Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

  • Laden unsere Charts bei Ihnen nicht?
  • Wird unser Forum bei Ihnen nicht korrekt dargestellt?

Sie nutzen einen Adblocker, der hierfür verantwortlich ist. Hierauf hat ARIVA.DE leider keinen Einfluss. Bitte heben Sie die Blockierung von ARIVA.DE in Ihrem Adblocker auf.

Probleme bei der Darstellung von ARIVA.DE?

Ad hoc Pankl Racing

Beitrag: 1
Zugriffe: 1.804 / Heute: 1
Pankl Racing Sys. 43,2155 € -0,03% Perf. seit Threadbeginn:   +33,79%
 
Ad hoc Pankl Racing Bandit

Ad hoc Pankl Racing

 
#1
Ad hoc-Service: Pankl Racing Systems AG

                    1999-08-25 um 10:46:08

                    Ad hoc-Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch die DGAP.
                    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
                    --------------------------------------------------

                    Pankl Racing Systems AG: Ergebnisse zum zweiten Quartal und Halbjahr 1999:

                    Pankl setzt Wachstumskurs konsequent fort

                    - Umsatz und Ergebnis im 2. Quartal deutlich gesteigert
                    - Ausbau der Marktposition im Luftfahrtsektor

                    Pankl Racing Systems, einer der weltweit führenden Systemlieferanten von
                    Leichtbaukomponenten für den globalen Automobilrennsport, gab heute die
                    Ergebnisse für das zweite Quartal 1999 sowie die Ergebnisse des ersten
                    Halbjahres 1999 bekannt.

                    Im zweiten Quartal 1999 stieg der konsolidierte Nettoumsatz im Vergleich zum

                    zweiten Quartal 1998 um rund 27% von ATS 88,1 Mio (EUR 6,4 Mio) auf
                    ATS 111,8 Mio (EUR 8,1 Mio). Das EBIT im zweiten Quartal dieses Jahres lag bei
                    ATS 19,2 Mio (EUR 1,4 Mio), eine Steigerung von rund 41 % gegenüber dem
                    Vorjahreszeitraum (ATS 13,6 Mio ;EUR 0,99 Mio). Das Ergebnis der gewöhnlichen
                    Geschäftstätigkeit (EGT) übertraf mit ATS 21,2 (EUR 1,5 Mio) das Ergebnis des
                    zweiten Quartals 1998 um rund 70%.

                    Halbjahresergebnis 1999: Rund 27% Umsatzwachstum

                    Im ersten Halbjahr 1999 konnte Pankl Racing Systems den
                    Nettoumsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode um rund 27% von ATS 178,6 Mio
                    (EUR 13 Mio) auf ATS 225,9 Mio (EUR 16,4 Mio, 1. Halbjahr 1998) steigern. In
                    dieser Zahl ist die Neuakquisition Oederlin noch nicht berücksichtigt.

                    Das EGT im ersten Halbjahr 1999 verbesserte sich um rund 15%, von ATS 45,2 Mio
                    (EUR 3,2 Mio) im 1. Halbjahr 1998 auf ATS 51,8 Mio (EUR 3,7 Mio). Das Ergebnis
                    vor Zinsen und Steuern (EBIT) war mit ATS 48,9 Mio (EUR 3,55 Mio) um rund 4%
                    über dem Wert des ersten Halbjahres 1998 (ATS 46,9 Mio; EUR 3,4 Mio). Die
                    EBIT-Marge lag bei 21,6%.

                    Wichtige Ereignisse im ersten Halbjahr 1999

                    Pankl-Aktie seit Juni auch in Frankfurt
                    Nach einem Aktiensplit, um die Pankl-Aktie leichter und damit für Privat-
                    aktionäre attraktiver zu machen, folgte die Pankl Gruppe im Juni 1999 dem
                    Wunsch
                    zahlreicher Investoren und notiert seit Juni 1999 neben der EASDAQ auch am
                    Frankfurter Neuen Markt. Den Erlös aus der Emission am Neuen Markt will Pankl
                    Racing Systems sowohl zur Finanzierung von Technologieschüben und für die
                    Ent-
                    wicklung neuer Produkte verwenden als auch zur Fortsetzung der Akquisitions-
                    strategie.

                    Ausbau des Know-how durch Akquisition Oederlin
                    Im Juni wurden 30% der Oederlin Warmpress GmbH mit einer Kaufoption auf die
                    verbleibenden 70% erworben. Oederlin fertigt vor allem Zulieferteile für die
                    Luftfahrtindustrie nach einem eigens entwickelten Verfahren zur Erzeugung
                    stahlfreier Metallteile. Mit dieser Akquisition konnte das Know-how von
                    Pankl im Bereich der Fertigung stahlfreier Komponenten wesentlich erweitert
                    und
                    die Position der Gruppe im wachsenden Segment Luftfahrtindustrie ausgebaut
                    werden. Die Beteiligung an Oederlin soll in der nächsten Zeit sukzessive aus-
                    gebaut werden, eine komplette Integration plangemäß mit dem Geschäftsjahr
                    2001
                    erfolgt sein.

                    Ausblick
                    Für das Gesamtjahr 1999 erwartet Pankl-Finanzvorstand Ernst Wustinger einen
                    der
                    Planung entsprechenden Geschäftsverlauf. Aufgrund der sehr guten Auftragslage
                    wird das dritte Quartal im Bereich Motorkomponenten deutliches Wachstum
                    zeigen.
                    Wir erwarten, daß die günstige Marktsituation - vor allem in der Formel 1 -
                    auch weiterhin anhält. Unsere Kunden haben nun festgelegt, in welchen Renn-
                    kategorien sie im Jahr 2000 aktiv sein werden und ihre Budgets geplant. Wir
                    sind derzeit in Verhandlungen, um die Aufträge zu spezifizieren und die
                    Entwick-
                    lungsschritte festzulegen", so Wustinger.

                    +++1999-08-25

                    Pankl Racing Systems AG ist einer der weltweit führenden Systemlieferanten
                    von
                    Leichtbaukomponenten für den globalen Automobilrennsport mit Sitz in der
                    Steiermark, Österreich, und Fertigungs- und Vertriebsstandorten in UK, Europa,
                    USA und Japan. Pankl Racing Systems AG entwickelt und fertigt aufgrund des
                    hohen
                    Know-how auch hochwertige Komponenten für die Flugzeugindustrie und ist
                    Ent-
                    wicklungspartner und Lieferant für Spezialkomponenten von Eurocopter. 1998
                    erzielte die Pankl-Gruppe mit rund 180 Mitarbeitern einen Umsatz von rund
                    ATS 332 Mio (EUR 24,1 Mio).

                    Für Rückfragen: Dr. Ernst Wustinger/ Pankl Racing Systems,
                    Tel.: 0043/3862/51250-82
                    Mag. Wilhelm Grabmaier/ Pankl Racing Systems,
                    Tel.: 0043/3862/51250-87

                    Ende der Mitteilung

                    Weitere News,Termine und Zahlen zum NM gibts unter:
                    www.finance-city.de/Boerse/bandit/  


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Pankl Racing Systems Forum