Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T.

Beiträge: 23
Zugriffe: 1.396 / Heute: 2
Cybio
kein aktueller Kurs verfügbar
 
IBM 160,90 $ +0,55%
Perf. seit Threadbeginn:   +35,21%
 
Index-Zertifikat au.
kein aktueller Kurs verfügbar
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Stockbroker
Stockbroker:

Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern e.

 
20.01.00 12:03
#1
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Garion
Garion:

Wenn du zu dem Zeitpunkt, da es am schönsten ist, aussteigst, hat ein .

 
20.01.00 12:30
#2
Crash aber überwiegend positive Seiten.

Trotzdem hast du mit deiner Vermutung wahrscheinlich recht.
wir brauchen dringend eine Korrektur und wenn die nicht kommt, dann:

abwääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääääärts­!

Garion

Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Turbo
Turbo:

Hi Garion, da sind aber einige ä's zuviel drin!!

 
20.01.00 12:34
#3
Ausserdem glaube ich nicht an einen Crash, da die allgemeine Einstellung schon längst nicht mehr ausschliesslich postiv ist.
Und (bitte korrigiert mich) m.E. kommt ein Crash nur unerwartet und nicht dann, wenn man davon redet.
Bei der Gelegenheit fällt mir ein: Hat irgendjemand nochmal was von unserem Schwarzmaler OCJM gehört - dermüßte ja auch bald wieder Konjunktur haben.
Grüsse
Turbo :o)
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. kaeseotto
kaeseotto:

Schwachsinn!

 
20.01.00 12:35
#4
Die Maerkte sind kein homolithisches Gebilde. Der Indexverlauf von DAX und Nemax50 wird meist nur von einigen wenigen Aktien getragen. Die Branchenrotation funktioniert. Betrachtet man Nebenwerte oder Aktien, die nicht im Fokus der Anlagetipps verbreitenden Klientel stehen, so sind keinerlei Kursexplosionen zu registrieren. Aktien steigen aufgrund von Neuigkeiten. Solange die Newspipeline wie ein Fuellhorn in regelmassigen Abstaenden wohldosiert ueber die Anleger entleert wird und die ANleger dem Unternehmen noch mehr positive Ueberraschungen zutrauen, steigt der Kurs.

Ein Crash ist meines Erachtens auszuschliessen.
Natuerlich, Kursuebertreibungen werden korrigiert werden. Unternehmen mit negativen Meldungen bzw. Zahlen, die nicht die Erwartungen erfuellen, werden hart abgestraft.
Die Selektion ist im vollen Gang. Und warum, weil noch nie die Auswahl an erstklassigen Unternehmen so gross war, noch nie so viele "Futuretrends" sich ueberlagerten (Internet, Biopharmacy, Multimedia, New Materials), es noch nie so viele Anleger gegeben hat, die an diesen Trends partizipieren wollen.
Und in jedem Land der Erde gibt es ein Problem: Altersvorsorge. In Asien wird der Schrecken anfangen (China, Japan).
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Go2Bed
Go2Bed:

Faselt nichts von Crash, nutzt lieber Euer Cash! o.T.

 
20.01.00 12:36
#5
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. ekelalfred
ekelalfred:

Ungutes Gefühl

 
20.01.00 12:38
#6
Ich bin auch schon seit einigen tagen unsicher, ob es nicht besser wäre auszusteigen und alle Gewinne mitzunehmen. Ich dachte eigentlich der Markt wurde sich an 5000 die Zähen ausbeißen, aber die Hürde wurde auch genommen. Korrektur oder Crash müssen und werden kommen. Aber was  tun.??? Jetzt aussteigen, in Urlaub fahren und in einigen Wochen wiederkommen, wenn sich wieder einige klare Chancen ausgeblidet haben.
Ich weiß nicht, soll ich abspringen. Immerhin sind einige Werte extrem gut (vielleicht zu gut) gelaufen.
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Go2Bed
Go2Bed:

Hallo kaeseotto,

 
20.01.00 12:38
#7
der gleiche Gedanke in der gleichen Minute?! Du machst es mit dem Kopf, ich mit dem Bauch. Aber wir kommen zum gleichen Ergebnis!
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Garion
Garion:

Kaeseotto, Go2Bed

 
20.01.00 12:45
#8
Kaeseotto: Von einem crash gehe ich fundamental auch nicht aus. Wir haben bald wieder Quatzahlen und da verhalten sich die Anleger normalerweise abwartend bis euphorisch.
Auch glaube ich, dass die sonnige Börsenstimmung noch eine Weile erhalten bleibt.
Aber: ein kleines Korrektürchen in nächster Zeit wäre nicht schlecht (mit anderen Worten: wäre sogar gut), damit wir nach hoffentlich guten Zahlen wieder steigen können.

Steigen wir aber bis zu den Zahlen weiter und danach auch noch weiter, wird es irgendwann mal langsam kritisch. Das meinte ich mit meinem posting.

Go2Bed: Bin zu 90% investiert. ;-)

Garion
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Al Bundy
Al Bundy:

Ich bleibe bei meiner Meinung

 
20.01.00 13:01
#9
Daß es auf Alan ankommt. Das beige Book konnte der Nas nichts anhaben, die Zahlen von IBM und AOL waren über den Erwartungen. Ich lass einfach meine Gewinne laufen und halte mein restliches Cash trocken.

Al grüßt
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. kaeseotto
kaeseotto:

Heute bin ich wieder gut gelaunt. Intershop, never use their stocks f.

 
20.01.00 13:04
#10
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. IZ
IZ:

Avec plaisir

 
20.01.00 14:23
#11
Sätze wie "Ein Crash ist meines Erachtens auszuschliessen."
halte ich für gefährlich. Ich GLAUBE auch nicht an einen Crash,
aber ausschließen kann dies - wie die Geschichte gezeigt hat - keiner.
*
"Die Korrektur wird kommen" - das poste ich schon seit Tagen und lese
es auch immer wieder - wäre ich in einigen meiner (entdeckten) Lieblinge
investiert gewesen, hätte ich mich dumm und dämlich verdient.
*
Daß viele Anzeichen auf "Korrektur" stehen, wissen derzeit vielleicht zu viele ...

Meiner Meinung nach müßte heute der Nasdaq gegen Ende kräftig abkacken -
vieles spricht dafür - aber wie oft habe ich mich schon eines besseren
belehren lassen!

avec plaisir, mais je ne regrette rien

IZ
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. furby
furby:

die NM-Anleger sind doch heute alle total übergeschnappt

 
20.01.00 16:30
#12
der NM ist zur Zeit in einer bullenstarken Verfassung, daß es einem davon schlecht werden könnte. Da kann nicht mal der Nasdaq mithalten, was der NM als Vorgabe vorlegt. Das ist doch Kindergarten pur. Tja und ich mittendrin, habe das Kunststück fertig gebracht CyBio (dem Kursanstieg zuzusehen hielt ich heute Morgen nicht mehr länger aus) fast auf ATH zu ergattern (hab aber nicht zu viel investiert). Mein erstes Investment seit kurz vor Weihnachten, jetzt kommt die Korrektur. Bei 60E stoße ich CyBio dann wieder ab.

Gruß furby
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Go2Bed
Go2Bed:

Hi furby, ich weiß gar nicht, was Du hast. Empfehlen könnte ich Dir

 
20.01.00 16:34
#13
heute noch, unbedingt Artnet zu kaufen. Die müssen doch einfach gut sein, wenn die so steigen.
(Nur zur Info: Ich habe keine und werd auch nie welche haben)  
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. furby
furby:

Artnet, nein Danke, aber das die heute so gestiegen sind, paßt in Bild o.T.

 
20.01.00 18:02
#14
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. sofasurfer
sofasurfer:

>>>>DAS IST JETZT BESTIMMT DER 10 CRASH IN 6 MONATEN!! S.

 
20.01.00 18:07
#15
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. short-seller
short-seller:

Re: Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sonder.

 
20.01.00 18:10
#16
Ich denke daß wir sehr bald eine derbe Korrektur erleben werden. Aber im Moment noch nicht. Januar und Februar kommen noch viele gute Zahlen raus, die die Kurse erst mal oben halten werden.

Außerdem sind mir im Moment noch zu viele Pessimisten an Bord. Nach meinen bisherigen Erfahrungen kommt die Korrektur immer erst dann wenn (fast) alle positiv eingestellt sind.

Grüße

Shorty
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. ProMaiLer
ProMaiLer:

kein crash

 
20.01.00 18:12
#17
ich habe auch lange zeit an eine crash der börsenkurs geglaubt.
ich bin auch immer recht vorsichtig und verfalle nir in euphorie,
aber mittlerweile bin ich zu dem entschluss gekommen, der crash kommt nicht.

korrektur ja, also maximum 10% in allen indexständen, das wars.

gegen einen crash sprechen folgende gründe:
1) die indices sehen charttechnisch nicht schlecht aus
2) der dow jones ist nicht!!! überbewertet, i-nets sind überbewertet, laufen aber dennoch dank der phantasie, hier muss aber unbedingt eine korrektur her
3) dieses jahr ist präsidentenwahl in den USA.
dies ist der beste crashschutz, den man sich vorstellen kann
4) die us-wirtschaft läuft blendend, inflation bleibt niedrig
5) es ist noch zuviel liquidität im markt
6) irgendwas hab ich vergessen ;-)

meine persönliche meinung:
wir stehen am anfang der größten hause, die die welt je gesehen hat.
es wird einen megasrash geben, aber den sehe ich erst im jahr 2007, eher 2008.
aber auch dieser wird die welt nicht so ins schwanken bringen wie 1929,
denn die europäer werden mehr wirtschaftsmacht auf sich vereinigen und auch asien (auch china) werden den usa weltmarktanteile abnehmen.

das ist meine optimistische zukunftsprognose für die nächsten 8 jahre.

gruß
pm
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Firefly
Firefly:

Ich stimme dem zu. Kein Crash, im Gegenteil, die Hausse geht erst noc.

 
20.01.00 18:30
#18
Und was ist schon ein "Crash"? 1929 waren´s wohl 12%, 1987 20%. Rechne, rechne, die hat der NM in spätestens 4 Wochen wieder aufgeholt... Soweit runter wie wir im Oktober waren, wo schon viele von Crash faselten, wird es sicher nie wieder gehen. Wer seitdem investiert ist, braucht sich keine Sorgen zu machen.
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Seth
Seth:

Macht mal den 29er Crash nicht so klein!

 
20.01.00 18:41
#19
Feuerfliege: Mag sein, dass am black monday nur maximal 12% verloren wurden. Aber wenn Du Dir mal Charts ueber die Jahre vor und nach 29 anschaust: da hat sich alles glatt gedrittelt, und da unten blieb es mindestens noch die gesamten Dreissiger!
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Stockbroker
Stockbroker:

DOW - 180 Punkte. Sieht gut aus. o.T.

 
20.01.00 19:11
#20
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Stockbroker
Stockbroker:

Akt. - 211 Punkte o.T.

 
20.01.00 19:13
#21
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. mr.andersson
mr.andersson:

wieso löst das wort crash eigentlich soviele emotionen aus ?

 
20.01.00 19:13
#22

crash an sich bedeutet : 20% und mehr verlust binnen einer handelswoche.
----ende----

und dieses ist bei den momentanen höchstständen gut möglich. (mitte/ende februar).

eine andere sache ist, ob darauf eine baisse (börse) bzw. eine rezession (wirtschaft) folgt. beides war 1929 der fall.
es ist unter den gegebenen umständen unwahrscheinlich, das ein solches szenario eintritt.
gerade in bezug auf die wachstumsprognosen in europa.

ich habe das gefühl, das viele leute in dieser diskussion das wort crash mit dem ende des momentanen börsenbooms gleichsetzen . das sollte man aber differenzieren.

also was mich angeht:
a) ich glaube mittlerweile an einen februar-crash und
b) ich glaube das der nm ende 2000 fett im plus ist.

in diesem sinne
Al: wenn das so weitergeht, sehen wir keine Korrektur, sondern einen Crash... o.T. Crash-Kid

Laßt es ruhig crashen. Mein S&P-Put (838615) u. Nemax50-Put (84.

 
#23


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Cybio Forum