Adhocmeldung der Kinowelt Medien AG

Beitrag: 1
Zugriffe: 548 / Heute: 1
KINOWELT MEDI. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Adhocmeldung der Kinowelt Medien AG Johnboy

Adhocmeldung der Kinowelt Medien AG

 
#1
Adhocmeldung der Kinowelt Medien AG

Ad-hoc Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Strategischer Ausbau der Kinowelt Medien Gruppe mit 26- prozentiger Beteiligung an renommierter Trebitsch Produktion Kinowelt geht Partnerschaft mit der CLT-UFA und Katharina Trebitsch ein

München, 18.04.2000: Die Kinowelt Medien AG  beteiligt sich mit 26 Prozent an der renommierten Hamburger Produktionsgruppe Trebitsch Produktion Holding GmbH & Co. KG. Bisher hielten die CLT-UFA, Europas führendes Fernseh- und Medienunternehmen, 74 Prozent und Katharina Trebitsch 26 Prozent der Anteile an der Trebitsch-Gruppe. Die Kinowelt Medien AG übernimmt von der CLT-UFA 10 Prozent und von Katharina Trebitsch 16 Prozent der Anteile. Die 1984 gegründete Trebitsch Produktion Holding produziert mit acht Tochtergesellschaften an den Standorten: Hamburg, Berlin, Köln, Ludwigsburg, München und Budapest. Die Holding ist ebenfalls in New York vertreten. Mit einer fast 50-jährigen Tradition hat sich die Firmengruppe insbesondere in den letzten 20 Jahren sehr erfolgreich am deutschen TV-Markt etabliert.

Die Trebitsch-Gruppe realisierte bisher über 100, oftmals ausgezeichnete TV-Projekte und ist im Lizenzhandel mit mehr als 150 Titeln auf dem Markt vertreten. Durchschnitt-lich werden rund 65 Programmstunden pro Jahr im Fernsehen ausgestrahlt. Diese umfassen vor allem TV-Movies und -Serien, aber auch Dokumentationen und Magazine.

Mit spannenden TV-Movies wie "Der Hahn ist tot", "Die Wüstenrose" und demnächst den Filmen nach den Kriminalromanen von Donna Leon sowie preisgekrönten TV-Reihen wie "girl friends" ist die Firmengruppe Trebitsch für die Primetime aller großen deutschen Fernseh-Sender ein verlässlicher Partner mit langjähriger Tradition. Durch die Zusammenarbeit mit der National Geographic Society steht der Name Trebitsch auch für hochwertige, internationale Dokumentationen, wie z.B. "Wunderbare Welt". Darüber hinaus engagiert sich die Unternehmensgruppe auch auf dem Kinofilmmarkt.

Neben einer Intensivierung der partnerschaftlichen Beziehungen zu der CLT-UFA ist es der Kinowelt Medien Gruppe mit dem Einstieg bei Trebitsch Produktion Holding gelungen, ihre Aktivitäten im Produktionsbereich konsequent auszubauen. Dr. Rainer Kölmel, Vorstand der Kinowelt Medien AG: "Die Trebitsch- Gruppe und die Kinowelt Medien Gruppe haben seit jeher die gleiche Unternehmensphilosophie "Quote mit Qualität" erfolgreich umgesetzt: eine ideale Voraussetzung für künftige gemeinsame Aktivitäten."


Mit den Produktionsunternehmen TPI Trebitsch Produktion International, Objectiv Film, Trebitsch Media AV, Gyula Trebitsch Fernseh-Produktion, Arbor TV-Filmproduktion, Real- Film, Die Berliner Produktion und Interpannonia erzielte die Trebitsch-Gruppe 1999 einen Umsatz von rund 70 Millionen DM mit einem positiven Ergebnis. Eine Ausweitung der Aktivitäten insbesondere im Kinospielfilm-Sektor haben die Geschäftsführer der Trebitsch Produktion, Katharina Trebitsch, Jutta Lieck- Klenke und Dr. Manfred Kühn, vorgesehen. Dazu Katharina Trebitsch: "Kinowelt als neuer Partner ist für uns ein Garant für die bestmögliche Vermarktung unserer Filme im Kino. Auch in der Zusammenarbeit mit den verschiedenen Produktionsunternehmen der Kinowelt Gruppe sehen wir großes Synergiepotential." Dabei bietet sich eine Koproduktion mit der Trebitsch-Gruppe nicht nur national an, sondern auch international mit Alliance Atlantis, der kanadischen 26-prozentigen Beteiligung der Kinowelt.

Der Münchner Medienkonzern hat seine Produktionskapazitäten mit dem jüngsten Engagement erneut gezielt erweitert: Neben der Kinowelt Filmproduktion, DREFA Produktion und Lizenz (51 Prozent), dem Joint Venture mit Alliance Atlantis in Los Angeles (50 Prozent), Kinowelt-USA, Bioskop Film und Munich Animation (50 Prozent) zählt nun auch die Trebitsch Produktion (26 Prozent) mit ihren acht Tochtergesellschaften zum Produktions- Verbund innerhalb der Kinowelt Medien Gruppe. Damit sichert sich Kinowelt konsequent den Zugang zu umfangreichen und dauerhaften Rechten an attraktivem Content.


Bei Rückfragen: Kinowelt Medien AG Christin Wegener Leitung Presse & Investor Relations Tel.: 089-30 796 7270 Fax:  089-30 796 7330 e-mail: IR@kinowelt.de www.kinowelt-medien-ag.de



Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem KINOWELT MEDIEN O.N. Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
3 11 Kommt Kinowelt AG zurück? gvz1 brunneta 07.12.08 22:27
2 14 ist es ein Neue Start für Kinowelt? brunneta brunneta 05.11.08 19:30
4 96 Kinowelt Medien... pinguin260665 pinguin260665 04.11.08 12:16
2 4 Kinowelt explodiert!! vatex brunneta 26.08.08 15:01
  22 Kinowelt AG-Strong Buy! soros brunneta 04.07.08 10:37