Der USA Bären-Thread

Beiträge: 123.312
Zugriffe: 10.908.325 / Heute: 600
S&P 500 2.090,6 -0,75% Perf. seit Threadbeginn:   +43,24%
 
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Wahrer "Grund":

 
28.01.16 15:26
Öl steigt, weil Aktien steigen ("risk off"), weil die Zahlen so schlecht waren (# 774) dass es von der Fed bald alles umsonst gibt.
(Verkleinert auf 49%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 889204
Der USA Bären-Thread Katzenpirat
Katzenpirat:

Russland treibt den Ölpreis hoch

2
28.01.16 17:50
"Am Nachmittag hatte sich Russland nach Gesprächen mit der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) zu einer Begrenzung der Fördermenge bereit erklärt."

www.faz.net/aktuell/finanzen/...en-oelpreis-hoch-14039457.html
Der USA Bären-Thread Kicky
Kicky:

SaudiArabien signalisiert Bereitschaft

 
28.01.16 19:12
zu einer geringeren Ölförderung. Aber die Fed verstimmt die Aktienmärkte.
Als am Nachmittag der russische Energieminister Alexander Nowak in Sankt Petersburg mitteilte, Saudi-Arabien habe eine Drosselung seiner Ölproduktion um 5 Prozent vorgeschlagen und Russland sei bereit darüber zu diskutieren, schoss der Ölpreis um 8 Prozent in die Höhe. Ein Barrel (159 Liter) Nordseeöl der Sorte Brent kostete fast 36 Dollar....Bis zu einer Einigung mit Riad ist der Weg deshalb noch lang. Zur Umsetzung des Vorhabens wird ein Treffen der Opec-Länder mit allen anderen Ölförderländern angestrebt. Als dies auch den Märkten dämmerte, reduzierte sich der Ölpreis wieder auf rund 34 Dollar...


www.faz.net/aktuell/finanzen/...e-am-aktienmarkt-14039933.html
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Ebay bricht ein

2
28.01.16 19:35
Das Fiskaljahr endet bei EBAY am 31. März. Das Unternehmen berichtete vorbörslich u.a. die Ertragszahlen für die ersten drei Monate des Fiskaljahrs 2014/15 und des laufenden Fiskaljahrs. Für ersteren Zeitraum stand noch ein Nettogewinn aus dem operativen Geschäft von 1725 Mio. $ zu Buche; aktuell sind es lediglich noch 477 Mio.
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 889305
Der USA Bären-Thread wawidu
wawidu:

Biotech-Sektor auf dem Boden der Tatsachen

 
28.01.16 19:54
Dieser Sektor gehörte in den letzten Jahren zu den Lieblingen der Momentum-Reiter.
Wie das Beispiel im Anhang zeigt, purzeln aktuell die Preiskurven der Unternehmen mit mittlerer bis schwacher Kapitalisierung zuhauf - eine Folge des deutlichen Anstiegs der Junkbond-Zinsen.

finance.yahoo.com/q/ks?s=INCY+Key+Statistics  
(Verkleinert auf 90%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 889311
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

"Zinserhöhung der Fed im Dez. war ein Fehler"

2
28.01.16 20:17

Das haben wir den lang erwarteten Rückruder-Aufruf, er kommt von einem früheren Vorstandsmitglied der BoE. Infolge der "dovishen" Stimmung nach

... (automatisch gekürzt) ...

www.marketwatch.com/story/...bank-of-england-official-says-2016-01-28
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 29.01.16 15:01
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

Link: Forumregeln  

Der USA Bären-Thread Kicky
Kicky:

Speaking of policy errors...

 
28.01.16 21:31
www.zerohedge.com/sites/default/files/...128_policyerror_0.jpg

Consensus 4.Quartal 2015 GDP Wachstum Schätzung
Der USA Bären-Thread Kicky
Kicky:

HSBC gibt keine Hypotheken mehr an Chinesen in USA

 
28.01.16 21:39
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 29.01.16 15:02
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

Link: Forumregeln  

Der USA Bären-Thread Kicky
Kicky:

WHO says Zika virus spreads explosively

 
28.01.16 21:40
4 million cases forecast  www.reuters.com/article/us-health-zika-who-idUSKCN0V61JB
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Japan führt Negativzinsen ein, Börsen explodieren

3
29.01.16 07:54
Nikkei +2,8 %, Chinas SSE +3,44 %, Hang Seng +2,17 %.

"Überraschendes" Gelddrucken der Bank of Japan versetzt die Börsen, die gestern noch fundamental angeschlagen schienen ["der niedrige Ölpreis setzt den Konsumenten zu" ;-)], erneut in einen volltrunkenen "Alles-wird-gut"-Modus.

So nähert sich das Weltfinanzsystem auf schlingerndem Zickzack-Kurs (Börsen) seinem Gelddruck bedingten Untergang.

www.marketwatch.com/story/...ve-to-negative-interest-rates-2016-01-29

The yen weakened sharply against the dollar and its major rivals in choppy Asia trade Friday, after the Bank of Japan surprised markets by unexpectedly introducing a negative interest rate policy.

USDJPY advanced to as high as ¥121.49, its highest since Dec. 21, 2015, before stabilizing at ¥120.77. The U.S. currency strengthened more than 2% against the yen, when compared with trade around ¥118.85 before the BOJ decision.

The Japanese currency also weakened against the euro EURJPY...

The central bank expanded its aggressive monetary stimulus measures Friday by unexpectedly introducing a negative interest rate policy as a sputtering economy, stubbornly low inflation and turbulent global financial markets threaten to undermine Prime Minister Shinzo Abe’s economic-revival plan.

The central bank decided to cut the deposit rate it pays, on cash being parked at the BOJ by commercial banks in excess of legally required reserves, to minus 0.1% from the previous plus 0.1%. The goal was to push down borrowing costs (LOL, A.L.) across a broad time spectrum to stimulate inflation, the bank said.

-------------------------

Und hier die Reaktion der asiatischen Börsen darauf:
(Verkleinert auf 98%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 889436
Der USA Bären-Thread learner
learner:

Negativzinsen und Bargeldverbot

10
29.01.16 08:27
werden kommen, um das System zu erhalten. Das System ist wichtiger als Millionen von Menschen, die man mittels Enteignung in die Armut treiben wird.

Da dieses System im Grunde keinen Rückhalt in der Bevölkerung hat, wird die Kontrolle und Repression immer weiter ausgedehnt.

Freiheitliche und demokratische Strukturen sind/werden ausgehölt und die Menschen zunehmend entmündigt. Der Staat und die Banken/Konzerne können die Bürger in ihren Servern als gläserne Hüllen speichern und sich gemeinsam überlegen, wie man noch mehr aus ihnen herauspresst zum Wohle des Systems.
Go Angie go!
Der USA Bären-Thread Stöffen
Stöffen:

Ungeachtet

4
29.01.16 08:48
der stetig angefachten Diskussion um ein Bargeldverbot scheint interessanterweise Cash jedoch auch weiterhin definitiv "King im Ring" zu sein. Bloomberg aktuell zu dem Bargeldumlauf in Euro:

"Cash Is King as Europe Adapts to Negative Interest Rates: Chart"

Europe’s ATMs worked overtime in 2015. A record 1.08 trillion euros ($1.17 trillion) of banknotes were in circulation, almost double the value 10 years ago, according to data compiled by the European Central Bank. That’s a counterargument to some bankers who say that electronic forms of cash will replace paper money sooner rather than later.

www.bloomberg.com/news/articles/2016-01-26/...rest-rates-chart
(Verkleinert auf 46%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 889448
Bubbles are normal and non-bubble times are depressions!
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Learner

10
29.01.16 08:55
Diese Art Bevormundung gibt es aber auch in der Flüchtlingspolitik. Weder das Parlament noch die Bevölkerung wurde um Einverständnis gebeten. Die Flüchtlingspolitik dient ebenfalls dem Systemerhalt und geht zu Lasten der Bevölkerung und des Sozialstaats. Offene Grenzen sind mit der Beibehaltung des Sozialstaats, wie wir ihn kennen, mMn unvereinbar*.

(* Die Schweizer stimmen im Juni über ein bedingungsloses Grundeinkommen ab. Man stelle sich dies mal bei offenen Grenzen vor...)

Deshalb begibt sich die SPD auch auf dünnes Eis, wenn sie - aus humanitären Gründen - (ober-)grenzenlos Flüchtlinge/Asylanten aufnehmen will. Denn dies läuft gleichzeitig auf eine - sozial inhumane - Zerstörung unseres Sozialstaats hinaus. Das im Prinzip neoliberale Systeminteresse besteht darin, dem ungehemmten globalen Fluss der Kapitals einen ebenso grenzenlosen ungehemmten globalen Fluss des Humankapitals (aka "Arbeitskräfte") folgen zu lassen. Das läuft auf eine Art Globalisierung des Arbeitsmarktes, die mit Beibehaltung des hiesigen Sozialstaats unvereinbar ist.

Mit anderen Worten: Faktisch schafft ausgerechnet die SPD damit den Sozialstaat ab. Es ist eine Fortsetzung der Agenda 2010 mit subtilen Mitteln und mit fragwürdigen Appellen an die internationale Solidarität (die per es niemals neoliberalen Interessen folgt).
Der USA Bären-Thread Kicky
Kicky:

Bundesbank: Das Bargeld bleibt

 
29.01.16 10:34

Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat im Interview mit der F.A.Z. der Erwartung des Deutsche-Bank-Chefs John Cryan widersprochen, dass es in zehn

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...bargeld-bleibt-14039762.html
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 29.01.16 15:03
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen

Link: Forumregeln  

Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Bernanke: Auch Fed dürfte auf Negativzinsen setzen

4
29.01.16 10:34
www.marketwatch.com/story/...to-recession-fighting-toolkit-2015-12-15

WASHINGTON (MarketWatch) — The Federal Reserve should consider using negative rates to counter the next serious downturn, said former chairman Ben Bernanke in an interview with MarketWatch.

“I think negative rates are something the Fed will and probably should consider if the situation arises,” Bernanke said in the interview last month.

-------------------

QE war eine Schaunummer, die 2009 ff. durchgezogen werden mussten, weil die Welt damals noch nicht offen/"reif" für Negativzinsen war. Das hat sich in der Zwischenzeit geändert. Heute Nacht hat die Bank of Japan "überraschend" Negativzinsen (NIRP) eingeführt (# 785). Die Schweizer Notenbank hat schon länger NIRP.

Beim nächsten großen Finanz-Crash werden daher

1. die Sparer per "bail-in" zur Rettung der Banken herangezogen (Zypern-Modell)

2. Statt QE4 durchzuführen, werden die Zinsen auf z. B. -2 % gesenkt. Dann sind Börsenanstiege selbst bei einer neuen Großen Depression garantiert.

Mein Vorschlag: Warum nicht 100 % Negativzinsen festetzen? Dann sind sämtliche Schulden in einem Jahr weg, und Yellen kann mit dem "New Dollar" von Vorn anfangen. ;-) Sogar Zinsen wird es auf den New Dollar (anfangs) geben.
Der USA Bären-Thread learner
learner:

Anti, anscheinend bist Du,

 
29.01.16 12:09
wie viele andere auch, nicht mehr in der Lage die Realität zu erfassen. Die Politik steuert gerade extrem gegen die Flüchtlingsflut an. Dennoch wird hier und insbesondere im braunen Ökothread immer noch der Untergang des Abendlandes zelebriert.

Das Thema ist mehr als durch und längst "Over the Top"!

Wir gleiten jetzt über in die überfällige Diskussion über Einwanderung und das ist auch gut so.

Wer die Schotten dicht machen will kann bei den nächsten Wahlen sein Kreuzchen ja bei der AFD machen und hat damit seinem demokratischen Mitspracherecht Ausdruck verliehen.

Wo ist der Skandal?

Versuche doch mal etwas zu finden, was Politiker gut gemacht haben! Immer nur eine Seite der Medaille aufzuzeigen hat aber überhaupt nichts mit der Suche nach der Warheit (sofern es diese überhaupt gibt) zu tun.

Go Angie go!
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Was Politiker gut gemacht haben?

6
29.01.16 12:53
Lass mich nachdenken. Hmmm....

Die Politiker haben mit den Russlandsanktionen (unfreiwillig) dafür gesorgt, dass Benzin, Heizöl und Gas wieder billiger geworden sind. Allerdings sollen die fallenden Energiepreise laut Draghi (noch so ein Politik-Wolf im Schafspelz) die Deflation anheizen. Deshalb druckt Draghi jetzt mehr Geld. Bald kommen noch Negativzinsen hinzu wie (ab heute) in Japan. Damit das Geld deswegen nicht in den Matrazen verschwindet, will Draghi obendrein das Bargeld abschaffen, wie auch die SPD.

FAZIT: Wir können zwar unsere Wohnungen wieder heizen, bekommen dafür aber postwendend von Draghi den kalten Bargeldentzug ;-)
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Amazon vorbörslich -9,5 % nach schwachen Zahlen

2
29.01.16 13:31
Amazon.com stock is on course to suffer on Friday the biggest-ever one-day price drop since the online retailing giant went public in May 1997. The stock's premarket plunge--down $58.35, or 9.2%--follows disappointing fourth-quarter results out late Wednesday.

marketwatch
(Verkleinert auf 94%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 889526
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Chicago PMI steigt auf 55,6 (zuvor: 47,7)

2
29.01.16 17:05
www.marketwatch.com/story/chicago-pmi-surges-in-january-2016-01-29

WASHINGTON (MarketWatch) — A gauge of Chicago-area economic activity spurted higher in January, bouncing back after a dismal fourth quarter.

The Chicago PMI rose 12.7 points to 55.6, taking it above the 50-mark indicating expansion, MNI Indicators said Friday. That’s after Chicago PMI averaged 47.7 in the fourth quarter, which was the worst mark since the third quarter of 2009.

In January, four of five components rose, including a 20.2-point surge in new orders to 58.8....
Der USA Bären-Thread 889585
Der USA Bären-Thread Kicky
Kicky:

keine Kürzung der Ölförderung

2
29.01.16 19:24
Iran weigert sich zu kürzen solange bis die Exporte sich auf 1,5 Millionen Barrel erhöht haben
www.zerohedge.com/news/2016-01-29/...ly-cut-or-emergency-opec-

We can now put to rest any speculation that OPEC will proceed with any supply cuts, whether Russia requests it or not, because as the WSJ reported moments ago, not only will OPEC not support a supply cut but it will also not support an emergency OPEC meeting.
Iran "won't consider a cut" until its exports have increased by 1.5 million barrels a day over current levels-Official
Der USA Bären-Thread Kicky
Kicky:

Oil Cut Only Possible If All Exporters Agree,

 
29.01.16 19:28
sagt der russische Ölminister and there’s no timing for talks,

www.bloomberg.com/news/articles/2016-01-29/...-exporters-agree
Der USA Bären-Thread toni1111
toni1111:

JWB 2016

2
30.01.16 10:27
Sigmar Gabriel: Wir müssen leider auch 2016 massiv auf die Neuverschuldung unserer Handelspartner bauen …


Entwurf für die Rede des Bundeswirtschaftsministers zur Einbringung des Jahreswirtschaftsberichts


Das kann niemand wollen, und deswegen müssen wir endlich begreifen und es auch in der Öffentlichkeit sagen, dass es mit dieser Art von deutscher Schuldenwirtschaft nicht so weiter gehen kann.

www.flassbeck-economics.de/...erschuldung-des-auslandes-bauen/
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Dow Jones stieg in18 Std. um 600 Punkte

4
30.01.16 12:25
Dabei wird neben Shorteindeckungen Window-Dressing eine Rolle gespielt haben.

Solche starken Rallyes sind in Bärenmärkten üblich und geben noch kein grünes Licht.

Der SP-500 legte den schlechtesten Jahresstart seit 2009 hin, er fiel seit Jahresbeginn um 5 %, das Zwischentief lag bei -11 %.
(Verkleinert auf 62%) vergrößern
Der USA Bären-Thread 889725
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

# 797 Flassbeck schmeißt Nebelkerzen

12
30.01.16 12:56
Bereits zu DM-Zeiten hatte D. riesige Überschüsse. Damals hatte aber noch keines der europäischen Nachbarländer darüber gemeckert. Alle staunten nur, die Franzosen neideten auch. Denn es gab noch keine Eurozone. Deshalb weckten die dt. Überschüsse damals auch noch keine Verteil-Begehrlichkeiten.

An der relativen Stärke der dt. Wirtschaft im Vergleich zu Resteuropa hat sich seitdem nicht viel geändert.

Flassbeck übersieht weiterhin, dass die deutschen Export nur zu etwa Zweidrittel in die Eurozone gehen. Der Rest geht weltweit in Länder wie China, USA, OPEC-Länder, Russland etc. Weiterhin sind die Abnehmer der deutschen Exportwaren überwiegend Firmen. Was hat das mit der Staatsverschuldung zu tun, wenn eine Firma privat deutsche Waren kauft?

Wenn z. B. Apple Teile von einem dt. Zulieferer kauft, muss Apple dafür KEINE Schulden aufnehmen, denn Apple sitzt auf über 200 Mrd. Cash.

Fakt ist: Der Niedergang der Eurozonen-Nachbarländer ist NICHT die Folge zu großer deutscher Exporte (selbst Obama hatte sich einmal erfrecht, dies zu behaupten), sondern es ist eine Folge des Euros. Der Euro ist für die meisten EU-Nachbarländer, vor allem im Süden, viel zu stark. Sie können aber, um ihre eigene geringe(re) Produktivität zu kompensieren, nun nicht mehr wie früher ihre eigenen Währungen abwerten. Italien war darin "Europameister".

Deshalb - und nur NUR deshalb - gehen die wirtschaftlich schwächer aufgestellten Eurozonenländer inkl. Frankreich zunehmend auf dem Zahnfleisch. Ihnen fehlt die Abwertungsmöglichkeit. Draghis Geldgedrucke und sein Ankauf von Staatsanleihen und Problemkrediten können dies nicht kompensieren.

Eine gemeinsame Wirtschaftsregierung wollen die schwächer aufgestellten Eurozonenstaaten aber auch nicht. Was war das für eine Theater im letzten Frühjahr, als Brüssel den verzockten Griechen knallhart die Fiskalpolitik vorschrieb.

Es gibt für die EU-Schwachmaten nur zwei Möglichkeiten:

(1) entweder sie verlassen die Eurozone und führen wieder eigene Währungen (mit eigenen Zinssätzen) ein, die sie dann nach Bedarf abwerten können.

(2) oder sie geben ihre fiskalpolitische Autarkie auf und lassen Brüssel voll in die eigenen Haushalte durchegieren. Das liefe unter dem Euro (und Maastricht) mit Sicherheit auf ein hartes Spardiktat hinaus. Dieser Weg ist weitaus schwerer als der einer Abwertung der eigenen Währung.

Da (2) utopisch ist (siehe Griechentheater 2015), bleibt nur (1).

Flassbecks Gequatsche von den angeblich zu großen dt. Überschüssen hängt mir zum Halse raus (erinnert an die Ergüsse fillorkills). Es hat mit der tatsächlichen Problematik (zu starker Euro für die Eurozonen-Problemländer) so gut wie nichts zu tun!
Der USA Bären-Thread Anti Lemming
Anti Lemming:

Flassbeck gibt selber zu, "nicht (zu) verstehen":

 
30.01.16 13:35

Aus dem in # 797 verlinktem Flassbeck-Entwurf:

...Das [schwache dt. BIP-Wachstum] ist zwar noch besser als im Rest Europas, wo wir seit 2011 sogar eine anhaltende Rezession haben, aber für sich genommen ist das sicher kein Ausweis von Stärke. Im Gegenteil! Würden wir die normalen Maßstäbe an eine zyklische Erholung anlegen, müsste man sogar sagen, dass Deutschland und Europa sich einer vertrackten Stagnation gegenübersehen, die wir einerseits nicht verstehen [Herr Flassbeck, in # 799 werden Sie fündig!, A.L.] und die auf die Mittel, die wir immer wieder als Allheilmittel anpreisen, also Reformen der Güter- und Arbeitsmärkte, überhaupt nicht anspricht. Einem kritischen Betrachter kann einfach nicht entgehen, dass gerade die Länder, wie die Niederlande und Finnland, die wir als Musterschüler in Sachen Reformen ansehen, am tiefsten in der großen europäischen Rezession versunken sind. [A.L.: Finnland ist ein Sonderfall, weil es unter dem Niedergang Nokias leidet. Das Kerngeschäft von Nokia hat 2013 Microsoft aufgekauft, seitdem wird es sukzessive abgeschrieben - steuerlich wie technisch.]


Seite: Übersicht ... 4870  4871  4873  4874  ...

Börsenforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen
8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Aktiendividende, Drattle, gnomon, Juenter10, Kellermeister, lehna, Schwachmat, Vanille65

Neueste Beiträge aus dem S&P 500 Forum

Wertung Antworten Thema Verfasser letzter Verfasser letzter Beitrag
429 123.311 Der USA Bären-Thread Anti Lemming Anti Lemming 31.05.16 17:04
25 235 Banken & Finanzen in unserer Weltzone lars_3 youmake222 29.05.16 12:30
  18 Was ist die beste Geldanlage? Randomness Spekulatius1982 21.04.16 14:56
  425 Habe bei 2092,50... honeypie honeypie 25.12.15 18:19
  7 DAX, S&P500 & NASDAQ: Bärenmarktrally oder Hausse? KleisterMeister Spekulatius1982 19.12.15 19:03