Aktien Südostasien Schluss: Unsichere Stabilität an den Börsen

Beitrag: 1
Zugriffe: 558 / Heute: 1
Aktien Südostasien Schluss: Unsichere Stabilität an den Börsen Johnboy

Aktien Südostasien Schluss: Unsichere Stabilität an den Börsen

 
#1
Aktien Südostasien Schluss: Unsichere Stabilität an den Börsen
SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Börsen in Südostasien haben insgesamt recht stabil geschlossen. Während die Übernahmepläne von Singtel in Singapur zu späten Käufen führten, war der Markt in Kuala Lumpur über die Zukunft von Telekom Malaysia besorgt und schwächelte. SINGAPUR: UNEINHEITLICH - ÜBERNAHMEPLÄNE GEBEN SINGTEL AUFTRIEB

In Singapur haben am Dienstag die Aktienkurse nach einem leichten Abwärtstrend uneinheitlich geschlossen. Der STRAITS-TIMES-INDEX  schloss 4,45 Punkte höher bei 2.131,38 Zählern und damit oberhalb des Tiefs von 2.095,97 Punkten. Bei einem Handelsvolumen von 165,10 Mio. Aktien standen 197 Verlierern 100 Gewinnern gegenüber. 232 Kurse blieben unverändert.

Späte Käufe von Singtel  waren von der Hoffnung getragen, das Telekommunikations-Unternehmen werde den Deal mit Time Engineering unter Dach und Fach bringen. "Die Übernahme von Time Engineering wird die Erträge von SingTel in die Höhe treiben", sagte ein Analyst eines europäischen Brokerhauses. SingTel schloss 0,11 SGD höher bei 2,58 SGD, das Volumen betrug 9,03 Mio. Aktien. Datacraft Asia  legte 0,35 auf 8,20 SGD zu.

JAKARTA : SCHWACHER ABSCHLUSS DURCH FEHLENDE AUSLÄNDISCHE INVESTOREN

Die Aktienkurse in Indonesien schlossen am Dienstag leicht fester. Der Composite Index  gewann 0,123 Punkte oder 0,02 Prozent auf 569,740 Zähler. Das Handelsvolumen betrug 348,8 Mio. Aktien im Wert von 413,244 Mrd. Rupiah. 61 Gewinner standen 57 Verlierer gegenüber.

Der Markt habe positiv geschlossen, nachdem in letzter Minute vor allem Zigaretten-Aktien gekauft wurden, sagten Händler. Gudang Garam  legte um 200 Rupiah auf 13.500 Rupiah bei einem Volumen von 866.500 Aktien zu. Damit erholte sich der Titel von seinem Tief von 12.700 Rupiah, nachdem es am Nachmittag seinen Handel wieder aufgenommen hatte.

Gudang Garam erklärte gegenüber der Börse, die Transaktionen hätten nichts mit dem Streik in ihrer Fabrik in Kediri zu tun. "Das Unternehmen ist fundamental stark", sagte eine Händlerin. Der Streik werde Gudang Garam nicht sonderlich treffen, da 80% der Produktion maschinisiert sei.

KUALA LUMPUR: TELEKOM MALYASIA LEIDET UNTER SINGTELS ÜBERNAHMEVORHABEN

Für den uneinheitlichen Kursschluss an der malaysischen Börse in Kuala Lumpur war wieder die schwache Performance der Telekom Malaysia  verantwortlich. Der KLSE-Index  verlor 5,98 Punkte auf 933,57 Zähler. Das Tief lag bei 922,20 Zählern. Das Handelsvolumen betrug 322,382 Mio. Aktien im Wert von 1,197 Mrd. RGT. 425 Gewinnern standen 281 Verlierer gegenüber. 158 Titel blieben unverändert, 98 wurden nicht gehandelt.

Seitdem SingTel die Übernahme von Time Engineering angekündigt hat, steht Telekom Malaysia unter Druck. Das Unternehmen verlor 0,30 auf 13,20 RGT. Die Übernahme werde die dominente Stellung der malaysischen Telekom bedrohen, sagten Händler, obwohl es schon andere ausländische Beteiligungen im Telekommunikations-Markt gebe.

MANILA: TECHNISCHE KORREKTUREN DRÜCKEN INDEX NACH UNTEN

Die philippinischen Aktien schlossen nach frühen Gewinnen wegen technischen Korrekturen am Dienstag schwächer. Nach den gestrigen Gewinnen seien vor allem die Blue Chips-Werte korrigiert worden, sagte Tesesa Lee von Tower Securities Inc. "Die Rally vom Montag war einfach zu groß und zu schnell", sagte die Händlerin. Nachdem die US-Börse Nasdaq weiter an Boden verlor, wurden in Manila vor allem Technologie-Werte abgestoßen. Auch die anhaltenden Kämpfe in Mindanao könnten Investoren abgeschreckt haben. Die Korrektur sei aber nicht wirklich besorgniserregend.

Der Composite-Index beendete den Handel mit einem Minus von 39,21 Punkten oder 2,18% bei 1.757,45 Zählern. Insgesamt wurden 3,03 Mrd. Aktien im Wert von 1,17 Mrd. Pesos gehandelt. 94 Verlierern standen 23 Gewinner gegenüber. 33 Aktien notierten unverändert. Zu den Gewinnern gehörten Bank- und Finanztitel, die um 6,59 Punkte auf 693,25 Zähler stiegen



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen