Ärger über Stop-Loss gerechtfertigt?

Beiträge: 3
Zugriffe: 137 / Heute: 1
Ärger über Stop-Loss gerechtfertigt? Julle
Julle:

Ärger über Stop-Loss gerechtfertigt?

 
09.06.00 14:15
#1
Bitte helft mir weiter:

Habe gestern vormittag ein SL-Verkaufs-Limit von 115,00 Euro bei meinen Millenium-Pharm. eingegeben.

Laut Reuters lag der Kurs um 17:53 Uhr bei genau 115,00.

Heute krieg ich von meiner Bank die Ausführungsanzeige mit 113,50.

Warum wurden die Aktien nicht mit dem von mir gesetzten SL-Limit verkauft?

Auf Antwort hoffend, Julle.
Ärger über Stop-Loss gerechtfertigt? Hans Dampf
Hans Dampf:

Re: Ärger über Stop-Loss gerechtfertigt?

 
09.06.00 14:19
#2
Die Aktien werden bei Erreichem der SL-Marke zum nächsten gehandelten Kurs verkauft. In Deinem Fall war das wohl erst 113.
Gruß Dampf

Ärger über Stop-Loss gerechtfertigt? brokerageprofi

Hallo Julle, dein Ärger ist nicht gerechtfertigt

 
#3
Durch den Kurs von 115.00 Euro wurde dein Stopp-Loss ausgelöst und dann bestens (unlimitiert) zum nächsten Kurs verkauft, der anscheinend mit 113.50 Euro festgestellt wurde.


Gruß Brokerageprofi


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen