Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Hot-Stocks-Forum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 120  121  123  124  ...

Mögliche Vervielfachung diese Woche?!

Postings: 6.117
Zugriffe: 234.183 / Heute: 33
Bioenergy System. kein aktueller Kurs verfügbar
 
231274H: @norweger27
3
01.04.12 17:45
Heron hat absolut Recht! An der Börse zählen Hochschulabschlüsse und Dr.-Titel nicht viel. Und andere Leute schulmeistern bringt einen selber mit dem Investment auch nicht weiter! Das ist ja das Schöne an der Börse, dass die Karten hier neu gemischt werden und jeder die gleichen Chancen hat - im Unterschied zum wirklichen Leben!

Lass uns zusammen an BES glauben und freuen über die Forumsmitglieder, die so aktiv wie Heron Facts reinstellen und das Daumendrücken kurzweiliger machen....

Greets,

Marc
Heron: Chart seit Threaderöffnung +656,76%
 
01.04.12 17:59
Kann den so ein Chart Lügen.

In genau 4 Wochen ist die Hannover-Messe vorbei. Erste bestätigte Aufträge. Die HV ist Schnee von gestern, was glaubt ihr wie die Pessimisten dann wieder schleimen werden. Pfui teifel. Da muß man dann wieder Salz streuen, damit man auf der Schleimspur nicht ausrutscht.

ariva.de
norweger27: Keine Argumente mehr und
 
01.04.12 20:19
andere Teilnehmer dann der Klugscheißerei bezichtigen.
Du musst ein ganz erhebliches Problem haben.
Dein Respekt ist mir egal, aber vielen Dank für die zwei uninteressant Bewertungen.
Absolut lächerlich !
Ich hoffe nur, dass sich die Führung von BES sich nicht auf ähnlich tiefem  Niveau bewegt bzw. auf dieses sinkt, sonst gute Nacht.
Optimistin: Meine Bemerkung vom 07-01-2012....
 
01.04.12 22:05

....aus meinem Posting ist wohl aktueller denn je!!! Kann man Euch nicht ein paar Tage allein lassen??? Jeder sollte sich mal die untenstehenden Zeilen genau durchlesen und dann mal schauen, was jeder einzelne heute nachmittag hier geschrieben hat! Für so manches habe ich überhaupt kein Verständnis. Jeder hat hier doch wohl das Recht, sachlich seine Argumente zu verkünden. Nur die augenblickliche Darstellung, ist nicht die Beste!!!

 

Kleine Bemerkung zu heute nachmittag hier, es wäre schade das nach fast 3 tollen Tagen hier in beiden Threads, die Stimmung wieder dreht! Schaden tun wir in erster Linie unserem eigenen Depot. Hier in den beiden Threads muss Einigkeit und Stärke bleiben, der Fluss der Informatioen und die sachliche Diskusion sollten im Vordergrund bleiben. Eigene Eitelkeiten haben in dieser Phase hier nichts zu suchen.

Jeden Augenblick, kann hier wegweisendes passieren, da kann doch das eigene Ego hinten anstehen. In einem Jahr lächeln wir hier über die gestrigen und heutigen Zweifel, die in dem Einen oder Anderen bohren.

Heron: Jetzt noch mal Klartext
 
01.04.12 22:45
Wer hat den die letzten Monate die 2 Threads überhaupt am Leben erhalten und größtenteils mit Informationen versorgt.

Optimistin, sorry dein Einsatz in letzter Zeit läßt auch zu wünschen übrig. Oben deine Textpasage in Fettschrift, beeindruckt mich gar nicht. Im Gegenteil.

Norweger sucht auch nur nach Fehlern von anderen. Soll er doch erst mal selbst einen Thread eröffnen und pflegen mit Informationen. Sein Profil zeigt nicht gerade eine große Aktivität. Hat wahrscheinlich wieder mal verpaßt in den Zug einzusteigen. Spiegelt eben seinen Charakter wieder. Ist wahrscheinlich wie Klausi aus der Gartennsoap auch schon im 20. Semester.

Hör jetzt langsam auf, sonst wirds noch zu persönlich. Aber heute ist ja 1. April. Da kann man schon mal die Leute ein wenig auf die Schippe nehmen. Manche nehmens halt persönlich.
mo1es: Finde euch beide in ordnung
2
02.04.12 10:13
Aber jemand nders regt mich auf. Da lauft doch Schweinerei ab. Heue morgen auf Xetra mit einem Stück auf die 0,20 gedrückt. Schrieb ja bereits das mir die kurstaxierung dermassen stinkt. Die kursdifferenz zu den Vortagen egal ob plus oder minus lassen das unternehmen immer schlechter dastehen wie es ist.
Heron: @mo1es
 
02.04.12 12:31
So sind sie eben die Ratten. Monatelang nichts zu hören, sehen, riechen, aber wenns was zu holen gibt, sind sie alle wieder da.
Heron: Test ATH 2011?
 
02.04.12 12:56
Sind gute 100% drin. Viele aus dem letzjährigen Herbsthyp sitzen noch auf Einstiegskursen jenseits der 0,4... cent.

ariva.de
norweger27: Die Menschenkenntnis eines Teilnehmers hier
 
02.04.12 13:05
ist geradezu grandios, wahrscheinlich besser noch als sein Börsenwissen. Wobei, ob das überhaupt möglich ist ?!
Vielleicht sollte er sich mal bei BES bewerben, die suchen doch so kompetente Leute. Dann muss der Herr Brendler nicht alles allein machen. Und der Aktienkurs würde dadurch bestimmt nachhaltiger profitieren als durch die, zugegebenermaßen, auch immer ausnahmslos hervorragenden Recherchen und Postings.
So, mein Anstand verbietet mir weitere Bemerkungen.
Heron: Xetra Orderbuch
 
02.04.12 13:13
Heron: @norweger27
 
02.04.12 13:18
Wen meinste denn? Kurs ist außerordentlich stabil. Kein Grund zur Beunruhigung.

Da könnte BES in 5-10 Jahren auch stehen. http://www.2-g.de/
Heron: Zur Erinnerung
 
02.04.12 13:25
http://www.bafa.de/bafa/de/energie/...ung/mini_kwk_anlagen/index.html

Quelle siehe oben

Zuschuss für Mini-KWK-Anlagen
Mini-KWK-Förderung wieder aufgenommen
Aktuelle Information

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) administriert das im Januar 2012 vom Bundesumweltministerium herausgegebene Förderprogramm "Richtlinien zur Förderung von KWK-Anlagen bis 20 kWel". Mit diesem Programm sollen neben der weitreichenden Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes zusätzliche Impulse für den breiten Einsatz auch von kleinen KWK-Anlagen gegeben werden.

Neue Blockheizkraftwerke bis 20 kWel in Bestandsbauten können nach diesem Förderprogramm einen einmaligen Investitionszuschuss erhalten, der nach der elektrischen Leistung der Anlagen gestaffelt ist. So erhalten zum Beispiel sehr kleine, für Ein- und Zweifamilienhäuser besonders geeignete Anlagen mit einer Leistung von 1 kWel 1.500 Euro, große Anlagen mit 19 kWel hingegen 3.450 Euro.
Heron: Info
 
02.04.12 13:36
Quelle
http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/index.html

Erneuerbare Energien
Förderung erneuerbarer Energien im Rahmen des Marktanreizprogramms

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Rahmen des Marktanreizprogramms des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit.
Das Marktanreizprogramm wird auch im Jahr 2012 fortgesetzt

Auch im Jahr 2012 wird das Marktanreizprogramm fortgesetzt. Hierfür hat das Bundesumweltministerium ausreichend Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt.
Heron: Hannovermesseinfo-Firmenprofil
 
02.04.12 22:25
Warum ist die bioenergy N.V. nicht so informativ?

Firmenprofil

Feststoff-Vergaser: Strom und Wärme aus Bio-Reststoffen dezentral &  günstig

Die bioenergy systems N.V. will zeitnah in Deutschland Anlagen  zur kostengünstigen Strom- und Heizwärme-Erzeugung aus biogenen Reststoffen  produzieren. Die tragischen Ereignisse in Japan zeigen, dass kein Weg an  sicheren, erneuerbaren Energiequellen vorbeiführt, sagt Vorstand Ralph Brendler.  Entscheidender Vorteil der preisgekrönten Thermovergaser seines Unternehmens:  Die containerbasierten Systeme liefern unabhängig von Witterung und Standort  kontinuierlich eine Leistung von 220 KWel, und benötigen keinen  Zwischenspeicher.

Da die Systeme auch fast emissionsfrei arbeiten,  können sie im Unterschied zu klassischen Biogasanlagen selbst mitten in  Wohnsiedlungen aufgestellt, der Strom und die Prozesswärme dort zu  Energieversorgungs- sowie Heizzwecken genutzt werden. Als Rohstoffe dienen  Landschaftspflege-Holz, Grünschnitt und andere Reststoffe, für die es bisher  keine wirtschaftliche Verwertung gab.
Tätigkeitsfelder
Branche

   Allgemeiner Maschinenbau & Anlagenbau
   Elektrizitätserzeugung aus erneuerbarer Energie
   Forstwirtschaft
   Vermietung von Maschinen, Geräten und sonstigen beweglichen Sachen
   Wärme- und Kälteversorgung

Zielbranchen

   Elektrizitätserzeugung
   Elektrizitätserzeugung aus Windenergie
   Elektrizitätshandel
   Elektrizitätsübertragung

Zielländer/-regionen

   EU
   Nordamerika
   Süd-, Ost-, Zentralasien

   Süd- und Mittelamerika
   Vorder- und Mittelasien

Produktgruppen

   Anlagen zur Verwertung von Biomasse
   Weitere Energiegewinnung aus erneuerbaren und zukünftigen  Primärenergien
          §

Feststoff-Vergaser:  Strom und Wärme aus Bio-Reststoffen
saubere Luft, Strom & Wärme -  aus Bio Reststoffen, dezentral & günstig Die bioenergy systems N.V. will  zeitnah in Deutschland Anlagen zur kostengünstigen Strom- und  Heizwärme-Erzeugung aus biogene...
 

bioampere  solid particle gasification plant
Biomass gasification: stable, low cost  energy The thermal gasification is one of the exceptional possibilities for the  transformation of biomass into chemical, thermal and electrical energy. The  bi...
Heron: Hompage-Visitenkarte eines Unternehmens
 
02.04.12 22:36
Hier muß unbedingt bei Hr. Brendler noch mal nachgehakt werden. Es kann doch nicht sein, dass man als interessierter Aktionär sich Informationen selbst beschaffen muß. Habe mir mal die Mühe gemacht, was so eine Hompage kostet. Das sind doch keine Unsummen.

http://www.webdesign-angebote.com/website/...-mybyAl68CFci-zAodvT_60Q

Webseitenerstellung Preise

Je nach Aufwand, der für die eigene Homepage veranstaltet werden muss, richten sich die Webseitenerstellung Preise. Einfache Webseiten, deren Funktionen nicht über die reine Präsenz im Internet hinausgehen, sind schon für unter 500 Euro zu haben. Die Erstellung der Internetpräsenz mit erweiterten Funktionen kostet dagegen zwischen 500 und 1.000 Euro. Für komplexere Darstellungen und eine optimale Gestaltung des Internetauftritts ist die Beauftragung einer Agentur unumgänglich und die Preise können sogar im vierstelligen Bereich zwischen 1.000 und 2.000 Euro liegen. Darüber hinaus können für die weitere Pflege der Webseiten in den folgenden Jahren laufende Kosten von 20 bis 250 Euro entstehen.
Website – Kosten

Die oben genannten Website-Kosten setzen sich aus den Leistungen der Webdesigner zusammen. Es folgt eine Auflistung der Bestandteile, die zu den Internetauftritt-Kosten beitragen:

   im Grundpaket für 200 bis 500 Euro ist eine Reservierung der Domain enthalten, außerdem kann man hier noch das Konzept erstellen sowie die Programmierung und grafische Gestaltung von Profis vornehmen lassen
   Webdesign im mittleren Preisbereich beinhaltet ein Content Management System (CMS), über welches Änderungen im Inhalt der Webseite schnell vorgenommen werden können
   im Komplettpaket ist die Webseite von Online-Marketing-Spezialisten suchmaschinenoptimiert gestaltet und wird daher von gängigen Suchmaschinen in den Ergebnissen relativ weit oben angezeigt

Damit die Optimierung immer auf den neuesten Stand ist, sind hier die laufenden Kosten bis zu 250 Euro notwendig.
Heron: Xetra Orderbuch
 
03.04.12 12:03
http://www.ariva.de/bioenergy_systems-aktie/xetra-orderbuch

Summe Verkauforders Verhältnis Summe Kauforders
41.979                      1 : 1,68          70.546
Heron: Die Opti weis was,
 
03.04.12 17:16
bloß sie rückt nicht mit der Sprache raus.

Insiderwissen?

Ist wieder ein Fall für "Borny"
Heron: Supper!
 
04.04.12 10:37
Frankfurt 21.000 Shares.

Der frühe Vogel fängt den Wurm.
Heron: bericht-10-punkte-sofortprogramm-energiekonzept.
 
04.04.12 11:53
Heron: Kommunen setzen auf energetische Sanierung
 
04.04.12 18:03
ROUNDUP: KfW: Bei Kommunen und Kreisen herrscht Investitionsstau

16:20 04.04.12

BERLIN (dpa-AFX) - Die klammen Kommunen können ihren Finanzierungsbeitrag für Kinderbetreuung und Schulen nicht mehr erbringen. Hier fehlten 2011 Investitionen von 27 Milliarden Euro. Zudem müssten 25 Milliarden in die kommunale Straßen- und Verkehrsinfrastruktur gesteckt werden - dies ergab eine am Mittwoch veröffentlichte Umfrage im Auftrag der KfW Bankengruppe.

Dem "KfW-Kommunalpanel" zufolge besteht für Kommunen und Landkreise insgesamt ein Investitionsstau für 2011 von rund 100 Milliarden Euro. Er wuchs demnach um etwa sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr. Grundsätzlich gelte: Je größer die Gemeinde, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass der Investitionsrückstau in den nächsten fünf Jahren weiter wachse. Zumal die im Zuge der Wirtschaftskrise aufgelegten Konjunkturprogramme in ihrer Wirkung nachlassen dürften, wie KfW-Chefvolkswirt Norbert Irsch erläuterte.

Nach den ausgewerteten Angaben von rund 630 Landkreisen und Kommunen mit mehr als 2000 Einwohnern werden in den kommenden Jahren der Ausbau der Kinderbetreuung, der Schulbereich sowie die energetische Sanierung von öffentlichen Gebäuden im Vordergrund der Investitionen stehen. Für den Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung bis August 2013 fehlen noch über 200.000 Plätze.

Die Umfrage lässt regionale Unterschiede erkennen. In Ostdeutschland werde pro Kopf (353 Euro) deutlich mehr investiert als in Westdeutschland (261 Euro). Irsch machte aber deutlich, dass es bei den Investitionen einen Nachholbedarf im Osten gebe. Doch weder dies noch die im Osten niedrigere Belastung durch Kassenkredite - also Kredite für die laufenden Ausgaben - stelle den Solidarpakt II vor seinem Auslaufen 2019 infrage.

Kommunen in Rheinland-Pfalz, im Saarland, in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen weisen der Umfrage zufolge die höchste Gesamtverschuldung pro Kopf auf sowie die höchste Pro-Kopf-Verschuldung bei den Kassenkrediten. Kommunen in Baden-Württemberg, Bayern, Sachsen oder Thüringen hätten eine vergleichsweise geringe Kassenkreditverschuldung pro Kopf.

Mit Blick auf die Finanzausstattung der Kommunen lässt sich laut Irsch sagen: "Je schlechter die Beurteilung der aktuellen Finanzlage, desto schlechter sind die Erwartungen. ... Die Stärkeren werden stärker und die Schwächeren schwächer." Ein Drittel der Kommunen werden für 2011 wie schon 2010 keinen ausgeglichenen Haushalt zustande bringen. Entsprechend rechneten diese Kommunen auch für 2012 mit einem weiteren Anstieg der Kassenkredite.

Bei den strukturellen Finanzierungsproblemen seien keine Lösungsansätze zu erkennen, sagte Irsch: Er halte eine Neuaufteilung von Aufgaben und Finanzmitteln zwischen Bund, Ländern und Gemeinden für unerlässlich. Wenn es doch Verbesserungen für die Haushaltslage der Kommunen gegeben habe, seien diese in allererster Linie auf die günstige konjunkturelle Entwicklung der vergangenen Jahre zurückzuführen. Verbesserungen seien nicht nachhaltig.

Irsch hob die wichtige Rolle der Kreise und Kommunen für die Klimaziele und die Energiewende der Bundesregierung hervor. 60 Prozent der Gemeinden und fast 80 Prozent der Landkreise planen für das laufende Jahr eine energetische Sanierung kommunaler Gebäude. Fast 50 Prozent wollen ihr Stadtbeleuchtung energieeffizienter machen, und knapp ein Viertel der Gemeinden und Kreise investiert in erneuerbare Energien wie Wind und Sonne./rm/DP/jkr
Quelle: dpa-AFX
Google-Anzeigen
Heron: Das warten hal bald ein Ende
 
05.04.12 12:30
Nach der Hannover-Messe wird die Frühjahrsmüdigkeit zu Ende sein, da bin ich mir ziemlich sicher. Dies zeigt uns das Chartbild unten. Denn dann werden viele Besucher dieses Events sich mit dem jungen Unternehmen beschäftigen.

ariva.de
Murat Ozücug.: auf was wartest du, heron?
 
05.04.12 12:45
Heron: @Murat Ozücuglu
 
05.04.12 12:50
Nicht auf deine Kommentare.

Die kannste im Nachbarthread ablassen.
Murat Ozücug.: bist ein weinig gereizt! Steckt dir noch der
 
05.04.12 12:55
Norweger in den Knochen?:-)))
Heron: @Murat Ozücuglu
 
05.04.12 12:59
Willste wissen auf was ich warte. Ich verrat es dir. Auf den Jahresabschluß der bioenergy N.V. im eBundesanzeiger. Weil auf Spekulationen und sonstige Vermutungen geb ich nichts.

Denn dann ist die HV der bioenergy N.V. Geschichte.

Wünsche allen investierten und nichtinvestierten Threadlesern ein Frohes Osterfest.

Seite: Übersicht ... 120  121  123  124  ... ZurückZurück WeiterWeiter
 
Hot-Stocks-Forum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
RSS RSS-Feed