Neuester, zuletzt geles. Beitrag
Antworten | Talkforum
Übersicht ZurückZurück WeiterWeiter
... 2 3 4 5 7 8 9 10 ...

Alternative Medizin als sinnvoller Begleiter .

Postings: 2.304
Zugriffe: 61.925 / Heute: 66
snappline: Früher hatte man
2
21.08.12 08:47
bei Kranken geräuchert und die bösen Geister vertrieben

Hilft auch oft.
So wie Jesus immer zu sagen pfegte, durch Reiki habe ich einen bösen Geist vertrieben und er war gesund
snappline: Jemand der mit starken Fieber
3
21.08.12 08:50
der im Bett liegt kanns du auch ein Kreuz an die Stirn halten
in direkt anblicken und damit meine ich direkt in die Seele blicken und wenn er böse befallen ist
in Gedanken sprechen ohne das du es auspricht

verschwinde, raus da....

alsdann wird derjenige genesen
Guntram2010: Hey Snappi
5
21.08.12 08:52

Rosie hat ausschließlich von "Begleiter" gesprochen und nicht vom "ultimativem Ersatz" der Schulmedizin...

snappline: ok
 
21.08.12 08:53
bin schon weg......
Rosalie: Snappi
6
21.08.12 08:53
in diesem Fall würde ich den Satz anwenden

GLAUBE VERSETZT BERGE .........,

und wenn es dann noch hilft ,ist es super !
snappline: Sinnvolle Beleiter sind schon ok
 
21.08.12 08:56
braucht man aber nicht  einzusetzten wenn man auf sich schaut

wenn die Vorsorge passt
Rosalie: Snappi
4
21.08.12 09:00
du kannst noch so sehr auf Dich aufpassen ,und schwupp stolperst du und fällst hin . Dann wäre doch Guntrams Tip gar nicht so abwegig ,ihn begleitend  zu benutzen .
Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Rosalie: Na lso dann glaub doch entlich dran,du gesund bist
4
21.08.12 09:10
ich brauche nicht daran zu glauben ,ich bin glücklicherweise  gesund und auch dafür sehr dankbar ,denn das ist nicht selbstverständlich .
snappline: die meisten Ärtzte
 
21.08.12 09:21
haben eine ziehmlich geringe Lebenserwartung guck du sogar in Statitik scheint das auf das die meisten Ärtzte (wie immer nicht alle, aber die meisten) auch in der alternativ Medizin eine geringe Lebenserwartung haben. Weil sie sich damit beschäftigen, gezwungen sind aufgrund ihres Berufes sich damit zu beschäftigen. Es gibt und ich kannte mal einen sehr tollen alterniven Mediziner und die meisten auch preuß (der mit der Kur) oder Hahn (der mit der Homöophatie) und die anderen alle sowohl die von der Schulmedizin guckst du, haben eine geringe Lebenserwartung und werden selber meist krank oder müssen sowas überstehen
Beispiel ist auch in der Bibel. Jesus, jesus kann genauso gut auch ein Artzt gewesen sein, einer der den Menschen hoffung gibt und auch der hatte keine lange Lebenserwartung. So istdas numal.

Deshalb tschüsss !
snappline: sry ich meinte natürlich
 
21.08.12 09:26
zum Vergleich "haben Ärtzte eine geringer Lebenserwartung" im Vergleich zu nicht Ärtzte was heißt das die meisten guten Artzte meistens nicht sehr alt werden
ex nur ich: Meine Freundin
6
21.08.12 13:13
ging zum Arzt wegen Schmerzen im Unterleib.
Bei der Ultraschalluntersuchung zählte er 21 Zysten.
Er meinte das sollte man vorsichtshalber entfernen.
Sie nahm dann aber die nächsten 8 Wochen Rotkleeblütenkapseln
und Lafamkapseln (besteht zu Hälfte aus Yamswurzel und zur Hälfte
aus Dond Quai/Engelwurz). Und ging wieder zu diesem Arzt.
Beim Ultraschall stellte er verwundert fest, dass nur noch 3 Zysten
da waren und wollte wissen was sie getan hat.
ex nur ich: Die Fähigkeiten der Chirurgen
4
21.08.12 13:30
sind unbestritten,
aber wenn ich sie nicht brauche ist mir das lieber.
Wenn ich die letzten 15 Jahre eine Blinddarmreizung hatte,
habe ich mir am Tag 21 Minuten den Quick-Zap von Martin Frischknecht draufgehalten
und Nachts 1 Beutel mit ca. 200 Gramm energetisierten Quarzmehl/Kristallpulver der
Fa. VIT-Theragon mit Pflaster aufgeklebt.
Jedesmal waren nach 2 Tagen alle Schmerzen verschwunden.

Wenn jemand ernsthaftes Interesse an diesem sensationellen Gerät hat
kann ich auf youtube den Film von Prof. Parlar, TU München empfehlen.
ex nur ich: Empfehlen kann ich
3
21.08.12 14:17
den - Naturheilverein Hilfe zur Selbsthilfe e.V. -
http://www.klicktel.de/branchenbuch/...n,59343300,QYMNOXRO43C01D.html
und  einen wissenschaftlichen Artikel Über den Clark/Rife-Zapper
http://www.mediverse.de/shop/shop_content.php/...duct/-ber-das-Zappen
objekt tief: oooh, jetzt wirds aber
 
21.08.12 14:20
a bißle Schamanenmäßig. Macht nix. Wenns hilft.
Gelöschter Beitrag. Einblenden »

Snagglepuss: Zeitvertreib
 
21.08.12 15:04
(Verkleinert auf 59%) vergrößern
homoeopathie-bullshit-bingo.png
objekt tief: ooh da ist aber einer empfindlich
 
21.08.12 15:29
schwarz für meine Aussage.

Weiß gar nicht, was du gegen Schamane hast. Die haben schon oft geholfen.
Erst mal Erfahrung mit Schamanen machen und dann urteilen.

Du bist mir a bißle kopflastig und somit a bißle verdächtig...
ex nur ich: Die nächste Phantasie von Dir !
4
21.08.12 15:41
Ich bin seit 40 Jahren (auch) mit dem Bereich Schamanismus befaßt.
Bitte unterlasse jetzt mal Deine kindlichen Kommentare,
das bringt hier niemanden vorwärts.
cap blaubär: da gabs mal in arte nen klinikchef in der schweiz
2
21.08.12 15:53
internist wie es sich gehört,der auch bei bedarf eine "wunderheilerin"zuzog mit dem klassischen werheilthatrecht argument(war ein gestandener mittfuffziger)
blaubärgrüsse
cap blaubär: es gibt ne placebo und madigmachstudie
2
21.08.12 15:58
zu hammerarzeneien,tscha über 50% kann an wirkung zerlabert oder aufgeblasen werden iss datt ergebnis
blaubärgrüsse
cap blaubär: das heisst im ergebnis auch der schulmediziner
2
21.08.12 16:06
braucht räucherstäbchen und muss tanzen,um die optimale wirkung zu seinem kortikoidbrei zu erhalten,novartisbayerundco helfen nur bedingt in seiner onlinepraxis nach chatdiagnose
blaubärgrüsse
Gelöschter Beitrag. Einblenden »

boersalino: Es hat meine Mutter viel Überredungskunst
7
21.08.12 17:18
gekostet, mich zum Homöopathen zu bringen, damals, vor 20 Jahren. Ich habe seither viel gelernt: besonders über mich und das Verstehen von Symptomen.
Ich lebe ziemlich ungesund - aber eines tu ich mir seit 20 Jahren nicht an: verschreibungspflichtige Medikamente, Allopathen und Kliniken. Geblieben ist ein Apotheker und ein Zahnarzt.
Ich staune über meinen Körper; er weiß selbst, was gut für ihn ist: man muss nur auf ihn hören und es ihm geben.

Am Sonntag hat er heftig gezetert, weil ich eine Dose Bier (5 %) während der Schufterei bei 38°C getrunken habe. Das war mir eine Lehre.
Rosalie: Ein bißchen Poesie für zwischendurch :-)
3
21.08.12 18:20
*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*

Niemand kennt den Weg den du vor
dir hast. Noch nie ist jemand diesen Weg
gegangen und niemals wird ein
anderer diesen Weg gehen, denn es ist dein
Weg.

*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*

Er ist so einmalig wie du es bist. Ja, du
bist einmalig und du hast einen
wertvollen Beitrag in deinem Leben
zu leisten auf deine ganz besondere,
einmalige Art, deine wahre Bestimmung.

*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*

So gehe deinen Weg, gehe ihn auf deine
einmalige Art, aber versuche nicht möglichst
schnell am Ziel zu sein. Denn es gibt kein
Ziel. Der Weg ist das Ziel. Das Ziel ist nur
das Ende des Weges
und der Anfang eines neuen Weges.

*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*¨¨*¤.¸¸.¤*

Also, genieße deinen Weg, deinen einmaligen,
wundervollen Lebensweg. Lass dich jeden Tag
vom Leben
beschenken und wenn du bereit bist, laß dich

vom inneren Meister führen.

Seite: Übersicht ... 2 3 4 5 7 8 9 10 ... ZurückZurück WeiterWeiter