_!_SCM_!_strong buy weil ....mt

Beiträge: 3
Zugriffe: 583 / Heute: 1
Identiv 2,69 $ +4,67% Perf. seit Threadbeginn:   -99,67%
 
_!_SCM_!_strong buy weil ....mt oxtorner
oxtorner:

_!_SCM_!_strong buy weil ....mt

 
12.02.00 17:55
#1
Aktuelle Konsolidierng des Marktes um die 80 Euro hervorragend.
Wie bereits von mir skizziert gilt, daß die shorties Ihre positionen systematisch eindecken in der USA aber nicht genug Stücke bekommen, da niemand mehr verkaufen möchte, siehe auch Entwicklung bei Qiagen.

Technisch von Wieland Staudt in der Konsolidierung zwischen 71-76 zum Kauf empfohlen mit Kursziel 100


Nun eine Vermutung !!
Im Rahmen der cebit werden SCM und nokia eine gemeinsame Presseerklärung abhalten.

SCM hat mit großen Partnern noch nie Schwierigkeiten gehabt, siehe Intel-Beteiligung an SCM.
==> Vielleicht wußte dies der eine oder andere noch nicht.

Wie heute bekannt wurde, will der finnische Telefonhersteller Nokia
gemeinsam mit Visa International eine ?elektronische Kreditkarte? entwickeln,
die über das Handy nutzbar ist.

Das neue Zahlungssystem soll
auf dem Standard des Wireless Application Protocol (WAP) entwickelt
werden, das die Verbindung von Mobiltelefonie und Internet ermöglicht.
Die ersten Praxistests sollen noch in diesem Jahr und
in Zusammenarbeit mit der skandinavischen Bankenkonsortium MeritaNordbanken
erfolgen.

Bei, von mir, geschätzten 10 + X Milliarden Kreditkarten ein Geschäft, welches die Ertrags- und Wachstumspotentiale auf alte 100% Wachstumsraten heben kann.

Ein sog PEG von 1,8 wie von vielen prognostiziert würde sich in ein PEG von 0,1 verändern mit einem 12 Monats-Kursziel von mindestens 200$.Symbol: SCMM Exch: NASD
Links : Quote - Chart - Opinion  

Date  Open  High  Low  Last  Change  Volume  
02/11/00 76.00 76.00 72.13 73.25 -1.00 44900  


Composite Indicator  
TrendSpotter (TM) Buy  
 

Short Term Indicators  
7 Day Directional Indicator Buy  
10 - 8 Moving Average Hilo Channel Buy  
Price vs. 20 Day Moving Average Buy  
20 - 50 Day MACD Oscillator Buy  
20 Day Bollinger Bands  Hold  
 
Short Term Indicators Average:    80% - Buy  
 
Medium Term Indicators  
40 Day Commodity Channel Index Buy  
Price vs. 50 Day Moving Average Buy  
20 - 100 Day MACD Oscillator Buy  
50 Parabolic Time/Price Buy  
 
Medium Term Indicators Average:    100% - Buy  
 
Long Term Indicators  
60 Day Commodity Channel Index Buy  
Price vs. 100 Day Moving Average Buy  
50 - 100 Day MACD Oscillator Buy  
 
Long Term Indicators Average:    100% - Buy  
 
Overall Average:    96% - Buy  



_!_SCM_!_strong buy weil ....mt oxtorner
oxtorner:

Kaufempfehlung mt

 
14.02.00 11:44
#2
14.02.2000
                                SCM Microsystems kaufen
                                WestLB
                                                                                           


                                SCM Microsystems (WKN 909 247) entwickle und stelle Produkte her, die den
                                Zugang zu digitalen Medien ("bridging the gap") auf der Grundlage von
                                Smart-Card-, Adapter- und Interface-Technologien ermöglichten und vertreibe
                                diese weltweit.

                                Verschiedene Endgeräte wie z.B. die digitale Settop-Box, PC, digitale Kameras
                                und Internet-Musik-Player würden von der SCM-Technologie unterstützt. Das

                                Geschäftsmodell basiere auf Chip-Integration und der Entwicklung von Software.
                                Führende Unternehmen wie z.B. HP, SUN, Hitachi, SanDisk, Minolta und RCA
                                Thomson gehörten zum Kundenstamm und ermöglichten es SCM, sein
                                OEM-Geschäftsmodell erfolgreich umzusetzen.

                                Das Unternehmen habe eine Sonderstellung (Interface-Standard wurde von SCM
                                geschrieben) im Markt für POD-Module (point of deployment), mit denen der US
                                Pay-TV-Markt versorgt werde. Einige Kooperationsverträge mit führenden
                                Media-Technologie-Unternehmen wie z.B:Philips, NDS, Kudelski und Mindport
                                seien bereits unterzeichnet worden. Konkurrenz könne nur von den
                                "traditionellen" amerikanischen Unternehmen entstehen, wie z.B. Scientific
                                Atlanta und General Instruments (von Motorola vor kurzem übernommen).
                                Obwohl das Unternehmen Conditional-Access-Module an die Kirch-Gruppe
                                liefere, setze SCM eigentlich darauf, Module für "offene" STB zu liefern, die
                                Inhalte anderer Sender nicht diskriminieren. Obwohl der Markt für diese Boxen
                                noch in den Kinderschuhen stecke, entstamme die eigentliche Konkurrenz von
                                den Close-Box-Systemen, wie sie von Canal+ und BskyB eingesetzt würden. Im
                                Markt für Desktop-Sicherheit konkurriere SCM mit Unternehmen wir Rainbow
                                Technologies (RNBC.O), Utimaco (UTIG.F), ActivCard (ACTV.D), Gemplus, Bull
                                und Siemens (SIEMG.F). Im Markt für digitale Medien sei SmartDisk (SMDK.O)
                                ein Mitbewerber, der vor kurzem an die Börse gegangen sei. SCM habe kürzlich
                                die Markteinführung eines neuen Readers angekündigt, der die Secure Digital
                                (SD) Memory Card unterstütze.

                                Obwohl die Experten einen Abschlag für SCM im Vergleich zu den
                                Chipspezialisten Broadcom für gerechtfertigt halten, sind sie der Auffassung,
                                dass der Kapitalmarkt die einzigartige Marktstellung von SCM bisher nicht
                                angemessen bewertet hat (enge Zusammenarbeit mit Microsoft im Bereich
                                Desktop-Sicherheit und POD-Technologie für PC). Ein klarer Aufschlag
                                gegenüber SmartDisk sollte angebracht sein.

                                Das Umsatzwachstum sei wiederholt langsamer, aber das Bild sei wegen des
                                großen Kirch-Auftrages im vierten Quartal 1998 verzerrt. Eine beeindruckende
                                EBIT-Steigerung festige das Finanzergebnis. SCM plane eine detaillierte
                                Steuerstrategie. Ein niedriger Steuersatz (20-25 %) könne den Gewinn je Aktie in
                                den nächsten Jahren beschleunigen lassen.

                                SCM habe den Markt im zweiten Quartal enttäuscht, als der Bruttogewinn im
                                Zuge einer Änderung des Produktmixes von 34 auf 27 % steil abgefallen sei.
                                Seidem hätten sich die Margen deutlich erholt, und die Experten erwarteten,
                                dass sich die Verbesserung des operativen Ergebnisses im vierten Quartal
                                fortsetzt. Die Analysten sind der Auffassung, dass Dazzle Multimedia, an dem
                                SCM mehrheitlich beteiligt sei, einen Umsatzbeitrag von ca. 6-7 Mio. USD
                                leisten wird. Die ersten OEM-Verträge für die europäischen Märkte seien bereits
                                unterschrieben.

                                Im Hinblick auf das vierte Quartal seien die Analysten optimistisch, da SCM ihrer
                                Meinung nach von dem explosionsartigen Anwachsen der Nachfrage nach
                                digitalen Kameras und MP3-Music-Playern profitieren werde. Hinzu komme die
                                erfolgreiche Marketingkampagne der Premiere World in Deutschland. In den USA
                                werde der ImageMate-Reader von SanDisk (von SCM hergestellt) bereits über
                                amazon.com vertrieben. Es solle jedoch nicht vergessen werden, dass das
                                einträglichste Geschäft für SCM noch bevorstehe : die Erschließung des
                                digitalen TV-Markts in den USA.

                                Auf der OpenCable seien die Ergebnisse der neuesten Tests zur
                                POD-Plattform-Unabhängigkeit am 15. Januar 2000 vorgestellt worden. Die
                                Experten erwarten keine technischen Probleme, die einen Start der POD-Modell
                                verzögern könnten.
_!_SCM_!_strong buy weil ....mt oxtorner

_!_SCM_!_Unterbewertung weil mt

 
#3
z.B. SCM im Bereich der Desktop-Sicherheit mit SmartDisk SMDK vergleichbar ist.

SMDK 40$
Gewinnreihe
1999 Verlust
2000 0,35
2001 0,67

SCMM 80$
Gewinnreihe
1999 0,67
2000 1,32
2001 1,89

Unter der Berücksichtigung eines gleichen Bewertungsniveaus
würde sich ein Kurs von ca. 120$ ergeben

Auf der Basis der herausragenden Geschäftsfelder und ein sich beschleunigendes Umsatz- und Ertragswachstums sollte ein Aufschlag von ca. 40% durchaus zu vertreten sein.
Ein kurzfristiges Kursziel von

==> 160$

erscheint mir möglich


Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen

Neueste Beiträge aus dem Identiv Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
7 720 SCM Microsystems : mal anschauen Lalapo sodaclub 05.08.15 19:55
  45 die erwartungen ermlitz preppy 08.01.15 18:43
  67 Ist SCM jetzt pleite oder was? Zwergulf ermlitz 27.05.14 18:16
  25 TELDAFAX unter 25 EUR ist ein WITZ !!!! analyzer hippeland 27.12.11 19:14
  38 Break-even bald erreicht? stipe79 Jamescook 29.09.11 18:12