Wamu WKN 893906 News !

Postings: 198.522
Zugriffe: 16.777.216 / Heute: 589
Washington Mutu. kein aktueller Kurs verfügbar
 
Sourcewell: @paketix @winner
4
21.09.11 00:23
@paketix: von meiner Seite war das keineswegs böse gemeint, wir kennen uns doch :-)
@winner: Nicht so hart Mann.. Paketix versucht sich bloß die Langeweile zu verteiben, wie die meisten von uns ;-) Ansonsten ist paketix schon in Ordnung.
@wes_: Deine Charttechnik ist dasselbe, worauf ich mich selber auch am liebsten verlasse. Und ich kann Dir in vielen Fällen wirklich zustimmen. Auch wenn das gewagt ist, weil wir hier ja am völlig unregulierten over the counter Markt sind.
Aber interessantz ist das schon, jedesmal zu erleben, wie die besten Aussichten auf einen Hype von den MM's zunichte gemacht werden.

Gut zu wissen ist, daß diese leute am Ende den höchsten Verlust einfahren.

Gute n8 und zankt Euch nicht ;-)
Biotechler: Chelsea - UNITED - Mitarbeit
37
21.09.11 00:45
Hallo,
WaMu sollte damals mal ein schneller Zock werden - aber wenn man sich mit der Zeit in die Thematik einarbeitet stellt man schnell fest dass Habgier, kriminelle Energie und menschenverachtende Handlungsweisen die WaMu damals zu Fall gebracht haben. Ich persönlich habe die Ereignisse nicht zu verantworten - ich wars nicht. Aber trotzdem wollte ich von der vorgefundenen Situation profitieren.
Als mir das so klargeworden ist hab ich mir die Frage gestellt ob ich überhaupt so viel besser bin als die bösen Jungs bei JPM, FDIC & Co. Außerdem hat mich die menschliche Komponente eingefangen. Da gibt's Leute die sich für mich den Arsch aufreissen. Einfach so, ungefragt, aus Idealismus. Die Gründer der Gruppe UNITED, Leute mit extrem nützlichen Fachwissen (z.B. faster) oder speziell auch Beth und Cat. Nennt mich jetzt ruhig einen blauäugigen Idealisten, aber für mich ist es ein Gebot des Respekts, der Achtung und auch der Dankbarkeit, dass ich Cat und Beth wenigstens auch irgendwie helfen sollte, wenn die schon so viel für uns Aktionäre tun. Zwar kann mich niemand dazu zwingen irgendwas zu tun. Das wurde ja gerade eben von tokatci auch ganz klar dargestellt. Aber jeder kann sich einbringen: Dokumente suchen, interpretieren, analysieren, oder eben auch die Mitglieder wie Cat-Chelsea unterstützen (medizinische Kontakte nutzen oder finanziell), Übersetzungen reinstellen, Presse-Arbeit oder was auch immer.

Wenn ich mich hier nicht irgendwie doch mit einbringen würde, und was für die Gemeinschaft tun würde, dann wäre ich echt nicht besser als die bösen Jungs die nur auf ihren ganz persönlichen finanziellen Vorteil aus sind und sich einen Dreck um die Schicksale der anderen Menschen kümmern. Dann wäre ich doch nur der Zocker der nichts als 'nen schnellen Euro im Sinn hat.
Man bekommt im Leben alles zurück. Das Gute und das Schlechte das man anderen Menschen gibt. Man bekommt es zwar nicht immer sofort zurück, oder auch nicht von jeweils denselben Menschen, aber man bekommt es zurück.
Diejenigen die verstehen was ich damit meine, und die auch so handeln, die machen die Seele von UNITED aus.
Sorry für OT, aber das musste kurz raus.
Grüßle, der Biotechler
St-Jean-Cap-F.: RR: Was habt Ihr erwartet?
11
21.09.11 01:36
http://www.ariva.de/...KN_893906_News_t364286?page=6534#jumppos163366

http://www.ariva.de/...KN_893906_News_t364286?page=6535#jumppos163392

ab 1982 haben CDU und FDP alles dafür getan, staatliche Gewährleistungen und Kontrollen der Versicherungen zu entwerten und zu entfernen.
Man nennt es  "Liberalisierung" und "Privatisierung", und die Verteufelung des Staates auf allen Ebenen kostet den Einzelnen immer mehr. Das ist so gewollt. Die Mehrkosten schöpft die "Privat"wirtschaft ab.

Wer sonst? Das war so gewollt. Es wird der Handlungsfähigkeit des Einzelnen Sand ins Getriebe geschüttet.

Ganz speziell durften vor 1982 Versicherungen keinen Gewinn in beliebiger Höhe abführen. Diese Beschränkung hat die FDP abgeschafft. Warum wohl? Um in beliebiger Höhe Geld aus den Versicherungen abschöpfen zu können. (Quelle: SPIEGEL, ein kleiner Artikel)

Und Lebensversicherungen sind überhaupt reine Geldmaschinen. Für die Versicherung. Einzahlungswert 100.000 und Auszahlung 15.000 (inflationsbereinigt). Meinem Grossvater passiert. Er hatte nicht gerechnet.

Ich selbst habe Anfang der 80er die Rente selbst durchgerechnet und festgestellt, dass das die leistungsfähigste Form ist, mit der grössten Rendite (Spekulationen und insbesondere Immobilienspekulation ausgenommen, siehe Sarrazin und die Sozialwohnungen in Berlin). Aktien z.B., über dreissig Jahre hinweg erbringen Sparbuchzinsen, mehr nicht.

Aber bei uns rechnet keiner wirklich!

Die grundsätzliche Rechnung ist ganz einfach:

Wenn ich eine Versicherung auf Gegenseitigkeit mit einer Verwaltung habe, dann habe ich bestimmte Kosten, die im Prinzip immer gleich bleiben.

Wenn ich da aber noch einen Privaten zwischenschalte, dann wird das teurer, nicht billiger.
Dass die Privatwirtschaft billiger wäre, ist prinzipiell ein Märchen, jedenfalls, wenn es gemeinwirtschafliche Problemstellungen betrifft, Versicherung, Wasser, Stromnetz, Strassen etc.. PRIVATISIERUNG IST DA VOLLKOMMENER BLÖDSINN!
Prüft es nach!

Aber gerechnet wird nicht. Nur Propaganda verbreitet, was die BLÖD über Beamte sagt, wird einfach übernommen und im Volksunterbewusstsein verallgemeinert.

Um eins mal klarzustellen:
Die Erfindung der Versicherung auf Gegenseitigkeit im 19. Jhdt. war eines der mächtigsten Entwicklungsinstrumente der Menschheit überhaupt. Halte ich für wichtiger als die meisten technischen Erfindungen.
Kann ein Allgemeingenetiker nachvollziehen, dass das die ganze Population massiv stärkt. (Analog massiv stark ist das Setzen von Normen, z.B. in der Kommunikation und in der Industrie, Vereinheitlichung und Verstaatlichung der Bahn im Kaiserreich, Strassenbau!)

Genau so wichtig wie Kontrollinstrumente, die die Qualität wahren helfen: Börsenaufsicht, Lebensmittelkontrolle, etc. also der Staat. Das hat im 19. und 20. Jahrhundert den gewaltigen Aufschwung gebracht. Mit einer funktionierenden Bürokratie, die allen diente.

Ich habe heute lieber mit Beamten zu tun als mit der Privatwirtschaft. Präsent und kompetent. Die anderen mürrisch und egoistisch. Und mit ellenlangen Tarifrechnungen und Internetdschungeln...

Klar, dass die Neoliberalen diese sinnvollen staatlichen Strukturen zersetzen und sich auch das Eigentum des Staats aneignen wollen (Siehe wieder mal Stuttgart 21, natürlich die extrem wertvollen Grundstücke, unser Eigentum, was sonst?).

Und der Wähler ist ihnen in den letzen 30 Jahren gründlich auf den Leim gegangen und hat sich das abnehmen lassen, was ihm am meisten gedient und ihn geschützt hat: Die Bürokratie, die nach den Normen der Allgemeinheit gehandelt hat, nicht nach denen der Industrie.

Uns ist der Sinn des Gemeinsinns ausgeredet worden.


Gruss, St. JCF

P.S.: Schon mal jemandem aufgefallen, dass in den Talk-Shows die Industrie immer vor Beschuldigungen geschützt wird, egal, wie gross das Verbrechen ist? Z.B. wenn es um Korruption geht: Nur die Politik wird beschuldigt.

Finanzbereich: Landesbanken werden beschuldigt, die Grossbanken kommen nicht vor. Und die Drahtzieher in der West-LB, die sie reingeritten haben, kamen aus den Privatbanken...
Quelle: WDR, meine ich.
Ich denke gerne das Undenkbare
Meine Meinung. Keine Handelsempfehlung

Suchmaschinen ohne google-Kontrolle
excite.de, dmoz.org, ixquick.com, yahoo.de,askjeeves.de,ecosia.org,lycos.de,fireball.de!
odin10de: Neue Doc´s 8637 ... 8640
13
21.09.11 07:07
http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229110920000000000105.pdf

Certificate of No Objection Regarding Twenty-Eighth Monthly Application of Elliott Greenleaf, Special Litigation and Conflicts Counsel to the Debtors, for Compensation and Reimbursement of Expenses for the Period July 1, 2011 Through July 31, 2011

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229110920000000000107.pdf

Affidavit of Service of Jenna M. Convoy re: 1) Order Granting Debtors' Sixty-Eighth Omnibus (Substantive) Objection to Claims [Docket No. 8586]; and 2) Omnibus Order Awarding Interim Allowance of Compensation for Services Rendered and for Reimbursement of Expenses [Docket No. 8591]

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229110920000000000109.pdf

Affidavit of Service of Carlos I. Lara re: 1) Opinion Denying Confirmation of Modified Plan and Granting Motion of Equity Committee for Standing to Prosecute Claim Stayed Pending Mediation [Docket No. 8612]; and 2) Order Denying Confirmation of Modified Plan and Granting Motion of Equity Committee for Standing to Prosecute Claim Stayed Pending Mediation [Docket No. 8613]

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229110920000000000108.pdf

Affidavit of Service of Carlos I. Lara re: Thirty-Fourth Monthly Application of Perkins Coie LLP for Compensation for Services Rendered and Reimbursement of Expenses as Special Counsel to Debtors and Debtors in Possession for the Period from July 1, 2011 Through July 31, 2011 [Docket No. 8618]
odin10de: Pressestimme: 'Handelsblatt' zur Reichensteuer
7
21.09.11 07:17

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - 'Handelsblatt' (Düsseldorf) zur Reichensteuer  'Große Summen nimmt keine Regierung mit der Reichensteuer ein. In den großen Euro-Staaten ist es jeweils jährlich eine Milliarde Euro, die erlöst wird. Der Grund: Es gibt nur wenige Menschen, deren Jahresgehalt eine Viertelmillion Euro übersteigt. Der Wert für die Regierungen ist ein anderer: Sie demonstrieren mit dieser Steuer, dass sie die Lasten der Haushaltssanierung verteilen wollen. Und sie hoffen, dass die Akzeptanz für Sparpakete mit Sozialkürzungen im Volk steigt, wenn auch die Lasten für Millionäre höher werden.'/be/DP/wiz

http://www.onvista.de/news/most-wanted/artikel/..._campaign=RSS-Feeds

 

Odin

 

Offspring: Morgen zusammen
2
21.09.11 07:27
wie kommts dass hier bei Ariva so viele Wamu-Interessierte sind?
Einzellerhirn: @Offspring:
6
21.09.11 07:30

Ariva bezahlt uns dafür ;-)

odin10de: @Offspring
3
21.09.11 07:31
Mitgl. seit, Sterne 21.09.11, 2
odin10de: @Offspring:
2
21.09.11 07:32
Du erscheinst bei mir ab jetzt schon garnicht mehr
neverenough: wasn da los
4
21.09.11 07:34
es wird mal was VOR gezogen? vom 07 auf de 06 te...

ahahaha.... bei wamu isch halt alles möglich....

@offspring: alle von W:O geflohen, da waren so komische

also leutz, viel glück... ich erwarte mir einiges vom mediator...

und wünschen würde ich mir news und kursaction bis dahin! euch allen viel spass.
20
21.09.11 07:42
und warum pisst ihr die neuen gleich an?

sonst werden die so wie....

na ja ihr wisst schon wer.

nicht gut.

besser ist:

willkommen offspring in unserer bescheidenen wamu-ariva-gemeinde...
wamu ist so interessant, weil es "angeblich" der grösste Bankraub der Geschichte war, ausgeführt von JPM FED u FDIC...
je weiter du dich einlesen wirst, um so spannender wirds auch für dich!

gruß
never
paketix: @neverenough - die nerven halt... ;)
2
21.09.11 07:47
Kleinst-Aktio.: @offspring
18
21.09.11 07:52
>wie kommts dass hier bei Ariva so viele Wamu-Interessierte sind?

Beachte die einfach nicht. Schreib was über Griechenland, Euro, Politik, DAX, Verschwörungen, Weltuntergang, Rothausbier, World Trade Center oder poste lustige Bildchen.... wie bei facebook, msn, jappy.....

Willkommen im Club :)

*KA*
Valleknalle18.: Mediator
15
21.09.11 08:00
Wenn es nichts zu schlichten gäbe hätte MW auch keinen Schlichter bestellt.
Sie versucht halt mit alles Mitteln die sie ausschöpfen kann für die Aktionäre etwas herauszuholen. Sie weiß dass die ganze Pleite an den Haaren herbei gezogen war!

WO ES NICHTS ZU "MEDIATIEREN" GIBT BRAUCHT MAN KEINEN MEDIATOR!!!!
neverenough: niemand
 
21.09.11 08:16
will wamus verkaufen heute... ahahaha...
The_Hope: @KA der war gut :-)
7
21.09.11 08:40
der Hieb in die Seite

Moin Leute!

Da schließe ich mich den Ausreden meines Vorredners an.
Der Mediator wird schon einen Sinn haben.

Im Übrigen hat sich sicher keiner das englischsprachige WiKi zum Thema durchgelesen.
Der M hat in USB einen anderen Stellenwert als in D.

Sorry für OT :-)

Glückauf
4Blatt: Conflicts upon Conflicts...
13
21.09.11 08:41
http://messages.finance.yahoo.com/Stocks_(A_to_Z)/...frt=2&off=21

How bout Quinn Emanuel suing JPM over WaMu mortgages? No wait, they're also suing:

WAMU ASSET ACCEPTANCE
CORPORATION; WAMU CAPITAL
CORPORATION; WASHINGTON
MUTUAL MORTGAGE SECURITIES
CORPORATION; LONG BEACH
SECURITIES CORPORATION;

http://www.fhfa.gov/webfiles/22597/FHFA%20v%20JP%20Morgan.pdf
No wait, don't they work for Debtors in that WaMu case? Or is it JPM? no, nevermind, I can't keep these straight anymore....;)

Quinn Emanuel’s Decision to Avoid Banking Clients Is Paying Off

Quinn Emanuel Urquhart & Sullivan decided a few years ago that competition for banking and accounting clients was so intense that it would be better to avoid representing those institutions.

Instead, the law firm opted to represent companies suing banks. The decision paid off, the Washington Post reports. This month, the Federal Housing Finance Agency sued 17 banks accused of selling bad mortgage securities to Fannie Mae and Freddie Mac. Quinn Emanuel filed more than a dozen of the suits on behalf of the agency.

The Post spoke with Michael Carlinsky, a Quinn Emanuel partner who is the lead lawyer on a $10 billion suit filed on behalf of the American International Group claiming "massive fraud" by Bank of America in the sale of mortgage-backed securities. He said the firm is increasingly busy with mortgage securities cases as deadlines for lawsuits near. “The truth is, it just keeps growing,” he told the Post. “There’s been no let-up.”

According to figures published in April by the American Lawyer, Quinn Emanuel had the largest growth spurt among large law firms in 2010. Its gross revenue rose 31 percent to $550.5 million.

Kasowitz Benson Torres & Friedman filed the other suits on behalf of the FHFA
4Blatt: Large Green aus dem ihub
16
21.09.11 08:52
http://investorshub.advfn.com/boards/read_msg.aspx?message_id=67271133

Mediation=Forced settlement=Exit chapter 11 early January 2012!

For all practical purposes the Judge ordered a settlement and has indirectly or maybe even directly informed Rosie that any settlement has to include Equity since THEY ARE at the table. Earlier in this case, Equity was gurgling and almost drowned and now Equity is swimming aggressively against the tide and now the Horsies are gurgling and the Judge is very close behind them and she knows it. Just about every major item she ruled on is wrong. She knows this and would no doubt be overturned on appeal, hence the only real reason IMHO that she denied this POS POR 6+ in order to KEEP control to effectuate a settlement. Now the Judge may play a little hard ball with ALL players and if they do not play aggressively and/or seriously she will cram them down one way or another. This Judge has the Supreme Court watching her every move since she gave them the finger and she KNOWS she has to get a settlement. IMHO, if she has to she will still sting her beloved Rosie and JPM before she destroys her own legacy, which she is very close to doing on her very own.

I am very interested in seeing what are very own mad man, Starke who has absolutely nothing to lose is about ready to file. This should be very good unless the Criminals have threatened him and his family directly or indirectly. It would seem to me the Horsies would now align with Equity to come up with a new POR that probably would not include releases for Rosie, exit bankruptcy and have the right to continue to go after the Criminals. The Judge would not prefer this but before she destroys her own legacy something similar WILL happen. Equity is in the BEST position and every week that goes by we are just getting stronger. The Horsies will learn to share as opposed to losing everything and going to the Big House anyway. This just makes sense and by the way one should do this sooner than later and oh my, how these phrases sound eerily familiar, but only now has a GREAT ring to them. Not to worry folks, I feel we are very close to having a plan in place and exit chapter 11 in early January, 2012 with the NOL’s at the MAXIMUM value!
neverenough: umsatz
 
21.09.11 08:53
umsatzrekord oder?
finale: Morgen Ihr Atheisten
13
21.09.11 09:08
Wer ist hier schon wievielmal geschieden?Ich zweimal.
Nur von den Wamuaktien bekommt Mich Keiner weg.
ornos: Meinung zum gestriegen Hearinings
18
21.09.11 09:20
September 20, 2011 Washington Mutual/Broadbill

Today was circularity in action!  Although the hearing started out with a quick status update, it quickly focused on the remaining witness in the Broadbill litigation.

Adam Strochak put WMI Treasurer, Goulding, on the stand and quizzed him about a few issues in support of the Debtor's position of LTW's as equity.

Art Steinberg was much less kind in his questioning of Goulding, and soon had Goulding confused (and me too, at times, to be honest) as he walked through the time line of the Anchor litigation and the LTWs as well as some of the financial aspects of the GSA.  At one point, even though JMW was smiling, she had to admonish Art for being a bit too argumentative, and then, without a smile on her face, she got quite annoyed at Goulding for his responses and admonished him, as well.

After all of the direct and cross examinations, both sides spoke directly to the Court in summarization and support of one critical point that had not yet surfaced during the day's examinations.  Notably, the introduction of the 2002 Warrant Agreement, that is a key component of the Court's decision in this proceeding.  Should the Court accept the Debtor's argument that the facsimile they presented in court today is, in fact, a true copy then it changes the terms of the original warrant agreement, giving the Court room to treat the LTW as Equity.  However, if, as the LTWs argued, there is no actual 2002 Agreement (and arguments were made to this point, although I'm not convinced they were strong enough), then the statute of limitations has run out and JMW can rule as she sees fit.

There was much discussion regarding the transfer of assets from WMI to JPM as Sec. 363 sales, vs transferring assets under a POR.  (See "Links" and the article on Section 363 Sales, for more information).

Clearly, even more than last week's days in court on this proceeding, the Court will have much to consider here.

All in my opinion, as always.

Ilene

Quelle: http://www.delawareshareholderservices.com/qnews.html
St-Jean-Cap-F.: Für alle, d sie immer boch zärtlich "Mary" nennen:
2
21.09.11 09:36
http://www.ariva.de/...KN_893906_News_t364286?page=6540#jumppos163518

Large Green aus ihub::
"...Just about every major item she ruled on is wrong. She knows this and would no doubt be overturned on appeal, hence the only real reason IMHO that she denied this POS POR 6+ in order to KEEP control to effectuate a settlement.... "

Und der Rest ist auch lesenswert. Vielleicht übersetzt ja mal jemand.

Gruss, St. JCF
Ich denke gerne das Undenkbare
Meine Meinung. Keine Handelsempfehlung

Suchmaschinen ohne google-Kontrolle
excite.de, dmoz.org, ixquick.com, yahoo.de,askjeeves.de,ecosia.org,lycos.de,fireball.de!
paketix: jo - richtig viel los heute in stuttgart :)
 
21.09.11 09:36
paketix: übersetzung large_green
52
21.09.11 09:52
aus 'praktischen' gründen hat JMW ein settlement angeordnet und rosie bereits direkt oder indirekt darüber informiert, dass ein wie auch immer geartetes settlement equitiy mit einschliessen *muss*. vor einiger zeit noch rang equity nach luft und ertrankt beinahe - nun schwimmen wir agressiv gegen die ebbe an (gegen den strom). die gegenseite ringt nun nach luft und JMW sitzt ihnen (den gegnern) im nacken, da sie inzwischen weiss was ablief. praktisch alles was sie (JMW) entschieden hat war falsch. sie weiss das und sie weiss auch dass ein appeal/berufung das alles über den haufen werfen würde - das ist mMn. der grund weshalb sie den POR abgelehnt hat. sie möchte den fall in ihren händen halten (sonst explodiert das teil direkt vor ihrem gesicht). sie hat die zügel nun angezogen und will wenn nötig aggressiv in richtung settlement gehen. der supreme court beobachtet JMW und sie weiss dass der für sie einzige ausweg das settlement ist. meiner meinung nach wird sie auch gegen rosie und JPM vorgehen wenn ihre reputation in frage steht bzw. ihre karriere bedroht ist.

ich bin auch mal gespannt was starke noch alles einreichen wird - er hat nichts mehr zu verlieren. da sollte einiges kommen sofern er bzw. seine familie nicht bedroht werden (direkt oder indirekt). ich schätze mal dass wir bald einen POR sehen der mit dem EC abgeglichen ist, keine 'gehe aus dem gefängnis' karten beinhaltet, es uns erlaubt CH11 zu verlassen und prozesse gegen die kriminellen elemente zulässt. JMW wird das nicht sehr schätzen aber evtl. ist ihr ihre karriere und reputation wichtiger. equity ist aktuell in der besten position und wir werden jede woche stärker. unsere gegner werden teilen müssen oder sie verlieren alles und gehen in den knast. keine sorge freunde - ich habe das gefühl dass wir CH11 bald verlassen werden ... bis im januar 2012 mit den NOLs auf maximalem wert.
paketix: die aussage mit dem januar 2012
16
21.09.11 09:57
könnte durchaus realistisch sein - zumindest habe ich den eindruck
...speziell nachdem gestern (wohl zum erstem mal in diesem fall) ein termin *vorverlegt* wurde
ich habe den eindruck dass dieser fall langsam drehmoment kriegt und man beginnt vorwärts zu drängen mit dem ziel januar 2012 aus dem CH11 entlassen zu werden
faster hat sich gestern schon dazu geäussert ... ich habe zwar nicht alle details bzgl. den gründen dazu verstanden aber offenbar wäre der januar 2012 ideal, weil die NOLs anfang jahr den grössten wert haben
wir werden sehen... *klonk*
/paketix

Seite: Übersicht ... 6539  6540  6542  6543  ... ZurückZurück WeiterWeiter
 
Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
RSS RSS-Feed