Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ

Beiträge: 19
Zugriffe: 642 / Heute: 1
Index-Zertifikat au.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Yahoo 45,10 $ -0,13%
Perf. seit Threadbeginn:   -50,21%
 
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ Idefix1
Idefix1:

Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ

 
09.02.00 21:50
#1
hat der Dow ein Verkaufssignal gegeben. Spannend wird jetzt der Schlußkurs. Kurse unter 10.700 würden eine wahrscheinlich sehr schnelle Abwärtsbewegung in den nächsten Tagen einläuten. In diesem Sog würde sich auch die NASDAQ irgendwann einreihen.

DAX und NEMAX erwarte ich noch widerstandskräftig.

Gruß Idefix
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ cosinus
cosinus:

jetzt wo soviel Geld in den Markt in Euopa reinfließt? o.T.

 
09.02.00 21:57
#2
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ cosinus
cosinus:

DJI 10699.16, kannst Du mir das bitte noch einmal erklären, weil ich b.

 
09.02.00 22:06
#3
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ merlin8
merlin8:

Asterix und Obelix

 
09.02.00 22:26
#4
He Idefix, Du scheinst ja ein ganz schön schlaues Kerlchen zu sein. Mit deinem charttechnischen Wissen würde ich mir die Zeit nicht hier im Board
totschlagen, sondern versuchen bei Goldman Sachs eine Stelle zu bekommen.
Da kriegst Du wenigstens Geld für deinen 3mal klugen Sprüche.

                                       Gruß Majestix
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ merlin8
merlin8:

cosinus

 
09.02.00 22:37
#5
Erst mit mathematischen Ausdrücken protzen und dann nicht mal das kleine
Ein-Mal-Eins der Charttechnik verstanden haben. Kleiner Hinweis: Schau dir mal die 38 Tageslinie an und kuck dann, wo der Dow Jones jetzt steht.
Kapiert?
                    Gruß Co-Tangens-Hyperbolikus
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ merlin8
merlin8:

cosinus

 
09.02.00 22:37
#6
Erst mit mathematischen Ausdrücken protzen und dann nicht mal das kleine
Ein-Mal-Eins der Charttechnik verstanden haben. Kleiner Hinweis: Schau dir mal die 38 Tageslinie an und kuck dann, wo der Dow Jones jetzt steht.
Kapiert?
                    Gruß Co-Tangens-Hyperbolikus
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ cosinus
cosinus:

??? Klar kenn ich mich mit Charttechnik aus, aber ich befaß mich ehe.

 
09.02.00 22:51
#7
Habe mir den Chart der Indizes nie angesehen.

Und den Teil mit den relevanten Tageslinien habe ich mir beim DJI geschweige NASDQ net angesehen, sorry.

Außerdem heißt es schon seit Wochen bei jeder Gegenbewegung, die Charttechnik ist in Gefahr. Und nix ist passiert. Eines ist mir schon klar, viele Manager von Fonds richten sich danach..

Und wenn heute knapp unter 10.700 geschlossen, heißt das noch nicht viel. Wollte nur wissen, wie gefährlich das ist, für die anderen zB Europäischen Märkte... Weil er meinte, dann wird der Nasdaq mitgerissen.

Gruß

cosinus
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ merlin8
merlin8:

Hallo Cosinus-Staud

 
09.02.00 22:58
#8
Na dann bin ich ja zur charttechnischen Einschätzung von Yahoo von dir gespannt.
                            Gruß Großa(l)ktionär
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ mob1
mob1:

Lieber Zaubermeister Nummer 8 ...

 
09.02.00 23:12
#9
der Einzige, von dem ich markige Sprüche lese, bist ja DU, desweiteren
weißt DU nicht mal, wie man guck' schreibt und ich glaube,
die Ableitung des cosh könnte DIR vielleicht auch zu schwer sein ?!
Beweise Dein Wissen durch das selbige, und zumindest ich werde Dir
zuhören.

Gruesse
MOB
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ Idefix1
Idefix1:

Großmaul8

 
10.02.00 00:10
#10
Eigentlich antworte ich ja meist nicht auf solche Anmache, aber wer Schwachsinn dahererzählt muß schon noch entlarvt werden.

Also für alle die sich irritiert fühlen:

- die 38 Tage Linie interessiert schon seit Wochen keinen mehr

- die 200 Tages Linie ist für nicht-Daytrader schon interessanter; eine Unterschreitung bedeutet aber nur dann ein Verkaufssignal, wenn sie nachhaltig ist; dies ist mit dem heutigen Schlußkurs noch nicht eindeutig aber wahrscheinlich

- das für mich eindeutige Verkaufssignal ist die Kombination aus einem Unterschreiten der 200 Tages-Linie zum mehrfachen Mal, eine Unterschreitung des vorhergehenden Lows innerhalb des kurzfristigen Abwärtstrends (etwa gut 20 Minuten vor Börsenschluß) UND das Schließen auf dem Tages- als auch Trendlow


Herzlichen Glückwunsch zum profunden Wissen über die 38 Tages-Linie. Kuckuck.

Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ Karlchen_I
Karlchen_I:

Idefix: Ich halte nichts vonCharttechnik etc. Aber das tut ja auch nich.

 
10.02.00 00:18
#11
entscheidend ist ja vielmehr, daß viele daran glauben. Aber die Charttechnik kommt nur dann richtig zum Zuge, wenn die Stimmung danach ist -also wenn "der Markt" rauf oder runter will - oder wnn eine gewisse Orientierungslosigkeit herrscht.

So ist die Stimmung aber zur Zeit nicht. Das gilt auch für NY. Hier geht es weiter weg von den Standardwerten hin zu Nasdaq-Aktien, und bei den Nasdaq-Werten geht es hin zu den kleineren Unternehmen. Dow und Nasdaq sind schon länger ziemlich - aber natürlich nicht völlig - voneinander abgekoppelt.

Siehe auch den Marktbericht: biz.yahoo.com/rf/000209/bea.html
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ Stockbroker
Stockbroker:

Idefix: korrekt. o.T.

 
10.02.00 00:19
#12
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ Idefix1
Idefix1:

Das Datum steht: 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ

 
11.02.00 23:24
#13
Tja, das Verkaufssignal für den Dow hat sich durch den Kursverlauf vom 11.2 verstärkt. Die Ausmaße der Kursrückgänge lagen sogar leicht über meinen Erwartungen, insbesondere der schnelle, problemlose Rutsch unter die 10.500 sollte zu denken geben. Die einzige Chance, das Negativszenario für den Dow aufzuheben, wäre ein schnelles Zurücklaufen über die 200 Tageslinie. Daran ist wohl nicht zu glauben, was bedeutet, daß Greenspan doch noch seine Wünsche erfüllt bekommt.

Nächstes Kursziel im Dow: 10.000     und im S&P: 1320/30  

und für die Nasdaq:  keine Ahnung, nicht kalkulierbar, aber eins ist sicher:
sollten die 10.000 im Dow nicht halten, werden wir auch im Nasdaq die lang ersehnte Korrektur (mindestens 20 %) bekommen.

Und Dax und Nemax: Für diese gilt wohl ähnliches wie für die Nas, allerdings glaube ich zumindest beim Dax nicht an die genannten Ausmaße von 20 Prozent.


Fazit:
Für einige Börsen könnte die Party vorbei sein. Für die europäischen Börsen, insbesondere die Neuen Märkte,  rechne ich nur mit einer Pause, schließlich muß man ja auch mal schlafen, um anschließend weiterfeiern zu können.

Ich kann jedoch nicht verhehlen, daß ich rund 10 Tage nach meinem Wandel vom Bären zum Bullen, mein abgelegtes Bärenfell sozusagen wieder aus dem Schrank geholt und zumindest begutachtet habe.

Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ Stockbroker
Stockbroker:

Idefix

 
12.02.00 14:43
#14
Hi Idefix,

der DOW schwächelt schon sehr stark, ohne die Kaufprogramme hätten wir auch noch tiefer unten geschlossen.

Es sieht nicht gut für den Dow aus. Der Test der 10.000 ist keine Frage.
Es geht weiter in den Süden.
Auf dem Pushersender N-TV wurde aber schon am Freitag wieder davon gesprochen, daß der Dow schon genug korrigiert hätte.
Anscheinend verfolgen sie wirklich nur noch die Einschaltquote, sonst hätten sie vor der Gefahr gewarnt. Stattdessen der lapidare Kommentar, daß der Dow mehr als 10 % vom Top korrigiert hat und nun schon wieder bei manchen Aktien Einstiegskurse gekommen sind.

N-TV spricht nicht gerade für objektive Berichterstattung.
Erst wenn die letzten Bullen ein Bärenfell über dem Kopf haben, werde ich wieder long in den Markt gehen, ansonsten nur noch Daytradingchancen wahrnehmen.

Good trades. Stockbroker.

Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ Idefix1
Idefix1:

Zur Erinnerung

 
17.02.00 00:36
#15
Das o.g. Verkaufssignal hat der Dow gestern und heute bestätigt.

Warum gestern ? Weil der Dow genau zu der marke gelaufen ist, bei der er das FÜR MICH erste eindeutige Verkaufssignal vor einer Woche geliefert hat (um die 10.750).

Warum heute ? Weil der Dow die starke Aufwärtsbewegung nicht fortsetzen konnte und dabei nicht nur ein bißchen konsolidiert hat. Gleichzeitig erfolgte der Schluß auf Tageslow.

Aussichten: Es sollten nun neue Lows auf Tagesschlußbasis erfolgen - etwa bis spätestens nächsten Montag oder Dienstag. Dann wäre der Abwärtstrend eindeutig intakt. D.h. Schlußkurse unter 10.400. Im anderen Fall hätten wir wohl einen Seitwärtstrend zu erwarten, so daß DAX und Nemax bald wieder ihren Steigflug fortsetzen könnten.

Allein mir fehlt daran der Glaube - zum einen "pumpt" auch der DAX/und auch der NEMAX, d.h. die Volatiliäten steigen stark. Ein wichtiges Zeichen für eine Korrektur. Zum anderen werden die anstehenden neuemissionen erstmal Liquidität abziehen. Zum anderen wird wohl noch eine weitere Zinserhöhung anstehen - nicht nur in USA. Und schließlich werden einige Anleger, Zocker oder wie auch immer kalte Füße kriegen.

FAzit: Habe heute ein paar Puts auf DAX und Nemax aufgebaut - etwa gut 3 Prozent des Depotvermögens. Ansonsten bin ich noch (fast) voll investiert.


PS: Warum antwortet der Chartspezialist Nummer 8 eigentlich nicht mehr ? Hat er etwa nichts mehr zu sagen ?
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ DGromm
DGromm:

Ihr und euer rechnerisches Gefummel immer .. o.T.

 
17.02.00 00:42
#16
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ Stockbroker
Stockbroker:

Idefix: die Wahrheit ertragen nicht viele.... o.T.

 
17.02.00 01:44
#17
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ Idefix1
Idefix1:

Aktualisierung

 
24.02.00 20:12
#18
Die Kursziele im Dow und knapp im S&P (hat sich wacker geschlagen) sind eigentlich erreicht - die 10.000 dürften kaum im ersten Anlauf zu knacken sein. Eher wahrscheinlich ist nun eine bear-market-rallye, wenn die runde marke tatsächlich hält - was sich offenbar andeutet.

Allerdings sollten diejenigen, die jetzt im Dow einsteigen, nicht glauben, daß die Marke unbedingt halten muß. Wenn sehr viele dies glauben, wird die letzte handelsstunde heute - und noch viel mehr der morgige Freitag - eine sehr spannende und volatile Zeit.

Aber die Chance stehen gut, daß ein kurzfristiger Aufschwung naht.
Am 9.2.2000 um 21.35 Uhr MEZ Idefix1

Aktualisierung schon überholt ?

 
#19
Noch nicht ganz - entscheidend ist die Schlußrunde.

Aber eins ist gesagt - der DAX hat wohl ein Doppeltop gebildet (auch noch etwas zu früh) - und so etwas fürchten die Charttechniker wie der Deibel das Weihwasser.

Heißt: Die Lemminge könnten bald 180 Grad entgegengesetzt laufen.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Index-Zertifikat auf DAX (Perf.) Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
  28 Die Party ist vorbei oder Reflexionen zum Neuen Markt CHF Tiger88 29.05.06 10:17
2 29 Die DAX-Aktie: Bronco Bronco 16.04.04 11:18
2 16 hi leute! Parocorp preisi 06.02.04 11:44
  22 Estrich läßt die Hosen runter! estrich flamingoe 10.01.04 07:18
  51 DG Bank nimmt EM.TV in Top-15-Liste auf HMT Müder Joe 23.12.03 22:10