ABADOR

Beitrag: 1
Zugriffe: 363 / Heute: 1
ABADOR bonobo

ABADOR

 
#1
13.01.2000



Hallo alle zusammen!

Mir ist auch nicht ganz klar, wer sich da die 4 Cent Aktien unter den Nagel reißt. Aber es wird nach Aussage des Finanazchefs Peter Baird exakt die gleiche Methode angewandt, wie seinerzeit bei Western Minerals ( also der heutigen Adult Shop com). Bei Adult Shop gab es Aktien zu 5 Cent zusammen mit Aktien zu 20 Cent. Die 5 Cent Aktien sind aber für 2 Jahre gesperrt.
Auch bei Abador wird die Börsenaufsicht mit großer Wahrscheinlichkeit die billigen 4 Cent Aktien sperren. Üblich sind 2 Jahre. Die 20 Cent Aktien dagegen sind voll handelbar, da zwischen dem letzten Börsenkurs von 26 Cent und dem Emissionspreis von 20 Cent kein sehr großer Unterschied liegt.

Die jungen Aktien werden nach folgenden Schema vergeben:

Eine 4 Cent Aktie ist daran geknüpft, daß man 20 Cent Aktien nimmt.
Allerdings gibt es als kleinen Zucker noch eine geschenkte Option, die man bei 40 Cent einlösen kann. Die läuft, glaube ich, sogar 3-4 Jahre.

Ausschluß des Bezugsrechtes:
Ein ganz heikles Thema. Die Logik: Diejenigen, die das große Casinogeschäft einbringen, sehen es verständlicherweise als ihr Baby an und meinen, dasß die Altaktionäre froh sein sollen, daß Abador zu MyCasino.cc oder CyberCasino.cc wird. Auch ich glaube, daß MyCasino jederzeit eine 2 - 3 Dollar Aktie ist.

Ich werde auf jeden Fall versuchen, einen günstigen Flug nach Australien zu erwischen.

Aus München höre ich, daß der Händler der Salzburg Münchner Bank wieder etwas höher Kurse stellt. Bei außerbörslichen Umsätzen im Bereich von 150.000 Stück wird im Moment 29G/32B gestellt.
Letzter Umsatz bei 30.
Das sieht ganz gut aus. Ist allerdings ziemlich lästig mit diesen außerbörslichen Preisstellungen.

Grüße
bonobo


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen