Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Ausblick 2000

Beitrag: 1
Zugriffe: 298 / Heute: 2
Altaba 57,988 € +0,79% Perf. seit Threadbeginn:   -32,47%
 
Ausblick 2000 Scavenger

Ausblick 2000

 
#1
Hallo Arivianer,
ich bin schon einige Jahre im Aktiengeschäft, wenn auch erst einige Wochen am Ariva-Board, daher erlaube ich mir, meine Erwartungen für das Jahr 2000 kundzutun.

1. Wo stehen wir?
Da die Märkte in den USA unser Schicksal bestimmen, will ich dahin sehen.
A) Marktsituation
- Immer weniger grosse Werte treiben die Indizes nach oben, d.h. alle Fond-Manager haben dieselben Aktien im Portfolio. Was mit Yahoo passiert ist, zeigt, was ich meine.
- IPOs gehen ab wie Raketen, wenn sie nur irgendwie Tech.com-Bezug haben.
- Firmen, die die Erwartungen der Analysten nicht erfüllen, werden brutal abgestraft, siehe Xerox.
B) Hintergründe
- Geldpolitik
Die FED agiert schizophren. Einerseits erhöht sie die Zinsen, andererseits flutet sie das System mit Geld. Ursache für letzteres sind Y2K-Bedenken. D.h. Geld ist zwar ein bischen teurer geworden, aber im Überfluss vorhanden.
- Gewinnerwartungen
Die Gewinnerwartungen der Analysten sind sehr optimistisch, obwohl wir im tech-Bereich offensichtlich im 2. Halbjahr einen Lageraufbau beobachten, der auf Y2K-Sorgen beruht.
- Psychologie
Es gibt keine Bären mehr, jeder kauft konsequent jeden Dip, Geld gibt es genug, allgemeine Sorglosigkeit & Euphorie (viele Ariva postings zeigen die Symptome…).

2. Erwartung für 2000
A) Makroökonomisch
- Die FED wird ab Februar die Zinsen erhöhen und die Liquidität einschränken
- Die SEC wird bald (vermutlich 2000) die Accounting-Praktiken vieler Firmen unter die Lupe nehmen (siehe Tyco), z.B. das Problem mit den Stock-Options.
- Die tech-Nachfrage wird im 1. Halbjahr teilweise sinken, wg.Lagerabau und wg. Warten auf Windows 2000 + die neuen Intel-Chips.
B) Markttechnisch

- Im 1. Halbjahr bekommen wir eine Korrektur, die m.E. übler wird, als sich das die meisten vorstellen können (Wenn alle Fonds gleichzeitig die gleichen Aktien verkaufen wollen…). Es wird v.a. die Hype-Werte treffen, also diese absolut überbewerteten Überflieger, die bisher keinen müden Cent verdient haben und es wahrscheinlich auch nie (im Jahr 2009, Amazon?) tun werden.
- Nach dem shakeout werden wir im 2. Halbjahr wieder eine starke Börse sehen.

3. Was tun?
- Vorsichtig agieren, nicht voll investieren, nicht auf Margin kaufen, Stop-Loss setzen!!!!
- Bestände in die wahrscheinliche Januar-Rally hinein reduzieren.
- Ab Jahresmitte, genau kann man es noch nicht sagen, wieder rein in Qualitätstitel.

Gruss
Scavenger


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Altaba Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
27 9.765 YAHOO steigt und steigt und steigt OldPlayer stksat|229100553 30.09.17 20:35
4 264 Todgesagte leben länger! Lemming711 Wählscheibe 28.06.17 13:59
  4 Softbank könnte Alibaba bald kontrollieren Hoax Volker2014 16.04.16 23:35
    Glauben Sie, dass Yahoo ist ein Kauf? StocksPicker   29.08.14 23:54
  4 Hat Yahoo ein neues Geschäftsmodell? Libuda DAX Indikation 19.09.12 16:25