Aktien Paris: Medien- und Technologie-Werte pushen den Index

Beitrag: 1
Zugriffe: 129 / Heute: 1
T ONLINE Int. A. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Aktien Paris: Medien- und Technologie-Werte pushen den Index Johnboy

Aktien Paris: Medien- und Technologie-Werte pushen den Index

 
#1
Aktien Paris: Medien- und Technologie-Werte pushen den Index
PARIS (dpa-AFX) - Beflügelt von den Gewinnen einiger Blue Chips konnte das Börsenbarometer an der Pariser Börse im frühen Handel an Fahrt gewinnen. Der CAC-40-Index  lag um 11.15 Uhr bei 6.252,62/+44,34 Punkten. Das Handelsvolumen betrug bis dahin 1,0 Mrd. Euro.

Allerdings konzentrierten sich die Engagements fast ausschließlich auf den Technologie- und Mediensektor, berichteten Händler. "Es ist wirklich merkwürdig. Heute morgen bekommen wir Kaufaufträge für die Aktien, die noch vor einigen Tagen jeder abstoßen wollte", sagte ein Pariser Händler. Seiner Meinung nach wird die Erholung aber nur von kurzer Dauer sein. Noch immer seien die Märkte für Technologie-Aktien in USA und Europa äußerst volatil.

Als Zugpferde im Index erwiesen sich Vivendi (115,40/+4,10) sowie deren Tochtergesellschaft Canal+  (223/+9,90). Nach Zeitungsberichten über eine Fusion der Digital-Geschäfte von Vivendi und der amerikanischen News Corp kletterten die Aktien unaufhaltsam. Canal+ mussten zeitweise vom Handel ausgesetzt werden, weil sie das Börsenlimit überschritten hatten.

Ebenfalls auf der Überholspur lagen Alcatel  mit einem Plus 10,26% oder 22,00 Euro auf 236,50 Euro. Das Unternehmen hatte zuvor seine Gewinnprognosen für das erste Quartal nach oben revidiert, Dank einer verstärkten Nachfrage bei den Telekom-Produkten. Nach Angaben von Alcatel wird der Gewinn je Aktie die bisher geschätzten 0,50 Euro um mehr als 100% überschreiten. Auch das Alcatel-Papier wurde vom Handel ausgesetzt.

France Telecom  legten 9 auf 174,50 Euro zu. Gerüchten zufolge sucht der Telekom-Konzern nach einem Partner für sein Internet-Tochter Wanadoo. Als möglicher Kandidat sei am Markt der Freenet Service von Mobilcom im Gespräch, sagten Händler. "Wanadoo und Freenet könnten zum viertgrößten Internet-Provider nach T-Online, SeatTin-it und AOL werden", sagte ein Pariser Händler.




Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem T ONLINE International AG ORD Forum