Conergy, Pro und Contra...

Postings: 12.552
Zugriffe: 623.436 / Heute: 342
Conergy kein aktueller Kurs verfügbar
 
ulm000: aber in die Richtung läuft es doch mit Conergy
3
24.04.12 10:43
Genau so sieht es derzeit aus extrachilli wie du es beschrieben hast. Ob ein solches Geschäftsmodell (PV-Monteur, Händler bzw. Distributor, EPC-Unternehmen)   zukunftsträchtig ist wird sich weisen müssen, aber viel Fantasie steckt in einem solchen simplen Geschäftsmodell sicher nicht.

Jedoch gab es eigentlich so gut wie keine Alternative zu diesem Konzept, denn Conergy hat ganz einfach viel zu wenig Geld/Rücklagen/Eigenkapital um sich selber als Unternehmen weiter entwickeln zu können. Wenn so gut wie nichts investiert wird, wie es ja bei Conergy seit über 2 Jahren der Fall ist, dann kann man einen Untergang eigentlich gut voraussagen. Habe ja nicht aus heiterem Himmel schon vor 2 Jahren alles rund um Conergy äußerst kritisch gesehen.

Vor allem mit dieser Zellproduktion hatte Conergy null Chancen. Es sieht zwar bei der Modulproduktion etwas besser aus, aber auch die ist mittlerweile fertigungstechnisch nicht mehr auf dem neusten Stand und allzu groß ist sie auch nicht (keine Skaleneffekte). Entweder wird da Geld rein gesteckt in den näschten 6 Monate oder das Frankfurter Werk wird dichtgemacht. Ich tendiere zu Letzterem, denn sonst würde man seit Anfang des Jahres die US-Module nicht in Tschechien als OEM-Module bauen lassen, sehr wahrscheinlich bei der taiwanesischen AOU (vorher hat die ja Yingli hergestellt für Conergy), sondern im Frankfurter Werk zwecks besserer Fertigungsauslastung.

Das mit dem Pleite ist so eine Sache extrachilli. Solon gibt es wieder und zwar ohne Schulden und bei Q-Cells könnte/wird es ähnlich laufen. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass beide Unternehmen finanziell bei weitem besser dastehen wie noch vor einem Jahr. Ist natürlich nicht gerade positiv für die Konkurrenz.

Abschreiben würde ich Solon wie auch Q-Cells als Unternehmen nicht. Für die Aktionäre/Gläubiger war bzw. ist das aber natürlich ein reines Desaster. Ganz analog zu den Conergy-Altaktionäre, für die waren die Kapitalmaßnahmen auch ein riesen Desaster. Der Unterschied zwischen dem jetzigen Solon und sehr wahrscheinlich auch zu Q-Cells zu Conergy ist aber der, dass Solon einen finanzkräftigen Eigentümer hat und den hat Conergy nicht und das ist ein ganz entscheidenter Vorteil.
extrachilli: Das stimmt Ulm,...
 
24.04.12 11:50
...Du hattest es tatsächlich sehr präziese vorhergesehen, im Gegensatz zu unseren Nachbarn, der mit allen seinen Einschätzungen und Vorhersagen völlig daneben lag!
Hatte bei mir auch ne Weile gedauert, bis ich das einsehen musste...

Auch wenn Solon jetzt schuldenfrei ist, hat sich an der gesammten Situation kaum was verbessert. Die Chinesen sind und bleiben immer noch die günstigsten, bei vergleichbarer Qualität. Wie sollen denn andere PV-Hersteller da noch mithalten können? Solon hat nun vielleicht die Chance, sich neu zu orientieren und ein neues Geschäftsmodel zu entwickeln, was dann immer noch fraglich ist, ob sie damit Erfolg haben werden. Wenn nicht, können sie wohl kaum auf Dauer den Chinesen Paroli bieten. In ein paar Jahren stehen sie dann wieder vor den gleichen Problemen. Den deutschen PV-Herstellern bleibt eigentlich garnichts anderes übrig, ihre eigene Produktion einzustellen und Module mit China-Produkten herzustellen.
ulm000: Module mit China-Produkten herzustellen
2
24.04.12 12:39
Naja extrachilli Solon hat schon immer ihre Module mit Chinazellen gefertigt, sei es in ihrer deutschen, italienischen oder amerikanischen Produktion. Das Problem von Soloan waren die gleichen wie bei Conergy: Zu hohe Schulden, zu hohe Fixkosten und auch schlechte Lieferverträge. Diesen Probleme hat sich Solon durch die Insolvenz fast entledigt.

Die meisten deutschen Modulbauer bauen eh schon länger Chinazellen in ihre Module rein wie Schott Solar, Solarwatt, Centrosolar, Heckert und Algatec um nur mal die großen deutschen Modubauer zu nennen. Conergy hat ja im Prinzip nichts anderes getan wie denen es gleich zu machen.

Wenn ich mal Dünnschicht außen vor lasse, dann gibt es mit Bosch (700 MW an Zellfertigungskapazität), Solarworld (300 MW), Q-Cells (250 MW) und Sovello (180 MW) nur noch 4 PV-Unternehmen, die Zellen in hohen Stückzahlen in Deutschland produzieren.

Das Problem ist halt, dass man auf Gedeih und Verderben abhängig ist, vor allem qualitativ auf die Chinesen und so gut wie keinen Einfluss hat auf Weiterentwicklungen.

Ich bin wirklich gespannt ob Conergy ihre Modulproduktion weiter laufen lassen wird oder nicht. Ich glaubs nicht.
andy0211: nur mal so
 
24.04.12 13:22
vor ca. 2,5 jahren hat mal jemand hier im forum über china lust gemacht mit zeilen wie:
"wenn ich das wieder lese subvention hier subvention da, china module bla bla bla" oder "China, wer oder was ist bitte china ?" weiter "also lernt erstma euer hirn einzuschalten bevor ihr hier was postet." siehe http://www.ariva.de/forum/...us-der-Asche-381672?page=190#jumppos4756
was würde er heute meinen.
meine meinung war damals http://www.ariva.de/forum/...us-der-Asche-381672?page=190#jumppos4758

wie geschrieben- nur mal so
Schnurrstrack.: Also, wenn ich mir das Orderbuch so ansehe,...
2
24.04.12 13:32
.....dann müßte es am Nachmittag nach norden gehen. Oder täuscht das ?
extrachilli: andy,...
3
24.04.12 14:39
...damals haben viele gedacht, dass die Chinesen die Qaulität nicht in den Griff bekommen. Falsch gedacht, genauso gut und obendrein billiger, weil sie ihr Kapital aus den Exportüberschüßen in Subventionen stecken. Die Chinesen müssen nur aufpassen, dass ihr Wachstum nicht aus dem Ruder läuft und ihre Wirtschaftsmaschine sich festfrist, zwecks Überhitzung!
extrachilli: Guten Morgen zusammen...
2
25.04.12 08:45
...Conergy ist wiedermal im Rückwärtsgang! Alfred hat am Montag noch so nett das Teil angeschuckt, aber der blutrote Wochenauftakt hat daraus ein Minus entstehen lassen. Gestern war der Markt wieder grün, nur Conergy nicht! Also keine guten Vorzeichen! Auch heute werden wir wahrscheinlich einen grünen Tag an der Börse erleben, nach den Vorgaben aus den USA! Die 13.000 Punkte wurde wieder geknackt! Ob CGY heute mitzieht...?
Der Kurs startet bei 48,1 in den Tag!
extrachilli: Scheinbar wurde...
2
25.04.12 13:58
...der Boden bei Conergy um die 50 Cent ausgemacht. Zumindest tendiert der Kurs immer wieder dort hin. In kanpp 3 Wochen gibts die Q1 Zahlen, spätestens dann sehen wir eine weitere Bewegung! Bloß die Richtung steht noch nicht fest.

Übrigens, wie angenehm ruhig hier! Keine Sticheleien, keine Streitereien...!
extrachilli: gähnende Langeweile...
3
26.04.12 10:47
...um Conergy! Die Umsätze sind fast nicht vorhanden und beim Kurs kann man kaum eine Bewegung feststellen. Es gibt augenblicklich auch keinerlei News über das Unternehmen. Die Anleger scheinen in einer Wartestellung zu verharren und schauen den Q1-Zahlen entgegen. Hätte eigentlich damit gerechnet, dass bis dahin der Kurs noch weiter anzieht, will er aber offensichtlich nicht. Scheint doch eine gewisse Skepsis gegenüber den Zahlen vorzuherrschen. Wen wunderts...?
Bei Tradegate wurden heute bis jetzt sage und schreibe 250 Stück gehandelt. Dieser Umsatz wurde mit 0 € beziffert! Bei Ariva sind es wenigstens schon ca. 2.400,- €.
Kein Wunder, dass in den Threads nix los ist!
duftpapst2: leider auch immer noch
 
26.04.12 14:27
keine Puts   :- ((
extrachilli: manchmal gibt...
 
27.04.12 09:39
...es beim Aktionär außer Stimmungsmache auch interessante Beiträge!

http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/...-und-co-18064479.htm

Bester Solar-Analyst der Welt: Gordon Johnson,... aber danach kommt gleich Ulm :o)

Kurs: 50,6
ulm000: Mit einer Shortposi wäre ich vorsichtig duftpapst
6
27.04.12 10:00
Bei dem Kursniveau von um die 0,50 € ist da meiner Meinung nach nicht allzu viel zu holen. Wobei ich aber schon der Meinung bin, dass ein Kurs von um die 0,50 € von Conergy zu hoch ist, wenn ich die Bewertung anderer Solaraktien so anschaue.

Man muss schon ganz klar feststellen, dass sich in den letzten 12 Monaten einiges getan hat bei Conergy. Möchte jetzt nicht alles wiederholen was ich schon zu Jahresanfang ausführlicher geschrieben habe, aber Conergy ist durch die Schließung der Zellproduktion bei weitem nicht mehr so risikobehaftet (Zellen werden jetzt zu marktüblichen Konditionen in China oder Taiwan eingekauft). Mit dem Verkauf von Voltwerk kommt Geld rein und damit wird automatisch die sehr schwache Liquiditätsdecke erhöht (Conergy wird aber wohl nicht ganze Summe bekommen, denn ein paar Mios müssen wohl den Banken weitergereicht werden), die Unternehmensbilanz wird signifikant verbessert (EK-Quote von 5 auf rd. 18%) und die Fixkosten werden deutlich runtergeschraubt. Auch der Strategiewechsel im Projektgeschäft mit dem verbauen von Fremdmodulen ist sicher positiv zu sehen.

Es gibt zwar in diesem Jahr keine "neue Conergy", aber dafür eine upgedatete Conergy mit deutlich weniger Schulden, Konzentration auf das Kerngeschäft, geringere  Fixkosten, man ist wesentlich variabler im operativen Geschäft und alles zusammen genommen ist die Anfälligkeit auf deutlich negative Cash Flow-Generierung bei weitem nicht mehr so hoch wie im letzten Jahr noch. Zumal Conergy auch nicht großartig Geld in die Hand nehmen muss um zu investieren.

Dazu wird sich Conergy wohl weiter entwickeln in Richtung Handelsunternehmen und EPC-Unternehmen im Projektgeschäft. Ob jetzt eine solches Geschäftsmodell wirklich zukunftsfähig ist, ich weiß es nicht, denn die Großen der Branche mischen den Markt richtig auf und es gibt auch immer mehr Kooperationen. Der größte US-Solarteuer Solar City ist eine Kooperation mit dem Elektrobauer Tesla für die Entwicklung von Li-Batterien und kompletten Speichersystemen für den Hausgebrauch eingegangen, Ford bietet zum Verkauf ihres Elektroautos auch eine billige PV-Anlage von Sunpower gleich mit an und Canadian Solar hat sich beim Projektierer Sky Power für 114 Mio. $ eingekauft. Das alles ist in den letzten 7 Tage passiert und zeigt welche Dynamik in der PV-Branche herrscht.
extrachilli: Für die Anleger,...
4
27.04.12 10:47
...zumindest für die Neu- bzw. Wiedereinsteiger nach der KE, ist es eigentlich schon ein neuer Beginn. Der Kurs wurde resetet, das Unternehmen unterscheidet sich zu vorher dadurch, dass es mehr oder weniger nur noch die Module zusammen schraubt aber keine eigene echte Produktion mehr besitzt! Bis auf den Gestellbau wird alles nur zugekauft. Wie Du schon erwähnt hast Ulm, keine Belastung mehr durch Forschung und Entwicklung. Davor hatte Conergy eigentlich nur Kosten verursacht, jetzt besteht vielleicht die Chance, am Ende des Jahres eine annährend ausgeglichene Bilanz vorzuweisen, vorrausgesetzt, dass sie das Jahr überhaupt überstehen!
Wenn sie sich als Projektierer mit eigenem Montagebetrieb und umfangreicher Produktpalette etablieren können, gibt es vielleicht doch noch einen Funken Hoffnung.
Dazu müssen die Fertigungsstraßen dementsprechend angepasst und Maschinen ausgetauscht werden, damit die Montagehalle optimal ausgelastet werden kann. Die Umstellung wird aber sicher auch noch zich Mio Euro in Anspruch nehmen.
extrachilli: Das gleiche Bild...
 
27.04.12 15:25
...wie seit Tagen! Mini Umsätze, kaum Kursbewegungen, keine News. Kaum einer verkauf, kaum einer kauft! Zähes warten ist angesagt. In 2 1/2 Wochen gehts aber wieder rund, vielleicht auch schon ein paar Tage früher, wenn die ersten Zahlen durchsickern. Dann bin ich mal echt gespannt, auf welcher Hälfte der Erdkugel der nächste Zwischenstop eingelegt wird. Hätte nichts dagegen, wenn er sich in den nördlichen Gefilden befinden würde.
Kurs 49,1
ulm000: Conergy mit schönen Auftrag
4
02.05.12 10:09
Conergy wird in den nächsten zwei Jahren staatliche Schulen in Hawaii mit solaranlagen von 4 MW ausstatten. Diese 4 MW sind nicht gerade weltbewegend, aber dieser Auftrag ist ganz sicher kein draufzahlgeschäft. Gerade bei staatlichen US-Schulen gibt es sehr lukrative Subventionen. So hat z.B. Sunpower erst in der letzten Woche in Kalifornien an 40 staatlichen Schulen insgesamt 12 MW verbaut. Auch Solon war bei diesem Programm vor zwei Jahren in Arizona gut unterwegs un daht 2010 knapp 10 MW damals verbaut.

Hier der Link dazu:

http://www.solarserver.de/solar-magazin/...r-als-4-mw-ausstatten.html
("Photovoltaik auf Hawaii: Conergy wird staatliche Schulen mit Solarstromanlagen mit mehr als 4 MW ausstatten")

Was mich ein wenig wundert, dass Conergy bis jetzt noch nicht von der positven branchenanalyse von der Citigroup nicht profitieren konnte. So hat die Citigroup gestern mitgeteilt, dass dass die Nachfrage vor allem in Europa in der vergangenen beiden Wochen deutlich angestiegen ist, der Tiefpunkt sollte in Q1 bei den Margen von Zell- und Modulproduzenten erreicht worden sein und in Ländern wie China, den USA und Japan ist die Nachfrage hoch, so dass diese und auch andere kleinere Märkte die zu erwartende Schwäche in Europa im 2.Halbjahr ausgleichen können.
Schnurrstrack.: Ich frag mal bei Conergy nach,.....
2
02.05.12 11:57
......ob sie einen Halbtags-Monteur für die Aufträge auf Hawaii brauchen.
So ca ein Jahr Hawaii würde mir gut tun.
Schnurrstrack.: Interessant ist auch der Nachname .....
2
02.05.12 12:05
.....des Nordamerika-Chef : Anthony "Fotopoulos"
Die Fotovoltaik praktisch in die Wiege gelegt.
ulm000: Halbtags-Monteur
 
02.05.12 12:51
Das wird Conergy wohl nicht brauchen, denn montiert werden die Anlagen von Hawaii Pacific Solar und finanziert von RC Energy, die einen Stromabnahmevertrag mit dem regionalen Stromversorger haben. So wie ich das einschätze, liefert Conergy eigentlich nur die OEM-Module aus tsechischer Produktion und hat wohl beim Engineering etwas mitgeholfen.  
Das Auftragsvolumen dürfte sich irgendwo bei 4 Mio. € bewegen und das verteilt auf 2 bis 2 1/2 Jahre.

Netter kleiner Auftrag für Conergy, aber wie gesagt nichts welt- bzw. bemerkentswertes. Halt ein ganz normales operatives Geschäft für Conergyverhältnisse im Modulverkauf.

Viel interessanter ist der Siemensauftrag von der US-Armee in der letzten Woche. Siemens baut auf dem  Armeestützpunkt White Sands Missile Range in New Mexico eine 4,1 MW großes Off Grid-Solarkarftwerk mit einem einachsigen Nachführsystem (ergibt ein Plus bei der Stromausbeute von rd. 30% gegenüber den starren Gestellen). Der erzeugte Solarstrom wird komplett von dem dortigen Militärstützpunkt verbraucht. Solche Off Grid-Systeme haben dann wesentlich komplexere Anforderungen als ein normales On Grid-System hinsichtlich des Energiemanagementsystems.
Diese Siemens Off Gird-Solarkraftwerk zeigt sehr gut, dass die Solarenergie inkl.  Subventionen in heißen Gegenden mittlerweile sehr konkurrenzfähig ist gegenüber konventioneller Stromerzeugung und dass für Off Grid-Anlagen so langsam aber sicher ein größerer Markt entsteht. Siehe 20 MW Off Grid-Solarkraftwerk für Apple, das Sunpower in North Carolina baut.
Solche großen Off Grid-Solaranlagen wären mal was für Conergy, nur glaube ich, dass Conergy technologisch gar nicht in der Lage ist solche komplexe Solarkraftwerke realisieren zu können. Ganz geschweige davon, solche Projekte vorfinanzieren zu können.

Hier der Link zum Siemensauftrag:

http://www.alamogordonews.com/ci_20506379/...solar-photovoltaic-array
("WSMR breaks ground on Solar Photovoltaic Array")
arasu: huhu...
 
04.05.12 08:15
Schnurrstrack.: Huuuhhhhh......!
 
04.05.12 08:52
Schnurrstrack.: Ich verstehe nicht , wie .....
 
04.05.12 10:55
......man mit 15 (fünfzehn !!!) Stück den Kurs um 4 % runterdrücken kann.
extrachilli: von mir auch ein Huhu...
 
04.05.12 17:12
...ja, ruhig hier geworden! Wir warten und warten und warten, aber z.Z. tut sich nix. Es gibt kein Grund zum Widerspruch, aber auch keinen Zoff. Der einzige, der für News sorgt ist Ulm. Auf den kann man sich verlassen :o)
Der Kurs sagt mal überhaupt nichts aus, bei den nicht vorhandenen Umsätzen. Die Ruhe vor dem Sturm? Und wenn ja, positiv oder negativ?
Ananas: Euch beiden möchte ich noch was auf dem Weg
 
06.05.12 13:15
geben, obwohl ich weiss das ihr keine Ahnung habt was ich damit sagen möchte.

Der Pessimist sieht nur die Dunkelheit in einem Tunnel.
Der Optimist sieht ein Licht am Ende des Tunnels.
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
extrachilli: Guten Morgen User's...
4
07.05.12 09:15
...war es doch zwei Wochen lang schön friedlich in beiden Threads, scheit es mit dem heutigen ersten Hahnenschrei, sagen wir besser Hühnergegacker, von nebenan wieder ein Ende gefunden zu haben.
Contras werden wieder persönlich angegangen, als eitle und professionele Basher beschimpft, andere Meinungen als penetrant, anmaßend und überflüssig bezeichnet.
Dieser User diskreditiert diejenigen, die anders denken als er! Man könnte auch sagen: business as usual! Wir sind eigentlich nichts anderes von ihm gewohnt, aber man muss sich wirklich fragen, warum so viel dümmliche Aggressionen von diesen User auf uns nieder regnet!? Will er mit seinen dumpfen Parolen, Provokationen und Anfeindungen seinen fast ausgestorbenen Thread reanimieren?
Wahrscheinlich ist aber seine Arroganz und Borniertheit auch nur ein Schutzschild, um seine Charakterschwächen zu verbergen und seinen täglichen Frust herunter zu spülen. Eigentlich sollte man auf so viel Engstirnigkeit besser garnicht reagieren. Doch manche Beiträge bedürfen einem Kommentar!

Von Conergy nichts neues...
Kurs 46,8
ulm000: Nicht aufregen extrachilli
4
07.05.12 10:48
Das lohnt sich doch gar nicht wegen eines solchen Typen, der null Ahnung hat von dem was er schreibt.

Interessanter ist doch, dass zu einem die Zocker und Daytrader mittlerweile bei Q-Cells (aktuell + 4,8%) und bei Phoenix Solar (aktuell + 5,8%) unterwegs sind und der Wahlsieg von Hollande in Frankreich für die Solaraktien eigentlich gut sein müssten.

Alles andere ist unwichtig, vor allem dann wenn ein Poster, der ja nun wirklich keine Ahnung hat von Conergy und noch weniger Ahnung hat von Solar, irgendwelchen undefinierbaren Bockmist von sich gibt und das schon seit Jahren. Mich bringt das zum Schmunzeln und ich denke mal, so sehen das sehr viele. Ein wenig Auflockerung schadet doch nicht in der schnöden Börsenwelt und für die sorgt doch dieser etwas komisch unmutender Typ.

Seite: Übersicht ... 276  277  279  280  ... ZurückZurück WeiterWeiter
5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Ananas, Card60, michelangelo123, Nightmare 666, sleepless13