Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Börsenforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 29 30 31 33 34 35 ...

Die Zuckerhausse kommt

Postings: 1.283
Zugriffe: 190.118 / Heute: 63
Zucker NYBOT R. 15,507 ¢ +0,02%
Perf. seit Threadbeginn:   +18,37%
 
MINI Long auf Zu.
kein aktueller Kurs verfügbar
 
winsi: Erst
 
19.05.12 15:42
Kurse über Tageshoch von Donnerstag werden Kaufsignal erzeugen.
Zuckerpreis ist zwar an der Winkellinie angekommen, muss sich aber sammeln. Sollte Zuckerpreis sogar unter 21,43 (März 2013 Kontrakt) fallen, bleibt Abwärtstrend intakt. Ziel in diesem Fall 19,50-19,00.
Ich persönlich warte auf Kaufsignale, das Spielchen "so weit wie möglich unten einzusteigen" ist mir zu Risikoreich.

Gruß winsi
(Verkleinert auf 45%) vergrößern
unbenannt.jpg
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
aris: @acgm67
 
23.05.12 13:06

Ich handle mit dem Zuckerpreis seit zwei Jahren. Es ist eine Achterbahnfahrt. Ich handle keine Knockout-Zertifikate, sondern nur CFD. Sie sind zeitlich nicht begrenzt, der Hebel ist individuell einstellbar und man kann bequem jederzeit ein- und aussteigen in beiden Richtungen, weil die Bank, die die CFD emmitiert dieses garantiert. Dazu kommt, dass man SL, TP und Trailingstopp einsetzen kann. Ich bin eher langfristig orientiert und ziehe es vor auch über längere Zeit in Buchverlust zu geraten und meinen Einstiegspreis zu verbilligen, als hin und her zu traden und das Geld langsam loszuwerden. Durch ein gutes Moneymanagement gelingt es mir, nur Gewinne zu realisieren, was bekannterweise an der Börse normalerweise nicht geht; es geht doch aber nur mit einer vernünftigen Strategie, die nicht angewiesen ist auf irgendwelche unsichere Chartsignale, die heute so und morgen anders interpretiert werden. Aus eigener erfahrung bin ich dazu übergegangen, mit ruhiger Hand zu traden.

aris: Forwardkurve zeigt nach oben
 
25.05.12 18:40
BASALTER: Zuckerchart
 
26.05.12 23:36
Hallo aris ,
Du schreibst das Du immer Plus machst beim handeln ? Wie geht das ?
aris: das geht folgendermaßen
2
29.05.12 12:11

Es geht mit einer guten Moneymanagement Methode. Ich handle in beide Richtungen und realisiere nur die Gewinne. Ich habe natürlich auch Buchverluste, aber da ich diese nicht realisieren muss, tue ich das auch nicht, sondern nutze höhere oder tiefere Kurse je nach Richtung zum Verbilligen meines Einstiegspreises. Da der Wert, den ich handle schwankt, fallen immer wieder in beiden Richtungen Gewinne an, die ich dann realisiere. Noch Genaueres über diese Strategie möchte ich hier nicht erläutern.

aris: Forwardkurve wird immer attraktiver
 
02.06.12 06:54

Die Forwardkurve für Zucker signalisiert bald steigende Notierungen. Wer noch nicht long investiert ist, sollte ernsthaft darüber nachdenken, Positionen aufzubauen.

(Verkleinert auf 80%) vergrößern
fwk_zucker_01.jpg
acgm67: Zuckerpreis
 
03.06.12 15:19
Hallo aris,

ich wollte vor kurzem wieder long rein, als sich der Preis zwischen 19,50 und 19,70 stabilisierte. Ich habs noch nicht getan, war auch gut so, da wir inzwischen die Range nach unten verlassen haben. Ich frage mich, wo der Boden ist, und ob es evtl. nochmals auf die 2010er Tiefs bei ca. 14 zulaufen kann...
Die letzten Konjunturnachrichten aus Asien allg. lassen eine gewisse Eintrübung erkennen,dies dürfte sich auch weiterhin an einem stagnierenden, bzw. fallenden Zuckerpreis niederschlagen.

Schwierig, schwierig...


Viele Grüße

acgm67
winsi: Boden?
 
10.06.12 17:56
(Verkleinert auf 45%) vergrößern
unbenannt.jpg
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
aris: @acgm67
 
11.06.12 13:11

Wenn du versuchst, den tiefsten Punkt zu erwischen, ist es schwierig bis unmöglich und man ärgert sich über verpasste Chancen.  Ich ziehe es vor, bei Preisrückgängen Longpositionen aufzubauen. Dabei  achte ich nur auf das Moneymanagement. Entscheidend für mich ist, dass  ich genug Geld habe um bei weiteren Rückgängen bis ca. 9 ct. in gewissen  Abständen nachkaufen zu können. Ich glaube nicht, dass der Zuckerpreis  unter 9 ct. fallen kann. An solchen Tagen wie heute freue ich mich über  Gewinne, die ich entweder realisiere oder mit einem Stop-Loss über dem  Einkaufspreis absichere.

 

Viel Erfolg!

Minespec: Zucker ist kein Kauf
 
14.06.12 09:14
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)
aris: @minespec
 
17.06.12 23:36

Danke für diese Einschätzung! allein am Freitag hat der Zuckerpreis um 4% zugelegt. Bei einem Hebel von 1 zu 50 sind das 200% auf meine Investitionssumme.Nach meiner Einschätzung bietet Zucker jetzt gute Einstiegschancen für diejenogen, die noch nicht investiert sind.

aris: @salai
 
17.06.12 23:43

Der Artikel deckt sich fast vollständig mit meiner Einschätzung. Danke fürs Posten!

aris: @acgm67
 
19.06.12 15:19

Bist du jetzt schon investiert oder noch nicht? Der Zuckerpreis hat gerade die 21 ct. Marke nach oben durchbrochen.

(Verkleinert auf 76%) vergrößern
profichart_19062012_1516.png
Abnobagallus: Sieht tatsächlich nach einer Hausse aus.
 
19.06.12 15:57
Wie weit kann die Hausse gehen?

Angeblich wird die Zuckerproduktion in Südamerika durch schlechte Witterung beeinträchtigt?
aris: schlechte Witterung
 
19.06.12 17:48

Diese Nachricht kam fast zu gleicher Zeit 2012, 2011, und nun auch 2012. Es scheint wohl ein gutes Argument von Seiten der Zuckerproduzenten zu sein, damit sie ihren Zucker nicht verschleudern müssen.

aris: Korrektur
 
19.06.12 17:49

...Ich meine 2010, 2011 und nun auch 2012...

aris: @Abnobagallus
 
19.06.12 18:47

Wer kann denn das wissen? Die 10 Millionen Tonnen Überschuss müssen ersteinmal verdaut werden und dann muss der neue Produktionszyklus durch irgendwelche Faktoren beeinträchtigt werden, dann kann es etwas weiter gehen. Ich glaube dass der fulminante Anstieg von heute eher auf das Konto der Shorties geht, die Positionen schließen müssen um die Verluste in Grenzen zu halten. Wenn sich ein positiver Trend etabliert, kann der Zuckerpreis relativ schnell die 26,5 ct. erreichen. Wie es dann weiter geht, muss man sehen. Meine Ziele für den Zuckerpreis sind: 26,5, dann 31 und dann 35 ct. Ob sie erreicht werden und wann, weiß ich nicht, aber ich halte es für wahrscheinlich.

winsi: Es ist die Zeit
 
19.06.12 21:41
zu pyramidisieren gekommen, da auch März 2013 Kontrakt die Bodenbildung abgeschloß, Doppelboden ausbildete und heute diese bestätigte. Damit ist Szenario nach oben eigentlich frei, siehe Post 783.

Gruß winsi
(Verkleinert auf 86%) vergrößern
unbenannt.jpg
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
aris: @winsi
 
20.06.12 16:41

Kannst du das Piramidisieren erläutern? In welchen Abständen kaufst du und in welchem Verhältnis pyramidisierst du? Danke!

aris: aktueller Zuckerpreischart
 
20.06.12 16:43
(Verkleinert auf 76%) vergrößern
profichart_20062012_1642.png
winsi: Pyramiding
 
20.06.12 17:20
basiert sich auf Gann Regeln. Auch wenn diese Regeln in den 1940ern von Gann erstellt wurden, haben diese immer noch Bestand. Es sind insgesamt 29 wichtige Regeln für den Handel (abgesehen von anderen Regeln).
Z.B. jetzt für die zweite Position:

"Regel 10-PYRAMIDISIEREN NUR AUF TRENDLINIENINDIKATOR.
Der Pyramiden-Plan ist einfach und leicht zu verwenden. Sie verwenden einfach Regel 1. Ihren ersten Handel machen Sie und kaufen das Los, nachdem der Trendlinienindikator heraufführt und den vorherigen Top um mehr als 1¢ durchquert. Dann verwenden Sie Regel 9, um das zweite Los nach dem Ausbruch aus einer Handelsrange zu kaufen. Aber denken Sie dran, kaufen Sie nie das zweite Los, so lange die Option die höchste Spitze der Handelsrange nicht durchquert.
Auf einem Abwärts tendierenden Markt, verkaufen Sie das erste Los nach dem Boden aus dem Trendlinienindikator um mehr als 1¢ nach unten gebrochen wurde; dann verwenden Sie Regel 9, um das zweite Los nach dem Ausbruch aus einer Handelsrange zu verkaufen, nur das zweite Los verkaufen, wenn die Option den tiefsten Boden der Handelsrange bricht." W.D. Gann
(für StopLoss war diese Regel für Körner, diese modifizierte ich für Zucker)

Positionsgröße ermittle ich aus Moneymanagement. Das ist eine Abweichung von Gann Lehren, aber ich finde diese für heutige Zeit passender.
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Dias: @ winsi
 
21.06.12 17:21

Welche Scheine verbaust Du denn gerade in Deiner Pyramide? :)

winsi: @Dias
 
21.06.12 18:19
Für den Keller nahm ich KO http://www.ariva.de/DZ48EK am 11.06.
Für die Mauer des Erdgeschosses wollte ich was besonderes und habe mir vorgenommen mit den Optionscheinen etwas rumzubasteln: http://www.ariva.de/DZ806Z. Dieser ist dann gestern ins Depot gewandert.
:-)

Gruß winsi
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
Dias: Der Keller....
 
21.06.12 19:44

....wäre aber vor wenigen Wochen beinahe gewässert worden ;)

Mein Keller hat einen niedrigeren KO, und den sah ich schon fast untergehen......


Seite: Übersicht ... 29 30 31 33 34 35 ... ZurückZurück WeiterWeiter
 
Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen