Aktien Südostasien Schluss: Uneinheitlich - wenig Neuigkeiten

Beitrag: 1
Zugriffe: 572 / Heute: 1
TELECOM kein aktueller Kurs verfügbar
 
Aktien Südostasien Schluss: Uneinheitlich - wenig Neuigkeiten Johnboy

Aktien Südostasien Schluss: Uneinheitlich - wenig Neuigkeiten

 
#1
Aktien Südostasien Schluss: Uneinheitlich - wenig Neuigkeiten
SINGAPUR (dpa-AFX) - Die Aktienmärkte in Südostasien haben am Dienstag den Handel uneinheitlich beendet. Während Singapur und Jakarta Gewinne verbuchten, musste die thailändische Börse in Bangkok Verluste hinnehmen. Kuala Lumpur und Manila gingen uneinheitlich aus der Sitzung.

SINGAPUR: LEICHT FESTER BEI WENIG AUFREGENDEM HANDEL

An der Wertpapierbörse in Singapur schlossen die Kurse etwas fester. Gewinne verursachten vor allem selektive Käufe im Technologie-Sektor, sagten Händler. Der Markt sei auch den positiven Vorgaben der Nasdaq gefolgt, so Marktbeobachter. Insgesamt fehlten dem Markt jedoch leitende Gewinner. "Es gab keine aufregenden Neuigkeiten", sagten Händler. "Der Handel wird bis zur erwarteten Anhebung der US-Leitzinsen lustlos bleiben", sagte ein Händler.

Der STRAITS-TIMES-INDEX  stieg 2,74 Punkte oder 0,13% auf 2.166,85 Punkte. Die Spannbreite lag zwischen 2.161,30 Punkten und 2.186,88 Punkten. Es wurden 391,88 Mio. Aktien im Wert von 531,54 Mio. SGD gehandelt. 207 Gewinner lagen vor 120 Verlierern. 207 Titel präsentierten sich unverändert. CREATIVE TECHNOLOGY  stiegen 3,0 SGD 44,50 SGD. VENTURE MANUFACTURING  stiegen 0,60 auf 20,60 SGD, nachdem das Unternehmen bekannt gab, sich einen Auftrag im Wert von mehreren Millionen Dollar mit CISCO SYSTEMS  gesichert zu haben.

NATSTEEL ELECTRONICS  stiegen 0,30 auf 10,10 SGD, während DATACRAFT  0,05 auf 7,55 SGD kletterten. CHARTERED SEMICONDUCTORS  fielen um 1,0 auf 13,70 SGD, nachdem es seine bevorstehende globale Offerte von 213 Mio. Aktien auf 175 Mio. Aktien herunter geschraubt hat. SINGTEL  fielen 0,06 auf 2,40 SGD, SINGAPORE AIRLINES  verloren 0,20 auf 17,50 SGD.

JAKARTA: FESTER DURCH TECHNISCHE ERHOLUNGEN Die indonesische Börse schloss am Dienstag fester. Technische Erholungen und Gewinne auf den regionalen Märkten seien dafür verantwortlich, sagten Händler. Der COMPOSITE-INDEX  stieg 6,645 Punkte oder 1,27% auf 531,254 Zähler. Gehandelt wurden 263,5 Mio. Aktien im Wert von 379,052 Mrd. Rupiah (IDR).

Zigaretten-Aktien seien deshalb gestiegen, weil sie relativ unterbewertet seien, sagten Händler. Der Markt habe aber nur eine gedämpfte Reaktion auf die kürzlich geänderte Bemessung des Verbrauchssteuersystems gezeigt.

TELKOM  gewannen 25 IDR auf 3.475 IDR. INDOSAt  legten 125 auf 10.650 IDR zu. GUDANG GARAM  stiegen 225 auf 12.650 IDR. SAMPOERNA  verteuerten sich um 400 auf 11.900 IDR.

KUALA LUMPUR: UNEINHEITLICH - ANGST VOR VOLATILITÄT AN DER WALL STREET

Die Aktien in Malaysia präsentierten sich am Dienstag uneinheitlich. Trotz jüngster Kursgewinne dämpfte die mögliche Volatität an der Wall Street die Stimmung, sagten Händler. Die Umsätze seien mit 134,208 Aktien im Wert von 479,685 Mio. Ringgit (RGT) dünn gewesen.

Der KLSE-COMPOSITE-INDEX  fiel 1,96 Punkte auf 900,31 Zähler. Das Tief hatte bei 896,40 Punkten gelegen, das Hoch bei 903,07 Zählern. 462 Aktien verloren, 218 gewannen und 139 notierten unverändert. 144 Aktien wurden nicht gehandelt.

Im Mittelpunkt des Interesses standen TELEKOM MALAYSIA , deren Vorstandsvorsitzender Mohamed Said Mohamed Ali zurücktreten werde, wie es hieß. TELEKOM MALAYSIA  fielen bis Handelsende um 0,30 auf 12,90 RGT.

Das Kaufangebot von SAPURA an die Tochter von TIME ENGINEERING , TIME DOTCOM, hingegen stieß auf nur mäßiges Interesse. TIME ENGINEERINg fielen um 0,38 auf 4,62 RGT, SAPURA TELECOMMUNICATIONS verloren 0,25 auf 9,05 RGT. TENAGA NASIONAL hingegen verbesserten sich um 0,30 auf 12,90 RGT.

MANILA: UNEINHEITLICH NACH DÜNNEM HANDEL

Die Titel an der philippinischen Börse in Manila gingen am Dienstag uneinheitlich aus dem Handel. Technische Korrekturen verursachten leichte Gewinne bei Blue Chips-Werten und Banktiteln, sagten Händler. Der Handel sei recht dünn gewesen. Nachdem Urban Bank Corp vergangenen Mittwoch wegen starken Kursverlustes vom Handel suspendiert worden war, hielt sich die schlechte Stimmung noch immer.

Der COMPOSITE-INDEX stieg 7,31 Punkte oder 0,46% auf 1.606,04 Zähler. Es wurden 3,16 Mrd. Aktien im Wert von 979,45 Mio. Pesos gehandelt. 50 Verlierern standen 25 Gewinnern gegenüber. 49 Titel notierten unverändert. "Es gibt keine Neuigkeiten, die den Markt wieder aufpuschen", sagte Teresa Lee von Tower Securities Inc.

PHILIPPINE LONG DISTANCE TELECOM COMP. (PLDT)  legten nach den starken Kursverlusten der vergangenen Woche wieder zu: Das Papier verteuerte sich um 40 Pesos auf 780 Pesos.

AYALA CORP  verloren 0,20 auf 9,20 Pesos, während AYALA LAND  unverändert mit 6,50 Pesos aus dem Handel gingen. AYALA CORP hatte am Freitag mitgeteilt, der vorläufige Nettogewinn aus dem ersten Quartal werde gegenüber dem Vorjahr von 1,88 Mrd. Pesos auf 1,4 Mrd. Pesos fallen.

BANGKOK: VERLUSTE BEI RUHIGEM HANDEL

In Thailand hat die Börse am Dienstag mit Verlusten geschlossen. "Der Handel ist ruhig verlaufen. Der Index bewegte sich in einer sehr engen Spanne", sagten Händler. Das habe vor allem an fehlenden ausländischen Investoren gelegen. Bestimmte Klein-Werte wurden von Kleinanlegern abgestoßen: 70% des gesamten Handels sei auf diejenigen Spekulanten gefallen, die sofort verkauften, sobald sie Gewinnchancen gesehen hätten, sagten Marktbeobachetr. Der SET-INDEX  fiel 4,96 Punkte oder 1,27% auf 385,44 Zähler. Es wurden 852.103 Aktien im Wert von 1,50 Mrd. Baht gehandelt. 122 Aktien verloren, 56 gewannen und 75 notierten unverändert.

"Der Markt wird passiv bleiben, weil das absichernde Fonds-Interese fehlt", sagte Satit Wannasilapin von Capital Nomura Securities. Das liege zum Teil auch am schwachen Baht.

DBS THAI DANU BANK  stiegen 0,75 Baht auf 14 Baht. Die Bank hatte zuvor eine Kapitalerhöhung angekündigt, bei der freie Optionsscheine beigefügt werden. BANGKOK BANK  stiegen 0,25 auf 40,25 Baht, während KRUNG THAI BANK  um 0,50 auf 14,50 Baht fielen. SIAM CEMENT  verbilligten sich um 18 auf 508 Baht./al/fs




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen