Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

AfD und FDP, wie es kommen wird.

Beiträge: 221
Zugriffe: 7.542 / Heute: 17
AfD und FDP, wie es kommen wird. Tischtennisplattensp
Tischtennispl.:

AfD und FDP, wie es kommen wird.

14
01.02.16 15:06
#1
Was für ein hektisches Geschreibe bei Ariva über die AfD. Diese rechtspopulistische Partei hat einiges durcheinander gewirbelt, aber das reicht natürlich nicht. Regierungsfähig ist niemand, der ein Flüchtlingsproblem zur Not mit Schusswaffen lösen will. Die Landtagswahlen im März könnten zwar noch zur Denkzettel-Wahl werden, das war es dann aber auch. Damit wird der Zenit der AfD überschritten sein.

In diese Lücke wird die FDP gehen. Schon jetzt und früher forderte sie ein Einwanderungsgesetz, das die Zuwanderung steuert. Auch das Euro-Thema wird von der FDP gerade neu besetzt. Das sind zwei Themen, bei denen AfD-Anhänger Kompetenz bei der AfD vermuten, sich jedoch irren. An den Grenzen zu schießen, das löst kein Problem. Und mit Lucke und Henkel sind der AfD Kompetenzträger zum Euro von der Fahne gegangen.

Beides wird sich rächen und die FDP wird davon profitieren. Die Lücke, die da aufreißt, wird die FDP schließen. Was man davon halten soll, das wird zeigen. Ich selbst bin noch Hotelsteuer-Geschädigter, aber wenn sich diese Partei in den letzten Jahren erneuert hat, dann ist das eine Alternative für D. Man muss es abwarten, aber für viele Protest-Wähler kommt die AfD im Bund nicht in Betracht, die FDP aber schon.

Ich könnte damit leben, jedenfalls eher als mit der rechtslastigen AfD.



195 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9


AfD und FDP, wie es kommen wird. Xenon_X
Xenon_X:

FDP braucht kein Mensch

 
07.01.17 23:38
überflüssig wie ein Kropf , Schleimerpartei und K----kriecher der führenden Parteien .
Speichellecker
AfD und FDP, wie es kommen wird. Xenon_X
Xenon_X:

AFD bei 15%

 
07.01.17 23:39
3 stärkste Partei
AfD und FDP, wie es kommen wird. kiiwii
kiiwii:

AFD braucht kein Mensch

 
08.01.17 00:23
AfD und FDP, wie es kommen wird. 2teSpitze
2teSpitze:

Doch, um den anderen

 
08.01.17 00:24
Parteien Feuer unterm Arsch zu machen.
AfD und FDP, wie es kommen wird. kiiwii
kiiwii:

lol

 
08.01.17 00:25
AfD und FDP, wie es kommen wird. 2teSpitze
2teSpitze:

Lach du mal!

 
08.01.17 00:30
Das Lachen wird einigen bei den nächsten Wahlen noch vergehen. Wetten?
AfD und FDP, wie es kommen wird. kiiwii
kiiwii:

Kwark

 
08.01.17 00:31
AfD und FDP, wie es kommen wird. teutonica
teutonica:

Bisher ist Deutschland bei Anschlägen

 
08.01.17 04:41
relativ glimpflich davon gekommen. Kein normaler Mensch wünscht sich mehr Anschläge in Deutschland aber wir vermuten wohl alle das es bis zur Wahl mehr Anschläge mit wesentlich größeren deutschen Opferzahlen geben wird. Da bisher alle offiziell verübten Anschläge (Ansbach, Würzburg, Berlin) in Deutschland von Flüchtlingen begangen wurden wird natürlich jeder weitere Anschlag Auswirkungen auf den Wahlausgang haben. Mit jedem weiteren Anschlag und mit jedem weiteren Opfer wird deutlicher werden von welchen Dilettanten wir bisher regiert wurden. Den Kontrollverlust an den deutschen Grenzen bringt der Wähler zurecht mit der derzeitigen Sicherheitslage in Deutschland in Verbindung. Bei den Wahlen ist alles möglich.  
AfD und FDP, wie es kommen wird. ko_bolt
ko_bolt:

mmmm, geh schlafen

 
08.01.17 04:52
AfD und FDP, wie es kommen wird. Rubensrembrandt
Rubensrembr.:

Zur gegenwärtigen EU-Politik,

 
08.01.17 07:12
zur Euro-Politik und zur Flüchtlingspolitik gibt es keine überregionale Oppositionspartei
im Bundestag, es gibt nur Blockparteien.

Ich möchte weniger EU statt mehr EU, keine Gesamthaftung Deutschlands für die übrigen
Euro-Staaten, eine gesteuerte statt ungesteuerte Zuwanderungspolitik. Diese Positionen
werden von den gegenwärtigen überregionalen Bundestagsparteien nicht vertreten
und von der FDP allenfalls in der Zuwanderungspolitik vertreten. Dabei ist zu berück-
sichtigen, dass die FDP als Umfallerpartei par excellance bekannt ist.

Die Freie Wählergemeinschaft hat keine Chance in den Bundestag zu kommen, deshalb
ist es erforderlich, dass die AfD in den Bundestag kommt, damit diese Positionen dort
überhaupt vertreten sind, unabhängig wie man zu einzelnen Personen der AfD steht.
AfD und FDP, wie es kommen wird. Tischtennisplattensp
Tischtennispl.:

#206

 
08.01.17 20:10
Nein Rubens, es ist nicht erforderlich, dass die AfD in den Bundestag kommt. Leider wird es aber so kommen. Damit ziehen üble und in anderen Parteien gescheiterte oder privat insolvente Personen in den Bundestag ein. Eine Partei ohne Inhalte, nur Hass.

Sag Rubens, warum schreibst du eigentlich in meinen Threads, wenn du mich aus den von dir angelegten Threads aussperrst?

Es wäre schön, wenn du das aufklärst.
AfD und FDP, wie es kommen wird. teutonica
teutonica:

Ich vermute einmal weil bei Rubens

 
09.01.17 10:07
die Provokation (wie sehr oft bei Dir) überhaupt nicht auf der Agenda steht. Rubens geht es zu 100% nur um die Sache und auf Provokationen lässt er sich kaum ein. Du hättest ihn ja ebenfalls für Deine Threads sperren können. Das hast Du aber nicht getan und damit signalisierst Du halt "freie Fahrt für Rubens".
AfD und FDP, wie es kommen wird. Tischtennisplattensp
Tischtennispl.:

Vor einem Jahr

 
06.02.17 11:35
habe ich diesen Thread aufgesetzt und muss heute zugeben, dass ich mich verschätzt habe:
AfD und FDP, wie es kommen wird. Tischtennisplattensp
Tischtennispl.:

... verschätzt, denn der Thread

 
06.02.17 11:37
ist noch besser als gedacht.

Nichts ist besser als die Nominierung des Martin Schulz.

Es läuft!
AfD und FDP, wie es kommen wird. Tischtennisplattensp
Tischtennispl.:

Endlich entstehen

 
06.02.17 11:39
im bürgerlichen Lager wieder Gegensätze. Das drängt die AfD da hin, wo sie hingehört: an den Rand.
AfD und FDP, wie es kommen wird. Tischtennisplattensp
Tischtennispl.:

Ok,

 
06.02.17 11:48
einige > Geschenke < durch die AfD gab es auch: www.ksta.de/politik/...kehrspolizisten--knallchargen--24204538

Zugespitzt gefragt:

Warum fordert die AfD mehr Polizisten?  Damit man mehr beleidigen kann?  
AfD und FDP, wie es kommen wird. Pankgraf
Pankgraf:

#211 Reines Wunschdenken

3
06.02.17 12:01
Merkel hat die CDU soweit sozioldemokratisiert, dass sie sich inhaltlich oder
programmatisch nicht wiklich von der SPD unterscheidet. Nur weil mit M. Schulz ein Gegenkandidat
aufgestellt ist, den es bisher nicht gab, ergibt sich daraus nicht wirlich eine andere Politik.

Solange die sogenannten "Volksparteien" den Weg des Aushöhles des Rechtsstaates gehen,
der Deutschland immer weiter in die politische Isolation treibt, solange sich unsere
Politiker päpstlicher geben als der Papst und auch damit die innere Spaltung
des Landes vorantreiben, braucht sich die AfD keine existenziellen Sorgen zu
machen, zumal das Vertrauen zu den etablierten Spitzenpolitiker immer weiter den
Bach runter geht...
Tja, TTP, zu früh gefreut...
AfD und FDP, wie es kommen wird. Radelfan
Radelfan:

#1 Nach EINEM JAHR kommen plötzlich

 
06.02.17 12:08
Bedenken gegen dieses Post!

Da ist wohl ein Blitzmerker als Bedenkenträger aktiv!

Wer das wohl sein mag :-)))))
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
AfD und FDP, wie es kommen wird. mannilue
mannilue:

rechtslastigen AfD...am Rand?

 
06.02.17 12:11
na... dafür muss man sich ein klein wenig in der politischen Einordnung auskennen.
Das ist hier scheinbar bei so manchem nicht der Fall.

Dazu mal was zur Verortung im rechts / links Schema:

http://bilder.t-online.de/b/76/32/03/24/id_76320324/tid_da/index.jpg

und wenn man sich dann mal anschaut...wie weit rechts zB 2001 die CDU + CSU waren...

sieht man...uuups...die waren da ja genauso rechtslastig wie die AfD 2014!!!!!!

und... hatte da jemand wegen deren RECHTSLASIGKEIT aufgeschrien?
Nee, man hat die gewählt !

Ist halt so wie im Joke.... Freiwilliger vortreten.... einer bleibt stehen..alle andere einen Schritt zurück.

Man sieht in der Graphik deutlich...das sich die Altparteien immer mehr der Mitte annähern....
und die AfD hat dann die sich dadurch ergebenen "Freiräume" besetzt.
CDU CSU wollten diese Räume ( und die Menschen dort)  einfach nicht mehr haben.

Die AfD ist also eigendlich eine CDU aus dem Jahre 2001 !

Nicht mehr..nicht weniger.

Und wenn man sich die Reden der Ikone der Mitmenschlichkeit aus der zeit mal zu Gemüte führt..dann ist das auch stimmig:


Gelöschter Beitrag. Einblenden »
#216

AfD und FDP, wie es kommen wird. Tischtennisplattensp
Tischtennispl.:

#213

 
06.02.17 12:13
Nö.

Schulz rückt verbal sogar etwas von der 2010-Agenda ab. Das bringt Stimmen und den Kontrast zur CDU.

Gut so.

Und was soll das hier?

>> solange sich unsere Politiker päpstlicher geben als der Papst und auch damit die innere Spaltung des Landes vorantreiben, braucht sich die AfD keine existenziellen Sorgen zu machen <<


Hast du eine alte Datei mit langweiligen Redewendungen, oder was?  

Päpstlicher geben als der Papst... könnte auch in einem Horoskop stehen.

Waage: Geben Sie sich anderen gegenüber nicht päpstlicher als der Papst.

:-))  Wie öde ist das denn?



Von existenziellen Sorgen der AfD schrieb ich nichts. Bleiben die unter 10%, dann gibt

es hier was?



AfD und FDP, wie es kommen wird. Tischtennisplattensp
Tischtennispl.:

Na?

 
06.02.17 12:17
Was gibt es dann?  
AfD und FDP, wie es kommen wird. Tischtennisplattensp
Tischtennispl.:

Richtig:

 
06.02.17 12:19
Stößchen!

Wir wollen ja nicht päpstlicher sein als....
AfD und FDP, wie es kommen wird. Tischtennisplattensp
Tischtennispl.:

Apropos Stößchen

 
08.02.17 14:42
www.stern.de/politik/deutschland/...ahrt-gestoppt-7317872.html
AfD und FDP, wie es kommen wird. Tischtennisplattensp

Hach ja,

2
unsere AfD macht nun schon einige Wochen alles falsch. Das könnte nun ein elend langer Weg werden.

Verdient haben sie es sich:  Petry ist deutlich angezählt, Gauland wirkt hilflos, Meuthen zeigt sein wahres Gesicht: Ein Rechter, der mit Höcke gemeinsame Sache macht.

Wie schön: Bis September qäulen die sich nun, um dann doch zu verlieren.  

Seite: Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen