Arabische Großfamilien in Deutschland

Postings: 125
Zugriffe: 6.569 / Heute: 1
n1608: Arabische Großfamilien in Deutschland
26
26.10.10 11:08
#1
Das macht nur noch Angst - Quelle der Spiegel

Die Polizei sieht dem Treiben oft nur noch zu:

... (automatisch gekürzt) ...



Moderation
Moderator: ly
Zeitpunkt: 26.10.10 16:04
Aktion: Kürzung des Postings
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren - Link nachgereicht: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,721741,00.html  
Link: Forumregeln

99 Beiträge ausgeblendet.
Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5

gate4share: potzblitzz einfach eine Frechheit
2
27.10.10 19:38
Wenn eine Diskussion  ja nicht weiter kommt, dann ist es mit Sicherheit nicht falsch, wenn  man das ganze mal wieder von einer  anderen Seite angeht.

Ich bin der Meinung, dass du speziell potzblitzz, hier eher zur Verwirrung und Unsinnigkeit beigetragen hast, als zu einem vernünftigen Gesprächsblauf, oder gar Diskusssion.
potzblitzzz: Begründung?
 
27.10.10 19:38
Dumme Menschen stellen keine Fragen.
bullybaer: #89
4
28.10.10 01:33
im Gegensatz zu dir reduziere ich aber auch Sarrazins Buch nicht auf eine einzige Aussage, sondern hab mir eine Meinung über das GESAMTE Buch gemacht weil ich es GANZ gelesen habe und deshalb auch die Kernaussagen des Buchs kenne und nicht nur 1-3 zitierte Aussagen.

Der Liebe Gott hat den Menschen ja auch 10 Gebote mitgegeben und nicht nur 1. Und nur weil ich evtl. nicht glauben will, dass Jesus übers Wasser glaufen ist, heist das noch lange nicht, dass ich das gesamte Neue Testsament in Frage stelle.
1984 was not meant as an instruction manual
potzblitzzz: #103
 
28.10.10 06:29
Du stellst mir eindeutig zu häufig einen Bezug zur Bibel her. Das war jetzt das dritte Mal. Willst Du mir also durch die Blume erzählen, dass das Sarrazin-Buch der letzte Stein der Weisen sei?

Welchen Aussagen von Sarrazin stimmst Du denn nun zu? Meine Frage in #89 hast Du ja übergangen.
Dumme Menschen stellen keine Fragen.
bullybaer: potzblitzz
 
28.10.10 09:09
das mit der Bibel ist eine Metapher bzw. "bildlich" gesprochen. Sozusagen beispielhaft dein Verhalten mit Sarrazins Buch übertragen auf die Verhaltensweise der Zeugen Jehovas im Umgang mit einen anderen Buch. Die Zitieren daraus nämlich auch nur das, was Ihnen in den Kram passt. Und das Ganze von mir mit einem Emote auch noch mit einem Augenzwinkern versehen^^ Weist du was eine Metapher ist????
Es ist sozusagen ein BEISPIEL!!!!!! Es ist KEINESWEGS wörtlich zu nehmen und ich habe auch nicht den Anspruch dich durch die Blume einer Gehirnwäsche unterziehen zu wollen!!!!

Ich will KEINESWEGS einen Bezug zwischen Sarrazins  Buch und der Bibel herstellen, so wie du mir das quasi UNTERSTELLEN willst.
Ich hoffe dass ist jetzt endlich klar und deutlich bei dir angekommen!!!!!!

Mein Gott, was man sich hier alles von Leuten unterstellen lassen muss, die dem Anschein nach überhaupt nicht richtig lesen was man schreibt bzw. es auch gar nicht verstehen wollen! Weshalb auch imnmer!

Beispielweise stimme ich Sarrazin darin zu, dass Menschen nicht immer ihre Umwelt für ihr Elend verantwortlich machen verantwortlich sollten sondern die Ursache auch bei sich selbst suchen sollten. Auch stimme ich Sarrazin darin zu, dass der Wohlstand in Deutschland Dank der Globalisierung solange zurückgeht, solange sich bis sich vor allem EU-Staaten aus Osteuropa uns angeglichen haben (oder umgekehrt). Um hier mal kurz 2 Beispiele zu nennen.

Was, sowas schreibt der auch? Ja... aber das kann man halt auch nur wissen wenn man das Buch auch selbst gelesen hat um sich unvoreigenommen eine Meinung zu bilden. Und nicht die Meinung eines Genforschers nachplappert, der im Grund auch nur feststellt das die Sache komplizierter zu sein scheint als von Sarrazin angenommen. Und warum das so ist sagt mir der gute Genforscher aus dem Radiointerview leider auch nicht wirklich.
1984 was not meant as an instruction manual
potzblitzzz: Ich rekapituliere
 
28.10.10 09:43
Du beziehst Dein Wissen sowohl über Intelligenz- und Populationsforschung als auch genetische Vererbung aus Sarrazins Buch. Meinungen von anderen Wissenschaftlern (selbst wenn sie die Quellen Sarrazins sind) scheinen vernachlässigbar, weil nicht konform mit den Thesen aus Sarrazins Buch.

Und Du vergleichst mit mit den Zeugen Jehovas, obwohl das überhaupt keinen Sinn ergibt. Es ist keine Frage des Glaubens sondern von Fakten. Wenn Wissenschaftler, auf die sich Sarrrazin beruft, offiziell seinen Aussagen  aus dem Buch widersprechen, dann verstehe ich nicht, wie man das ignorieren kann. Das ist die Höchststrafe für einen "Wissenschaftler"!

---

Im Radiointerview wurde im Übrigen die immense Bedeutung der Sozialisierung auf die Intelligenz auf einfache Weise dargestellt, damit es auch der Letzte kapiert. Aber das scheint Dich nicht unbedingt zu überzeugen, vielleicht, weil es nicht so im Buch steht.

Und zu Deiner These, die Du wiedergegeben hast (Europas Mitgliedsstaaten gleichen sich langfristig aneinander an; oder: die Theore des schwächsten Kettengliedes): Das ist eine bahnbrechende Erkenntnis - Brauchtest Du tatsächlich erst Sarrazin dafür, um das kommen zu sehen?
Dumme Menschen stellen keine Fragen.
Parkettdiva: Der Rapper
2
28.10.10 10:15
"Zugleich ist es Mitgliedern der zurzeit vielleicht berüchtigsten Sippe gelungen, sich mit einem bekannten Rapper zusammenzutun. Und so tummeln sich Männer mit sehr ausführlichen Polizeiakten inzwischen bei gesellschaftlichen Großveranstaltungen mit der Prominenz und machen ganz legale Geschäfte"

Die meinen doch nicht in etwa unseren Freund Bushido, oder?
Grinch: Eher Massiv!
 
28.10.10 10:16
Mädels? Wollt ihr sexuell belästigt werden??? Ich hät grad Zeit!
bullybaer: potzblitz
 
28.10.10 10:27

"Du beziehst Dein Wissen sowohl über Intelligenz- und Populationsforschung als auch genetische Vererbung aus Sarrazins Buch. Meinungen von anderen Wissenschaftlern (selbst wenn sie die Quellen Sarrazins sind) scheinen vernachlässigbar, weil nicht konform mit den Thesen aus Sarrazins Buch."

 

NEIN!!!

 

"Und Du vergleichst mit mit den Zeugen Jehovas, obwohl das überhaupt keinen Sinn ergibt. Es ist keine Frage des Glaubens sondern von Fakten."

 

Sag mal willst du mich verarschen? Hast du das mit der Methaper JETZT IMMER NOCH NICHT BEGRIFFEN?????  Oder willst du es blos nicht???

Wenn NEIN, dann lassen wir die Diskussion ein für alle mal, weil es so sinnlos ist!!!

 

"Wenn Wissenschaftler, auf die sich Sarrrazin beruft, offiziell seinen Aussagen  aus dem Buch widersprechen, dann verstehe ich nicht, wie man das ignorieren kann. Das ist die Höchststrafe für einen "Wissenschaftler"! "

 

Wo bittschön widerspricht ein Wissenschaftler Sarrazin, auf den sich Sarrazin beruft?????? Sarrazin bezieht sich NICHT auf den Genforscher aus deinem Radiointerview. Und genau dieser Genforscher stellt lediglich fest, dass die Sache weitaus komplexer ist als wie von Sarrazin angenommen. Deshalb sind sie für ihn falsch weil so  nicht nachweisbar. Ist das denn so schwer?

 

"Im Radiointerview wurde im Übrigen die immense Bedeutung der Sozialisierung auf die Intelligenz auf einfache Weise dargestellt, damit es auch der Letzte kapiert. Aber das scheint Dich nicht unbedingt zu überzeugen, vielleicht, weil es nicht so im Buch steht."

 

Das ist korrekt aber der gute Mann sagt auch, dass die Sozialisierung nicht alleine für die Intelligenz verantwortlich ist" sondern spricht von einer großen Bedeutung. Mir ist völlig klar wie er das meint und er hat da auch nicht unrecht, das habe ich NIEMALS behauptet. Ich habe mir im Gegensatz zu dir nur eine unvoreigenommene Meinung über das Buch gebildet. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass ich mit ALLLEM einverstanden bin was er schreibt. Und er schreibt bei weitem mehr in seinem Buch als dieses leidige Intelligenz-Gen-Thema. Hör doch endlich auf das Buch auf diesen 1 Satz zu beschränken. Deswegen kann ich auch für mich beurteilen ob es Qatsch ist, was Sarrazin schreibt. oder auch nicht. Du kennst doch nicht einaml den Inhalt über was du hier schreibst.

 

"Und zu Deiner These, die Du wiedergegeben hast (Europas Mitgliedsstaaten gleichen sich langfristig aneinander an; oder: die Theore des schwächsten Kettengliedes): Das ist eine bahnbrechende Erkenntnis - Brauchtest Du tatsächlich erst Sarrazin dafür, um das kommen zu sehen? "

 

Wie naiv bist du eigentlich? Es ist nicht meine These, sondern ich habe geschrieben ich sehe das genauso wie Sarrazin. Es geht auch nicht darum ob ich das schon vorher gewußt habe oder nicht, sondern ob Sarrazins Aussagen zutreffen sind oder nicht! und in dem Fall sind sie es!!!!!!!

1984 was not meant as an instruction manual
McMurphy: Integrationsprobleme gibt es erst seit HipHop und
5
28.10.10 10:39
Rap nach Deutschland kamen. Verstärkt wurden diese, als durch Techno&Co die Jugendkriminalität extrem stieg.

Früher, als die Jugend noch Rock und Metal-, die Minesfans 80er-Synthy- und die Verrückten BoneyM usw, hörten - gab es keine Probleme.

Fazit: Die Amis tragen die Schuld!
sleepless13: Du meinst also der heutige schlechte Geschmack
2
28.10.10 10:41
sei schuld.:-))
McMurphy: natürlich
2
28.10.10 10:42
Ich drehe ja mit Ü40 auch bei Techno durch
Grinch: Mal so richtig abhotten Mörf?
 
28.10.10 10:43
Den Veitstanz???
Mädels? Wollt ihr sexuell belästigt werden??? Ich hät grad Zeit!
potzblitzzz: bullybear
 
28.10.10 10:56

Von mir: "Und zu Deiner These, die Du wiedergegeben hast [...]"

Von Dir: "Wie naiv bist du eigentlich? Es ist nicht meine These, sondern ich habe geschrieben ich sehe das genauso wie Sarrazin."

-> Also bitte, Du wirfst mir vor, ich lese Dich nicht korrekt, machst es jedoch selbst nicht besser.

 

Die Zeugen Jehovas argumentieren auf Basis ihres Glaubens. Deshalb passt diese Metapher überhaupt nicht, denn ich glaube nicht sondern lese mir durch, was Sarrazins Kritiker über sein Buch schreiben.

So z.B. seine Quelle Elisabeth Stern:

http://www.zeit.de/2010/36/Intelligenz-Sarrazin

Oder die Polizei Berlins, auf deren Statistik er sich beruft, die seinen Angaben zur Kriminalität muslimischer Bürger nicht folgen kann: http://www.heymat.hu-berlin.de/brief-polizeipraesident-in-berlin (insgesamt ist das Dossier der Humbold-Universität zu Berlin interessant: http://www.heymat.hu-berlin.de/dossier-sarrazin-2010)

Sehr zu empfehlen ist auch die Analyse der sarrazinischen Wundermathematik durch Prof. Volker Eichener, Rektor der Bochumer University of Applied Sciences:

http://www.rohmert-medien.de/immobilienbrief/...-sarrazin,108286.html

 

 

Dumme Menschen stellen keine Fragen.
potzblitzzz: Auszug aus der Eichener-Analyse
 
28.10.10 11:07
Nur, um mal einen Anreiz zu geben, wie (unbewusst?) manipulativ Sarrazin vorgegangen ist.


"Auf den folgenden Seiten versucht Sarrazin seine Behauptung, dass Intelligenz erblich sei, an mehreren Beispielen zu veranschaulichen. Er beginnt tatsächlich mit dem Hinweis, dass „jeder Hunde- oder Pferdezüchter“ davon lebe, dass Tiere unterschiedlich intelligent seien und dass diese Unterschiede erblich seien (S. 92).

Dann, auf Seite 93, wird die zwei Seiten zuvor geäußerte Behauptung wiederholt: „Unter seriösen Wissenschaftlern besteht heute zudem kein Zweifel mehr, dass die menschliche Intelligenz zu 50 bis 80 Prozent erblich ist.“ Jetzt wird diese Behauptung mit einer Fußnote belegt (Fußnote 64 zu Kapitel 3). Schlagen wir die Fußnote nach, lesen wir ein wörtliches Zitat aus einer wissenschaftlichen Quelle, die tatsächlich seriös ist.[7]

In der Originalquelle heißt es: „1. Die hohen Langzeitstabilitäten in der Intelligenzleistung, die bereits in der frühen Kindheit um r = .50 betragen und ab der späten Kindheit auf über r = .80 ansteigen, sprechen für das Vorliegen eines stabilen Persönlichkeitsmerkmals.“ (S. 417f.) Hier tauchen also die Werte 0,50 und 0,80 auf – aber es sind keine Prozentsätze, sondern es handelt sich hier um den Produkt-Moment-Korrelationskoeffizienten nach Bravais/Pearson, das in der Statistik am häufigsten verwendete Zusammenhangsmaß. Tatsächlich kann man eine Korrelation auch in Prozent ausdrücken, nämlich wie viel Prozent der Varianz der abhängigen Variable durch die unabhängige erklärt werden. Dieses Maß wird vom Determinationskoeffizienten R2 angegeben, dieser ist aber das Quadrat von r, in unserem Fall also 0,25 und 0,64. Wenn hier etwas variiert, dann ist es nicht zwischen 50 bis 80 Prozent, sondern zwischen 25 und 64 Prozent.

Genau der gleiche Fehler, nämlich r mit R2 zu verwechseln, findet sich auf Seite 98. Auch hier spricht Sarrazin von einer Korrelation der Intelligenz getrennt aufgewachsener eineiiger Zwillinge von „78 Prozent“. Die Fachliteratur[8] spricht dagegen von Korrelationskoeffizienten von r = 0,67 (was einem R2 von 45% entspricht) bis r = 0,78 (R2 = 61%), was auch nicht übermäßig viel sagt, weil die sozioökonomischen Kontexte, in denen getrennte Zwillinge aufwachsen, häufig im Hinblick auf die Lernbedingungen nicht dramatisch unterschiedlich sind, zumindest keine Migrationserfahrung beinhalten.

Der Unterschied zwischen den Koeffizienten r und R2 ist keine höhere Wissenschaft, sondern Gegenstand jeder Einführung in die Statistik, wie sie Thilo Sarrazin in seinem Volkswirtschaftsstudium absolviert hat. Deshalb kann man hier wohl davon ausgehen, dass es sich um eine bewusste Irreführung des wissenschaftlich nicht vorgebildeten Lesers handelt.

Noch bedeutsamer ist, dass der zitierte Satz Sarrazins Behauptung auch inhaltlich nicht stützt. Bei der zitierten Korrelation geht es überhaupt nicht darum, wie viel Intelligenz erblich ist, sondern lediglich darum, dass Intelligenz ein stabiles Persönlichkeitsmerkmal darstellt, das sich in der Entwicklung eines Kindes nur wenig ändert, und zwar umso weniger, je älter das Kind ist, oder, im Umkehrschluss, umso stärker, je jünger das Kind ist. Bei jüngeren Kindern gibt es also – positive oder negative – Einflüsse auf die Entwicklung der Intelligenz, die über die erbliche Veranlagung hinausgehen. Das ist aber genau das Gegenteil von dem, was Sarrazin behauptet."
Dumme Menschen stellen keine Fragen.
bullybaer: potzblitzz
 
28.10.10 11:56

Du willst es einfach nicht begreifen:

1. du bildest dir keine eigene Meinung wieder, sondern gibst eine dir entsprechende Meinung wieder von jemandem, der für dich etwas vorkautwas dir VORGEKAUT wird

2. Die Zeugen Jehovas argumentieren auf Basis ihres Glaubens? Achwas ist ja ganz was Neues. Und genau dafür argumentieren Sie mit Auszügen aus der Bibel dioe ihnen in den Kram passen und ignorieren den Rest.

 "Von mir: "Und zu Deiner These, die Du wiedergegeben hast [...]"

Von Dir: "Wie naiv bist du eigentlich? Es ist nicht meine These, sondern ich habe geschrieben ich sehe das genauso wie Sarrazin." -> Also bitte, Du wirfst mir vor, ich lese Dich nicht korrekt, machst es jedoch selbst nicht besser. "

 

Les ich da was falsch und hab ich die Tomaten auf den Augen oder du?

1984 was not meant as an instruction manual
potzblitzzz: bullybear
 
28.10.10 12:18
Zu 1. Natürlich bilde ich mir meine Meinung auf Grundlage der Informationen, die ich lese. Dass der Kauf von Sarrazins Buch dazugehört, sehe ich nicht so.
Ich muss auch nicht die Diskographie von Tokyo Hotel kaufen, um dann sagen zu können, dass sie für mich miserable Musik machen. Dafür reichen mir ihre Fernsehauftritte und ein paar Auszüge ihres Schaffens.
Und ich sehe es weiterhin nicht ein, Sarrazin finanziell zu unterstützen.

Hinterfragst Du Dich überhaupt nicht, was Du da eigentlich gelesen hast? Du ignorierst beispielsweise meine vorherigen Beiträge.

Und zu 2. Das war wohl unmissverständlich im Kontext. Zumal ich Dich zuvor gefragt hatte, welche Thesen Du mit ihm teilst. Also reite bitte nicht auf diesen Nebensächlichkeiten herum.
Dumme Menschen stellen keine Fragen.
potzblitzzz: Also... Sarrazin-Freunde
2
28.10.10 12:19
Gelöschter Beitrag. Einblenden »

potzblitzzz: Nein, das verstehe ich in der Tat nicht
 
28.10.10 14:25
Du teilst seine Auffassung von vererbter Intelligenz nicht, behauptest aber gleichzeitig, dass es ihm in seinem Buch nicht um Intelligenz geht sondern um Bildungsferne.

Das ist widersprüchlich.
Dumme Menschen stellen keine Fragen.
bullybaer: ROFL
 
28.10.10 14:41

du unterstellst mir grade was, was ich so gar nie nicht geschrieben habe. Evtl. kommst du ja irgenwann noch von alleine drauf xDDD

"behauptest aber gleichzeitig, dass es ihm in seinem Buch nicht um Intelligenz geht sondern um Bildungsferne."

 

Das bestätigt mich nun aber endgültig diese sinnlose Diskussion mit dir entgültig zu beenden . Basta!!

Wünsche noch einen schönen Tag!

1984 was not meant as an instruction manual
potzblitzzz: Wie Du meinst...
 
28.10.10 14:45
Es steht ja für jeden hier im Thread. Man kann es lesen und sich eine Meinung dazu bilden.

Danke für die Wünsche, ich gebe sie zurück.
Dumme Menschen stellen keine Fragen.
casinoplus: Schon wieder Sarrazin!
4
28.10.10 16:17
Was haben Leute wie Sarrazin und die meisten Politiker für die armen Familien (Einheimischen) getan? Solche Leute nutzen Missstände aus um selbst Kapital rauszuschlagen.
Es gibt Organisationen und einzelne Personen, die mit wenig Geld und viel persönlichem Einsatz sehr viel Positives tun und vielen Menschen helfen.

Was wir für die Integration brauchen sind Sozialarbeiter, Helfer
und Finanzmittel, und keine Selbstbereicherer,  wie Sarrazin und einige Politiker die nur über christliche Werte sprechen, aber die eigenen Bürger im Stich lassen.
Auch bevor es das Integrationsproblem gab, konnten oder wollten solche Personen den eigenen Bürger nicht helfen. Es geht bei ihnen nur um die eigenen Profite und nichts anderes.

Allein die Wirtschaftskrise hat uns Billionen gekostet. Vor allem haben die einfachen Bürger und Familien mit Kindern darunter gelitten. Wem von ihnen wurde geholfen? Nur den Banken und ihren Managern, obwohl sie an der Wirtschaftskrise schuld sind.

Allein mit den hunderten Milliarden, die Hypo-Real-Estate von den Steuerzahlern bekam, hätte Millionen von ehrlichen Bürger geholfen und sehr viel für die Integration getan werden können.

Unser Hauptproblem ist die falsche Politik. Egal ob in Sachen Integration oder in der Armutsbekämpfung und Arbeitslosenbekämpfung.
Statt die Ursachen unserer Probleme anzupacken, selektieren wir einen Teil der Opfer und geben ihnen die Schuld an „unserem“ Versagen.
Statt menschlich zu handeln, handeln viele von uns unmenschlich.

Und nun zu Sarrazins zusammengebasteltem Buch:

Menschen aller Rassen befanden und befinden sich in einer dauernder Wandlung. Sie können mal klüger mal dümmer sein, das hängt von der Erziehung, vom Umfeld, der Konkurrenz bzw. Rivalität, Bedrohung, Interessen und von der sozialen Situation jedes Einzelnen ab.
Die kriminellen Ausländer hier haben auch sicher anständige Verwandten und Angehörige in ihrem Herkunftsland.

Die 40 jährige Spaltung Deutschlands schaffte zwei verschiedene Völker, obwohl sie ein und demselben Volk angehören (sollten).
Seit 20 Jahren versuchen wir die ehemaligen Ostdeutschen bei uns zu integrieren, bis jetzt haben wir das nur zum Teil geschafft.

Allein die Geschichte und die Vergangenheit Deutschlands, zeigt Sarrazin Lügen und Naivität.

Vor 2000 Jahren wurden wir von den Römern als Barbaren bezeichnet,
Im 10. Jahrhundert führten wir die Kreuzzüge, überfielen, die Urgläubigen Juden, Christen und Muslime im Heiligen Land und ermordeten tausende von Unschuldigen.

Im 15. Jahrhundert führten wir den Religionskrieg – Christen gegen Christen (Reformationskrieg).

Im 1618-1648. Führten wir den 30. Jährigen Krieg gegen die Franzosen, wieder Christen gegen Christen.
Im 16. Jahrhundert betrieben wir die Hexen Verbrennungen und die Juden Verfolgung.
Im 18. und 19.Jh. kolonisierten wir ein Teil Afrika und Lateinamerika, missionierte die Leute und versklavten sie.
Im 20.Jh. führten wir zwei Weltkriege mit über 100 Millionen Toten Christen und Andersgläubige.

Und jetzt sprechen unsere Banker und Scheinchristen von unserem christlichen Abendland und von unserer Kultur!

Tatsache ist; Wir leben in einer kommunikationsarmen Gesellschaft, wodurch die Einsamkeit, Stress und Frustration viele Menschen krank macht. Unsere Politiker haben in jeder Hinsicht versagt eine gesunde Gesellschaft zu bauen und zu erhalten. Die Reichen und Gutsituierten leben bei uns in Luxus und kümmern sich nicht um den Rest.
Schuld an unseren Problemen sind die Politiker und nicht die Immigranten!

Denn sie schaffen die Gesetze, die Vorschriften, ja sogar die Lebensorientierung dieser Immigranten.

Würde man sich mehr auf die Integrationspolitik und weniger auf so eine Hasspolitik konzentrieren, könnte man zur Abwechslung soziale und Gesellschaftsprobleme wie den Stress, Frust,  Alkohol- und Drogenkonsum, Frauen- und Kindesmissbrauch, Scheidungen etc.  lösen anstatt neue zu schaffen.
Unsere Politiker helfen lieber Leuten, die ihrer Hilfe nicht brauchen, als denen, die sie dringend benötigen!

Für mich bedeutet Hilfe, die Fähigkeit, einem anderen auf die Beine zu helfen, ohne ihm dabei auf die Füße zu treten. Sarrazin tut genau das Gegenteil!
n1608: € 50 Mio Drogengeld und € 6,9 Mio Hartz IV
 
29.11.10 09:49
So sieht die Welt einiger libanesischer Großfamilien in D aus.

http://www.bild.de/BILD/regional/bremen/aktuell/...gengeschaefte.html

Bremen – Sie sind seit Jahren ein bekanntes Problem, beherrschen unter anderem den Rauschgiftmarkt unserer Stadt: Die Mitglieder des libanesischen Miri-Clans. Die Polizei schätzt, dass die Familie mit Drogenhandel einen Jahresumsatz von rund 50 Millionen Euro macht!

Doch dazu kommen offenbar noch weitere große Summen. Ein ermittelnder Polizist zu BILD: „Von den 2600 Bremer Miris wurde oder wird gegen 1200 Mitglieder ermittelt, 66 Männer gelten als Intensiv-Täter.“ Der Insider weiter: „Wir gehen davon aus, dass mindestens diese 1200 neben den kriminellen Geschäften auch Transferleistungen vom Staat kassieren.“

Ist das wahr, kommen dabei nur durch den Hartz-IV-Regelsatz jährlich rund 5,17 Millionen Euro zusammen. Für rund 800 Clan-Kinder soll es nach Erkenntnissen der Bremer Polizei mindestens 184 Euro Kindergeld monatlich geben. Macht noch einmal 1,766 Millionen Euro im Jahr.

Ergibt die Gesamtsumme von rund 6,9 Millionen Euro – pro Jahr. Nicht mitgerechnet sind Wohngeld, Heizungszuschuss, Bekleidungszuschuss, Kosten für Anwälte, Dolmetscher, dazu regelmäßige Knastaufenthalte.

CDU-Innenexperte Wilhelm Hinners (61): „Das ist Sozialhilfe-Abzocke! Es gibt leider noch kein wirksames Netzwerk zwischen Justiz, Polizei und der Sozialbehörde gegen den Verbrecher-Clan. Das darf sich unser Rechtsstaat nicht bieten lassen.“

Ein Polizist: „Wir brauchen im Kampf gegen den Clan dringend politische Rückendeckung. Sonst werden die Miris noch viel Leid über diese Stadt bringen.“

Seite: Übersicht Alle 1 2 3 4 5
 
Talkforum - Gesamtforum - Antwort einfügen - zum ersten Beitrag springen