Also wenn heute nicht mein Tag ist. Jumbomall und Magna Pacific schließen e-commerce

Beiträge: 5
Zugriffe: 628 / Heute: 1
Yahoo 40,07 $ +1,11% Perf. seit Threadbeginn:   -63,24%
 
Also wenn heute nicht mein Tag ist. Jumbomall und Magna Pacific schließen e-commerce rabbit
rabbit:

Also wenn heute nicht mein Tag ist. Jumbomall und Magna Pacific schli.

 
08.01.00 12:41
#1
agreement ab.


HOMEX - Brisbane
-------------------------
Magna Finalises Becker Deal

Your directors of Magna Pacific (Holdings) Limited wish to announce
that the contracts between Magna Pacific and the Becker Group have
now been finalised. Magna now has the rights for rental and sell
through of all the Becker Group's exclusive cinema release titles for
the territories of Australia, New Zealand and Pacific Islands.

The Box Office sensation, The Blair Witch Project will be the first
rental release in March 2000 followed in April and May 2000 by Virus
starring Jamie-Lee Curtis and William Baldwin and 42UP which is a
follow on from the highly acclaimed TV documentary "7 UP".

In conjunction with these cinema titles additional releases for
March, April and May 2000 will be The Highwayman starring Jason
Priestley and Louis Gossett Jnr., Python starring Casper Van Dien,
Robert Englund and Wil Wheaton and The Hunter starring Rutger Hauer,
Jayne Heitmeyer, Kimberly Patton and Jason Cavalier.

Magna will be signing a retail agreement with Jumbomall that will
see Magna open a "Shopfront" on Jumbomall's internet shopping mall.
This deal will have a positive effect on Magna's revenue and profit
and will achieve a number of short term and long term objectives for
Magna. Magna will benefit immediately from retail sales through
Jumbomall's flow on of traffic. Jumbomall is currently receiving in
excess of 2.5m hits per month. Magna will have more than 1,500 video
and DVD titles available for direct sale to the public.

Magna's indicative management figures (unaudited) for the six months
ended 31st December 1999 will show revenue exceeding $3,600,000

(previous corresponding period was $3,211,564) and a net profit
before tax of $500,000, up from $200,107 in the previous
corresponding period. This is a 250% increase in net profit before
tax as compared with the previous corresponding period.

Magna has available cash resources in excess of $2.5 m and your
directors are pursuing further opportunities that meet their criteria
of growth and profit to add further value for its shareholders. Your
directors will continue to keep the market fully informed.

C McKee
CHAIRMAN OF THE BOARD

For further information:

Allan Radley
MANAGING DIRECTOR
Ph: (07) 3267 1113






Also wenn heute nicht mein Tag ist. Jumbomall und Magna Pacific schließen e-commerce cirrusx4
cirrusx4:

JUMBOMALL hat noch einen steilen Weg nach oben vor sich,siehe w.

 
08.01.00 13:24
#2
Diese Studie entstand in Zusammenarbeit mit `Klabauter`, bekannt aus dem Board
von Wallstreetonline.

Die Redaktion bedankt sich für für freundliche Zusammenarbeit.


--------------------------------------------------
1.Kennzahlen und Unternehmensdaten:

Jumbomall.Com Corp. LTD
WKN: 850269
Börse: Freiverkehr, Berlin (JUB); ASX; Sydney (JUM)
Gang an die NASDAQ ist für das 3. Quartal 2000 vorgesehen
Investor Relations: Wes Scott (Head of Marketing)
wes@jumbomall.com

Aktienanzahl: 130.329.000
Marktkapitalisierung bei 0,22 ?: 28,7 Mio. ?

Optionen: 58.750.000 gesamt, davon:

- 22.500.000 zu 25 AU Cents (fällig am 31.12.02)
- 32.500.000 zu 50 AU Cents (fällig am 31.12.02)
- 3.750.000 zu 25 AU Cents (fällig am 31.01.01)

Transaktionen über Jumbomall: 12,5 Mio. AU $ (1. GJ: 11 Monate bis
Juni´99)

Verlust: ca. 7,1 Mio. AU $ gesamt, davon:

- 1,1 Mio. Verlust der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit
- ca. 6 Mio. Verlust durch Ergebnisbelastung durch die frühere Windsor
Resources NL (Mantelgesellschaft)


angeschlossene Shops: ca. 3100 gesamt ( September: 2500), davon:

- 40% mit Basis in der USA
- 40% mit Basis in Europa und der restlichen Welt
- 20 % mit Basis in Australien

Seitenzugriffe: ca. 2,5 Mio. pro Monat (September: 1,9 Mio.)

Mitarbeiter: 21 (Finanzen, Buchführung, Vertrieb und Marketing,
Technisches und Web-Entwicklung)

Büros in Brisbane (AU), Berlin (D), und San Francisco (USA)

Umsatz- und Ergebniszahlen nach Ende des Geschäftsjahres nach Juni 2000




2. Kooperationen und Geschäftsbeziehungen:

ISPs und Portale: Microsoft, AOL, Yahoo;

Netzwerk: Above.net

Paketdienste, Lager- und Logistikunternehmen: Fedex, Australia Post,

Net.ship, Security Plus Pty Ltd (selfstoragefinder.com.au), Yellow couriers (AU)

Großhändler: Wal-Mart; JC Penny;

Online-Zahlung: Authorize.net, QSI Payment Inc.

Sonstige: Gaun Bee Pty Ltd, (Singapur)

Wirtschaftsprüfung: Ernst & Young Quelle: HP und Pressemitteilungen


Bekannte Online-Shops im Jumbomall:

Sport: Adidas, NFL, Cyber Bear Sports

Bücher: Amazon, Barnes & Noble

Finanzen: Motley fool

Musik: CD-Now

Auktionshäuser und E-Trailer: Egghead-Onsale; Ubid, (Amazon)

Einrichtung: Ikea, Artimex

Blumen: Garden.com

Reisen: Preview Travel, Hilton

Autos: Porsche

Gesundheit: Ener Vite





3. Vision und Umsetzung:

Die Vision:

Der Onlinekunde kann über einen zentralen Einkaufsmall in allen
angeschlossenen Shops einkaufen, Rechnung, Zahlung, Lieferung und Sicherheit werden
zentral übernommen, was den Einkauf im Internet erheblich vereinfacht.
Außerdem soll der Kunde die Möglichkeit haben Preise und Service zu vergleichen und
mit einem Einkaufswagen durch die verschiedensten Geschäfte bummeln können,
um Produkte und Dienstleistungen aller Art zu bestellen. Per
"Keyword"-Suche oder email-Anfrage (welche von Mitarbeitern beantwortet wird ) findet der
Kunde die gewünschten Produkte.Der Kunde muss nicht zeitraubend von Shop zu
Shop surfen um die Web-Einkäufe zu erledigen, er lässt sich lediglich von
dem Mall registrieren (und erspart sich so diese Prozedur bei allen anderen
Online-Shops bei denen der Kunde die Kreditkartennummer jedes Mal "preisgeben"
muss). Rechnung und Lieferung werden auch über diesen Mall abgewickelt, es
wird, wie bei einem Einkauf im Supermarkt für einen Einkauf, nur eine
Rechnung ausgestellt und wie beim Einkauf über ein Versandhaus (z.B. Quelle) alles
mit dem günstigsten Lieferservice ausgeliefert, wodurch wiederum
Kosteneinsparungen entstehen.
Außerdem wird bei Problemen und Fragen von "neutraler" Seite
weitergeholfen.


Die Umsetzung:

David Merson, der Manager eines großen australischen Softwarekonzerns
(Mincom) gründete 1996 mit dieser Idee Jumbomall.com das Shopping-System,
eigentlich hatte er die E-Commerce-Software zum weltweiten Vertrieb entwickelt,
1998 ging das Unternehmen an den Start und bald zeichnete sich ab, dass das
Model Erfolg haben könnte, denn allein auf der Comdex `98 konnten ca. 500
E-Trailer für die Idee gewonnen werden. Ab 50 $ im Monat kann jeder mit
Basiskenntnissen im Computerbereich einen Shop bei Jumbomall aufmachen und erhält
ein kostenloses Einstiegspaket.Von da an ging alles wie von selbst, man wuchs
monatlich um 30 - 50% und finanzierte die Geschäftsaudehnung mit Gewinnen.
Beim Börsengang ´99 nahm man Kapital in Höhe von AU $ 2 Mio. auf, inzwischen
sind die Domainnames für Italien, Kanada, Deutschland, Frankreich und
England erworben worden (Quelle: Sydney Morning Herald vom 30.09.99). Lediglich
die Benuzerunfreundlichkeit der Software stellt ein Problem dar, vermutlich
hätten sich bereits in den ersten 11 Monaten der Geschäftstätigkeit mehr als
die erreichten AU $ 12,5 Mio. Handelsvolumen erzielen lassen. Kooperationen
wurden vermeldet (siehe oben), ein sicheres Firewall-System für Kundendaten
wurde installiert und für Y2K-Sicherheit gesorgt. Ein extrem wichtiger
Banner findet sich auf der Seite: www.whitepages.co.au/search.shtml . Außerdem
wurden "Backoffice" und Infrastruktur enorm verbessert, das "Weboutfit" wird
folgen.

Jumbomall.com zielt auf folgende Einnahmemöglichkeiten ab:

- Erträge durch Werbebanner auf den Seiten
- Prozente an den Verkäufen mancher Händler
- Provision für sichere Lieferung und Zahlungsabwicklung
- Verkauf von E-Commerce-Komponenten
- Serviceleistungen für Kunden und Shops


Der Service von Jumbomall umfasst:
- Sicherheit für Shops und Kunden
- Online-Bestellung und Buchungssystem
- Produktkatalog mit großer Auswahl
- Produkt-Suchsystem für Kunden
- Ausführung von Speditions- und Paketdiensten
- Komplette Online-Geschäftslösung für Internet-Händler



Vorteile des Geschäftsmodells gegenüber andern Shopping-Lösungen:

- geringe Verwaltungs- und Infrastrukturkosten
- keine kostenintensive Lagerhaltung
- keine Kredite
- vollständiger Service mit Garantie
- "Brücke" zwischen Händlern und Kunden
- Zeitersparnis für die Kunden


4. Strategie und zukünftige Entwicklung:


Strategie von Jumbomall:

- Entwicklung von besseren E-Commerce-Softwarekomponenten und besseren
Softwarelösungen für Werbezwecke

- Größe des Malls und Produktauswahl vorantreiben
- Loyalität und Verlässlichkeit den Kunden gegenüber (größere Akzeptanz)
- Benutzerfreundlichkeit für Online-Händler und Kunden
- Etablierung der eigenen Marke


Zukünftige Entwicklung:

Für Mitte Januar ist das dringend notwendige Softwareupgrade geplant,
durch dass die Benutzung enorm verbessert werden soll, so ist zum Beispiel
geplant für den ganzen Mall einen einzigen Einkaufswagen zur Verfügung zu
stellen, egal in welchem Geschäft man sich gerade befindet. Die Expansion in
Australien und den USA sind die vorrangigen Ziele, aber im Februar wird auf der
Cebit in Hannover eine große europäische Marketingkampagne gestartet (für
Werbekampagnen sind im laufenden Geschäftsjahr mehr als AU $ 1 Mio. eingeplant)
Es sind Veröffentlichungen und Roadshows geplant, um die Verbreitung vor
allem in den USA voranzutreiben. Geworben wird neben dem WWW. Im neuen Jahr
sollen viele Werbebanner auf internationalen Seiten platziert werden, aus
Gründen des Wettbewerbs will man sich dazu allerdings nicht äußern. auch in
Zeitschriften und im TV (man bekam sogar schon ein Stück Sendezeit auf CNN) Man
wird kräftig in "F&E" investieren um die Marktführerschaft (nach eigenen
Angaben) zu verteidigen. Man will eine viel größere Produktpalette anbieten
können und auch größere Deals (vor allem mit Paketdiensten und Onlinefirmen)
abschließen. Da viele der neuen Shops dem "Pro"- oder "Retail"-Level angehören,
wird man von diesen Shops Prozente der Verkäufe und andere Gebühren
verlangen können. Das Management erwartet daher, dass der Umsatz stark steigen
wird.


5.Konkurrenzsituation:

Es gibt bisher nur zwei ähnliche Geschäftsmodelle (Yahoo-Mall und
imall.com), beide sind zwar kapitalkräftiger, allerdings gibt es nur unwesentliche
Unterschied in der Größe.
Imall.com der direkte Wettbewerber wurde im Juni´99 für AU$ 600 Mio.
verkauft, was die enormen Zukunftsaussichten unterstreicht, und auf eine
Unterbewertung von Jumbomall.com hinweist. Wenn ein Kunde Jumbomall kennt, dann wird
er selbst bei Einkäufen in anderen Stores zumindest Preis und Service bei
Jumbomall vergleichen. Laut Manager Merson wird es aber noch eine Weile
dauern bis das Geschäft so richtig in Gang kommt, jetzt hieße es vor allem
Marktanteile zu sichern und die größtmögliche Akzeptanz zu erreichen. Die
Konkurrenz wird als nicht so gravierend angesehen, denn nichts spricht laut
Management dagegen, dass Kunden in mehreren globalen Online-Malls einkaufen.
Außerdem zeichnet sich zunehmend ab, dass das Business-Model erfolgreich sein
wird, Konkurrenz treibt die Entwicklung voran und dient zum Vergleich, zumal man
versuchen kann Wettbewerbsvorteile durch verbesserten Service und Software
zu erringen.



6. Ziele


In zwei bis drei Jahren will die Gesellschaft das Break-Even erreichen,
bis dahin durch Kooperationen, und aggressivstes Marketing weitere
Marktanteile hinzugewinnen, rapide wachsen und expandieren. Man will den Online-Kunden
eine Alternative zum normalen Online-Einkauf bieten die den ganzen Service
umfasst und Preisvorteile bietet und vergleichsweise bequem ist. Man will
international wachsen und regionale Malls einrichten.
Für das 3. Quartal 2000 ist der Gang an die Nasdaq geplant, außerdem wird
man in Kürze auch den Bereich Business-To-Business forcieren, für den man
aufgrund der weitreichenden Geschäftsbeziehungen beste Vorraussetzungen und
Vorteile hat. Außerdem will man die Kreditkartenzahlung so sicher wie es
irgendwie möglich ist machen.


7.Potential und Risiken der Aktie:

Jumbomall könnte aufgrund seiner geringen Marktkapitalisierung durchaus
das Ziel einer Übernahme sein, was zu enormen Kurssprüngen der Aktie führen
könnte. Außerdem kann bei Abschlüssen von "Big Deals" sich die
Geschäftssituation schlagartig ändern und für eine höhere Bewertung sorgen. Auch bei
Fortsetzung der rasanten Entwicklung könnte es Überraschungen geben (Stichwort:
Software-Upgrade). Aufgrund der positiven Entwicklung des Gesamtmarktes für
E-Commerce und der innovativen Geschäftsidee stufe ich die Akie daher auf
"STRONG BUY" für spekulative Investoren ein, die sich der Risiken junger
Internetfirmen und der Tatsache, dass die Erwartungen auf Prognosen beruhen bewusst
sind. Nachteilig auf die Kursentwicklung wirken auch der niedrige
Bekanntheitsgrad der Aktie und die (noch) komplizierte Benutzung des Malls aus.
Allerdings sind die Chancen der Aktie nahezu unbegrenzt, da die
Marktkapitalisierung im Vergleich zu anderen Gesellschaften sehr klein ist und Wachstum
und
Geschäftspotential gigantisch sind, wenn es gelingt auch nur ein kleines
Stück vom B2C sowie des B2B- Kuchen abzuschneiden. Mein Kursziel lautet daher
2,5-3 ? für 6-12 Monate! Es gibt sogar Gerüchte nach denen amerikanische
Großbanken Aktienkäufe in größerem Umfang durchführen, oder Gerüchte dass die
Übernahme durch ein asiatisches Unternehmen geplant ist!


Bewertung:

Chance: O O O O O O O

Risiko : O O O O


Quellen: Homepage, Zeitungsberichte, Pressemitteilungen, Emissionsprospekt
und e-mail an Wes Scott;



by klabauter 28.12.99  
Also wenn heute nicht mein Tag ist. Jumbomall und Magna Pacific schließen e-commerce Softi
Softi:

Magna ist doch eine Film-Gesellschaft ?? Was will sie im E-Commerce ??

 
08.01.00 14:05
#3
Sorry Leute, hier werden in letzter Zeit Nachrichten herausgegeben, die ich einfach nicht mehr nachvollziehen kann. Ist jetzt nicht bös gemeint, denn ich bin in Magna investiert. Wäre es jetzt nicht ratsam, sich mal ein paar von diesen Jumbomall-Aktien zuzulegen ? Wie seht ihr die Entwicklung von Magna ? Normalerweise müßten beide Kurse langfristig steigen. Oder wie oder was ?
Also wenn heute nicht mein Tag ist. Jumbomall und Magna Pacific schließen e-commerce cirrusx4
cirrusx4:

Es ist ja eine Quellenangabe dabei!

 
08.01.00 15:06
#4
Solange jede Nachricht mit einer Quelle belegt werden kann, ist das doch in Ordnung, oder?

Ich denke auch,daß beide Werte, insbesondere JUMBOMALL, noch ein großes Kurspotential haben. Dafür posten wir die Internetseiten, wo man sich ein Bild von dem jeweiligen Wert machen kann.

Gruß
Cirrusx4  
Also wenn heute nicht mein Tag ist. Jumbomall und Magna Pacific schließen e-commerce rabbit

Hey Softi. Lies es dir nochmals gaaanz langsam durch. Es steht doch a.

 
#5



Magna will have more than 1,500 video and DVD titles available for direct sale to the public.
Magna will have more than 1,500 video and DVD titles available for direct sale to the public.
Magna will have more than 1,500 video and DVD titles available for direct sale to the public.
Magna will have more than 1,500 video and DVD titles available for direct sale to the public.

Na. Hast Du jetzt verstanden. ;-)






Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Yahoo Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
27 9.647 YAHOO steigt und steigt und steigt OldPlayer Maxxim54 23.11.16 21:05
  4 Softbank könnte Alibaba bald kontrollieren Hoax Volker2014 16.04.16 23:35
4 241 Todgesagte leben länger! Lemming711 cineastic 25.07.15 16:12
    Glauben Sie, dass Yahoo ist ein Kauf? StocksPicker   29.08.14 23:54
  4 Hat Yahoo ein neues Geschäftsmodell? Libuda DAX Indikation 19.09.12 16:25