Advanced Medien

Beiträge: 8
Zugriffe: 1.065 / Heute: 1
CONSTANTIN FIL.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Advanced Medien
kein aktueller Kurs verfügbar
 
Advanced Medien Mr.Fresh
Mr.Fresh:

Advanced Medien

 
19.06.00 10:25
#1
befreit sich gerade aus der 9€ Fessel.
Die KE soll am 16.6. abgeschlossen worden sein.
Gruß
Advanced Medien Mr.Fresh
Mr.Fresh:

Ich reiß mir die Kleider vom Leib und streu mir Asche aufs Haupt

 
19.06.00 14:05
#2
AM wieder unter 9€!
Advanced Medien Barney
Barney:

Hallo Mr Fresh!

 
19.06.00 14:48
#3
Ja unser Baby kommt wieder nicht aus den Puschen heute, aber im Wo Board steht ja, dass die KE wohl doch erfolgreich abgeschlossen wurde! Fragt man sich nur woher die grossen Verkaeufe kommen und warum keine Ad-hoc zur KE kommt.
Advanced Medien Barney
Barney:

News!!!

 
19.06.00 14:54
#4
Advanced Medien AG erfolgreich im Verkauf von Lizenzrechten aktiv / Zunehmender Schwerpunkt auf Co-Finanzierung und Co-Produktion

   Oberhaching (ots) -

   Die Advanced Kinoverleih GmbH, eine 100-prozentige Tochter der
Advanced Medien AG (WKN 509 300), hat die Lizenzrechte für den
Kinofilm "Die Unberührbare" nach Österreich und in die Schweiz
verkauft. "Die Unberührbare" erzählt die Lebensgeschichte der
exzentrischen Schriftstellerin Gisela Elsner, die in den sechziger
Jahren mit ihrem Werk "Die Riesenzwerge" weltbekannt wurde. Der Film
erhielt am Wochenende bei der Verleihung des Deutschen Filmpreises
den Filmpreis in Gold als "Bester Spielfilm", Hannelore Elsner wurde
für ihre Darstellung der Gisela Elsner als "Beste Hauptdarstellerin"
ausgezeichnet. "Die Unberührbare" wurde auch auf den diesjährigen
Filmfestspielen in Cannes als deutscher Beitrag gefeiert.

   Die Advanced Home Entertainment GmbH, eine ebenfalls
100-prozentige Tochter der Advanced Medien AG, hat ein umfangreiches
DVD-Lizenzpaket an die E-M-S new media AG verkauft. Darin sind u.a.
die Filme "Running Game", "Stranger Than Fiction" und "Die
Unberührbare" enthalten. Die Advanced Home Entertainment profitiert
von dem Wachstumsmarkt DVD, von dem das Unternehmen in Zukunft
anhaltend positive Auswirkungen auf den Umsatz erwartet.

   Die Advanced Medien AG baut neben dem klassischen Lizenzhandel
zunehmend ihre Aktivitäten im Bereich Co-Finanzierung und
Co-Produktion aus. Anfang Mai schloss das Unternehmen ein
Joint-Venture mit dem Filmemacher Wolfgang Petersen. Das gemeinsame
Unternehmen wird in den nächsten fünf Jahren mindestens zehn Filme

mit einem Gesamtvolumen von über US$ 600 Millionen produzieren. Die
Finanzierung der Filme erfolgt zu fast 100 Prozent über US-Studios
und Weltvertriebsfirmen. Die Advanced Medien AG und Wolfgang Petersen
werden gemeinsam die Rechte an den produzierten Filmen besitzen.

   Mitte Mai übernahm die Advanced Medien AG 51 Prozent an dem
US-Produktionsunternehmen U.F.O. Unified Film Organization LLC, Los
Angeles. Das Unternehmen produziert jährlich sechs bis acht
Spielfilme für den Video- und TV-Markt, bereits nächste Woche
beginnen die Dreharbeiten zu dem Mystery-Thriller "Lost Voyage".

ots Originaltext: Advanced Home Entertainment GmbH
Im Internet recherchierbar: recherche.newsaktuell.de
Advanced Medien Mr.Fresh
Mr.Fresh:

Topp IR-Arbeit

 
19.06.00 15:02
#5
So stelle ich mir das vor, daß eine Adhoc dazu benutzt wird, gleich nochmal dezent auf die sonstigen good news hinzuweisen.
Aber es fehlt in der Tat noch die offizielle Bekanntgabe, daß die KE abgeschlossen ist. Ich hab denen mit entsprechender Frage heute vormittag gemailt, aber noch keine Antwort.
Gruß
Advanced Medien Katjuscha
Katjuscha:

hier läuft der selbe Mist wie bei Maxdata; nicht zu fassen o.T.

 
19.06.00 15:03
#6
Advanced Medien Franz Branntwein
Franz Branntw.:

Mir gibt zu denken...

 
19.06.00 15:20
#7
.... Die Unberührbare von Advanced hat es in 7 Wochen Laufzeit (bis 12.6.00) bei täglichen Vorstellungen auf ganze 94.576 Kinobesucher gebracht.(Besucherzahlen sind daß Maß für den Wert der Folgerechte). Der TV-Verkauf ist Advanced eine blumige ad-hoc wert.

Letzte Woche am Donnerstag lief bundesweit eine Preview von Scream 3. In eine einzige Spätvorstellung an einem einzigen Tag kamen 119,032 Besucher.

Die Eigenproduktion Crazy von Constantin hatte in den ersten 4 Tagen 202.375
Besucher.

Weder Kinowelt noch Constantin haben über die Verkäufe dieser Filme ad-hocs gebracht.

Advanced muß es arg nötig haben.

Grüße

FB

Advanced Medien Franz Branntwein

Und jetzt habe ich mal nachgerechnet und mich noch mehr .

 
#8
Die melden ja nur den "Verkauf der Lizenz des Kinofilms nach Österreich/Schweiz." Also AU/CH machen ungefähr 15% von D im Kino - Das heißt in diesem Fall ca. 150.000 DM Umsatz an der Kinokasse.

Davon verbleibt den Kinos ca. die Hälfte als Marge, der lokale Verleih behält ca. 20-25%. Bei Advanced bleiben dann noch ca. 50.000 DM hängen und davon müssen noch die Plakate und die Werbung bezahlt werden - für ganz Österreich und für die ganze Schweiz.

Demnächst meldet jede AG noch ad hoc, was der Vorstand aus dem Geldautomat gezogen hat.

Meldungen dieser Art sind zwar objektiv wahr - Verar...ung des Anlegers sind sie trotzdem.

So jetzt hab ich mich wieder beruhigt.

Grüße FB


Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem CONSTANTIN FILM AG O.N. Forum