Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht.

Beiträge: 57
Zugriffe: 7.202 / Heute: 1
IBM 164,79 $ +2,77%
Perf. seit Threadbeginn:   +57,69%
 
Identiv 2,52 $ -2,33%
Perf. seit Threadbeginn:   -99,78%
 
Comarch Softwar.
kein aktueller Kurs verfügbar
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Drogo
Drogo:

Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht.

 
27.02.00 14:20
#1
Korrektur am NM, ja oder nein? Im Prinzip gar nicht die Frage. Wir werden natürlich eine Korrektur bekommen. Ich denke keiner von Euch denkt da anders.
Die Frage ist nur folgende: Wie heftig wird diese Korrektur? Sehen wir die 7000, die 6500 oder gar die 6000?

Meine Meinung:

Die 200 Tage Linie liegt bei ca. 5800 soweit ich das heute gesehen habe.
Die "Steuerfrei" Linie bei 4300 (um das mal zu erwähnen..erschreckend, oder?).  

Schön und gut werdet Ihr sagen, ist doch alles Quatsch, der i-net,b2b,wap,biotech- Sektor boomt, aber eine Begebenheit geht mir seit letzter Woche nicht mehr aus dem Kopf.

Ich sprach vor einigen Tagen mit meinem Lagerverwalter (der verdient so um die 5000 brutto, also kein vermögender Mann, Frau, 2 Kinder) über Aktien.
Er hat sich vor 4 Monaten bäurer (die Klitsche ist bei mir um die Ecke, nicht sehr beeindruckend)als 1. Investment gekauft, wenig später EM TV. Er hat mit Terrex (auf meine Empfehlung,hihi) ein bischen Geld gemacht und mit BB Biotech. "Das ist ja wie Geldverdienen im Schlaf" waren seine Worte, und er hat sich geärgert Bäurer schon bei 135 verkauft zu haben ("das waren ja nur 80%").
Nach ein paar Minuten gesellte sich der Schenker-Eurocargo Mann hinzu (ohne Witz, O-Ton: " Ich kaufe nur Risikoaktien: Sino-I, Founder, PCCW,etc.") und der UPS Mann (O- Ton: Bin in Tomorrow,PCCW,etc. habe Web.de gezeichnet, echt geil, mache nur Schotter, über Consors!)

Ich habe sie gefragt was sie machen falls eine Korrektur kommt. Antwort:
WAS IST EINE KORREKTUR? WARUM KORREKTUR? (wieder O -Ton). Ich habe ihnen erklärt was ich meine. Erneut O-Ton (übereinstimmend alle drei, wildes Kopfnicken dazu): "Ja dann fliegen die halt raus, habe ja schon 50,60,70% gemacht. Also ich bin dann sofort raus".

Ich habe sie dann gefragt, ob sie gedenken Spekusteuer zu zahlen,...hihi, das ist ein anderes Thema.

Obige Kommentare sind kein Witz. Seit letzter Woche bin ich komplett raus aus NM Werten (habe noch einige 558175, Nemax Put 5000, ansonsten Asiennebenwerte) , weil mich die Jungs um den Schlaf gebracht haben.

Ich befürchte nicht nur eine leichte Korrektur, sondern eine sehr heftige. (Ab wann zählt eine Korrektur als Crash?) Tip: 5500 und dann bis Sommer/Herbst seitwärts.

Grund: Ich denke inzwischen min. 25% aller Kleinanleger am NM haben noch nie eine Korrektur miterlebt. Die DAB Depots haben sich seit Börsengang (das war der Beginn des Aufwärts-crashs (danke ans Board für diesen Begriff) verdoppelt. Niemand dieser Neuanleger kennt fallende Kurse. Er kennt nur EamS, 3-sat und Förtsch-Pushs mit +50%. Und er hat NULL Beratung. Keine Depotabsicherung! Und keine Ahnung.

Ich kann die Panik nur erahnen, sollten wir mal länger als 3-5 Tage fallende Kurse bei den "In"-Werten haben. Eine Lawine kann starten. Auch die "Profis" (wer ist Profi, alle die länger als 15 Mon. am Markt sind? Ich könnte heulen.)

Das mag Schwarzseherei sein. Aber ich bitte darum: Schaut Euch mal in Eurem Umkreis um. Ihr werdet das selbe Bild sehen. Ich halte mich nicht für einen Börsenprofi, aber kann zumindest eine Bilanz erstellen/verstehen und habe abends die Zeit allein oder mit meiner Freundin zu recherchieren. Besagte "Investoren" von oben sitzen um die Zeit in der Kneipe am "Bild"-Stammtisch und puschen sich gegenseitig erst hoch ("was, Du hast nur 50% gemacht seit Oktober, lachhaft, ich schon 300%") dann runter ("schnell raus aus dem Markt..etc.").

Mir ist klar, das war auch eine "Bildzeitungs"-analyse", aber trotzdem wäre ich dankbar für Meinungen.
Prost.
31 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3


Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Drogo
Drogo:

Ich will ja keine Panik verbreiten, aber

 
28.02.00 10:38
#33
die Futures im Nasdaq sind wieder ziemlich rot. Der Nemax liegt gerade bei -2%. Es könnte der Anfang einer Korrektur sein. Falls nicht, nächste Woche.
Versteht mich nicht falsch, ich will nicht Panik verbreiten, es gibt sicherlich super Werte am NM. Auch glaube ich daß die I-net Euphorie keine Blase ist, sondern berechtigt. ABER: Man muß realistisch bleiben. 2001 KGVs von 200 sind völlig überdreht. Ich bin wieder drin wenn das ganze zweistellig geworden ist. Dann ist die Bewertung wieder vernünftig. Jeder Bankberater der seinen Kunden z.Zt. den NM empfiehlt gehört meiner Ansicht nach hinter Gitter. (ok, ok, das nicht gerade, aber es ist unseriös).
Danke für die vielen Kommentare, geben ein gutes Bild über die Marktstimmung.
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. ekelalfred
ekelalfred:

Re: Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht.

 
28.02.00 10:41
#34
Offensichtlich passiert was...

Jetzt bleibt nur noch offen, welche Werte besonders geschlachtet werden in den nächsten Tagen und welche sich behaupten können...
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. jopius
jopius:

Noch ein wichtiger Aspekt ... :-))

 
28.02.00 10:42
#35
Die Urlaubszeit beginnt langsam wieder - da will doch sicher
die/der eine oder andere von dem an der Börse verdienten
richtig schön verreisen .. oder ?

P.S.: ich glaube wir sind in der Korrekturphase ..
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Dixie
Dixie:

Und trotzdem,wie Ihr auf der Ariva-Hauptseite sehen könnt, steigen manc.

 
28.02.00 11:01
#36
immer noch zweistellig. Solange der Markt nach oben will -und das will er, getragen von immensen Mittelzuflüssen- ist der fallende Dow oder auch die Nasdaq nur ein kleines Störfeuer.  
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. jopius
jopius:

Dixie -- Richtung verwechselt ... ??

 
28.02.00 11:05
#37
Der Nemax scheint mir absolut nicht nach oben zu wollen .. - oder ??
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Dixie
Dixie:

Die übliche Verkaufspanik nach schlechten US-Vorgaben! Dreht bald wie.

 
28.02.00 11:51
#38
Schnäppchenjäger sind schon fleissig bei der Arbeit.
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Drogo
Drogo:

Welche Schnäppchen??? Es gibt keine Schnäppchen. Die Korrektur be.

 
28.02.00 12:12
#39
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. kuksch du
kuksch du:

Re: Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht.

 
28.02.00 12:12
#40
Hab vor 2 Wochen Aktienfonds bei UnionInvestment geordert, ich wurde sofort darauf hingewiesen, daß der Papierkram länger dauert, da Union zur Zeit 40000!!! Depot Neueröffnungen pro Tag hat.
Und so wie es aussieht kaufen die alle am Neuen Markt.  
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Drogo
Drogo:

Nemax50 unter 8000. o.T.

 
28.02.00 12:26
#41
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. furby
furby:

Die Frage ist doch, ob nun wieder nachgekauft wird

 
28.02.00 12:34
#42
in den letzten Korrekturtagen diese Jahres wurde das etwas erniedrigte Kursniveau nach kurzer Zeit für Neuengagements genutzt. Wenn bis spätestens Dienstagnachmittag oder Mittwoch keine technische Korrektur nach oben auf die jetztige Korrektur nach unten erfolgt, erst dann würde ich von einer nachhaltigeren Abwärtskorrektur sprechen. Und wie's bei uns weitergeht scheint ja nun doch wieder etwas von Nasdaq und DJ abzuhängen (trotz zunehmender Abkopplungstendenzen).

USA: Greenspan soll ein Softlanding vorbereiten, keinen Crash. Am 6. November sind US Präsidentschaftswahlen, - in einem Wahljahr gab's bisher nie einen US Crash. Die Crashbefürchtungen sind traditionell im Oktober am größten, dies wäre jedoch unmittelbar vor der Wahl in USA. Daher wird Greenspan bereits im Frühjahr versuchen alles daranzusetzen, daß die Börsenindizes deutlich nach unten zu reden, so daß bis Herbst nur noch so wenig Überbewertung im Markt ist, daß ein Crash sehr unwahrscheinlich ist. Ggf. wird Greenspan im Oktober sogar wieder, das Gegenteil vom derzeitigen handeln (Zinserhöhung) und reden tun, um die Märkte für die Wahl stabil zu halten. Greenspan ist daran gelegen möglichst früh im Jahr die überhitzten Börsenmärkte abzukühlen, damit er im Herbst sicher kalkulieren kann. Somit wirds jetzt erst mal runter seitwärts gehen.

Die Frage ist nur inwieweit Greenspan auch auf Europa's Börsen Einfluß ausübt. Seine ökomomischen Betrachtungen gelten ja eigentlich nur für die USA. Der Euro wird nach wie vor billiger, so daß es für US Anleger attraktiver ist in Europa anzulegen.

Noch was: Es gibt kaum attraktive (preiswerte) Nasdaq, DJ, Nemax Put's, das sprich zumindest gegen einen Crash, wenn auch nicht gegen eine Korrektur, getreu dem Grundsatz, daß ein Crash stets unerwartet kommen muß.

Gruß furby
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Drogo
Drogo:

Bei blutroten Nasdaq-Futures wird aber zumindest heute keiner nachka.

 
28.02.00 12:44
#43
Das mit den Puts ist relativ. Wenn die Vola steigt...
We will see, ich will auch keinen Crash, aber es sieht nach einer heftigen Korrektur aus.
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Do-It
Do-It:

Re: Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht.

 
28.02.00 12:54
#44
Now es wirs wohl very, very luschtig ::::---))))))))))
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. cash-flow
cash-flow:

wenn ich den NM Chart richtig interpretiere, ist der Handel ausgeset.

 
28.02.00 13:34
#45
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Km290356
Km290356:

NM dreht nach oben-Schnäppchenjäger unter uns, Boden gefunde.

 
28.02.00 14:25
#46
Werte tw. 10% wieder über tief, Möchte billig nachcashen, zu spät ?
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. babbage
babbage:

Ansichten zum Crash Szenario

 
28.02.00 16:47
#47
Der Crash wird kommen, nur wann.
Seit 4 Jahren höre ich,daß von USA ausgehend der Markt crashen wird.Mitnichten.
Solange "hypes" wie Internet,b2b,b2c,Fondkauf leicht gemacht,Spar-Fonds (wo bei Kursverlust einfach mehr nachgekauft wird) die Runde machen, und die Zinsen halbwegs im Griff sind, wird nichts passieren.
Doch der Tag wird kommen, ausgelöst vielleicht durch die US-Präsidentenwahl,oder was auch immer.
Die Frage bleibt was man dann macht.(oder vorher gemacht hat)
Selbst Cash oder Anleihen sind da nicht mehr sicher.
Gold ?
Darum liebe ich australische Goldwerte, die neben der Internet Phantasie auch solides Fundamentales (Gold) zu bieten haben.
babbage
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. ocjm
ocjm:

Re: Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht.

 
28.02.00 18:20
#48
warum sollte man sich über den heutigen tag aufregen?

Die kleine korrektur von rund 4,2 % hat doch nur einen haufen wertloses papier noch wertloser gemacht.

aktien sind nur so lange ein investment, wie fundamentale unternehmenswerte dagegen stehen. dies ist aktuell besonders bei nemax werten nicht der fall.

wenn also die vielgerühmte richtige korrektur oder gar der crash kommt, dann sind diese werte, deren bewertung nur von der umsatzprognose der nächsten jahre abhängt defacto wertlos.

dann ist wieder zeit für value stocks oder gold bzw goldmienenaktien.

da wir alle wissen, daß diese hausse nicht fortlaufend so weitergehen kann, wäre es doch sicherlich eine gute absicherung, wenn denn zumindest die gewinne der eltzten monate in solchen value-stock's angelegt würden um im fall einer überraschenden korrektur, nicht ganz nakt zu sein.
ocjm
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Brad Pitt
Brad Pitt:

SCHNÄPPCHENJAGD: Aktien mit Wap-Pahntasie kaufen! Cinemedia.

 
28.02.00 19:44
#49
The Bulls gab diesbezüglich einen interessanten Bericht heraus:

www.the-bulls.com/spezial_23_02_2000_1.html
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Brad Pitt
Brad Pitt:

SCHNÄPPCHENJAGD: Aktien mit WAP.Phantasie kaufen: Cinemedia.

 
28.02.00 19:45
#50
The Bulls gab diesbezüglich einen interessanten Bericht heraus:

www.the-bulls.com/spezial_23_02_2000_1.html
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Allbie
Allbie:

Re: Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht.

 
28.02.00 22:32
#51
Mit einem Satz gesagt: Die Aktien sind komplett in zittrigen Händen.

Am Freitag habe ich von der ntv Dame von Mühlhaus nur immer die 2 Sätze gehört.

Enge stop losses setzen. Engagement im Moment prüfen.

Was enge stop losses bedeuten wißt Ihr ja.

Und wenn Profis schon schlottern ?

Ich jedenfalls sitze auf 100% Cash.

Werde vielleicht NEMETSCHEK bei 60€ mit 35 Tonnen holen bis zu den Zahlen.
Da kann man nichts falsch machen. EMMIpreis war 55
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. jopius
jopius:

Was Profis zum Markt sagen ....

 
28.02.00 23:07
#52
28.02.00
DAX vor einer Korrektur
DG Bank
Nach Einschätzung der Experten bei der DG Bank steht der DAX vor einer Korrektur.

Die Kurse hätten lange Zeit nur eine Richtung: nach oben gekannt. Börsennovizen hätte man es kaum verübeln können, wenn sie die Börse für eine Einbahnstrasse hielten, die zu immer neuen Rekordständen führte. Doch blinde Euphorie sei kein guter Ratgeber, in dem Tempo der vergangenen Monate werde es wohl kaum weitergehen. Die anhaltende Korrektur am
US-Aktienmarkt, die bevorstehende globale Zinserhöhungsrunde zusammen mit der historisch sehr hohen Gesamtmarktbewertung ließe eine Korrektur als überfällig erscheinen.

Dies heiße nicht, dass es keine Chancen mehr gebe. Gerade eine Korrektur biete eine gute Möglichkeit, Chancen und Risiken einmal nüchterner abzuwägen. An guten Werten mit steigendem Gewinntrend und erstaunlich tiefer Bewertung fehle es gerade in der zweiten und dritten Reihe nicht. Diese Erkenntnis setze sich immer mehr durch. Die sich verbessernde Marktbreite belege dies. Vor diesem Hintergrund würde es nicht überraschen, wenn es in den nächsten Wochen zu Tauschoperationen in die bislang zurückgebliebenen MDAX- und SMAX-Werte käme.

Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. KallPutt
KallPutt:

Re: Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht.

 
28.02.00 23:43
#53
Warum kein Ende des Booms:
-Die stetig teigenden Vermögen, da es keine Kriege mehr in EU gibt :-)
-Zinsen verlieren bei einmal in Aktien investierten Personen stark an Bedeutung als Kaufargument für Bonds. Dann lieber Liquidität mit annähernd Geldmarktzins auf WP-Verrechnungskonto.
-WTO/ÖLpreis lfr eher sinkend/ etc. Derzeit keine weltpolitischen Probleme absehbar.

Nun die HARTEN Argumente, (wem die zu weich waren):
Greenspan kann Weltwirtschaft moralisch nicht stoppen. Warum:
Früher sahen wir uns im Jahr 2000 in entfernten Galaxien herumreisen, heute (im Jahr 2000) sieht es so aus:
Inkompatibilität, Tastatureingabe, Krebs, Bildungsverfall, Beginn der Auflösung von Monopolen, 16h-Tage für IT-ler und andere Spezialisten und Generalisten, politische Unbeweglichkeit, Rechnerabstürze  etc.
Der hier nötige Fortschritt rechtfertigt das selbstgewählte private Verschulden einiger Spekulanten. Das muss Greenspan sehen.

Das heisst zum einen, dass wir Jahre hinterher sind, aber auch, dass enormes Aufholpotential ansteht. Wir befinden uns gerade nicht am Zenith, wo Fantasielosigkeit einsetzt, sondern - und ich kenne mich in der IT-Brangsche etwas aus - am Startpunkt einer technologischen Beschleunigungsphase, die etwa 15-20 Jahre noch halten wird. Daten- und Funktionsintegration werden jetzt erstmals so gelöst wie es schon lange angedacht war, dann folgt die natüriche Sprachverarbeitung mit zusätzlichen wesentlichen Nutzeffekten.

Diese Entwicklung wird sich zunehmend selbst antreiben, weil die Interdependenzen/Zusammenspiel der neuen Technologien in Bälde die kritische Masse erreicht haben. Sicher führt dies auf der anderen seite zu einem  Konzentrationsprozess, so dass  es auch zu "Marktausritten" kommen wird. Allerdings sehe ich bei den sich durchsetzenden Unternehmen noch weitaus grössere Kurspotentiale als heute in deren Kursen vorweggenommen ist.

Nun kommt technologisch noch etwas hinzu:
Ab 10-15 Jahren wird die Künstliche Intelligenz endlich beginnen, Marktanteile besetzen zu können. Ich schätze, dass Entwicklungen in dieser Richtung am Markt schon extrem weit vorweggenommen werden, da diese Entwicklungen lange Vorlaufzeiten haben aber andererseits nicht überraschend kommen. Das Potential, welches in KI liegt, wird alles dagewesene in den Schatten stellen - und damit nach Strahlensatz auch die KGVs.

Allerdings schätze ich, dass in der dann gegebenen Welt der Mensch nach anderem als Aktiengewinnen trachtet. Nach Dingen, die unbezahlbar wertvoll und wohl auch unwiederbringlich verloren sind.

Das alles bedeutet nicht, dass es nicht zu Crashphasen kommen kann; aber das Risiko, durch Verkauf mehr zu gewinnen als mit dem Halten von Aktien ist bei diesen Aussichten doch recht hoch.

Der Seher
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Schtonk
Schtonk:

Hervorragender Thread, deshalb nochmal nach oben... oT o.T.

 
03.03.00 16:56
#54
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. tobby
tobby:

KallPutt, 10-15 Jahre für massive Nutzung der KI?

 
14.03.00 17:52
#55
Ich fürchte, daß Du da etwas zu optimistisch bist, denn vor 30 Jahren ging man auch davon aus, daß man die KI bald beherrschen könnte...
Das ist etwa so wie mit der Nutzung der Kernfusion, da hieß es auch vor 30 Jahren: In 50 Jahren, und jetzt heißt es: In 50 Jahren...

Grundsätzlich gebe ich Dir natürlich recht, daß das ein hochinteressanter Zweig der IT-Branche ist, nur muß man natürlich sehen, daß darin auch Gefahren für die Wirtschaft lauern, wie weiterer Anstieg der Arbeitlosigkeit AUCH VON QUALIFIZIERTEN KRÄFTEN!!

Was für Investments siehst Du in dieser Richtung?
Ich schlage vor: IBM.

tobby  
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. tobby
tobby:

KallPutt, hast Du das Interview mit Bill Joy (von Sun) gelesen,

 
03.04.00 16:27
#56
er geht von einem Performancewachstum von Computern um den Faktor 10^6 im Jahr 2030 aus!!! Mit solchen Rechnern wäre KI wohl zu realisieren...
Bill Joy sieht gerade in der Leistungsfähigkeit der Rechner eine Gefahr.
(Das erinnert mit irgendwie an Science Fiction Filme a la Terminator ...)

tobby  
Ansichten zu Korrektur am NM...mvT ......Meinungen erwünscht. Happy End

AKTION: Ende des Bearmarkets... o.T.

 
#57

Seite: Übersicht Alle 1 2 3

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem IBM Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
2 125 IBM buy Finance123 TrapperKeeper 26.10.16 22:32
2 13 Sollte jetzt noch IBM gekauft werden? baer999 youmake222 27.10.15 22:35
6 67 Warren Buffett steigt bei IBM ein Jabl XL___ 27.10.14 19:39
  2 Die Faust und das Auge. AC-Service und Easy Software AG Administrator Zwergnase 13.09.12 19:38
11 54 IBM attackiert Microsoft am Client omega512 Pe78 19.01.12 23:00