorstand nachzulesen.

Edelmax
BALATON / SPARTA  Übernahme Angebot Edelmax

Re: Schtonk

 
#13
Dein Posting kam ein wenig später, deshalb die Extraantwort.
Ich verschweige eigentlich nichts, und was Du schreibst, ist sicherlich auch logisch, ich bezweifle auch nicht, daß die beiden Firmen gut zusammenpassen, aber die restlichen 53% fallen in den Bereich der Spekulation, sicherlich eine sinnvolle, andererseits hätte man sich auch Kapital genehmigen lassen können, und dann die Majorität mit einem Mal zu besitzen. Und von 47% zu 51% ist es bei der Streuung des Aktienbesitzes nun kein großer Schritt mehr!
Fazit: Ich stehe ja diesem Deal nicht negativ gegenüber und sehe auch ganz gute Entwicklungschancen für Sparta. Ich wollte in meinem ersten Posting nur darauf hinweisen, daß diese Rechnung so nicht stimmt und alle, die sich dort für ein Investment entscheiden, mit den von mir beschriebenen Konsequenzen zu rechnen haben. Und das ist doch nur fair, oder?

Edelmax


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen