An Alle eine Frage! Sehr interessant!!!

Beiträge: 8
Zugriffe: 470 / Heute: 1
An Alle eine Frage! Sehr interessant!!! brincki
brincki:

An Alle eine Frage! Sehr interessant!!!

 
17.04.00 16:10
#1
Drückt man den Preis, wenn man nur 1 Aktie verkauft. Oder wozu dient das.

Danke
An Alle eine Frage! Sehr interessant!!! MaMoe
MaMoe:

Das kommt auf die Aktie drauf an ... aber vorgestern wurde eine Aktie i.

 
17.04.00 16:25
#2
Pan Bank Indonesia für 0,06 Euro gehandelt ... bei Spesen von 11 Euro hat man bestimmt einen satten Gewinn eingefahren ... und den Kurs bewegt hat man mit Sicherheit auch ...
An Alle eine Frage! Sehr interessant!!! brincki
brincki:

Es geht um Fantastic

 
17.04.00 16:31
#3
Ich beobachte sie schon länger und heute hab ich hier bei ariva gesehen in der Einzelkursabfrage, dass nur 1 Aktie gehandelt wurde und der Kurs bei 17,3 danach stand und ein paar minuten später war er bei 17,8 Euro.
Wenn man 1 Aktie verkauft und nicht viele gehandelt werden, dass man damit den Kurs drückt? Welche Auswirkungen kann sowas haben?

brincki
An Alle eine Frage! Sehr interessant!!! wxpeters
wxpeters:

kein Privatanleger kauft nur eine Aktie

 
17.04.00 16:57
#4
Fonds und Daytrader traden mit den absolut niedrigsten Gebühren. Die können sich erlauben mal nur eine Aktie zu kaufen. Wir würden wegen der Mindestgebühren die man bei dem Kauf einer Aktie an seine Bank zahlt (30-50 Mark oder ca. 0,3% - 1%) unter Umständen den doppelten Preis für eine Aktie bezahlen. Im Daytrading bestimmt unter normalen Umständen das Mengenverhältnis zwischen Angebot und Nachfrage die Richtung des Kurses. Wenn jetzt ein institutioneller Großanleger z.B. 30000 Aktien xy (30€) kaufen will, teilt er die 30000 z.B. in 1000'er Branchen auf, so daß kein überproportionales Angebot den Kurs explosionsartig steigen lässt.
Nachdem er jetzt 2000 hat ist der Kurs xy schon auf 31,5. Also gibt er  erst mal eine Kauforder für z.B. 1-10 Aktien ein. Durch die geringe Nachfrage fällt der Kurs wieder auf 31 und er kauft wieder "groß".
Wenn er seine 30000 Aktien schon hat haben sau viele Leute davon mitbekommen das der Kurs der Aktie gestiegen ist. Viele Leute steigen dann mit ein und pushen den Kurs noch weiter in die Höhe --> er kann in aller Ruhe mit fetten Gewinnen verkaufen


Kennt irgendjemand die Transaktionskostenstaffelungen für Fonds und Daytrader?? Ich weiß nur das die sehr wenig bezahlen. Meines Wissens zahlen Fonds keine Spekulationssteuer auf Wertpapiergeschäfte,    weiß jemand ob das stimmt???      
An Alle eine Frage! Sehr interessant!!! Eddie
Eddie:

Fonds zahlen m. W. keine Spekusteuer...

 
17.04.00 17:14
#5
der Privatanleger muß den Fonds aber 1 Jahr halten, um steierfrei
die Gewinne einstreichen zu können.
An Alle eine Frage! Sehr interessant!!! wxpeters
wxpeters:

Da hat keiner nur eine Aktie verkauft!

 
17.04.00 17:19
#6
Sondern da hat einer nur eine gekauft. Wenn nur eine Aktie angeboten worden wäre, wäre der Kurs gestiegen  
An Alle eine Frage! Sehr interessant!!! brincki
brincki:

Re: An Alle eine Frage! Sehr interessant!!!

 
17.04.00 17:43
#7
Vielen Dank für die Info wxpeters.

brincki
An Alle eine Frage! Sehr interessant!!! Kunigunde

Auf Xetra kann dir das auch passieren.

 
#8
Meine Xetra-Order über den Verkauf von 100 Cinemedia ist mir neulich auch in 3 Stückelungen zerrissen worden zu 60, 39 und 1 Aktie. Selbst schuld, ich hätte halt über Frankfurt verkaufen sollen, das kostet zwar Maklergebühren, aber dafür wird man die Tranche (fast) immer komplett in einem Schwung los. Xetra war damals das BID-Gebot höher.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen