Ad hoc Service: Ricardo.de

Beiträge: 14
Zugriffe: 489 / Heute: 1
RICARDO.DE AG. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Ad hoc Service: Ricardo.de Bandit
Bandit:

Ad hoc Service: Ricardo.de

 
01.11.99 19:31
#1

Ad hoc-Service: ricardo.de AG

1999-11-01 um 18:50:17

Ad-hoc Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

ricardo.de AG dt./engl

ricardo.de wird strategischer Auktionspartner von T-Online

Hamburg (1.11.99). Das Online-Auktionshaus ricardo.de wird ab
dem 8.11.99 zum exklusiven Auktionspartner von T-Online.
Innerhalb des T-Online Shopping-Portals und des Fun & Action-
Portals wird ricardo.de mit attraktiven Angeboten vertreten
sein. ricardo.de, der Marktführer bei Online-Auktionen, löst
damit Ebay als exklusiven Auktionspartner von T-Online ab.
Darüber hinaus wird ricardo.de exklusive Live-Auktionen für T-
Online Kunden durchführen. Durch die Präsenz auf einer der
meistbesuchten Websites in Deutschland und der hohen
Zielgruppenübereinstimmung rechnet ricardo.de mit einem
erheblichem Anstieg der Neuregistrierungen und erheblichem
Umsatzwachstum. T-Online hat über 3.6 Mio. und ricardo.de über
300.000 Mitglieder. "ricardo.de ist auf den wichtigsten und
meistbesuchten Plätzen im Internet präsent", erklärte CEO
Christoph Linkwitz. "Wir wollen unser ohnehin schon rasantes
Wachstum weiter beschleunigen. Die Kooperation mit T-Online ist
ein wichtiger Schritt, um unsere führende Position im Markt
weiter ausbauen."

Kontakt:
ricardo.de - Sören Kruse, Manager Investor Relations
E-Mail: kruse@ricardo.de, Tel: 040/30 635-217

-----------

ricardo.de to be T-Online's strategic auction partner

Hamburg (1.11.99). From 8.11.99, the online auction house
ricardo.de will be T-Online's exclusive auction partner.

ricardo.de will be represented with attractive offers on both
the T-Online Shopping-Portals and the Fun & Action-Portals.
ricardo.de, the German online auction market leader, replaces
ebay as T-Online's exclusive auction partner. ricardo.de will
additionally hold exclusive live-auctions for T-Online
customers. ricardo.de expects a considerable rise in new
registrations and a significant increase in revenues from its
presence on one of the most visited websites in Germany. T-
Online has over 3.6 million members and ricardo.de over
300.000. "ricardo.de is represented on the most important and
visited sites on the Internet," explained CEO Christoph
Linkwitz. "We want to accelerate our already rapid growth. The
co-operation with T-Online is an important step to extending
our market leadership.

Contact:
ricardo.de - Sören Kruse, Manager Investor Relations
E-Mail: kruse@ricardo.de, Tel: 040/30 635-217

Ende der Mitteilung

Weitere News zum NM, alle Zahlen und die Termine der Quartalszahlen gibts unter:
www.finance-city.de/Boerse/bandit/  
Ad hoc Service: Ricardo.de Skippi
Skippi:

So schön kann Börse sein !

 
01.11.99 20:06
#2
Dürfte wohl bald ein Kursausbruch, wie bei Gigabell geben.
Ricardo ist immer noch unter Emissionskurs, der lag bei 28 Euro.


Gruß
Skippi  
Ad hoc Service: Ricardo.de estrich
estrich:

Re: Ad hoc Service: Ricardo.de

 
02.11.99 00:04
#3
leider sind emissionskurse kein anhaltspunkt mehr für die bewertung der aktien am neuen markt, vieles kommt total überteuert an die börse und muß dann abfallen.
wenn es so wäre, wäre em.tv ja kein investment mehr wert, denn sie sind ja lichtjahre von ihrem emissionskurs entfernt.
gruß estrich
Ad hoc Service: Ricardo.de Skippi
Skippi:

RICARDO.DE will Marktführerschaft in Europa

 
03.11.99 19:08
#4
RICARDO.DE will Marktführerschaft in Europa 03.11.1999
(Finanzen Neuer Markt) In der aktuellen Ausgabe rät "Finanzen Neuer Markt" zum Kauf der RICARDO.De-Aktie (WKN 702070). Mit ricardo.de ging im Juli 1999 das erste deutsche Internet-Auktionshaus an die Börse. Ab 8. November wird das Unternehmen exklusiver Auktionspartner von T-Online, damit löst er den großen Branchenkonkurrenten Ebay ab. Hiervon verspreche sich ricardo.de einen starken Schub, erklärt der Börsendienst. Derzeit lege das Unternehmen seinen Schwerpunkt auf Kundenwachstum. Ziel sei es, die Marktführerschaft in Europa zu erreichen. Neben England und Frankreich in diesem Jahr sollen weitere europäische Staaten erobert werden. ricardo.de biete als erster Anbieter weltweit Live-Auktionen, die als Präsenzversteigerungen dem Kunden näher gebracht werden sollen, an. In den ersten 3 Monaten des laufenden Geschäftsjahres 99/2000 habe ricardo.de den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 2,541 % auf 5,943 Mio. DM gesteigert, berichtet der Börsendienst. Bis Mitte Oktober wurden 250.000 Mitglieder verzeichnet. Die Umsatzprognose für 1999/2000 wurde von 23,6 auf 38,6 Mio. DM angehoben. Der Umsatz soll gegenüber dem Vorjahr um 485 % zulegen. Das Unternehmen rechnet erst zum Ende des Geschäftsjahres 2000/01 mit Gewinnen, da in diesem Jahr hohe Marketing-Aufwendungen zur Gewinnung neuer Kunden eingesetzt werden würden. Der Börsendienst stützt seine Kaufempfehlung auf die der Deutschen Bank. Das Institut gibt ein Kursziel auf Sicht von 6 bis 12 Monaten mit 37 Euro ab. Die Analysten von WestLB hätten die Aktien auf "Outperform" eingestuft und ein Kursziel von 35 Euro prognostiziert. Sie schätzen für 2000/02 einen Gewinn je Aktie von 0,46 Euro. "Finanzen Neuer Markt" hat am Mittwoch 500 Stück ricardo.de in ihr Musterdepot aufgenommen. Aktueller Kaufkurs: 26,50 Euro.
Mein kurzfristiges kurziel von letzter Woche lag bei 28,00 Euro und wird auf 30.00 Euro heraufgestuft.
Mein langfristiges auf Sicht von 6-12 Monaten bleibt bei 50,00 Euro

Gruß
Skippi
Ad hoc Service: Ricardo.de Skippi
Skippi:

CHARTSITUATION :

 
03.11.99 21:20
#5
Der erste Kurs beim Börsenstart am 21.Juli (36,80 Euro) diesen Jahres war auch gleichzeitig der bisherige Höchstkurs von Ricardo.de. Danach ging es mit der am Neuen Markt notierenden Aktie in einem Abwärtskanal bis zum bisherigen Tief bei 19,00 Euro (am 28.09) stetig abwärts. In den letzten Tagen lief die Aktie noch einmal auf das bisherige Tief zu, hielt aber bei
20,50 Euro an. Falls die Aktie in den nächsten Tagen weiter nach oben läuft, wäre die Aktie aus dem Abwärtskanals signifikant ausgebrochen, so dass sich eine Trendumkehr abzeichnen könnte. Eine wichtige Widerstandsmarke auf dem Weg nach oben liegt noch im Bereich von 29 Euro, wo sich ein Doppel-Top ausgebildet hatte.

Gruß
Skippi
Ad hoc Service: Ricardo.de HAHAHA
HAHAHA:

und jetzt sprichst Du von "Chartsituation" - das ist wohl ein WITZ

 
03.11.99 21:24
#6
PS: Gratuliere zu Ricardo.de !!

HAHAHA
Ad hoc Service: Ricardo.de Skippi
Skippi:

Warum ????

 
03.11.99 21:27
#7
Ich habe bei 36,80 Euro gekauft.

Gruß
Skippi
Ad hoc Service: Ricardo.de HAHAHA
HAHAHA:

Du hattest Ricardo noch VOR dem Telekom-deal empfohlen... o.T.

 
03.11.99 21:31
#8
Ad hoc Service: Ricardo.de HAHAHA
HAHAHA:

Du hattest Ricardo noch knapp VOR dem Telekom-deal empfohlen... .

 
03.11.99 21:32
#9
Ad hoc Service: Ricardo.de Skippi
Skippi:

Ist eben besser als Telekom o.T.

 
03.11.99 21:39
#10
Ad hoc Service: Ricardo.de Kicky
Kicky:

Und wie viele Jahre brauchen die ,um überhaupt etwas zu verdienen?

 
03.11.99 23:27
#11
Wie war das doch mit amazon.com?Ich rufe meinen Buchhändler an, kriege mein Buch am nächsten Tag und muss kein Porto zahlen.Werden die Einkaufsmöglichkeiten über das Internet nicht masslos überschätzt?
Ich persönlich kaufe auch nicht mehr bei Quelle oder Otto,ich bin es leid ,Sachen zurückzuschicken!
Ad hoc Service: Ricardo.de Skippi
Skippi:

Du meinst Monate ! o.T.

 
03.11.99 23:33
#12
Ad hoc Service: Ricardo.de estrich
estrich:

granny, man kann nicht immer von sich auf andere schließen

 
03.11.99 23:33
#13
ich kenne tatsächlich leute, die ihre bücher übers internet bestellen, der vorteil liegt auf der hand, eine fast grenzenlose auswahl, die man in keinem realen buchladen findet, soviel für die kunden unabhängigkeit von wind, wetter und entfernung. der vorteil für den buchhändler, keinen laden betreiben, keine schaufensterdeko, warehouse-miete, keine beratung also weniger personal. trotzdem scheint es so, daß noch kein internetbuchshop gewinne macht. mir ist deshalb die aktie nicht geheuer, trotzdem, die idee ist top und wer weiß, vielleicht in ein paar jahren...
gruß estrich
Ad hoc Service: Ricardo.de Skippi

Ja estrich, wir 64 ziger

 
#14
war ein guter Jahrgang.

Gruß
Skippi


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem RICARDO.DE AG O.N. Forum