Aktien Tokio Schluss: Uneinheitlich - Besorgnis über Wall-Street-Entwicklung

Beitrag: 1
Zugriffe: 122 / Heute: 1
Aktien Tokio Schluss: Uneinheitlich - Besorgnis über Wall-Street-Entwicklung Johnboy

Aktien Tokio Schluss: Uneinheitlich - Besorgnis über Wall-Street-Ent.

 
#1
Aktien Tokio Schluss: Uneinheitlich - Besorgnis über Wall-Street-Entwicklung
TOKIO (dpa-AFX) - Die japanischen Aktienwerte sind am Dienstag uneinheitlich aus dem Handel der Tokioter Börse gegangen. Der Nikkei  schloss um 16,54 Punkte oder 0,01% leichter bei 16.228,90 Zählern. Das Tageshoch lag bei 16.485,54 Punkten und das Tief bei 16.210,04 Punkten.

Das Handelsvolumen wurde auf 489 Mio. Aktien geschätzt. 422 Gewinnern standen 833 Verlierer gegenüber, 132 blieben unverändert.

Der Topix-Index gab um 6,57 Zähler auf 1.518,43 Punkte nach, während der Nikkei-300-Index um 0,08 Zähler auf 299,52 Punkte anzog. Der Nikkei-März-Future tendierte unterdessen in Osaka um 50 Zähler fester bei 16.300 Punkten und beendete die Sitzung an der SGX bei 16.305 Punkten.

Zunächst konnten die Aktienwerte ihre Vortagesperformance wiederholen, berichteten Händler. Im Tagesverlauf hätten dann jedoch Gewinnmitnahmen eingesetzt, da Besorgnis über die Entwicklung der Wall Street   und insbesondere des Nasdaq die Stimmung belastet habe. Nach dem verlängerten Wochenende in den USA sei dessen Eröffnung unklar.

Angesichts dieser Unsicherheit gerieten vor allem die Internetholding Softbank  (18.020/-270 Yen) und Hikari Tsushin  (6.100/-740 Yen) weiter unter Druck.

Die Anleger konzentrierten sich unterdessen auf Qualitätstitel, so Masayoshi Okamoto von Jujuya Securities. Anders sei die heutige Entwicklung von Seven Eleven  (9.740/+440 Yen) nicht zu erklärten, da das Unternehmen trotz guter Ergebnisse in den vergangenen Wochen unter Druck gestanden habe. Mitsubishi Heavy  legten aus dem gleichen Grund bei großen Umsätzen um 12 auf 556 Yen zu.

Sony  beendeten die Sitzung nach einem Tageshoch von 10.100 Yen bei 9.970/-130 Yen. NTT DoCoMo  verloren nach der Ankündigung, bei einem US-Mobilfunkbetreiber einsteigen zu wollen 150.000 Yen. Die Anleger kritisierten, dass durch die Strategie der Minderheitsbeteiligungen an ausländischen Unternehmen kein entscheidender Einfluss auf das Management ausgeübt werden könne./he/kg




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen