AAP: Ad-hoc?

Beiträge: 6
Zugriffe: 655 / Heute: 1
aap Implantate 1,217 € +0,00% Perf. seit Threadbeginn:   -92,30%
 
AAP: Ad-hoc? IntuitivZokker
IntuitivZokker:

AAP: Ad-hoc?

 
20.12.99 15:53
#1
Bruke S. Alemu von AAP hat mir seine Antwort bzgl. ad-hoc
heute nochmal geschickt. Entweder war das ein Versehen oder
ein Hinweis.

IZ
AAP: Ad-hoc? Helli
Helli:

Re: AAP: Ad-hoc?

 
20.12.99 18:33
#2
Hallo IZ,

nun habe ich endlich eine Mail von aap bekommen, kann aber leider nix damit anfangen. Ich glaub ich muß nochmal mailen. Kannst Du was damit anfangen?

Gruß
Helli


Sehr geehrter Herr ....,

vielen dank für Ihre Anfrage.

Mehr dazu:    www.ihreaktie.de/news.html?wpkn=506660

In diesem Sinne bis zu baldigen positiven News !

aap Implantate AG
Lorenzweg 5
12099 Berlin
Tel. +49 (30) 75019 170
Fax. +49 (30) 75019 111
AAP: Ad-hoc? daemon
daemon:

Re: AAP: Ad-hoc?

 
20.12.99 20:35
#3
Grüßt Euch,

Ich hab mal reingeguckt unter " Ihre Aktie " unter der oben angegebenen Adresse. Da finde ich aber nur ein Firmenpotrait, sonst nichts. Daraus soll jemand schlau werden. Ich aber nicht.

Gruß Daemon
AAP: Ad-hoc? Kicky
Kicky:

Wahrscheinlich die Meldung vom 1.12..hab ich da gefunden

 
20.12.99 22:38
#4
aap Implantate AG unterzeichnet exklusiven Vertriebsvertrag mit Vertriebspartner in der Volksrepublik China
aap unterzeichnete einen exklusiven Vertriebsvertrag mit dem chinesischen Unternehmen P&T Technology Co., Beijing. Dieser Schritt stellt aufgrund der Dimension des chinesischen Marktes und des darin enthaltenen Potentials einen weiteren Eckpfeiler der strategischen Internationalisierung von aap dar.

P&T Technologies wurde vor 5 Jahren gegründet. Der Schwerpunkt liegt auf dem Vertrieb von hochpreisigen resorbierbaren Implantaten (Platten und Schrauben) sowie Geräten und Materialien für die Beatmung. P&T ist zum Vorreiter auf dem chinesischen Markt im Vertrieb von resorbierbaren Implantaten geworden und konnte in diesem Segment eine eindeutige Führungsstellung erringen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Beijing und einer Niederlassung in Shanghai beschäftigt 22 Mitarbeiter. Der Vertrieb erfolgt u. a. über 22 Händlerniederlassungen in allen Landesteilen Chinas.

Die dynamische Wirtschaftsentwicklung in China, die Öffnung der Ärzteschaft nach Westen und die Übernahme neuer Behandlungstechniken u. a. im orthopädisch-chirurgischen Bereich eröffnen den internationalen Herstellern völlig neue Absatzperspektiven. aap stellt sich dieser Herausforderung zu einem Zeitpunkt, da sie mit hochinnovativen Produkten im Bereich der Knochenheilung immer mehr internationale Anerkennung gewinnt. Dazu beigetragen haben besonders der Biorigide Nagel Tibia (BNT) zur Unterschenkelnagelung sowie das modulare, auf dem Markt bisher einmalige und vielseitige Biorigide Femur System (BFS). Diese Produkte werden auch beim frühzeitigen Eintritt in einen Wachstumsmarkt wie dem Chinas eine bedeutende Rolle spielen, da sie vor allem für den asiatischen Markt typische Alleinstellungsmerkmale aufweisen.

Nachdem aap im Januar 1999 einen exklusiven Vertriebsvertrag mit der japanischen Firma Kobayashi Medical Devices (KMD) abgeschlossen hat und mittlerweile bereits die ersten Lieferungen mit einem Umsatzvolumen von über einer halben Million DM ausführen konnte, ist somit die Strategie der internationalen Expansion der aap Implantate AG vor allem im asiatischen Markt einen weiteren Schritt vorangekommen.



Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

aap Implantate AG
Bruke Seyoum Alemu
Vorstand Finanzen und Informationstechnologie
Lorenzweg 5
12099 Berlin
Tel. 030-750 19-170
Fax. 030-750 19-111

AAP: Ad-hoc? IntuitivZokker
IntuitivZokker:

ich denke jetzt wißt ihr alle, was los ist: AAP: Ad-hoc!! o.T.

 
21.12.99 13:04
#5
AAP: Ad-hoc? furby

Re: AAP: Ad-hoc von heute - mein Kommentar

 
#6
Zwar ist die ad hoc von heute zweifellos positiv, aber keineswegs durchschlagend. Dem heutigen Kursverlauf zufolge hat eine große Anzahl von AAP-Investoren nicht die Hoffnung, daß die zweite für diese Jahr noch angekündigte Ad Hoc es wert ist AAP-Aktien zu halten.

Die heutige ad hoc sah vor, daß AAP einen Entwicklungsauftrag von etwa 5 Mio DM verteilt auf die nächsten Jahre erhalten hat. Es scheint ein astreiner Entwicklungsauftrag ohne eigene Vertriebsnutzung zu sein, da sonst AAP Patentlizenzgebühren an den Auftraggeber und Patentinhaber zahlen müßte. Im Vertrieb werden jedoch m.E. erst die interessanten Margen eines Produktes realisiert. Es ehrt AAP, daß sie diesen Entwicklungsauftrag erhalten haben, da es eine gwisse Zuversicht in die AAP Kompetenz ausdrückt, sehr viel mehr scheint die Sache aber nicht wert zu sein. Deshalb habe auch ich meine AAP Aktien heute verkauft.

Wenn es AAP gelingt im neuen Jahr nachhaltig gute Quartalszahlen vorzulegen, wird AAP zweifellos das Vertrauen der Anleger zurückgewinnen. Langfristig bin ich für AAP optimistisch.

Gruß furby

PS: Etwas am Grübeln bin ich noch hinsichtlich der Bewertung von AAP's PR-Arbeit. Die PR erscheint zweifellos sehr engagiert und stets bestrebt den Kurs zu stützen. Sogar Kleinanlegern werden per email ad hoc's vorangekündigt, zumindest als positive zu erwartende News. Lieber wäre mir eine selbstragender Kursaufschwung gewesen.


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem aap Implantate Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
10 390 aap Implantate - da tut sich was xunx Leerverkauf 01.11.16 12:23
  1 Implants is big business, isn't it? AAP 3€min Hornissen youmake222 16.02.15 22:06
    WKN: 506660 scheint zu erwachen xunx   04.01.12 19:21
  33 aap Implantate AG Euroinvestor schnute85 11.11.11 11:05
8 72 aap Implantate AG +28,5 % gvz1 Gosu 22.10.10 14:55